Events

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt

Tatort / Polizeiruf 110 auf unserer Leinwand in der Kinobar

Am Sonntag, 21. Juli, 20:15 Uhr der Tatort Stuttgart: "Stau" (2017)

Feierabendzeit an einem Herbsttag in Stuttgart. Die Stadt steht im Stau. Alle wollen nach Hause, keiner kommt voran. In einer Wohngegend liegt ein junges Mädchen tot am Rande der Fahrbahn. Schädelbasisbruch, das könnte ein Unfall mit Fahrerflucht sein, aber auch eine absichtliche Tötung.

Der einzige Zeuge ist erst drei Jahre alt und entsprechend unzuverlässig, wie Sebastian Bootz bei der eher mühsamen Befragung feststellt. Die einzige Straße vom Tatort führt geradewegs in den Stau. Also macht Thorsten Lannert sich auf zu der Wagenschlange, bei der gerade gar nichts vorwärts geht, sichert Spuren, sammelt Aussagen und begegnet dabei der ganzen Bandbreite von zunehmend gereizten Heimkehrern. Einer von ihnen muss der Täter sein und die Kommissare wollen ihn unbedingt erwischen, bevor der Stau sich auflöst.

Eintritt frei!


Nochmal als OmU: Apocalypse Now - Final Cut

Montag, 22. Juli, 20:30 Uhr

Wegen der großen Nachfrage nochmal in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln im Programm! Zum 40. Jahrestag von Francis Ford Coppolas visionärem Antikriegsfilm APOCALYPSE NOW erscheint dieses Meisterwerk erstmalig als Final Cut-Version und vom Regisseur persönlich aufwendig restauriert und neu abgemischt auf der großen Leinwand.

In „Apocalypse Now“ versetzt Francis Ford Coppola  Joseph Conrads Klassiker „Herz der Finsternis“ ins vom Krieg gezeichnete Vietnam von 1969. Die Geschichte folgt dem Militärpolizisten Captain Willard (Martin Sheen) auf seiner Mission durch die gewaltverseuchten Kampfgebiete Vietnams in Richtung der kambodschanischen Grenze. Ziel ist es, den hochrangigen US-Colonel Kurtz (Marlon Brando) zu liquidieren, der im Dschungel einen schrecklichen Kult für sich erschaffen hat. Auf Willards Reise durch den Wahnsinn und die Absurditäten des Krieges fühlt er sich jedoch mehr und mehr zum Dschungel selbst hingezogen, und dessen urtümlicher, geheimnisvoller Macht …
 
APOCALYPSE NOW – FINAL CUT ist hochkarätig besetzt: An der Seite von Oscar®-Gewinner Marlon Brando (1972, Bester Hauptdarsteller, Der Pate), Oscar®-Preisträger Robert Duvall (1983, Bester Hauptdarsteller, Comeback der Liebe), Golden Globe®-Gewinner Martin Sheen (2001, Bester Hauptdarsteller – TV Serie, The West Wing- Im Zentrum der Macht) brillieren Oscar®-Nominee Dennis Hopper (1986, Bester Nebendarsteller, Freiwurf), Oscar®-Nominee Laurence Fishburne (1993, Bester Hauptdarsteller, Tina - What’s Love Got to Do with It), und der Oscar® Nominierte Harrison Ford (1985, Bester Hauptdarsteller, Der einzige Zeuge).

Zum Trailer geht es hier!

Eintritt: 8,50 € / erm. 7,50 €, 6,50 € - der Vorverkauf hat begonnen, Online-Tickets gibt es hier!


Wagner im Kino: Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg

Donnerstag, 25. Juli, 18 Uhr

Live-Übertragung der Bayreuther Festspiele 2019!

Zu den 108. Bayreuther Festspiele wird eine Neuinszenierung von Richard Wagners Oper „Tannhäuser“ in der Regie von Tobias Kratzer aufgeführt. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Valery Gergiev. Für Bühnenbild und Kostüme ist Rainer Sellmaier verantwortlich.

Beginn 18:00 Uhr (Einlass 17:30) bis ca. 22:30 Uhr

ca. 270 Min. (inkl. Vorprogramm, Pausen, Applaus und Abspann)

Weitere Informationen folgen!

Eintritt: 29,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Die Übertragung findet leicht zeitversetzt statt.


Film und Gespräch: Ein Viertel der Welt - Vom Träumer zum Macher

Am Freitag, 26. Juli, 20:30 Uhr bei uns...

...mit Filmemacher und Protagonisten Tobias Köhn!

Tobias Köhn kündigt seinen Job und begibt sich auf eine einzigartige Reise durch Afrika. Eine Reise, die ihm ein ganz neues Verständnis der Welt und sich selbst eröffnet. In seinem selbst ausgebauten Geländewagen erlebt er Abenteuer, von denen er in seiner Kindheit immer geträumt hat und entdeckt den Kontinent und seine Kulturen.

Hier gibt es den Trailer!

Eintritt: 8,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!


Berliner Philharmoniker - die Saison 2019/2020 live im Kino!

wieder ab dem 23. August 2019!

Erleben Sie die Berliner Philharmoniker in der Saison 2019/2020 drei Mal LIVE bei uns auf der großen Leinwand!

Freitag, 23. August, 18:30 Uhr:
Alban Berg: Symphonische Stücke aus der Oper "Lulu"
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll

Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko  (Dirigent), Marlis Petersen (Sopran), Elisabeth Kulman (Mezzosopran), Benjamin Bruns (Tenor), Kwangchul Youn (Bass), Rundfunkchor Berlin

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- € - Online-Tickets gibt es hier!

Silvesterkonzert am Dienstag, 31. Dezember, 17:00 Uhr:
George Gershwin: Ein Amerikaner in Paris
Leonard Bernstein: Symphonische Tänze aus "West Side Story"
Werke von Cole Porter und Carl Loewe

Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Dirigent), Diana Damrau (Sopran)

Eintritt: 24,- € Einheitspreis - Online-Tickets gibt es hier!

Freitag, 12. Juni 2020, 19:30 Uhr:
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehungssymphonie

Berliner Philharmoniker, Gustavo Dudamel (Dirigent), N. N. Sopran, N. N. Alt, Rundfunkchor Berlin

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- € - Online-Tickets gibt es hier!

Der Vorverkauf hat begonnen! Tickets gibt es direkt an der Kinokasse oder online. Reservierte Tickets müssen jeweils einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden.


Film und Gespräch: Driving Europe

Am Dienstag, 3. September, 20:30 Uhr bei uns!

Felix, Ina und Tim reisen seit mehreren Monaten kreuz und quer mit einem Van durch Europa. Ihr Anliegen: mit den Menschen über die EU sprechen. Das spannende Ergebnis gibt es im September bei uns in ihrem Dokumentarfilm zu sehen.

Eintritt: 9,- €, Online-Tickets gibt es hier

Hier geht's zum dazugehörigen Blog und hier zum Trailer! Weitere Infos folgen.


Surf-Film-Nacht Kiel: Trouble - The Lisa Andersen-Story und Nausicaa

Donnerstag, 5. September, 20:30 Uhr

Im September erwartet uns wieder eine Surf-Film-Nacht Kiel!

Wir freuen uns auf TROUBLE - THE LISA ANDERSEN STORY (USA 2019, R: Chas Smith). Englischsprachiges Original ohne Untertitel. Zum Trailer geht es hier!

In ‚Trouble‘ erzählt der wortgewaltigste Autor der Surfliteratur, Chas Smith, in seinem Regie-Debüt die bewegende Lebensgeschichte der viermaligen Weltmeisterin Lisa Andersen. Dass diese blonde Heldin schon als Teenie trank, Drogen nahm und mit 16 Jahren von ihrem kaputten Elternhaus in Florida wegrannte, um in Kalifornien den Traum vom Leben als Profi-Surferin zu jagen, blieb lange unbekannt.

Dieser Film über die Ikone des Frauensurfens ist ein stilistisches Meisterwerk. Archivmaterial aus den 90ern lässt diese aufregende Zeit mit ihrem freigeistigen Lifestyle wiederauferstehen. Lisa Andersen berichtet offen, schonungslos und dabei so bewegend und authentisch von ihrem abgefahrenen Lebensweg, während grandioses Surfen an Traumspots auf Hawaii und Tahiti, in Kalifornien und Europa für Fernweh sorgt.

“Lisa defined a new era for women’s surfing”
—Kelly Slater

Als Vorfilm läuft NAUSICAA

(I, 2018. Regie: Luca Merli. 25 Min)

http://studio-filmtheater.de.dedi2046.your-server.de/Die italienische Onde Nostre Crew lud ein paar der stylishsten Longboarder zu einem Traumtrip ein: Auf zwei Segelbooten reisten sie auf den Spuren von Odysseus durch das Mittelmeer. Sie fanden bisher unbekannte Wellen, einsame Strände und maritime Abenteuer. Dies ist ein Film über die unglaubliche kulturelle Dichte dieser Wiege der Zivilisation, ihrer unbekannten Surfspots und über die Freude an einem einfachen Leben im Einklang mit der Natur. Der funky Soundtrack und das unfassbar coole Surfen besonders von Andy Nieblas bescherten diesem Meisterwerk Preise auf diversen Filmfestivals 2018.

Surfers: Alessandro Ponzanelli, Andy Nieblas, Margaux Arramon-Tucoo and many more.

Zum Trailer geht es hier!

Supported by:

Nouvague I Blue Magazine I Aframe Surfcamp I Wavetours I Secret Spot Surfshop Kiel
www.surffilmnacht.de

Eintritt: 10,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Reservierte Tickets müssen einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden!


Film und Gespräch: Über Grenzen - Der Film einer langen Reise

Samstag, 7. September, um 17:30 Uhr

Vorpremiere mit Protagonistin Margot Flügel-Anhalt am Samstag, 7. September, um 17:30 Uhr, bei uns! Ab 12. September dann regulär bei uns im Programm.

Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad - und fährt einfach los: Vom ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien. Margot überquert nicht nur nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen von fremder Sprache und Kultur - und vor allem ihre eigenen: Ganz allein als ältere Frau unterwegs auf einem kleinen Motorrad, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran...

Eintritt am 9. September: 8,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!


Verguckt - Kino für Singles

...wieder am Donnerstag, 19. September, um 20:30 Uhr!

Im September geht's weiter mit dem Kurzfilmabend für Singles!

Bei „Verguckt“ haben Singles die Gelegenheit, sich im Kino zu verlieben. Ganz entspannt. Das neue Programm mit ausgewählten Kurzfilmen beginnt um 20.30 Uhr im Studio Filmtheater in Kiel. Im Anschluss an das moderierte Filmprogramm treffen sich die Singles in der Bar des Kinos und finden vielleicht die große Liebe.

Vorverkauf und Abendkasse bei uns im Kino, online oder als Reservierung unter 0431 / 98 28 101.

Eintritt: 10,- € (inkl. 1 kl. Bier oder 1 Glas Prosecco im Anschluss)


Bolschoi Ballett im Kino - die neue Saison!

...ab Oktober 2019 bei uns!

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

RAYMONDA
Sonntag, 27. Oktober 2019 – 16.00 Uhr
3:00h (LIVE)
Musik: Alexander Glasunow
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch
 

Online-Tickets gibt es hier!

LE CORSAIRE
Sonntag, 17. November 2019 – 16.00 Uhr
3:30h
Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Jules Henri Vernoy de Saint-Georges und Joseph Mazilier (bearbeitet von Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

DER NUSSKNACKER
Sonntag, 15. Dezember 2019 – 16.00 Uhr
2:30h
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

GISELLE
Sonntag, 26. Januar 2020 – 16.00 Uhr
2:30h – (NEUE PRODUKTION – LIVE)
Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges

Online-Tickets gibt es hier!

SCHWANENSEE
Sonntag, 23. Februar 2020 – 16.00 Uhr
2:45h (LIVE)
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch

Online-Tickets gibt es hier!

ROMEO UND JULIA
Sontag, 29. März 2020 – 16.00 Uhr
3:05h
Musik: Sergei Prokofjew
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

Online-Tickets gibt es hier!

JEWELS
Sonntag, 19. April 2020 – 17.00 Uhr
2:45 h (LIVE)
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choerography George Balanchine

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!


Erlesenes - Leseschatz live in der Kinobar

Donnerstag, 10. Oktober, 20:00 Uhr

In unserer Kinobar!

Hauke Harder präsentiert seine ganz persönlichen Lieblingsbücher und stellt die Titel vor, die ihm zur Zeit besonders am Herzen liegen. Dabei reicht die Spanne von Kinder- und Jugendbüchern, über Krimis und Romane bis hin zu Sach- und Kochbüchern. Vielleicht gibt es einen Schatz zu entdecken!

Der Eintritt ist frei!


Luna Club Culture presents: HELGE TIMMERBERG liest aus „Das Mantra gegen die Angst oder Ready for everything“

Dienstag, 28. April, 20:30 Uhr

Fünfzehn Jahre ist es her, seit Helge Timmerberg im Annapurna-Massiv pilgerte. Damals vertraute ihm ein Yogi das Mantra gegen die Angst an. Ein Geschenk, das sich als überaus hilfreich erwies - gegen Helges Angst vor großen Hunden und vor Türstehern, vor Talkshow-Moderatoren und vor den Lesern seiner Bücher. Jetzt ist er zurück in Kathmandu und muss den Yogi Kashinath wiederfinden. Denn wie geheim ist das Mantra eigentlich? Darf er darüber schreiben? Es mit anderen teilen oder verliert es dann seine Wirkung? Wird er Kashinath überhaupt noch einmal treffen? Ein starkes, ehrliches und vor allem witziges Buch über Glückszustände, die Abwesenheit von Angst und das Versprechen absoluter Freiheit. Und darüber, welche Kraft wenige Worte entfalten können, wenn man fest genug an sie glaubt.

Helge Timmerberg, 1952 geboren, reiste mit siebzehn zum ersten Mal nach Indien. Dort beschloss er, Journalist zu werden; seitdem schreibt er Reisereportagen aus aller Welt und veröffentlichte mehrere Bücher u.a. »Tiger fressen keine Yogis«, »Jesus im Sexshop« und »Im Palast der gläsernen Schwäne«.

Eintritt : Vvk 15,- € (inkl. 1,- € VVK-Gebühr) / Ak 17,- €

Einlass: 20:00 Uhr
Vorverkauf im Studio (auch online) und über alle anderen Vvk-Stellen oder auch als Print&Home Ticket beieventim.de.


Whisky-nach-Wunsch.de-Tasting-Stammtisch im Studio Filmtheater Kiel

jeden ersten Dienstag im Monat, 19 Uhr, in unserer Kinobar

Mit Whisk(e)y-Experte Paul Hahlbohm!

Gemeinsam gut aufeinander abgestimmte Whiskys in gemütlicher Atmosphäre verkosten und miteinander darüber philosophieren. Auf Augenhöhe und kompetent moderierte Tastings, offen für alle, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene

Monatlich wechselnde, vielfältige Themen mit immer wieder neuen Abfüllungen von Einsteiger-Whiskys bis hin zu echten Raritäten

Anmeldung und Informationen unter 0177-8119278 oder info@Whisky-nach-Wunsch.de