Tickets kaufen
Skip to main content
VORSCHAU |

Tully

|
Start: 31.05.2018
Komödie | 96 Minuten

Marlo hat gerade erst ihr drittes Kind bekommen, als ihr Bruder ihr ein besonderes Geschenk macht: Eine „Night nanny“, die sich nachts um die Kinder kümmern soll. Marlo ist zunächst skeptisch gegenüber dem Gedanken, Hilfe von einer fremden Person anzunehmen, doch als sie die junge, schlaue und witzige Nanny namens Tully kennenlernt, entwickelt sich eine einzigartige Freundschaft zwischen den beiden Frauen.

Hier klicken: Filmtrailer | Tully

VORSCHAU |

Tully OmU

|
Start: 31.05.2018
Komödie | 96 Minuten

The film is about Marlo, a mother of three including a newborn, who is gifted a night nanny by her brother. Hesitant to the extravagance at first, Marlo comes to form a unique bond with the thoughtful, surprising, and sometimes challenging young nanny named Tully.

Hier klicken: Filmtrailer | Tully OmU

VORSCHAU |

Goodbye Christopher Robin

|
Start: 07.06.2018
Familie, Historie | 107 Minuten

"Goodbye Christopher Robin" gewährt einen Einblick in die Beziehung zwischen dem beliebten Kinderbuchautor A.A. Milne und seinem Sohn Christopher Robin, dessen Spielzeuge die magische Welt des Winnie Pooh inspirierten. Da die zauberhaften Geschichten nach dem ersten Weltkrieg Hoffnung und Trost nach England bringen, wird die Familie in den internationalen Erfolg der Bücher hineingezogen. Aber was wird der Blick der Welt auf Christopher Robin die Familie kosten?

Hier klicken: Filmtrailer | Goodbye Christopher Robin

VORSCHAU |

Goodbye Christopher Robin OmU

|
Start: 07.06.2018
Familie, Historie | 107 Minuten

A behind-the-scenes look at the life of author A.A. Milne and the creation of the Winnie the Pooh stories inspired by his son C.R. Milne.

Hier klicken: Filmtrailer | Goodbye Christopher Robin OmU

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE: Coppélia

|
Start: 10.06.2018
LIVE-Übertragung Ballett | 165 Minuten

Zum 8. Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2017-18 die größten Klassiker - wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

Swanhilda bemerkt, dass ihr Verlobter Franz sich in die wunderschöne Coppélia verliebt, welche jeden Tag lesend auf ihrem Balkon verbringt. Fast kommt es zum Bruch zwischen den beiden Liebenden, aber Coppélia ist nicht was sie zu sein scheint. Swanhilda entscheidet sich dafür, Franz eine Lehre zu erteilen.

Die einzigartige Version des Bolschoi von Coppélia zeigt eine faszinierende Rekonstruktion der originalen Choreographie des 19. Jahrhunderts. Eine überschwängliche Komödie voller Verwicklungen um eine entschlossene Heldin, ein jungenhafter Verlobter, der einer anderen Frau nachschaut, und ein alter Puppenmacher. Das atemberaubende Ensemble des Bolschoi glänzt in dieser überschäumenden Produktion.

Musik: Leo Delibes
Choreografie: Sergei Vikharev
Libretto: Charles Nuitter und Arthur Saint-Leon

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett LIVE: Coppélia

VORSCHAU |

Die brillante Mademoiselle Neila

|
Start: 14.06.2018
Komödie | 106 Minuten

Neïla Salah hat es geschafft. Sie wurde an der renommierten Pariser Assas Law School angenommen und ist auf dem Weg, sich endlich ihren großen Traum zu erfüllen und Anwältin zu werden. Doch schon am ersten Tag läuft alles schief. Neïla kommt zu spät. Ausgerechnet zur Vorlesung von Professor Pierre Mazard, der für sein provokantes Verhalten und seine verbalen Ausfälle bekannt ist. In seiner so gar nicht politisch-korrekten Art nimmt er die junge Studentin vor versammeltem Hörsaal sofort aufs Korn. Doch diese Begegnung bleibt nicht ohne Folgen. Mazard wird von der Universitätsleitung vor die Wahl gestellt: Entweder er verlässt die Uni oder er glättet die Wogen, indem er Neïla hilft, einen prestigeträchtigen Rhetorikwettbewerb zu gewinnen. Neïla ist alles andere als begeistert über das unerwartete Engagement - schließlich könnten sie und der zynische, elitäre Professor nicht unterschiedlicher sein. Und doch gelingt es den beiden mit der Zeit, hinter die spröde Fassade des anderen zu blicken und sie entdecken, dass es einiges voneinander zu lernen gibt.

Hier klicken: Filmtrailer | Die brillante Mademoiselle Neila

VORSCHAU |

Die brillante Mademoiselle Neila OmU

|
Start: 14.06.2018
Komödie | 106 Minuten

Neïla Salah a grandi à Créteil et rêve de devenir avocate. Inscrite à la grande université parisienne d’Assas, elle se confronte dès le premier jour à Pierre Mazard, professeur connu pour ses provocations et ses dérapages. Pour se racheter une conduite, ce dernier accepte de préparer Neïla au prestigieux concours d’éloquence. A la fois cynique et exigeant, Pierre pourrait devenir le mentor dont elle a besoin… Encore faut-il qu’ils parviennent tous les deux à dépasser leurs préjugés.

Hier klicken: Filmtrailer | Die brillante Mademoiselle Neila OmU

VORSCHAU |

Berliner Philharmoniker LIVE: Abschiedskonzert Sir Simon Rattle

|
Start: 20.06.2018
Liveübertragung

Beginn um 19:30 Uhr! Nur am 20. Juni LIVE bei uns auf der Kinoleinwand!

Sir Simon Rattles Abschied von der Berliner Philharmonie mit Gustav Mahlers Symphonie Nr. 6.

Am 14. November 1987 gab ein vielversprechender Dirigent mit Gustav Mahlers Sechster Symphonie sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern: Simon Rattle. »Ich hatte an diesem Tag das Gefühl, ich würde meine Stimme finden«, so Rattle im Rückblick. Mahlers facettenreiches Werk steht jetzt erneut auf dem Programm, wenn Sir Simon zum letzten Mal als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker in der Philharmonie auftritt. Ein Kreis schließt sich.

Eintritt: 19,-€ (erm. 14,-€), Beginn 19:30 Uhr. Online-Tickets gibt hier!

VORSCHAU |

Halaleluja - Iren sind menschlich!

|
Start: 21.06.2018
Komödie | 92 Minuten

Der junge Raghdan ist vor einigen Jahren aus Indien geflohen, um den Heiratsplänen seines traditionsbewussten Vaters Amir zu entrinnen. Seine neue Heimat ist der kleine irische Küstenort Sligo, wo er bei seinem Onkel Jamal und seiner Tante Doreen lebt und mit Maeve auch bereits die große Liebe gefunden hat. Doch dann kommt es ausgerechnet bei seiner Geburtstagsfeier zu einem Streit mit Maeve und außerdem steht plötzlich sein Vater vor der Tür, der seinem Sohn ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk machen möchte: einen Schlachthof, den die beiden in einen Halal-Betrieb verwandeln sollen. Raghdan muss also versuchen, seine Beziehung zu retten und zugleich den Frieden im Dorf zu bewahren, wo die Idee seines Vaters zwar für neue Arbeitsplätze, aber auch für einigen Aufruhr sorgt.

Der deutsche Trailer folgt in Kürze!

Hier klicken: Filmtrailer | Halaleluja - Iren sind menschlich!

VORSCHAU |

Halaleluja - Iren sind menschlich! OmU

|
Start: 21.06.2018
Komödie | 92 Minuten

While managing a run down abattoir, young Muslim Raghdan Aziz stumbles through cultural chaos and generational conflicts, dealing with enraged fathers, stoned buddies and an alleged ex-lover of his girlfriend.

Hier klicken: Filmtrailer | Halaleluja - Iren sind menschlich! OmU

VORSCHAU |

Kurzfilmtag Shorts Attack im Juni: Fernweh

|
Start: 25.06.2018
Kurzfilme | 85 Minuten

Wir freuen uns, monatlich einen Kurzfilmtag anbieten zu können. An jedem letzten Montag im Monat zeigen mit "Shorts Attack - Kurze greifen an" eine feine Auswahl an Mehrminütern aus verschiedensten Genres, immer zu einem bestimmten Thema, immer etwa 90 Minuten, immer um 18:30 Uhr.

Eintritt 7,50 € / erm. 6,50 €

10 Filme in 85 Minuten – Sehnsucht im Sommer: Shorts Attack lädt im Juni zu allerlei Ausflügen. Erst mal wird gepackt (Big Bag), es ist klar, wohin die Reise geht (Im Wohnzimmer), das Wetter stimmt (Sunrise), das Wasser erlaubt Badefreude (My Man O.) und die Berge sind schön (Swiss made). Das Gebirge freilich birgt Gefahren (Bergfieber), ebenso eine Reise im Kriegsgebiet (Mary Mother). Extremsituationen sind im Luftschiff besonders spannend (Geronto.), zumal Flugangst berechtigt sein kann (Cop Dog). Jede Reise ist irgendwann vorbei, jedem Auswärtsspiel folgt die Rückkehr in den Heimathafen (Welcome Home Allen).

Infos zu den Filmen gibt es hier.

VORSCHAU |

Queer Verguckt - Kino für LGBTI*-Singles

|
Start: 02.07.2018
| 90 Minuten

Queere Singles haben am 2. Juli die Chance, die große Liebe im Kino zu finden – bei der Veranstaltung „Verguckt“.

Damit findet der ungewöhnliche Kurzfilmabend während der CSD-Woche für Singles der LGBTI*-Community statt. Das moderierte Programm mit ausgewählten Kurzfilmen zum Thema Liebe beginnt um 20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr). Zu sehen gibt es amüsante und rührende Geschichten übers Kennenlernen, Daten und Verlieben. Im Anschluss treffen sich die Zuschauer in der Bar des Kinos, wo sie miteinander ins Gespräch kommen und vielleicht ihre große Liebe finden.

Beginn 20:30 Uhr

Eintritt: kostet 10 Euro (inkl. 1 kl. Getränk).

Vorverkauf und Abendkasse direkt im Kino, online oder unter 0431 / 98 28 101. Informationen sind unter www.vergucktimkino.de zu finden. 

VORSCHAU |

Liebe bringt alles ins Rollen

|
Start: 05.07.2018
Komödie | 107 Minuten

Jocelyn ist als Geschäftsmann nicht nur erfolgreich, sondern auch egoistischen und sexistisch. Frauen sind für ihn nichts weiter als Eroberungen und so beschließt er ,auch die hübsche, junge Julie zu verführen, als diese ihn zufällig in einem Rollstuhl sitzend bei der ersten Begegnung vorfindet. Warum aus der Mitleidsschiene also nicht Profit schlagen?, denkt er sich. Doch dann trifft Jocelyn Julies Schwester Florence und muss zu seiner Schande feststellen, dass diese tatsächlich im Rollstuhl sitzt. Doch da ist es für einen Rückzieher längst zu spät, wenn er nicht als verachtenswerter Lügner bloßgestellt werden will. Doch je mehr Zeit er mit Florence verbringt, desto mehr lernt er sie als Mensch zu schätzen und zu lieben.

 

 

Hier klicken: Filmtrailer | Liebe bringt alles ins Rollen

VORSCHAU |

Liebe bringt alles ins Rollen OmU

|
Start: 05.07.2018
Komödie | 107 Minuten

Jocelyn, homme d'affaire en pleine réussite, est un dragueur et un menteur invétéré. Lassé d'être lui-même, il se retrouve malgré lui à séduire une jeune et jolie femme en se faisant passer pour un handicapé. Jusqu'au jour où elle lui présente sa sœur elle-même handicapée...

Hier klicken: Filmtrailer | Liebe bringt alles ins Rollen OmU

VORSCHAU |

Die Farbe des Horizonts

|
Start: 12.07.2018
Drama, Thriller | 145 Minuten

Eine Frau sticht mit ihrem Verlobten von Tahiti aus in See. Doch der Segeltörn entpuppt sich als Horror-Trip, als das Boot in einen Sturm gerät. Der Verlobte wird von Bord gefegt, die Frau wacht Stunden später alleine auf offener See auf, an die Überreste ihres Bootes geklammert. Zwischen ihr und der rettenden Küste liegen 1.500 Meilen...

Der deutsche Trailer folgt in Kürze!

Hier klicken: Filmtrailer | Die Farbe des Horizonts

VORSCHAU |

Die Farbe des Horizonts OmU

|
Start: 19.07.2018
Drama, Thriller | 145 Minuten

Based on the true story of survival, a young couple's chance encounter leads them first to love, and then on the adventure of a lifetime as they face one of the most catastrophic hurricanes in recorded history.

Hier klicken: Filmtrailer | Die Farbe des Horizonts OmU

VORSCHAU |

303

|
Start: 19.07.2018
Drama | 145 Minuten

Der neue Film von Regisseur Hans Weingartner "Die fetten Jahre sind vorbei" und "Ummah"!

Jan ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist, und bietet Jan einen Platz in ihrem "303“ Oldtimer-Wohnmobil an. Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen, Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Eigentlich soll es gemeinsam nur bis Köln gehen, doch mit jedem Kilometer eröffnet sich etwas mehr von der Welt des Anderen. Macht der Kapitalismus den Menschen zum Neandertaler? Führt Monogamie ins Unglück und kann man sich aussuchen, in wen man sich verliebt? Die beiden durchqueren Frankreich und erreichen Spanien, ihre fesselnden Gespräche werden immer persönlicher. Und es fällt ihnen immer schwerer, sich nicht ineinander zu verlieben ...


Lebenshungrig und romantisch, zwischen Fernweh und dem Wunsch, irgendwo anzukommen, gelingt Regisseur Hans Weingartner mit 303 ein sehnsüchtiges Roadmovie mit magischer Anziehungskraft. Die wunderschönen Landschaftsaufnahmen werden getragen von einem atmosphärischen Indie-Soundtrack.

Hier klicken: Filmtrailer | 303

VORSCHAU |

Mamma Mia: Here we go again!

|
Start: 19.07.2018
Komödie, Liebesfilm | ? Minuten

Sophie, die in „Mamma Mia“ geheiratet und zu diesem Anlass ihre Familie um Mutter Donna und das Männer-Trio Sam, Harry und Bill, die allesamt als ihr leiblicher Vater in Frage kamen, auf die griechische Insel Kalokairi eingeladen hatte, ist schwanger! Zur Unterstützung lädt sie nun Rosie und Tanya ein – doch bevor es zum großen musikreichen Finale kommt, das sich auch Sophies Großmutter nicht entgehen lässt, erzählen die der werden Mutter zunächst noch Geschichten aus den wilden 1970er Jahren, als Donna unter der Sonne Griechenlands Sam, Harry und Bill kennenlernte.

Hier klicken: Filmtrailer | Mamma Mia: Here we go again!

VORSCHAU |

Mamma Mia: Here we go again! OmU

|
Start: 19.07.2018
Komödie, Liebesfilm | ? Minuten

In this sequel to Mamma Mia! Sophie learns about her mother's past while pregnant. As the film goes back and forth in time to show how relationships forged in the past resonate in the present.

Hier klicken: Filmtrailer | Mamma Mia: Here we go again! OmU

VORSCHAU |

Ein Lied in Gottes Ohr

|
Start: 26.07.2018
Komödie | 95 Minuten

Dafür wurde es höchste Zeit: ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam gründen eine Band. Der beruflich unter Hochdruck stehende Musikproduzent Nicolas soll diese neue Band ganz nach oben bringen. Gemeinsam mit seiner flinken Assistentin Sabrina gelingt es ihm, aus den drei Himmelsdienern die virtuose Band "Koexistenz" zu formen, die sogar dem lieben Gott einen deftigen Ohrwurm verpassen könnte. Womit Nicolas und Sabrina nicht gerechnet haben, sind die kleinen und größeren Abgründe, die die Geistlichen heutzutage so mit sich herumtragen. Und so groß die Nachfrage nach göttlichen Harmonien auch sein mag – die dafür zu zähmenden Unterschiede haben sie sich etwas friedfertiger vorgestellt....

Hier klicken: Filmtrailer | Ein Lied in Gottes Ohr

VORSCHAU |

Ein Lied in Gottes Ohr OmU

|
Start: 26.07.2018
Komödie | 95 Minuten

Sous la pression de sa patronne, un producteur de musique à la dérive décide de monter un groupe constitué d'un rabbin, un curé et un imam afin de leur faire chanter le vivre-ensemble. Mais les religieux qu’il recrute sont loin d’être des saints…

Hier klicken: Filmtrailer | Ein Lied in Gottes Ohr OmU

VORSCHAU |

Andrè Rieu: Amore - A Tribute To Love

|
Start: 29.07.2018
Konzert-Aufzeichnung | 145 Minuten

André Rieus Maastricht-Konzert auf der großen Kino-Leinwand!

40 Millionen verkaufte Alben, über 600.000 Konzertbesucher jährlich: André Rieu ist einer der beliebtesten Live-Künstler der Welt. Seine romantischen, humorvollen und einmaligen Konzerte begeistern seit Jahren Millionen von Menschen. Am 29. Juli wird sein spektakuläres Maastricht-Konzert 2018 auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

„Amore - My Tribute to Love“ ist eine Hommage des berühmten Violinisten an seine Liebe zur Musik. Das Kinoevent folgt der Veröffentlichung seines Albums „Amore“ im vergangenen Jahr, auf dem André Rieu mit seinem Orchester einige der schönsten Liebeslieder aller Zeiten neu aufgenommen hat.

Die unvergesslichen Konzerte aus André Rieus Heimatstadt Maastricht in den Niederlanden sind ein einmaliges Erlebnis. Vor dem unvergleichlichen Hintergrund des mittelalterlichen Stadtplatzes strömen jedes Jahr Fans aus allen Ecken der Welt zusammen, um André mit seinem 60-köpfigen Johann Strauss Orchester sowie hochkarätigen Solisten und einigen ganz besonderen Gästen zu erleben.

Eintritt: 15 € Einheitspreis. Vorverkauf bei uns im Kino oder online

Einlass 16:30 Uhr

Hier klicken: Filmtrailer | Andrè Rieu: Amore - A Tribute To Love

VORSCHAU |

Vollblüter

|
Start: 09.08.2018
Drama, Thriller | 92 Minuten

Lily und Amanda, zwei Teenagerinnen in einer Vorstadt in Connecticut, erneuern ihre Freundschaft, nachdem sie sich in den vergangenen Jahren voneinander entfernt hatten. Lily ist auf eine gute Schule gegangen, wird bald ein begehrtes Praktikum beginnen und ist voll in ihrer gesellschaftlichen (Ober-)Klasse angekommen, während Amanda mit einem scharfen Verstand und ihrer ganz eigenen Einstellung zu den Dingen glänzt, jedoch im Zuge ihrer Entwicklung auch zu einer sozialen Außenseiterin wurde. Nach anfänglichen Schwierigkeiten verstehen sich die beiden wieder hervorragend, bringen jedoch nach und nach auch die Schattenseiten des anderen zum Vorschein, was schließlich dazu führt, dass sie den Kleinganoven Tim anheuern, um einen Mord zu begehen…

Hier klicken: Filmtrailer | Vollblüter

VORSCHAU |

Vollblüter OmU

|
Start: 09.08.2018
Drama, Thriller | 92 Minuten

Two upper-class teenage girls in suburban Connecticut rekindle their unlikely friendship after years of growing apart. Together, they hatch a plan to solve both of their problems-no matter what the cost.

Hier klicken: Filmtrailer | Vollblüter OmU

VORSCHAU |

Surf Film Nacht Kiel: The Endless Winter - Surfing Europe OV

|
Start: 14.08.2018
| 80 Minuten

Ganz großes Kino für alle Wellenreiter, Traveller und Europa-Lover! Wir freuen uns auf die Premiere von: THE ENDLESS WINTER - SURFING EUROPE

(UK, 2017, Regie: Matt Crocker & James Dean, 80 Min.)

Europa ist seit den 60er Jahren der Traum aller Surf-Traveller. Wenn im September die ersten Herbststürme über dem Atlantik wüten, dann beginnt für die Surfer Nordeuropas die Reisezeit: Bus packen, Bretter aufs Dach und ab in den Süden. Erster Halt sind meist die perfekten Beachbreaks Frankreichs, von wo aus der Trek schon seit den 60er Jahren weiter über Spanien und Portugal führt, bis man im Laufe des Winters nach Marokko übersetzt, immer der Sonne und den Wellen nach.

In „The Endless Winter“ ist es der Engländer Mark Harris, der in seiner Heimat Cornwall aufbricht, um dem klassischen Pfad der Surfer vergangener Generationen zu folgen. Es entstand ein grandioser, spannender und lustiger Film über das Reisen, Surfen und die Schönheit und Diversität Europas. „The Endless Winter“ bringt uns die legendären Surfspots des Atlantiks so nah, wie nie zuvor. Wer wusste schon, dass wir die perfekten Tubes Hossegors‘ Napoleon verdanken? Oder dass die Riesenwellen von Nazaré unter den Bewohnern des Ortes als Fluch Gottes gelten? Oder wie die ersten Surfboards ins Spanien der Franco-Diktatur gelangten?

Eintritt: 9,- € Einheitspreis. Englische Originalversion ohne Untertitel.

Tickets gibt es bei uns, online und bald im Secret Spot. Reservierte Tickets müssen bis zum 13. August abgeholt werden!

Hier klicken: Filmtrailer | Surf Film Nacht Kiel: The Endless Winter - Surfing Europe OV

VORSCHAU |

Sowas von da

|
Start: 16.08.2018

Jakob Lass („LOVE STEAKS“) macht die erste improvisierte Romanadaption von SO WAS VON DA von Tino Hanekamp

Hamburg, St. Pauli, Silvester. Oskar Wrobel betreibt einen Musikclub in einem alten Krankenhaus am Ende der Reeperbahn. Sein Leben war ein Fest. Doch jetzt sieht es aus, als ob es zu Ende wäre. Denn während in den Straßen von St. Pauli die Böller explodieren, laufen die Vorbereitungen für die große Abrissparty – der Club muss schließen. Oskar hat Schulden und keine Ahnung, was aus ihm werden soll. Zum Glück bleibt ihm kaum Zeit, darüber nachzudenken, denn ein verzweifelter Ex-Zuhälter stürmt seine Wohnung, sein bester Freund Rocky zerbricht am Ruhm, die lebenslustige Nina malt alles schwarz an, im Club geht’s drunter und drüber, und dann sind da noch der tote Elvis, die Innensenatorin und — Mathilda, Mathilda, Mathilda.

Der Trailer folgt in Kürze!

VORSCHAU |

Asphaltgorillas

|
Start: 30.08.2018

Berliner Nächte sind gefräßig und Atris hat Hunger. Er will nicht länger der Handlanger von Unterweltboss El Keitar sein. Als sein Freund Frank im dicken Lamborghini in Atris' kleinem Drogendealer-Life vorfährt, wittern beide die Chance, ihr Schicksal zu drehen. Atris lässt sich auf eine Falschgeld-Nummer ein und alles eskaliert: Das hier ist immer noch Berlin. Der Deal, die Gangster, das Koks, die Karren, die Knarren – und mittendrin die furchtlose, coole Diebin Marie. Atris hat keine Chance, als mit ihr die Welle zu reiten, die er selber angeschoben hat...

Der Trailer folgt in Kürze!

VORSCHAU |

The Man Who Killed Don Quixote

|
Start: 06.09.2018
Abenteuer, Komödie, Fantasy | 132 Minuten

Der zynische Werbefilmer Toby lernt einen alten spanischen Schuhmacher kennen, der sich für Don Quixote hält. Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat. Kann Toby das Getane je wieder gut machen und so zu seiner Menschlichkeit zurückfinden? Kann Don Quixote seinen Wahn bezwingen und seinen nahenden Tod verhindern? Oder wird etwa die Liebe alle Grenzen überwinden?

Ein deutscher Trailer ist leider noch nicht verfügbar.

Hier klicken: Filmtrailer | The Man Who Killed Don Quixote

VORSCHAU |

The Man Who Killed Don Quixote OmU

|
Start: 06.09.2018
Abenteuer, Komödie, Fantasy | 132 Minuten

Toby, a disillusioned advertising executive, becomes pulled in to a world of time jumping fantasy when a Spanish cobbler believes him to be Sancho Panza. He gradually becomes unable to tell dreams from reality.

Hier klicken: Filmtrailer | The Man Who Killed Don Quixote OmU

VORSCHAU |

Becoming Astrid

|
Start: 06.12.2018
Drama | 123 Minuten

Im Schweden der 1920er Jahre wird Astrid Lindgren (Alba August) mit gerade einmal 18 Jahren unehelich schwanger, was damals natürlich ein Skandal ist. Doch die junge Frau findet die Kraft und den Mut, sich gegen alle Widerstände zu behaupten und ein Leben als emanzipierte, selbstbestimmte Frau zu leben.

Biopic über die junge Astrid Lindgren, Autorin von Werken wie „Pippi Langstrumpf“ und „Ronja Räubertochter“.

Ein Trailer ist noch nicht verfügbar.