Tickets kaufen
Skip to main content
VORSCHAU |

Thrill-Sneak OV

|
Start: 23.09.2017

Die BESONDERE Überraschungsvorpremiere am 23.09., um 23 Uhr - im englischen Original OHNE Untertitel!

Wie bei unserer "normalen" Sneak wird auch hier kein Sterbenswörtchen zum aktuellen Film verraten. Einzig das Genre ist klar: Bei unserer Thrill-Sneak zeigen wir ausschliesslich Filme aus den Bereichen Horror, Splatter, Psycho, Thriller etc. Es kann sowohl eine Horrorkomödie sein, als auch "deftige" Ware - nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen! Auch bei Filmen dieser Veranstaltung handelt es sich um Ware, die wir exklusiv vor dem eigentlichen Bundesstart zeigen.

Immer um 23 Uhr Uhr beginnt das Vorprogramm, danach gibt es eine Verlosung, gefolgt vom Horror-Kurzfilm und dann... der Überraschungsfilm.


VORSCHAU |

Kurzfilmtag SHORTS ATTACK: Gesellschaftsspiele

|
Start: 25.09.2017
Kurzfilme | 90 Minuten

Zwölf spektakuläre Gesellschaftsspiele im Monat der Bundestagswahl: Da wird in einer Massenmagie das Volk zum Tanzen gebracht, kulturelle Muster von internationaler Relevanz zutage gefördert, wir blicken auf Entwicklungen in Nordkorea und auf gesellschaftliche Ereignisse am Himmel über Holland.

 

Studenten zelebrieren bizarre Rituale, Karikaturisten haben es – weltweit – nicht immer leicht, Bürgerengagement findet ein vorbildlich bizarres Beispiel und ebenso die finnische Partybegabung. Auch das Private ist aussagestark: was wir tun, wenn wir alleine sind. Bleiben die kollektiven Entscheidungsprozesse, in denen diskutiert werden darf und die Taktiken politischer Beeinflussungsversuche. Bei all dem feiert sich das Volk selbst: mit viel Applaus.

VORSCHAU |

Blind & Hässlich

|
Start: 28.09.2017
Drama | 90 Minuten

Ferdi glaubt, dass er hässlich ist. Seine Selbsteinschätzung, die ihn bei jedem Blick in den Spiegel deprimiert, macht ihn auch deswegen fertig, weil er eine Freundin möchte. Als er Jona trifft, wittert er seine Chance, die junge Frau trotz seiner angeblichen Hässlichkeit rumzukriegen – denn Jona ist blind. Plötzlich keimt etwas in Ferdi, das er nicht mehr für möglich hielt: Hoffnung. Doch er weiß nicht, dass Jona nur so tut, als sei sie blind. Sie hatte keinen Bock mehr aufs Abitur, ist von zuhause weggelaufen und mangels Alternativen bei ihrer Cousine Cecile im Blindenwohnheim untergekommen. Wie lange wird es dauern, bis der Betrug auffliegt? Wenn Ferdi herausfindet, dass Jona ihn angelogen hat und ihn sehen kann, was wird er dann tun?

Hier klicken: Filmtrailer | Blind & Hässlich

VORSCHAU |

Blade Runner 2049

|
Start: 05.10.2017
Science Fiction | 152 Minuten

30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen in Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner.

Hier klicken: Filmtrailer | Blade Runner 2049

VORSCHAU |

Blade Runner 2049 OmU

|
Start: 05.10.2017
Science Fiction | 152 Minuten

Thirty years after the events of the first film, a new blade runner, LAPD Officer K (Ryan Gosling), unearths a long-buried secret that has the potential to plunge what's left of society into chaos. K's discovery leads him on a quest to find Rick Deckard (Harrison Ford), a former LAPD blade runner who has been missing for 30 years.

Hier klicken: Filmtrailer | Blade Runner 2049 OmU

VORSCHAU |

Unter deutschen Betten

|
Start: 05.10.2017
Komödie

Linda Lehmann hatte einen großen Hit, mit dem sie an die Spitze der Charts gestürmt ist, und träumt seitdem von einer großen Karriere als Popstar. Doch leider sieht es ganz danach aus, als würde sie ein One-Hit-Wonder bleiben, und ihr Freund und Produzent Friedrich hat bereits mit dem nächsten hoffnungsvollen Popsternchen angebandelt und sie verlassen. So steht Linda vor den Trümmern ihres einst so verheißungsvollen Lebens und muss notgedrungen einen Job als Putzfrau annehmen, den ihr ihre ehemalige Putzhilfe Justyna vermittelt. Während die beiden ungleichen Frauen zusammen in deutschen Wohnungen und Häusern für Ordnung sorgen, stellt sich jedoch schnell heraus, dass die verwöhnte Linda alles andere als gut geeignet für den Job als Putzfrau ist…

Hier klicken: Filmtrailer | Unter deutschen Betten

VORSCHAU |

Luna Club Culture presents: Helge Timmerberg liest aus „Die Straßen der Lebenden“

|
Start: 10.10.2017
Lesung

Helge Timmerberg liest aus seinem neuen Buch „Die Straßen der Lebenden“ (2017)

Geschichten von unterwegs. Geschichten aus Rio, Tokio, Palermo, New Delhi, Marrakesch, Sarajevo, Wien, Himalaya, Ostfriesland, etc. …
„Und was die Themen angeht ist es der übliche Timmerberg - Wahnsinn, plus seine noch immer unbefleckte Liebe zum Leben.“

Helge Timmerberg, 1952 geboren, reiste mit siebzehn zum ersten Mal nach Indien. Dort beschloss er, Journalist zu werden; seitdem schreibt er Reisereportagen aus aller Welt und veröffentlichte mehrere Bücher u.a. »Tiger fressen keine Yogis«, »Jesus im Sexshop« und »Im Palast der gläsernen Schwäne«.
Timmerberg ist das „enfant terrible“ des deutschen Journalismus, der es geschafft hat, in BILD und ZEIT gleichzeitig zu schreiben, und darüber hinaus in vielen weiteren Titeln wie Bunte, Süddeutsche Zeitung Magazin, NZZ am Sonntag, Stern, Der Spiegel, Neon, Die Zeit, FACES, Die Woche, Bild, BZ, Elle, Playboy, Geo, Merian, Cosmopolitan, Amica, Glamour... Er testete für verschiedene Redaktionen so gut wie sämtliche Drogen und war ein wichtiger Reporter des legendären Magazins Tempo, bei dem er schon mal mit einer spektakulären Reportage über die Pornoindustrie aufgrund des erfolgten Verkaufsverbots in Bayern die Auflage verdoppelte.
Sibylle Berg über ihn: «Den ersten richtig großen und tiefen Neid empfand ich, als ich Helge Timmerberg kennenlernte. Er war in meiner Generation der beste Schreiber Deutschlands und der freieste Mensch, den ich jemals getroffen habe.» Er lebt in St. Gallen, Marrakesch und Wien.

Eintritt : Vvk 14,- € (zzgl. 0,50 € VvK-Gebühr) / Ak 17,- €

Einlass: 19:30 Uhr

Vorverkauf im Studio und über alle anderen Vvk-Stellen oder auch als Print&Home Ticket bei eventim.de.
 

VORSCHAU |

Happy End

|
Start: 12.10.2017
Drama | 110 Minuten

Die Flüchtlingswelle ist Mitte der 2010er Jahre in Europa angekommen. Auch in Calais, am Ärmelkanal, befindet sich ein Flüchtlingslager, in dem nicht immer die besten Bedingungen herrschen. Eine gutbürgerliche Familie (Isabelle Huppert, Jean-Louis Trintignant), die im Norden Frankreichs in der Blase ihres eigenen Wohlstandes lebt, ist von der Krise in der nur ein paar Kilometer entfernten Hafenstadt überhaupt nicht betroffen, ja, hat kaum davon gehört. Doch das soll sich ändern.

VORSCHAU |

Happy End OmU

|
Start: 12.10.2017
Drama | 110 Minuten

"Tout autour le Monde et nous au milieu, aveugles." Instantané d’une famille bourgeoise européenne.

VORSCHAU |

Vorwärts immer!

|
Start: 12.10.2017
Komödie | 98 Minuten

Die schwangere Anne will sich für ihre illegale Ausreise einen gefälschten Westpass besorgen und reist dafür gegen den Willen ihres Vaters zur Montagsdemonstration nach Leipzig. Ihr Vater, ein berühmter DDR-Staatsschauspieler und begnadeter Honecker-Imitator, erfährt jedoch zufällig, dass ausgerechnet bei der nächsten Demonstration Panzer gegen die Demonstranten eingesetzt werden sollen. Als Honecker verkleidet schmuggelt er sich ins Zentralkomitee und will den Befehl zurücknehmen, doch durch unglückliche Umstände landet er in Wandlitz bei Margot Honecker, vor der er sich nun weiter als ihr Mann ausgeben muss. Jetzt braucht er die Hilfe seiner Schauspiel-Kollegen, um mit heiler Haut aus dem Schlamassel rauszukommen. Und nicht nur seines, sondern auch Annes Leben ist in Gefahr…

Hier klicken: Filmtrailer | Vorwärts immer!

VORSCHAU |

Kieler Woche der Kinos: All Is Lost

|
Start: 12.10.2017
Action, Abenteuer, Drama | 106 Minuten

Im Rahmen der Kieler Woche der Kinos!

Von Sonntag, 8. Oktober, bis Sonntag, 15. Oktober, veranstalten alle Kieler Kinos gemeinsam die „Kieler Woche der Kinos“. Mit ganz unterschiedlichen Programmpunkten und Einblicken in den Kinobetrieb präsentieren sich der Hansafilmpalast in der Hansa48, das CinemaxX, das metro-Kino im Schloßhof, das Kommunale Kino in der Pumpe, das STUDIO Filmtheater und das Traum-Kino dem Kieler Publikum.

Wir präsentieren an diesem Tag Filme rund um das Thema Wassersport. Begleitet wird das Programm von einer Mini-Outdoor- und Wassersport-Ausstellung in der Kinobar in Kooperation mit dem „Reiseshop“ aus Kiel und dem Seekajakzentrum „Kajak und Meer“ aus Schleswig. Beginn der Messe: 16:00 Uhr, Eintritt frei

20:30 Uhr: Der dramatische Segelfilm „All is Lost“ mit Robert Redford

(J.C. Chandor, 107 Minuten, FSK 6)

Mitten auf dem indischen Ozean wird ein Mann jäh aus dem Schlaf gerissen. Seine zwölf Meter lange Segelyacht hat einen im offenen Meer treibenden Schiffscontainer gerammt. Sein Navigations-Equipment und sein Funkgerät versagen in der Folge den Dienst und er treibt mitten in einen gewaltigen Sturm hinein. Plötzlich sieht sich der sonst so selbstbewusste und erfahrene Segler mit seiner eigenen Sterblichkeit konfrontiert und kämpft einen verzweifelten Kampf ums Überleben.

Eintritt: 6,50 €

Tickets, Reservierungen und Anmeldung  für die Kieler Woche der Kinos direkt bei den jeweiligen Veranstaltungsorten. Weitere Infos unter https://www.facebook.com/WochederKinos/

Hier klicken: Filmtrailer | Kieler Woche der Kinos: All Is Lost

VORSCHAU |

Kieler Woche der Kinos: Into the Waves II

|
Start: 12.10.2017
Dokumentation | 45 Minuten

 

Im Rahmen der Kieler Woche der Kinos!

Von Sonntag, 8. Oktober, bis Sonntag, 15. Oktober, veranstalten alle Kieler Kinos gemeinsam die „Kieler Woche der Kinos“. Mit ganz unterschiedlichen Programmpunkten und Einblicken in den Kinobetrieb präsentieren sich der Hansafilmpalast in der Hansa48, das CinemaxX, das metro-Kino im Schloßhof, das Kommunale Kino in der Pumpe, das STUDIO Filmtheater und das Traum-Kino dem Kieler Publikum.

Wir präsentieren an diesem Tag Filme rund um das Thema Wassersport. Begleitet wird das Programm von einer Mini-Outdoor- und Wassersport-Ausstellung in der Kinobar in Kooperation mit dem „Reiseshop“ aus Kiel und dem Seekajakzentrum „Kajak und Meer“ aus Schleswig.

Beginn der Messe: 16:00 Uhr, Eintritt frei

18:30 Uhr: Kajak-Doku „Into the Waves II“, im Anschluss Gespräch mit Kajak-Paddler Eike Köhler

(Eike Köhler, 45 Minuten, FSK 0)

Der nördliche Polarkreis begrenzt das arktische Polargebiet. Die Sonne geht dort im Winter nicht mehr auf und im Sommer nicht mehr unter. Das wollten Eike und Basti selbst erleben und machten sich mit ihren Kajaks auf eine über 1000 km lange Reise Richtung Norden. Der Film „Into the Waves II – Im Kajak zum Polarkreis“ erzählt die Geschichte mit allen Höhen und Tiefen in einer atemberaubenden Landschaft.

Eintritt: 5,50 € Einheitspreis

Tickets, Reservierungen und Anmeldung  für die Kieler Woche der Kinos direkt bei den jeweiligen Veranstaltungsorten. Weitere Infos unter www.facebook.com/WochederKinos/

Hier klicken: Filmtrailer | Kieler Woche der Kinos: Into the Waves II

VORSCHAU |

The Square

|
Start: 19.10.2017
Drama | 142 Minuten

 

Christian ist der smarte Kurator eines der größten Museen in Stockholm. Die nächste spektakuläre Ausstellung, die er vorbereitet, ist „The Square“. Es handelt sich um einen Platz, der als moralische Schutzzone fungieren und das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll. Doch wie bei den meisten modernen Menschen ist es auch bei Christian nicht weit hin mit diesem Vertrauen - auch er verriegelt die Tür seines stylischen Apartments und würde seinen Tesla nicht unbeaufsichtigt in einer zwielichtigen Gegend parken. Als Christian ausgeraubt wird und ihm kurz die darauf provokante Mediakampagne zu „The Square“ um die Ohren fliegt, gerät sein eigenes Selbstverständnis und das gegenüber der Gesellschaft schwer ins Wanken.

VORSCHAU |

Schneemann

|
Start: 19.10.2017
Krimi, Thriller

Harry Hole (Michael Fassbender) ist der Anführer einer Eliteeinheit der Polizei und hat den Auftrag, das Verschwinden einer Person während der ersten Schneefälle zu untersuchen. Bald schon wächst in ihm der Verdacht, dass ein Serienkiller wieder aus dem Ruhestand zurückgekehrt ist, der nie geschnappt wurde. Mit Hilfe seiner brillanten Kollegin Katrine Bratt (Rebecca Ferguson), die erst seit kurzem bei der Polizei arbeitet, muss er den Fall lösen, bevor der Killer beim nächsten Schneefall wieder zuschlägt. Dafür rollen die beiden die Jahrzehnte alten Fälle von damals wieder auf, in der Hoffnung sie mit dem jüngsten Mord in Verbindung setzen zu können...

Hier klicken: Filmtrailer | Schneemann

VORSCHAU |

Bolschoi Ballett LIVE im Kino: Le Corsaire

|
Start: 22.10.2017
Ballett Liveübetragung

LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen des berühmten Bolschoi-Balletts auf unserer groooßen Leinwand!

Bereits das achte Jahr in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück.

Drei historische Ballette, die von Alexei Ratmansy (Le Corsaire, Romeo und Julia und Flames of Paris) interpretiert wurden, werden neben John Neumeiers Die Kameliendame und Jean-Christophe Maillots fesselndes Ballett Der Widerspenstigen Zähmung auf der großen Leinwand gezeigt.

Drei zeitlose Klassiker und Publikums-Lieblinge werden die Saison vervollständigen: Giselle, Der Nussknacker und Coppélia.

LE CORSAIRE
Adam – Ratmansky
Sonntag 22 Oktober 2017 - 17.00 Uhr
(LIVE)

VORSCHAU |

Fack ju Göhte 3

|
Start: 26.10.2017
Komödie

Chantal (Jella Haase), Danger (Max von der Groeben), Zeynep (Gizem Emre) und die anderen Schüler der Goethe-Gesamtschule stehen zwar kurz vor dem Abitur, doch die ehemaligen Problemschüler sind nicht wirklich motiviert, diesen Abschluss zu ergattern. Dafür hat die Frau vom Berufsinformationszentrum gesorgt, indem sie ihnen klargemacht hat, dass ihre Zukunft sowieso nicht besonders rosig aussieht. Somit ist bei Chantal & Co. erstmal wieder Frustration, Eskalation und Leistungsverweigerung angesagt, aber dennoch will Zeki Müller (Elyas M'Barek) alles tun, damit sie das Abi schaffen. Auf die Hilfe von Schulleiterin Gudrun Gerster (Katja Riemann) kann er sich dabei nicht verlassen, denn diese hat mit dem Bildungsministerium genug Stress. Immerhin die neue Lehrerin Biggi Enzberger (Sandra Hüller) springt Zeki zur Seite und hilft ihm bei einem Anti-Mobbing-Seminar…

Hier klicken: Filmtrailer | Fack ju Göhte 3

VORSCHAU |

Sommerhäuser

|
Start: 26.10.2017
Drama | 97 Minuten

Jedes Jahr fahren Eva (Laura Tonke) und ihr Mann Bernd (Thomas Loibl) mit ihren Kindern in den Garten von Oma Sophie, um dort mit der versammelten Großfamilie den Sommer zu verbringen, doch im Sommer 1976 ist alles anders. Oma Sophie ist unlängst verstorben, die Beerdigung steht kurz bevor und wie ein dunkles Omen wird der alte Baum im Garten durch einen Blitzeinschlag zerstört. Dennoch scheint zunächst alles seinen normalen Lauf zu nehmen, die Kinder spielen, toben und gehen auf Erkundungstour, aber bei den Erwachsenen wird die Stimmung immer schlechter. Oberflächlich geht es dabei um Erbstreitigkeiten und die Nachlassregelung, doch in Wahrheit brechen hier lange aufgestaute Konflikte aus: Eva hat etwa ihre Schwägerin Gitti (Mavie Hörbiger) satt und will, dass sich Bernd endlich mit seinem Vater Erich (Günther Maria Halmer) ausspricht. Dann bricht ein Gewitter los und die folgende Nacht bringt eine unerwartete Wendung…

Hier klicken: Filmtrailer | Sommerhäuser

VORSCHAU |

Ich, Judas

|
Start: 31.10.2017
| 92 Minuten

 

Am Freitag, 31. Oktober 2017, am 500. Reformationsjubiläum, feiert „ICH, JUDAS“ – Der Film in 250 deutschsprachigen Kinos Premiere. Der Film basiert auf der gleichnamigen Solo-Inszenierung des Schauspielers Ben Becker, die im November 2015 im Berliner Dom ihre Premiere feierte.

Ursprünglich nur für eine einmalige Aufführung in Berlin geplant, erfährt das Programm seither einen unglaublichen Zuspruch bei Publikum und Fachwelt. Auf Grund der großen Nachfrage sind bis 2018 zusätzliche Shows in den großen Kirchen des Landes geplant (aktuelle Termine unter www.benbecker.de). Mit „ICH, JUDAS – Einer unter Euch wird mich verraten!“ scheint Ben Becker den Nerv der Zeit zu treffen und die Menschen zum Nachdenken anzuregen. Seine leidenschaftliche und eindrückliche Performance über Verrat und Gehorsam, dem der faszinierende wie provokative Text von Walter Jens „Die Verteidigungsrede des Judas Ischariot“ zu Grunde liegt, sorgt bundesweit für ausverkaufte Shows und stehende Ovationen: Ein unvergessliches Ereignis!

 

 

VORSCHAU |

Gauguin – Voyage de Tahiti

|
Start: 02.11.2017
Historie | 102 Minuten

 

Biopic von Edouard Deluc über den französischen Maler Paul Gauguin mit Vincent Cassel in der Titelrolle.

VORSCHAU |

Gauguin – Voyage de Tahiti OmU

|
Start: 02.11.2017
Historie | 102 Minuten

1891. Gauguin s’exile à Tahiti. Il veut trouver sa peinture, en homme libre, en sauvage, loin des codes moraux, politiques et esthétiques de l’Europe civilisée. Il s’enfonce dans la jungle, bravant la solitude, la pauvreté, la maladie. Il y rencontrera Tehura, qui deviendra sa femme, et le sujet de ses plus grandes toiles.

VORSCHAU |

Mord im Orient Express

|
Start: 09.11.2017
Krimi, Drama, Mystery

Für die Rückreise von einem seiner Fälle nimmt Hercule Poirot (Kenneth Branagh) den legendären Orient-Express. An eine gemütliche Zugfahrt ist aber nicht lange zu denken, stattdessen hat der berühmte Meisterdetektiv bald wieder Arbeit: Der dilettantische Kunsthändler Ratchett (Johnny Depp) wird ermordet und damit ist klar, dass einer der übrigen Reisenden der Täter sein muss. Die spanische Missionarin Pilar Estravados (Penélope Cruz), die Gouvernante Mary Debenham (Daisy Ridley), Professor Gerhard Hardman (Willem Dafoe), die Witwe Mrs. Hubbard (Michelle Pfeiffer) und der Doktor Arbuthnot (Leslie Odom Jr.) sind alle verdächtig. Doch bald wird Poirot klar, dass er den Fall nicht lösen wird, wenn er mehr über die möglichen Täter erfährt. Er muss mehr über das Opfer herausfinden – und sich beeilen, damit der Killer nicht nochmal zuschlägt…

Hier klicken: Filmtrailer | Mord im Orient Express

VORSCHAU |

Cine Mar - Surf Movie Night

|
Start: 09.11.2017
| 125 Minuten

 

Für manche Menschen ist der Ozean ein furchterregender und gefährlicher Ort. Aber für andere ist er eine grenzenlose Welt voller Spaß, Freiheit und Möglichkeiten, wo das Leben in vollen Zügen gelebt werden kann. Im Dokumentarfilm „Fish People“ erzählt Keith Malloy die Geschichte von einzigartigen Charakteren, die ihr Leben dem Meer verschrieben haben. Von Surfern und Speerfischern hin zu einem Langstreckenschwimmer, einem ehemaligen Kohlearbeiter und unerschrockenen Kindern in den Straßen von San Francisco – es ist ein Film über die Liebe zum Meer über den tieferen Sinn den man im Salzwasser-Dschungel unmittelbar hinter dem Ufer finden kann.

„Home“ ist ein Kurzfilm, der das Leben eines Mannes namens Bob folgt. In den letzten Jahren musste sich Bob vielen schwierigen Lebensumständen stellen, die einen enormen Einfluss auf seinen Lebensweg hatten und ihn somit dazu verleitet haben, sein Leben neu zu ordnen. Er gab seinen festen Wohnsitz auf und entschied sich für ein Leben im Auto. Auf diese Weise war Bob nicht nur finanziell entlastet, sondern konnte auch eine Konstante in seinem Leben beibehalten: Die Liebe zum Meer und zum Surfen. Egal wo Bob sein Van parken würde, er war immer in der Nähe des Ozeans.

Der Film „Proximity“ dokumentiert modernes Surfen, sowie die besondere Chemie zwischen Pro Surfer Paaren auf ihren Surftrips. Der Regisseur Taylor Steele folgt unter anderem Kelly Slater & John John Florence, Stephanie Gilmore & Dave Rastovich, Rob Machado & Craig Anderson auf der gemeinsamen Suche nach der perfekten Welle. Taylor Steele’s Filme, wie z.B. „Sipping Jetstreams“ oder „Castles In The Sky“, setzen seit Jahren für Filme der Branche neue Standards. Auch „Proximity“ ist ein Meisterwerk an dem sich künftige Filme messen werden müssen.

 

 

VORSCHAU |

Mord im Orient Express OV

|
Start: 09.11.2017
Krimi, Drama, Mystery

A lavish train ride unfolds into a stylish & suspenseful mystery. From the novel by Agatha Christie, Murder on the Orient Express tells of thirteen stranded strangers & one man's race to solve the puzzle before the murderer strikes again.

Hier klicken: Filmtrailer | Mord im Orient Express OV

VORSCHAU |

The Big Sick

|
Start: 16.11.2017
Drama, Komödie, Liebesfilm | 119 Minuten

Kumail stammt aus einer Familie von pakistanischen Immigranten und schlägt sich mehr schlecht als recht als Comedian in Chicago durch. Seiner sehr konservativen und traditionsbewussten Familie ist Kumails Lebensstil schon seit längerem ein Dorn im Auge, doch auch wenn er alle potentiellen Ehefrauen-Kandidatinnen, die seine Eltern ihm regelmäßig vorsetzen, bisher abgelehnt hat, bringt er es doch nicht fertig, endgültig mit seiner Familie zu brechen. Auch als er eine Beziehung mit Emily beginnt, die er bei einem seiner Auftritte kennenlernt, ändert sich daran nichts und ihre junge Liebe droht zu zerbrechen, als sie irgendwann erfährt, dass er seinen Eltern noch nichts von ihr erzählt hat. Da wird Emily wegen einer mysteriösen Erkrankung ins Krankenhaus eingewiesen und in ein künstliches Koma versetzt. Nun muss Kumail sich entscheiden, ob er zu seiner großen Liebe steht…

VORSCHAU |

The Big Sick OmU/OV

|
Start: 16.11.2017
Drama, Komödie, Liebesfilm | 119 Minuten

Pakistan-born comedian Kumail Nanjiani and grad student Emily Gardner fall in love but struggle as their cultures clash. When Emily contracts a mysterious illness, Kumail finds himself forced to face her feisty parents, his family's expectations, and his true feelings.

Hier klicken: Filmtrailer | The Big Sick OmU/OV

VORSCHAU |

Fikkefuchs

|
Start: 16.11.2017
Drama, Komödie | 101 Minuten

Rocky (Jan Henrik Stahlberg) war einst ein echter Frauenheld, zumindest in seiner eigenen Wahrnehmung, doch seine besten Tage liegen mittlerweile längst hinter ihm. Das hält den Möchtergern-Casanova jedoch nicht davon ab, weiterhin jungen Frauen hinterherzusteigen. Nun lernt er kurz vor seinem 50. Geburtstag einen jungen Mann namens Thorben (Franz Rogowski) kennen, der behauptet, sein Sohn zu sein, und ist doch noch einmal als Verführer gefordert. Denn Thorben weiß nicht, wie man Frauen rumkriegt und will von seinem Vater in diese hohe Kunst eingeführt werden. Doch das ist nicht so leicht: Nicht nur merkt Rocky ziemlich schnell, dass bei Thorben eine Menge Arbeit nötig ist. Auch der Sohn kann bald nicht mehr ignorieren, dass es mit den Aufreißergeschichten seines Vaters nicht allzu weit her ist. Dennoch kommen die beiden Männer sich langsam nähe

VORSCHAU |

Aus dem Nichts

|
Start: 23.11.2017
Drama | 106 Minuten

Silberne Palme der Filmfestspiele Cannes für Diane Kruger, Oscar-Hoffnung für Fatih Akin!

Katjas Welt bricht zusammen, als ihr Mann Nuri und ihr Sohn Rocco bei einem Bombenanschlag umkommen. Katja ist vom Schmerz wie betäubt. Die folgenden Tage übersteht sie nur unter Tränen und Drogen. Ihren Liebsten in den Tod zu folgen, darum kreisen ihre Gedanken. Doch dann verhaftet die Polizei das Neonazi-Paar Edda und André Möller. Beide werden durch die vorgelegten Beweise schwer belastet. In dem folgenden Prozess vertritt Nuris bester Freund, der Anwalt Danilo Fava, Katja als Nebenklägerin. Der Prozess verlangt Katja alles ab, aber die Hoffnung, dass die Täter bestraft werden, gibt ihr die Kraft, jeden Tag im Gericht zu erscheinen. Doch Verteidiger Haberbeck gelingt es, geschickt, Zweifel zu säen – die belastenden Beweise sind nicht so eindeutig, wie zunächst gedacht.

Hier klicken: Filmtrailer | Aus dem Nichts

VORSCHAU |

Wildes Herz

|
Start: 30.11.2017
Dokumentation

Dokumentation über Jan „Monchi“ Gorkow, den Sänger der Punkband Feine Sahne Fischfilet aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Band engagiert sich öffentlich gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie, hatte allerdings wegen des Vorwurfs einer anti-staatlichen Haltung auch immer wieder Probleme mit Verfassungsschutz und Polizei.  

VORSCHAU |

Ferdinand

|
Start: 14.12.2017
Animation, Komödie, Familie

Bulle Ferdinand (Stimme im Original: John Cena) ist eher der gemütliche Typ und hat keine Lust gegen blöde Matadoren in die Arena zu steigen. Viel lieber verbringt er Zeit mit seiner menschlichen Freundin Nina (Kate McKinnon), schnuppert an Blumen und schlendert gemächlich über seine Weide. So leben Ferdinand und Nina ein glückliches Leben auf einem Bauernhof irgendwo in Spanien. Doch dann wird der sanftmütige Ferdinand von einer Biene gestochen, was ihn für einen Moment aus der Fassung bringt und dafür sorgt, dass ihn alle für ein gefährliches Tier halten. Kurzerhand wird er nach Madrid verfrachtet, wo er am Stierkampf teilnehmen soll – wie soll er aus dieser Nummer wieder rauskommen? Nun, zum Beispiel mit einer Gruppe Außenseiter, die der freundliche Stier zusammentrommelt…

Hier klicken: Filmtrailer | Ferdinand

VORSCHAU |

Lieber Leben

|
Start: 14.12.2017
Drama, Komödie | 111 Minuten

 

Ben hat haufenweise Pläne und einen großen Sinn für Humor. Auch Farid hatte einiges vor, bevor er vor Jahren durch einen Unfall im Rollstuhl landete. Die beiden treffen sich in einem Reha-Zentrum, in das auch Ben verlegt wird, nachdem er sich einen Halswirbel gebrochen hat. Er wird lebenslang behindert sein, heißt es. Ob telefonieren, pinkeln oder essen – nichts geht bei Ben mehr ohne die Hilfe von der ungeschickten Schwester Christiane und von dem immer viel zu gut gelaunten Pfleger Jean-Marie. Trotzdem gibt Ben nicht auf, er reißt einen Witz nach dem nächsten über die bedeutungslustige Reha-Psychologin und die unzumutbaren Stützstrümpfe. Ben trifft auch auf Toussaint und Steeve, ebenfalls Patienten, die die große Kunst gelernt haben, das Unglück einfach auszulachen. Und dann ist da noch die bildhübsche Samia, in die Ben sich auf den ersten Blick verliebt. Eine Gruppe voller Knallköpfe und Kämpfer – versehrte Helden, die gemeinsam die Verzweiflung aus dem Weg räumen und jeden Millimeter Bewegung feiern.

 

LIEBER LEBEN ist ein filmischer Glücksfall, dem eine seltene Balance aus Heiterkeit und berechtigter Schwermut gelingt und der in jedem einzelnen Moment die Echtheit einer wahren Geschichte atmet. Ohne jede Spur von Sentimentalismus, aber dafür mit einer perfekten Dosis Galgenhumor nimmt uns LIEBER LEBEN mit in das Universum der kleinen Bewegungen und des großen Glücks.

 

 

VORSCHAU |

Lieber Leben OmU

|
Start: 14.12.2017
Drama, Komödie | 111 Minuten

Se laver, s'habiller, marcher, jouer au basket, voici ce que Ben ne peut plus faire à son arrivée dans un centre de rééducation suite à un grave accident. Ses nouveaux amis sont tétras, paras, traumas crâniens.... Bref, toute la crème du handicap. Ensemble ils vont apprendre la patience. Ils vont résister, se vanner, s'engueuler, se séduire mais surtout trouver l'énergie pour réapprendre à vivre. Patients est l'histoire d'une renaissance, d'un voyage chaotique fait de victoires et de défaites, de larmes et d’éclats de rire, mais surtout de rencontres : on ne guérit pas seul.

VORSCHAU |

The Shape of Water

|
Start: 15.02.2018
Abenteuer, Drama, Fantasy | 125 Minuten

Elisa (Sally Hawkins) ist in während des Kalten Krieges in einem Hochsicherheitslabor der amerikanischen Regierung angestellt, wo sie in einsam und isoliert ihrer Arbeit nachgeht. Doch als sie und ihre Kollegin und Freundin Zelda (Octavia Spencer) eine strenggeheimes Experiment entdecken, dass in dem Labor vorangetrieben wird, ändert sich Elisas Leben und sie freundet sich mit dem mysteriösen Fischwesen an, das dort gefangengehalten wird...

VORSCHAU |

The Shape Of Water OV/OmU

|
Start: 15.02.2018
Fantasy, Drama, Romanze | 125 Minuten

An other-worldly fairy tale, set against the backdrop of Cold War era America circa 1962. In the hidden high-security government laboratory where she works, lonely Elisa (Sally Hawkins) is trapped in a life of isolation. Elisa's life is changed forever when she and co-worker Zelda (Octavia Spencer) discover a secret classified experiment.

Hier klicken: Filmtrailer | The Shape Of Water OV/OmU