Events

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt


Tatort / Polizeiruf 110

Jeden Sonntag zeigen wir den aktuellen Tatort/Polizeiruf 110 in der Kinobar

Sonntag, 02.10.: Der Tatort "König der Gosse" aus Dresden


Auch gute Menschen können sterben. Der beliebte Sozialunternehmer Hans-Martin Taubert stürzt von einer Brücke und überlebt nur knapp. Die Dresdner Ermittlerinnen Henni Sieland und Karin Gorniak treffen auf drei obdachlose Zeugen, die behaupten, Taubert sei von der Brücke gestoßen worden. Ausgerechnet Taubert, der sich mit seinem Unternehmen, der "Berberhilfe", um die Unterbringung von Obdachlosen und anderen Hilfsbedürftigen kümmert...

Europäische Nacht der Wissenschaft in Kiel

mit Science Show in der Kinobar

Experimente zum Mitmachen, Laborführungen, Workshops, Ausstellungen, künstlerische Aktionen und bunte Vorträge über aktuelle Forschung, kurzum: Wissenschaft zum Anfassen. Das erwartet die Besucher*innen der ersten Nacht der Wissenschaft in Kiel am 30. September 2016. Von 15 Uhr bis spät in die Nacht geht es vor allem um eines: Spaß am Lernen und Forschen. Deshalb gibt es an elf Standorten in ganz Kiel in der Nacht der Wissenschaft Veranstaltungen für Kinder ab dem Kindergartenalter, für Schüler*innen, Studierende und alle, die sich für Wissenschaft interessieren. Besucher*innen können Wissenschaftler*innen aus ihrer Region treffen, Einblicke in deren Leben und Arbeiten bekommen und mehr über die Bedeutung der Forschung für unser direktes Lebensumfeld erfahren.

Die Schirmherrschaft für die Nacht der Wissenschaft in der KielRegion hat Ministerpräsident Torsten Albig übernommen.  Der Eintritt ist frei und in 2016 wird es einen kostenlosen Shuttle Service zwischen den Veranstaltungsorten geben.

18:30 Uhr "Translating the Blue" (im Kinosaal)

Ein Filmessay um Kunst und Wissenschaft von Prof. Stephan Sachs (Muthesius Kunsthochschule)

Ausgehend von Bildern einer Forschungsfahrt im Südatlantik untersucht der Film die Formen der Annäherung an die Wirklichkeit. Der Hauptprotagonist, das Meer, ist in den unterschiedlichsten Erscheinungsformen präsent – in Bild und Ton. Modelle, Versuche der Übersetzung der Forschungen, auch eben der poetischen, sind zentrales Thema des Films.

(Dauer: 72 min)

Ab 20:00 Uhr: Science Show (in der Kinobar)

Wissen verständlich gemacht: Bühnenshow junger Wissenschaftler*innen 

Wissenschaft von der Archäologie bis zur Zoologie - junge Wissenschaftler*innen bringen ihre Forschung in jeweils 10 spannenden Minuten auf die Bühne: kurz, knackig, klar!

Uhrzeit: 20:00 - 21:45 Uhr (Dauer: 2x45 min + 15 min Pause)

Sonderveranstaltung mit Regisseur: Welcome to Norway

Am 09.10.2016 um 16:00 Uhr macht Regisseur Rune Denstad Langlo auf seiner Welcome to Norway-Premieren-Tour Halt in Kiel und präsentiert bei uns den Film exklusiv vor offiziellem Bundesstart! Im Anschluss beantwortet Rune Denstad Langlo in einem Filmgespräch gerne Ihre Fragen.

Primus (Anders Baasmo Christiansen) ist ein wenig erfolgreicher Hotelier mit großen Visionen und noch größerer Abneigung gegen Fremde. Trotzdem sind die Flüchtlingsströme ein willkommenes Geschenk für ihn, denn dank ihnen kann er aus seinem pleite gegangenen Hotel im norwegischen Norden doch noch eine Menge Geld holen – er bietet es einfach als Flüchtlingsunterkunft an und kassiert so Subventionen vom Staat. Seine Frau Hanni (Henriette Steenstrup) und seine Tochter Oda (Nini Bakke Kristiansen) staunen jedenfalls nicht schlecht, als Primus seinen Plan in die Tat umsetzt und bald ganze Busladungen von fremden Menschen ankommen, obwohl es an Zimmern, Türen, Heizung und Strom mangelt. Dann gehen die Probleme los: Die Flüchtlinge verstehen sich untereinander nicht, weshalb der etwas vorlaute Abedi (Olivier Mukuta) permanent vermitteln muss, die Ausländerbehörde stellt immer neue Forderungen und droht mit Geldentzug und die Fremdenfeinde unter den Einheimischen drohen mit Gewalt. Ob Primus der chaotischen Umstände Herr wird?

Weitere Infos zum Film gibt es hier.

Eintritt: 7,50 €/erm. 6,50 € bzw. 5,50 €

Reservierungen ab sofort möglich!

Bolschoi Ballett

Bereits das siebte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett ab dem 16. Oktober 2016 auf die große Leinwand zurückkehren. Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2016/17.

 

Eintritt: 21 €, ermäßigt 16 €

 

  • "DAS GOLDENE ZEITALTER" Sonntag, 16. Oktober 2016 - LIVE um 17:00 Uhr, 2:20 Stunden  

 

  • "DER HELLE BACH" Sonntag, 6. November 2016 um 16:00 Uhr, 2:30 Stunden

Live im Bolschoi aufgezeichnet am 29. April 2012

 

  • "DER NUSSKNACKER" Sonntag, 18. Dezember 2016 um 16:00 Uhr, 2:15 Stunden

Live im Bolschoi aufgezeichnet am 21. Dezember 2014

 

  • "DORNRÖSCHEN" Sonntag, 22. Januar 2017 - LIVE um 16:00 Uhr, 2:50 Stunden
  • "SCHWANENSEE" Sonntag, 5. Februar 2017 um 16:00 Uhr, 3:00 Stunden

Live im Bolschoi aufgezeichnet am 25. Januar 2015

 

  • A CONTEMPORARY EVENING Sonntag, 19. März 2017 - LIVE um 16:00 Uhr, 2:40 Stunden
  • EIN HELD UNSERER ZEIT Sonntag, 9. April 2017 - LIVE um 17:00 Uhr, 2:45 Stunden

 

 


CineMar Surf Movie Night

Am Dienstag, 11.10., um 20:30 Uhr

Eintritt: 10 € (Einheitspreis)

Die CineMar Surf Movie Night entführt euch mit sieben (Kurz)Filmen in fremde Länder, an einsame Strände, zu steilen Klippen und zeigt außergewöhnlichen Menschen und ihr Leben am Meer.

In „WAY EAST“ besuchen die beiden Abenteuerinnen Aline Bock und Lena Stoffel die abgelegenen Berghänge Hokkaidos und die von der Reaktorkatastrophe vermeintlich verseuchten Wellen Japans. Passend dazu macht uns „NATURE IS SPEAKING“ mit Hilfe der Stimme von Harrison Ford darauf aufmerksam, dass die Natur die Menschen nicht braucht, die Menschen die Natur aber sehr wohl. In „DOUBLE BARREL“ bereist eine australische Journalistin gemeinsam mit einem Freund und Local Surfguide die Strände rund um das Surferparadies Lobitos und unterstützt damit die Initiative „Juntos por las playas del norte“. Der Film „BROTHER“ beleuchtet das polarisierende Leben des jüngeren der beiden Irons Brüder und „WE RISE TOGETHER“ erzählt die Geschichte von drei kalifornischen Surferinnen, die auf der Suche nach Abenteuern von der See herausgefordert werden und so ihre eigenen Grenzen erfahren und überwinden. Kylian Kastells’ neuester Streich „ÁBACO“ führt uns nach Indonesien, Marokko, Frankreich, Spanien, Australien und in die USA, wo sich unter anderem Dion Agius und Seb Raubenheimer in die Fluten stürzen und „ADRIFT“ appelliert an die niemals versiegende Reiselust in uns.

 

 

 


Die nächste Surf-Film-Nacht Kiel läuft am Donnerstag, 17.11.2016!

Nouvague Events und das Surfmagazin BLUE veranstalten regelmäßig Filmnächte, die sich mit der Surf-Kultur befassen. Egal, ob Klassiker aus den 60er Jahren, künstlerisch ambitionierte Underground-Streifen oder die neuesten Produktionen – wir bringen große Wellen auf die große Leinwand:

Am Donnerstag, 17.11., 20:30 Uhr, u. a. mit dem Film "Surfers' Blood".Weitere Infos folgen!

Nouvague, Blue Magazine Secret Spot Surfshop Kiel und The Green Room Project präsentieren die Blue Surffilm Nacht.

TICKETS gibt's dann auch wieder im Vorverkauf: bei Secret Spot Surfshop, Greenroom Project und an der Kinokasse (reservierte Karten müssen bis einen Tag vorher abgeholt werden).


Berliner Philharmoniker LIVE im Kino

In der Saison 2016/2017 sind die Berliner Philharmoniker mit drei besonderen Konzerten live im Kino zu erleben, in High Definition und exzellentem Surround-Sound.

 Eintritt: 19,-€, ermäßigt 14,-€

 

Sa, 31. Dezember 2016, 17.00 Uhr

Feiern Sie mit den Berliner Philharmonikern, Sir Simon Rattle und dem jungen Star-Pianisten Daniil
Trifonov den glamourösen Ausklang des Jahres in der Silvester-Gala 2016.

 Fr, 9. Juni 2017, 19.30 Uhr

Zum Abschluss der philharmonischen Kinosaison erwartet Sie ein gleichermaßen aufregendes wie
facettenreiches Programm »Aus der Neuen Welt« mit dem Star-Dirigenten Gustavo Dudamel am Pult.