Banner
Banner
Banner

Vorschau


Jussi Adler Olsen - Erlösung

Ab dem Bundesstart am 9.6. bei uns:

Als eines Tages eine Flaschenpost auf dem Schreibtisch der Ermittler Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und Assad (Fares Fares) landet, stehen sie vor einem Rätsel. Nur mit Mühe schaffen sie es, ihre Botschaft zu entschlüsseln: Es handelt sich um den Hilfeschrei zwei Jungen, die vor Jahren spurlos verschwanden, aber seltsamerweise niemals als vermisst gemeldet wurden. Ihr letztes Lebenszeichen wurde mit menschlichem Blut geschrieben – etwas Ihres? Schnell eröffnen sich neue Fragen, denen die Beamten nachgehen müssen. Wer sind die zwei Jungen? Und warum haben ihre Eltern ihr Verschwinden nie der Polizei mitgeteilt? Wenig später kommt es zu der Entführung eines Geschwisterpaares, die erschreckende Ähnlichkeiten zum Flaschenpost-Fall offenbart. Für Mørck und Assad steht damit fest, das wohl seit Jahren derselbe Täter sein Unwesen treibt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bei dem nicht nur das Leben der Kinder, sondern auch ihr eigenes auf dem Spiel steht.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Jussi Adler Olsen - Erlösung OmU (dän. Original mit dt. Untertit.)

I thrilleren 'Flaskepost fra P' mangler den berygtede Afdeling Q ikke bare en ny sag, men også vicekriminalkommissær Carl Mørck, der mere med end nogensinde kæmper med sine indre dæmoner.

Assad, hans dedikerede assistent, er dog fast besluttet på at få afdelingen op at køre, og da en otte år gammel flaskepost lander på hans bord, giver det god grund til at hive Carl ud af sin depressive tilstand og tilbage i felten. 

 

 

mehr Informationen

FSK: ab 16 Jahre
Laufzeit:ca. 112 Minuten

Stolz und Vorurteil und Zombies

Zum Bundesstart am 09.06. bei uns im Programm!

Im England des frühen 19. Jahrhunderts verbreitet sich eine Zombie-Seuche rasend schnell und fordert auch unter den edelsten Familien Britanniens ihre Opfer. Um der Epidemie zu trotzen, gibt Mr. Bennet (Charles Dance) seinen fünf Töchtern Stunden im Umgang mit Waffen und in Kampfsport, er bildet seinen Nachwuchs so zu einer Zombie-killenden Armee aus. Besonders Elizabeth (Lily James) tut sich als herausragendes Talent hervor. Mrs. Bennet (Sally Phillips) hat derweil ganz andere Sorgen, denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre Töchter an den Mann zu bringen. Als der vermögende Mr. Bingley (Douglas Booth) in die Nachbarschaft zieht, wittert sie die passende Chance. Auf einem Ball kommen sich die älteste Tochter Jane (Bella Heathcote) und Bingley tatsächlich näher, trotz einfallender Zombies. Elizabeth dagegen, ohnehin damit beschäftigt, dem Charme des manipulativen Mr. Wickham (Jack Huston) zu widerstehen, gerät mit Bingleys eigensinnigem Freund Mr. Darcy (Sam Riley) aneinander. Der stolze Monsterjäger begegnet ihr zunächst mit eitler Hochmütigkeit, findet aber schon bald Gefallen an dem schlagfertigen Mädchen…

mehr Informationen

FSK: ab 16 Jahre
Laufzeit:ca. 108 Minuten

UEFA EURO 2016 – Public Viewing im Kino: Deutschland - Ukraine

Am 10. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Wir zeigen (mindestens) die Spiele mit deutscher Beteiligung auf der Leinwand in der Bar und im Kinosaal sowie natürlich das Finale am 10. Juli.

Deutschland - Ukraine:  Sonntag, 12.06., 21 Uhr

Der Eintritt ist frei - kostenfreie Eintrittskarten immer am jeweiligen Spieltag zu unseren Öffnungszeiten!

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

UEFA EURO 2016 – Public Viewing im Kino: Deutschland - Polen

Am 10. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Wir zeigen (mindestens) die Spiele mit deutscher Beteiligung auf der Leinwand in der Bar und im Kinosaal sowie natürlich das Finale am 10. Juli.

Deutschland - Polen:  Donnerstag, 16.06., 21 Uhr

Der Eintritt ist frei - kostenfreie Eintrittskarten immer am jeweiligen Spieltag zu unseren Öffnungszeiten!

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Demolition - Liebe und Leben

Ab dem Bundesstart am 16.6. bei uns:

Davis Mitchell (Jake Gyllenhaal) ist Mitte 30 und ein erfolgreicher Banker an der Wall Street, der bislang ein perfektes Leben fernab jeglicher Schwierigkeiten geführt hat. Doch als eines Tages seine Frau bei einem Autounfall ums Leben kommt, fällt er in einen Schockzustand, der ihn emotional vollkommen taub werden lässt. Da helfen auch die Bemühungen seines Schwiegervaters Phil (Chris Cooper), ihn wieder auf den rechten Pfad zu bringen, nichts. Stattdessen verzettelt sich Davis in unzählige Beschwerdebriefe an eine Firma für Snackautomaten, da an dem Tag als seine Frau starb, ein Automat im Krankenhaus eine Fehlfunktion hatte. Die entwaffnend ehrliche Post erhält Karen Moreno (Naomi Watts), die im Kundenservice der Firma arbeitet und selbst ein schweres Kreuz zu tragen hat. Zwischen ihr und Davis entsteht bald eine ungewöhnliche Verbindung, bei der sie gegenseitigen Trost finden. Schon bald erkennt Davis, dass er zuerst sein altes Leben komplett auseinander nehmen muss, eher er ein neues beginnen kann.

mehr Informationen

FSK: ab 12 Jahre
Laufzeit:ca. 101 Minuten

Demolition - Liebe und Leben OmU

Auch die Originalversion ab dem Bundesstart bei uns:

As an investment banker struggles after losing his wife in a tragic car crash, his increasingly confessional series of letters to a vending machine company catch the attention of a customer service rep with whom he forms an unlikely connection.

mehr Informationen

FSK: ab 12 Jahre
Laufzeit:ca. 101 Minuten

UEFA EURO 2016 – Public Viewing im Kino: Nordirland - Deutschland

Am 10. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Wir zeigen (mindestens) die Spiele mit deutscher Beteiligung auf der Leinwand in der Bar und im Kinosaal sowie natürlich das Finale am 10. Juli.

Nordirland - Deutschland:  Dienstag, 21.06., 18 Uhr

Der Eintritt ist frei - kostenfreie Eintrittskarten immer am jeweiligen Spieltag zu unseren Öffnungszeiten!

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Café Belgica

Ab dem Bundesstart am 23.6. bei uns:

CAFÉ BELGICA ist die Geschichte von Jo und Frank. Zwei ziemlich unterschiedlichen Brüdern, die sich aus den Augen verloren haben. Erst als Frank seinem kleinen Bruder anbietet, ihm an den Wochenenden hinter dem Tresen seiner Bar auszuhelfen, finden die beiden wieder zusammen. Und plötzlich gibt es kein Halten mehr: Das heruntergekommene „Café Belgica“ wird zum Anlaufpunkt für das Partyvolk. Eine Arche Noah für die Feierwütigen, wo der Schweiß von der Decke tropft und der Rock’n’Roll aus jeder Pore trieft. Für eine Weile ist das Leben der Brüder ein einziger Trip, doch dann holt die Realität sie ein.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 127 Minuten

Kill Billy

Ab dem Bundesstart am 23.6 bei uns:

Der in die Jahre gekommene Norweger Harold (Bjørn Sundquist) leitet nun schon seit über 40 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Marny (Grethe Selius) ein beschauliches kleines Möbelgeschäft. Doch mit dem Erfolg ist es nach all der Zeit plötzlich vorbei, als direkt in der Nähe eine riesige IKEA-Filiale eröffnet. Dadurch verliert das alte Ehepaar schon wenig später nicht nur seinen Laden, sondern auch sein Haus. Doch das will Harold nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Auf Rache sinnend, schnappt er sich voller Wut und Verzweiflung kurzerhand eine Pistole und macht sich in seinem alten Auto auf den Weg nach Schweden, um dort den IKEA-Gründer Ingvar Kamprad (Björn Granath) zu entführen. Aber als er seinem Ziel tatsächlich nahekommt, entwickelt sich das ganze Vorhaben in eine unerwartete Richtung.

mehr Informationen

FSK: ab 6 Jahre
Laufzeit:ca. 88 Minuten

High-Rise

Ab dem Bundesstart am 30.6 bei uns:

Nach seiner Scheidung zieht der dreißigjährige Dr. Robert Laing (Tom Hiddleston) in ein ungewöhnliches Hochhaus. In den einzelnen Etagen werden die Bewohner nach niederer Klasse, Mittelklasse und Oberschicht unterteilt. In den oberen Stockwerken haust die Upperclass, während sich Familien mit den unteren Geschossen zufrieden geben müssen. Laings Appartement befindet sich im mittleren Bereich. Bald macht er nicht nur die Bekanntschaft des Fernsehjournalisten Richard Wilder (Luke Evans), der im zweiten Stock wohnt, sondern auch die des Architekten und Schöpfer des Hochhauses, Anthony Royal (Jeremy Irons), der erhaben über allen ganz oben residiert. Je länger Laing in dem Appartement haust, desto deutlicher spitzen sich die Konflikte zu, die unter der Oberfläche rumoren. Bei einem Stromausfall schlagen die Auseinandersetzungen dann in offene Gewalt um und es entsteht Anarchie. Laing steht plötzlich vor einer folgenschweren Entscheidung. Denn als Wilder Royal stürzen will, muss er Farbe bekennen…

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

High-Rise OmU

Auch die Originalfassung ab dem Bundesstart bei uns:

Life for the residents of a tower block begins to run out of control.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Ice Age - Kollision voraus

Ab dem Bundesstart am 30.06.: das neueste Abenteuer von Manny & Co. bei uns:

Fünfter Teil der „Ice Age“-Reihe. Bei der Jagd nach der unerreichbaren Nuss verschlägt es Rattenhörnchen Scrat dieses Mal bis ins All. Aus Versehen löst er dort eine kosmische Kettenreaktion aus – plötzlich ist die ganze Ice-Age-Welt vom Untergang bedroht. Sid, Manny, Diego und der Rest der Herde müssen also ihre Heimat verlassen und auf eine neue Reise gehen, die durch exotische Länder führt und in deren Verlauf sie verblüffende neue Bekanntschaften machen…

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Ice Age - Kollision voraus OmU

Auch die Originalfassung ab dem Bundesstart bei uns:

Scrat's epic pursuit of his elusive acorn catapults him outside of Earth, where he accidentally sets off a series of cosmic events that transform and threaten the planet. To save themselves from peril, Manny, Sid, Diego, and the rest of the herd leave their home and embark on a quest full of thrills and spills, highs and lows, laughter and adventure while traveling to exotic new lands and encountering a host of colorful new characters as well as a new enemy who is a brother to one of their old foes.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Verräter wie wir

Ab dem Bundesstart am 7.7 bei uns:

Das englisch Pärchen Perry (Ewan McGregor) und Gail (Naomie Harris) lernen beim Urlaub in Marrakesch den vermeintlichen russischen Geschäftsmann Dima (Stellan Skarsgård) kennen. Es stellt sich aber heraus, dass Dima in Wirklichkeit der Boss eines russischen Geldwäscherings ist, der nach einem Attentat auf einen Freund um sein Leben fürchtet. Er entschließt sich aus seinem Geschäft auszusteigen und will in England beim britischen Geheimdienst Asyl suchen. Daraufhin hat er seine ehemaligen Geschäftspartner, die er im Gegenzug für Schutz verraten soll, erst recht an den Fersen. Eben noch auf dem Tennisplatz, schleppt er das Ehepaar in einer aufreibenden Tour von Paris, über die Schweizer Alpen, bis hin nach London. Der Film "Our Kind of Traitor" basiert auf dem Roman "Verräter wie wir" von John le Carré.

mehr Informationen

FSK: ab 16 Jahre
Laufzeit:ca. 107 Minuten

Verräter wie wir OmU

Auch die Originalversion ab dem Bundesstart bei uns:

A couple find themselves lured into a Russian oligarch's plans to defect are soon positioned between the Russian Mafia and the British Secret Service, neither of whom they can trust.

mehr Informationen

FSK: ab 16 Jahre
Laufzeit:ca. 107 Minuten

UEFA EURO 2016 – Public Viewing im Kino: FINAAALE!

Am 10. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Wir zeigen (mindestens) die Spiele mit deutscher Beteiligung auf der Leinwand in der Bar und im Kinosaal sowie natürlich das Finale am 10. Juli.

Finale:  Sonntag, 10.07., 21 Uhr

Der Eintritt ist frei - kostenfreie Eintrittskarten immer am jeweiligen Spieltag zu unseren Öffnungszeiten!

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

"Living in Emergency“ - Mit Ärzte ohne Grenzen im Einsatz OmU

Am Donnerstag, 14. Juli, um 20:30 Uhr

Film in Originalton mit deutschen Untertiteln – Eintritt frei.

Im Anschluss an den Film: Diskussion mit einem Projektmitarbeiter/einer Projektmitarbeiterin von Ärzte ohne Grenzen.

Der Filmemacher Mark Hopkins hat drei Ärzte und eine Ärztin auf ihren Katastropheneinsätzen in Liberia und in der Demokratischen Republik Kongo begleitet. Mitten im Chaos muss jeder seinen eigenen Weg finden, mit der Realität des Projektalltags zurecht zu kommen: den Herausforderungen, den schweren Entscheidungen, die es täglich zu treffen gilt und den Grenzen, die dem Idealismus gesetzt sind.

Dieser Dokumentarfilm ist eine kritische Auseinandersetzung mit der Arbeit humanitärer Helfer an Kriegs­schauplätzen. Ungeschönt werden Schwierigkeiten und Dilemmata aufgezeigt, mit denen die Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen bei ihren Einsätzen unter extremen Bedingungen oft konfrontiert sind.

"Living in Emergency" kam für die 82. Oscar-Verleihung 2010 in der Kategorie "Bester Dokumentarfilm" in die engere Auswahl.

mehr Informationen

FSK: ab 12 Jahre
Laufzeit:ca. 93 Minuten

Unterwegs mit Jacqueline

Ab dem Bundesstart am 14.7. bei uns:

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: Mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß, einmal quer durch Frankreich. Ein spannender Road-Trip beginnt für Fatah und seine Kuh auf dem so manche überrraschende, amüsante und herzerwäremende Begegung auf die beiden warten.

Eine liebenswerte und heitere Sommerkomödie mit dem Zeug zum großen Publikumsliebling! Der Film, der von den Machern von ZIEMLICH BESTE FREUNDE produziert wurde, gewann kürzlich auf dem renommierten Festival für Kino-Komödien L’Alpe d’Huez den großen Preis der Jury sowie den begehrten Publikumspreis. Der in Frankreich gefeierte Komiker Fatsah Bouyahmed spielt die Hauptfigur an der Seite der Schauspiel-Stars Lambert Wilson und Jamel Debbouze.

Bald auch mit Trailer!

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 91 Minuten

Unterwegs mit Jacqueline OmU

Auch die Originalfassung zum Bundesstart bei uns:

Fatah, petit paysan Algérien n’a d’yeux que pour sa vache Jacqueline, qu'il rêve d'emmener à Paris, au salon de l'Agriculture. Lorsqu'il reçoit la précieuse invitation devant tout son village ébahi, lui qui n’a jamais quitté sa campagne, prend le bateau direction Marseille pour traverser toute la France à pied, direction Porte de Versailles.
L’occasion pour Fatah et Jacqueline d’aller de rencontres en surprises et de vivre une aventure humaine faite de grands moments d’entraide et de fous rires. Un voyage inattendu et plein de tendresse dans la France d’aujourd’hui.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 91 Minuten

BFG - Big friendly Giant

Ab dem Bundesstart am 21.7. bei uns:

Das kleine Waisenkind Sophie (Ruby Barnhill) wird eines Mitternachts, zur Geisterstunde, wach und sieht zufällig eine riesige Gestalt auf der Straße, wie sie etwas in die Zimmer anderer bläst. Doch Sophie wird bemerkt und daraufhin entführt die rätselhafte Gestalt das kleine Mädchen. Zu ihrer Erleichterung stellt Sophie jedoch fest, dass der Riese ihr freundlich gesonnen ist und er verrät ihr, dass er den schlafenden Menschen schöne Träume in ihre Zimmer bläst. Doch damit steht der Riese alleine da. Denn es gibt weitere, noch größere von seiner Sorte im Riesenland und die fressen nichts lieber als Menschen. Dagegen muss etwas unternommen werden und so beschließen Sophie und der Riese die Königin von England um Hilfe zu bitten. Weitere Verstärkung bekommen sie von dem König von Schweden und dem Sultan von Bagdad, deren Länder bereits von den bösen Riesen heimgesucht worden sind und gemeinsam nehmen sie den Kampf auf.

Basiert auf Roald Dahls Roman (deutscher Titel: "Sophiechen und der Riese").

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

BFG - Big friendly Giant OmU

Ab dem Bundesstart am die Originalversion bei uns:

A girl named Sophie encounters the Big Friendly Giant who, despite his intimidating appearance, turns out to be a kindhearted soul who is considered an outcast by the other giants because unlike his peers refuses to eat boys and girls.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Frühstück bei Monsieur Henri

Ab dem Bundesstart am 21.7. bei uns:

Die Gesundheit des in die Jahre gekommenen Henri lässt zu wünschen übrig. Also schlägt sein Sohn Paul vor, dass er die Wohnung mit einer jungen Studentin teilt.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 98 Minuten

Frühstück bei Monsieur Henri Omu

Auch die Originalversion zum Bundesstart bei uns:

A cause de sa santé vacillante, Monsieur Henri ne peut plus vivre seul dans son appartement parisien. Particulièrement bougon, il finit néanmoins par accepter la proposition de son fils Paul de louer une chambre à une jeune étudiante. Loin de tomber sous le charme, Henri va se servir d'elle pour créer un véritable chaos familial…

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 98 Minuten

Star Trek: Beyond

Bei uns ab Bundesstart am 21.07. im Programm!

Captain Kirk (Chris Pine) macht in „Star Trek Beyond“ die Enterprise startklar, um mit seiner loyalen Crew einmal mehr fremde Planeten zu erforschen. Gleich für mehrere Jahre soll sie ihre neue Mission in die Weiten des Weltalls führen und nicht alle außerirdischen Lebensformen, denen sie begegnen, werden Kirk, seinem Ersten Offizier Spock (Zachary Quinto), Nyota Uhura (Zoe Saldana), Dr. Leonard McCoy (Karl Urban), Pavel Chekov (Anton Yelchin) und dem gewitzten Chefingenieur Scotty (Simon Pegg) freundlich gesinnt sein.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Star Trek: Beyond OV

Zum Bundesstart am 21.07. auch in der Originalversion ohne Untertitel!

The USS Enterprise crew explores the furthest reaches of uncharted space, where they encounter a mysterious new enemy who puts them and everything the Federation stands for to the test.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Maggies Plan

Bei uns ab Bundesstart am 4.8. im Programm!

Der New Yorker Dozentin Maggie (Greta Gerwig) fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin lange kein Grund, auf Nachwuchs verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus: Ihr ehemaliger Kommilitone Guy (Travis Fimmel), nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, spendet sein Sperma. Damit will sie sich dann selbst befruchten. Etwa zur gleichen Zeit lernt Maggie den verheirateten Anthropologie-Professor und angehenden Autor John (Ethan Hawke) kennen. Während er zunehmend unter der Beziehung zu seiner eiskalten Frau Georgette (Julianne Moore) leidet, findet er mehr und mehr Gefallen an Maggie. Schließlich zieht er mit ihr und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass Magie aufhören kann, Pläne zu schmieden, denn am Happyend muss konstant gearbeitet werden!

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 92 Minuten

Maggies Plan OmU

Zum Bundestart am 4.8. auch als OmU!

Maggie's plan to have a baby on her own is derailed when she falls in love with John, a married man, destroying his volatile marriage to the brilliant Georgette.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 98 Minuten

Willkommen im Hotel Mama

Bei uns zum Bundesstart am 11.8. im Programm

Jacqueline (Josiane Balasko) ist eine Witwe im Ruhestand und findet das super. Die temperamentvolle dreifache Mutter führt eine glückliche Liebesbeziehung mit ihrem Nachbarn Jean, von der ihre Kinder aber nichts wissen sollen. Doch das Geheimnis gerät in Gefahr, als Jacquelines 40-jährige Tochter Stéphanie (Alexandra Lamy) überraschend Job und Wohnung verliert und Mama ihr bei sich in der Provence eine temporäre Unterkunft anbietet. Der vormals so ruhige Alltag von Jacqueline wird plötzlich turbulent – und die alte Dame hat so ihre Probleme damit, Jean zu treffen, ohne dass Stéphanie davon etwas merkt. Es kommt zu wilden Spekulationen und einigen komischen Verwechslungen. Das Familienchaos erreicht seinen Höhepunkt, als Jacqueline beschließt, den Kindern Jean bei einem Abendessen vorzustellen…

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 97 Minuten

Willkommen im Hotel Mama OmU

Zum Bundesstart am 11.8. bei uns auch im französischen Original mit deutschen Untertiteln!

Aimeriez-vous retourner vivre chez vos parents ? À 40 ans, Stéphanie est contrainte de retourner vivre chez sa mère. Elle est accueillie les bras ouverts: à elle les joies de l'appartement surchauffé, de Francis Cabrel en boucle, des parties de Scrabble endiablées et des précieux conseils maternels sur la façon de se tenir à table et de mener sa vie… Chacune va devoir faire preuve d’une infinie patience pour supporter cette nouvelle vie à deux. Et lorsque le reste de la fratrie débarque pour un dîner, règlements de compte et secrets de famille vont se déchaîner de la façon la plus jubilatoire. Mais il est des explosions salutaires. Bienvenue dans un univers à haut risque: la famille

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 97 Minuten

Die fast perfekte Welt der Pauline

Zum Bundesstart am 25.8. bei uns:

Eine Musikerin verliebt sich unsterblich in einen Mann, der im Koma liegt.

Bald auch mit Trailer!

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Die fast perfekte Welt der Pauline OmU

Auch die Originalversion ab dem Bundesstart bei uns:

Perrine est une musicienne presque professionnelle. Elle vit seule et anime des goûters d’anniversaires, ou les gâche, c’est selon. Par accident, elle fait tomber un homme dans la benne d’une déchèterie. L’inconnu est dans le coma, mais Perrine est prête à tout pour qu’il se réveille. Elle s’immisce dans sa vie pour le découvrir, mais profite aussi de l’occasion pour lui emprunter son boulot, son appartement, son chien… Mais surtout, elle tombe amoureuse…

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 83 Minuten

Berliner Philharmoniker LIVE im Kino: Konzert zur Saisoneröffnung 2016/2017

In der Saison 2016/2017 sind die Berliner Philharmoniker mit vier besonderen Konzerten live im Kino zu erleben, in High Definition und exzellentem Surround-Sound.

Den feierlichen Auftakt gibt Chefdirigenten Sir Simon Rattle, der mit den Berliner Philharmonikern mit Gustav Mahlers fulminanter Siebten Sinfonie präsentiert.

Fr, 26. August 2016, 18:30 Uhr

Sir Simon Rattle Dirigent

Pierre Boulez Éclat
Gustav Mahler Symphonie Nr. 7

Gesamtdauer: ca. 130 min (inkl. 30 min Vorprogramm, keine Pause)

Die Karten kosten 19,-€ (erm. 14,-€)

Der Vorverkauf läuft, Sie können aber gerne auch per Mail oder telefonisch reservieren.

 

 

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 130 Minuten

Bestes Entertainment: FIL

Luna Club Culture presents: FIL: Die Verschiedenheit der Dinge

Bestes Entertainment : Dienstag, 27.09.2016

Ort : STUDIO FILMTHEATER (Kiel, Wilhelminenstr. 10)

Eintritt : Vvk 12,- € / Ak 15,- € 

Einlaß: 19:30 Uhr . Beginn: 20:00 Uhr

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre

Ballett im Kino - Bolschoi-Saison 2016/17: Das goldene Zeitalter - LIVEÜBERTRAGUNG

Bereits das siebte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett ab dem 16. Oktober 2016 auf die große Leinwand zurückkehren. Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2016/2017.

DAS GOLDENE ZEITALTER
Sonntag, 16. Oktober 2016 - LIVE
17:00 Uhr
2:20 Stunden

Eintritt: 21 €, ermäßigt 16 €


Musik: Dmitri Schostakowitsch
Choreografie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch und Isaak Glikman

Mit: The Bolshoi Principals, Soloists and Corps de Ballet

In einer Stadt am Meer, in welcher Handel und die Mafia florieren und “Das Goldene Zeitalter” Kabarett ein nächtlicher Treffpunkt für Tänzer, Banditen und junge Nachtschwärmer ist, verliebt sich Boris in Rita, eine wunderschöne Tänzerin, die allerdings auch die Freundin eines lokalen Gangsters ist...

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 140 Minuten

Lesung: Helge Timmerberg

Luna Club Culture presents: Helge Timmerberg liest aus seinem neuen Buch:

„Die rote Olivetti“ (2016 by Piper Verlag)

Lesung : Donnerstag, 20.10.2016

Ort : STUDIO FILMTHEATER (Kiel, Wilhelminenstr. 10)

Eintritt : Vvk 13,- € (zzgl. Gebühr) / Ak 16,- € 

Einlaß: 19:30 Uhr . Beginn: 20:00 Uhr

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Ballett im Kino - Bolschoi-Saison 2016/17: Der helle Bach

Bereits das siebte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett ab dem 16. Oktober 2016 auf die große Leinwand zurückkehren. Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2016/2017.

DER HELLE BACH
Sonntag, 6. November 2016
16:00 Uhr
2:30 Stunden

Eintritt: 21 €, ermäßigt 16 €

Music Dmitri Schostakowitsch
Choreografie: Alexei Ratmansky
Libretto: Adrian Piotrovsky und Fyodor Lopukhov

Mit: Svetlana Lunkina (Zina), Mikhail Lobukhin (Pyotr), Maria Alexandrova (Die Ballerina), Ruslan Skvortsov (Die Balletttänzer), Denis Savin (Der Akordionspieler), Alexei Loparevich (Alter Mann)

Das Erntedankfest auf einer Kolchose führt die Ballerina einer Tanztruppe auf der Durchreise mit Zina zusammen, ihrer Freundin aus Kindheitstagen. Um deren untreuen Ehemann eine Lektion zu erteilen, entscheiden sich Zina, die Ballerina und der Ehemann der Ballerina, ihre Rollen für einen Abend zu tauschen...

Live im Bolschoi aufgezeichnet am 29. April 2012

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 150 Minuten

Leseshow: Dennis Gastmann

Luna Club Culture presents: Leseshow mit Dennis Gastmann

„Der Atlas der unentdeckten Länder“ (2016 by Piper Verlag)

Lesung : Donnerstag, 10.11.2016

Ort : STUDIO FILMTHEATER (Kiel, Wilhelminenstr. 10)

Eintritt : Vvk 12,- € (zzgl. Gebühr) / Ak 15,- € 

Einlaß: 19:30 Uhr . Beginn: 20:00 Uhr

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Ab dem Bundesstart am 17.11 bei uns:

Der exzentrische und einzigartig begabte britische Zauberer Newt Scamander (Eddie Redmayne) erforscht magische Wesen auf dem ganzen Planeten. In seinem unscheinbaren, aber im Inneren durch Magie vergrößerten Koffer beherbergt er eine ganze Sammlung seltener und gefährdeter magischer Kreaturen samt ihrer Lebensräume. 1926 reist er schließlich in das magie-phobische Amerika. Schnell wird ihm klar, dass sich die magische Gemeinschaft in den USA regelrecht vor den No-Maj (aka Muggeln) versteckt. Und die Zauberer und Hexen dort sorgen sich sogar noch mehr um die öffentliche Enthüllung der Magie als im Vereinigten Königreich. Vor Ort trifft er dann auf die rechtschaffende Porpetina „Tina“ Goldstein (Katherine Waterston), Mitarbeiterin der US-Zaubereibehörde Magical Congress of the United States of America, kurz MACUSA. Als eine Vielfalt seiner teils gefährlichen Geschöpfe aus seinem Koffer kommen, ist Chaos Programm.

Mit dieser Verfilmung der Entstehung des fiktiven Lehrbuchs „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ wird Joanne K. Rowlings „Harry Potter“-Universum erweitert.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind OmU

Auch in der Originalfassung ab dem Bundesstart am 17.11. bei uns:

The adventures of writer Newt Scamander in New York's secret community of witches and wizards seventy years before Harry Potter reads his book in school.

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Ballett im Kino - Bolschoi-Saison 2016/17: Der Nussknacker

Bereits das siebte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett ab dem 16. Oktober 2016 auf die große Leinwand zurückkehren. Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2016/2017.

DER NUSSKNACKER
Sonntag, 18. Dezember 2016
16:00 Uhr
2:15 Stunden

Eintritt: 21 €, ermäßigt 16 €

Musik: Peter Tschaikowski
Choreografie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa).

Mit: Denis Rodkin (Der Prinz), Anna Nikulina (Marie), Andrei Merkuriew (Drosselmeyer), Vitali Biktimirow (der Mäusekönig) und das Bolschoi Ensemble.

Weihnachten wäre nicht komplett ohne das zauberhafte Mädchen Marie und ihren Nussknacker-Prinzen. Getanzt von den Solotänzern des Bolschoi, wird E.T.A. Hoffmanns Märchen, inszeniert von dem russischen Ballettmeister Yuri Grigorovich, Kinder und auch Erwachsene in der Ferienzeit in eine Welt voller Magie und Wunder entführen.


Live im Bolschoi aufgezeichnet am 21. Dezember 2014

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 135 Minuten

Studio-Treff (Seniorentreff im Kinocafé)

Der Studio-Treff ist ein Kooperationsprojekt
des Stadtteilnetzwerks nördliche Innenstadt Kiel (niki) mit dem Studio Filmtheater am Dreiecksplatz.

ÄLTER WERDEN, ABER NICHT EINSAM!

Dazu suchen wir Menschen aus der nördlichen Innenstadt, mit denen wir uns regelmäßig treffen, Gespräche über anregende Themen führen, Informationen austauschen und uns zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden.

Die nächsten Termine (immer jeden 2. + 4. Montag im Monat um 15:00 Uhr)

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben

Berliner Philharmoniker LIVE im Kino: Silvesterkonzert mit Sir Simon Rattle

In der Saison 2016/2017 sind die Berliner Philharmoniker mit vier besonderen Konzerten live im Kino zu erleben, in High Definition und exzellentem Surround-Sound.

Feiern Sie mit den Berliner Philharmonikern, Sir Simon Rattle und dem jungen Star-Pianisten Daniil
Trifonov den glamourösen Ausklang des Jahres in der Silvester-Gala 2016.

Sa, 31. Dezember 2016, 17.00 Uhr

Sir Simon Rattle Dirigent
Daniil Trifonov Klavier

Dmitri Kabalewsky Ouvertüre zur Oper Colas Breugnon
Sergej Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll
William Walton Orchesterstücke aus Façade
Antonín Dvořák Slawische Tänze (Auswahl)

Gesamtdauer: ca. 120 min (inkl. 30 min Vorprogramm, keine Pause)

Die Karten kosten 24,-€ (erm. 19,-€)

mehr Informationen

FSK: noch keine Angaben
Laufzeit:ca. 120 Minuten

Ballett im Kino - Bolschoi-Saison 2016/17: Dornröschen - LIVEÜBERTRAGUNG

Bereits das siebte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett ab dem 16. Oktober 2016 auf die große Leinwand zurückkehren. Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2016/2017.

DORNRÖSCHEN
Sonntag, 22. Januar 2017 - LIVE
16:00 Uhr
2:50 Stunden

Eintritt: 21 €, ermäßigt 16 €

Musik: Peter Tschaikowski
Choreografie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Ivan Vsevolozhsky and Marius Petipa (nach Charles Perrault)

Mit: The Bolshoi Principals, Soloists and Corps de Ballet

An ihrem 16. Geburtstag fällt die wunderschöne Prinzessin Aurora durch einen Fluch der bösen Carabosse für 100 Jahre in einen tiefen Schlaf. Nur der Kuss eines Prinzen kann sie erwecken...
 

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 170 Minuten

Ballett im Kino - Bolschoi-Saison 2016/17: Schwanensee

Bereits das siebte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett ab dem 16. Oktober 2016 auf die große Leinwand zurückkehren. Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2016/2017.

SCHWANENSEE
Sonntag, 5. Februar 2017
16:00 Uhr
3:00 Stunden

Eintritt: 21 €, ermäßigt 16 €

Musik: Peter Tschaikowski
Choreografie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch

Mit: Swetlana Sacharowa, Denis Rodkin, Artemy Belyakov, Igor Tsvirko

Bei Mondschein am Ufer eines geheimnisvollen Sees trifft Prinz Siegfried die verzauberte Schwanenfrau Odette. Vollkommen verzaubert von ihrer Schönheit schwört er ihr seine Treue. Viel zu spät bemerkt er, dass das Schicksal ganz andere Pläne mit ihm hat...

Live im Bolschoi aufgezeichnet am 25. Januar 2015

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 180 Minuten

Ballett im Kino - Bolschoi-Saison 2016/17: A Contemporary Evening - LIVEÜBERTRAGUNG

Bereits das siebte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett ab dem 16. Oktober 2016 auf die große Leinwand zurückkehren. Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2016/2017.

A CONTEMPORARY EVENING
Sonntag, 19. März 2017 - LIVE
16:00 Uhr
2:40 Stunden

Eintritt: 21 €, ermäßigt 16 €

Musik: Benjamin Britten, Max Richter, Ludwig van Beethoven, Leonid Desyatnikov
Choreografie: Hans Van Manen, Sol León, Paul Lightfoot, Alexei Ratmansky

Mit: The Bolshoi Principals, Soloists and Corps de Ballet

Wagemutig stellt sich das Bolschoi an diesem Abend einer neuen Herausforderung in Hans Van Manens "Frank Bridges Variations", Sol León und Paul Lightfoots "Short Time Together" und Alexei Ratmanskys "Russian Seasons". Dieses Zusammentreffen zwischen einigen der besten Tänzer der Welt und den Meistern der zeitgenössischen Choreografie gipfelt in einer herausragenden Synthese von León und Lightfoots Intensität, van Manens formaler Schönheit und Ratmanskys geistreichen Scharfsinn.

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 160 Minuten

Berliner Philharmoniker LIVE im Kino: Kirill Petrenko dirigiert Mozart und Tschaikowski

In der Saison 2016/2017 sind die Berliner Philharmoniker mit vier besonderen Konzerten live im Kino zu erleben, in High Definition und exzellentem Surround-Sound.

Freuen Sie sich auf das erste gemeinsame Konzert der Berliner Philharmoniker mit ihrem designierten Chefdirigenten Kirill Petrenko seit dessen Wahl zum Nachfolger von Sir Simon Rattle.

Do, 23. März 2017, 19:30 Uhr

Kirill Petrenko Dirigent

Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie Nr. 35 D-Dur »Haffner«
Peter Iljitsch Tschaikowsky Symphonie Nr. 6 h-Moll »Pathétique«

Gesamtdauer: ca. 130 min (inkl. 30 min Vorprogramm, 25 min Pause mit Pausenprogramm)

Die Karten kosten 19,-€ (erm. 14,-€)


mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 130 Minuten

Ballett im Kino - Bolschoi-Saison 2016/17: Ein Held unserer Zeit - LIVEÜBERTRAGUNG

Bereits das siebte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett ab dem 16. Oktober 2016 auf die große Leinwand zurückkehren. Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2016/2017.

EIN HELD UNSERER ZEIT
Sonntag, 9. April 2017 - LIVE
17:00 Uhr
2:45 Stunden

Eintritt: 21 €, ermäßigt 16 €

Musik: Ilya Demutsky
Choreografie: Yuri Possokhov
Libretto: Kirill Serebrennikov

Mit: The Bolshoi Principals, Soloists and Corps de Ballet

Während einer Reise durch die majestätischen Berge des Kaukasus, lässt sich Pechorin, ein junger Offizier, auf mehrere leidenschaftliche Begegnungen ein. Desillusioniert und sorglos fügt er sich selbst und den Frauen um ihn herum Leid zu.

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 165 Minuten

Berliner Philharmoniker LIVE im Kino: »Aus der neuen Welt« mit Gustavo Dudamel

In der Saison 2016/2017 sind die Berliner Philharmoniker mit vier besonderen Konzerten live im Kino zu erleben, in High Definition und exzellentem Surround-Sound.

Zum Abschluss der philharmonischen Kinosaison erwartet Sie ein gleichermaßen aufregendes wie
facettenreiches Programm »Aus der Neuen Welt« mit dem Star-Dirigenten Gustavo Dudamel am Pult.

Fr, 9. Juni 2017, 19.30 Uhr

Gustavo Dudamel Dirigent

John Adams City Noir
Antonín Dvořák Symphonie Nr. 9 e-Moll »Aus der Neuen Welt«

Gesamtdauer: ca. 140 min (inkl. 30 min Vorprogramm, 25 min Pause mit Pausenprogramm)

Die Karten kosten 19,-€ (erm. 14,-€)

mehr Informationen

FSK: ab 0 Jahre
Laufzeit:ca. 140 Minuten