Events

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt

Tatort / Polizeiruf 110 auf unserer Leinwand in der Kinobar

Am Sonntag, 19. Mai, 20:15 Uhr, der aktuelle Tatort Stuttgart: "Anne und der Tod"

Paul Fuchs war alt, bettlägerig, pflegebedürftig. Trotzdem war sein Tod nicht unmittelbar zu erwarten. Seine sorgfältig arbeitende Hausärztin hält eine Tötung für möglich und benachrichtigt die Polizei, die den Fall jedoch einstellt, weil es keinen Nachweis für ein bewusstes Weglassen von Medikamenten gibt.

Auch Christian Hinderer war alt, bettlägerig, pflegebedürftig. Als er am Fuß einer Treppe tot gefunden wird, beschuldigt seine Witwe Gundula die Altenpflegerin Anne Werner, ihn hinuntergestoßen zu haben. Wieder werden Thorsten Lannert und Sebastian Bootz gerufen. Wieder lässt sich kein Nachweis finden. Diesmal aber stellen sie die Ermittlungen nicht ein, denn: Auch Paul Fuchs war ein Patient Anne Werners. Es ist also schon der zweite zweifelhafte Tod unter den Patienten des mobilen Pflegedienstes innerhalb kurzer Zeit.

Doch wen die Ermittler auch befragen, von Gundula Hinderer abgesehen sind alle voll des Lobs für Anne Werner. Sie sei freundlich, kompetent und einschränkungslos korrekt, und das in einem Beruf, dessen Bedingungen alles andere als einfach sind. Anne Werner selbst streitet den Verdacht ruhig, aber nachdrücklich ab. Trotzdem: Thorsten Lannert und Sebastian Bootz durchleuchten das gesamte Leben der Altenpflegerin, befragen sie immer wieder, lassen nicht locker. Keinesfalls wollen sie ein zweites Mal zu früh aufgeben.

Eintritt: frei!


Kiel-Premiere mit Filmemachern: Komponistinnen

am Sonntag, 19. Mai, um 14 Uhr

Mit anschließendem Filmgespräch mit Pianistin Kyra Steckeweh und Filmemacher Tim van Beveren!

Die Leipziger Pianistin Kyra Steckeweh stellte eines Tages fest, dass ihr Repertoire nur aus Musik von Männern besteht. Daraufhin begann sie, nach Stücken von Komponistinnen zu suchen und ihre Recherchen förderten schnell eine Vielzahl fantastischer Klavierwerke zutage, die bis heute fast nie gespielt werden. Sie traf eine Auswahl von vier sehr unterschiedlichen Komponistinnen, die alle ein vielfältiges Gesamtwerk hinterlassen haben.Zusätzlich zur intensiven Auseinandersetzung mit der Musik will Kyra Steckeweh nun auch „hinter die Noten“ schauen: Wie lebten diese Frauen? Mit welchen Widerständen hatten sie zu kämpfen? Wie haben sie diese bewältigt?

Der Film „Komponistinnen“ beleuchtet die historischen und persönlichen Umstände, unter denen die vier Frauen im 19. und frühen 20. Jahrhundert ihre Werke geschaffen haben. Der Berliner Filmemacher Tim van Beveren begleitet Kyra Steckeweh auf ihrer Spurensuche nach Frankreich und Deutschland, zu den Lebens- und Wirkungsstätten von Mel Bonis, Lili Boulanger, Fanny Hensel und Emilie Mayer.Sie trifft dabei Expertinnen, die sich wissenschaftlich mit der Thematik beschäftigen und denen sie auch Fragen zur gegenwärtigen Situation stellt. Wie wird heute mit dem musikalischen Erbe der Komponistinnen umgegangen? Warum wird ihre Musik so selten aufgeführt?

Eintritt: 8,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!


Das berühmten Bolschoi-Ballett LIVE auf unserer groooßen Leinwand: Carmen/Petrushka

...der letzte Termin in dieser Saison: Sonntag, 19. Mai, um 17 Uhr!

Bereits das neunte Jahr in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück.

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorberkauf hat begonnen! Online-Tickets gibt es hier.

Hier geht's zum Trailer.

Freuen Sie sich auf LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus Moskau:

So, 19.05., 17:00 Uhr: CARMEN/PETRUSHKA (LIVE)

Carmen ist so sinnlich, wie die leidenschaftliche und freigeistige Frau in diesem einaktigen Ballett. Daneben wird Petrushka präsentiert, eine neue Produktion des Bolschoi, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert. (140 Minuten)

Die Bolschoi-Saison 2019/2010 startet am 27. Oktober - auch bei uns!


Verguckt - Kino für Singles

...wieder am Donnerstag, 23. Mai, um 20:30 Uhr!

Im Mai geht's weiter mit dem Kurzfilmabend für Singles!

Bei „Verguckt“ haben Singles die Gelegenheit, sich im Kino zu verlieben. Ganz entspannt. Das neue Programm mit ausgewählten Kurzfilmen beginnt um 20.30 Uhr im Studio Filmtheater in Kiel. Im Anschluss an das moderierte Filmprogramm treffen sich die Singles in der Bar des Kinos und finden vielleicht die große Liebe.

Vorverkauf und Abendkasse bei uns im Kino, online oder als Reservierung unter 0431 / 98 28 101.

Eintritt: 10,- € (inkl. 1 kl. Bier oder 1 Glas Prosecco im Anschluss)


DFB-Pokalfinale in der Kinobar!

Samstag, 25. Mai, 20 Uhr

Wir zeigen das DFB-Pokalfinale RB Leipzig gegen FC Bayern München auf unserer Leinwand in der Kinobar 

Eintritt frei!


Film+Gespräch+Musik: Blown Away - Music, Miles and Magic

Donnerstag, 20. Juni, 20:30 Uhr

..mit den Filmemachern und Musikern!

Reise-/Musik-Dokumentation. "Blown Away" erzählt die abenteuerliche Geschichte einer 4-jährigen Reise der beiden Freunde Ben und Hannes rund um die Welt. Ohne überhaupt segeln zu können, reisen sie mit einem kleinen 40 Jahre alten Segelboot von Australien über Südostasien, Indien, Afrika und Südamerika bis nach Nordamerika. Mit einem alten Schulbus fahren sie durch die USA bis nach Kanada und schließlich mit dem Boot zurück über den Atlantik nach Europa. Wie in einem Tagebuch halten sie ihre Erlebnisse auf Video fest. Ihr Antrieb als gelernte Tontechniker und Musiker ist: möglichst viele Musiker aus verschiedenen Ländern aufzunehmen und dann eine Platte zu machen. Sie treffen, meist zufällig, viele außergewöhnliche Künstler und kreieren das neue Genre der „Expedition Music“. Dabei wirken an jedem Stück MusikerInnen aus unterschiedlichen Ländern mit und ergänzen oder erweitern die Kompositionen durch eigene Parts und Interpretationen. Für den Film ensteht so ein mitreißender Soundtrack. Insgesamt nehmen die beiden mit über 200 MusikerInnen 130 Stücke auf und bringen zwei Platten als „Sailing Conductors“ heraus. Die Musik öffnet Hannes und Ben, während ihrer Reise, die Türen zu den Herzen der Menschen und viele Vorurteile und Verständigungsschwierigkeiten verfliegen einfach, wenn sie gemeinsam Musik machen. Egal, ob in Kaschmir oder Chicago. Es geht in diesem Film um Freiheit, Mut und Freundschaft und darum, wie Musik auf magische Weise alles miteinander verbindet.

Eintritt: 9,- € Einheitspreis. Online-Tickets gibt es hier!

Hier geht's zum Trailer!

120 Min. / FSK 0


Wagner im Kino: Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg

Donnerstag, 25. Juli, 18 Uhr

Live-Übertragung der Bayreuther Festspiele 2019!

Zu den 108. Bayreuther Festspiele wird eine Neuinszenierung von Richard Wagners Oper „Tannhäuser“ in der Regie von Tobias Kratzer aufgeführt. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Valery Gergiev. Für Bühnenbild und Kostüme ist Rainer Sellmaier verantwortlich.

Beginn 18:00 Uhr (Einlass 17:30) bis ca. 22:30 Uhr

ca. 270 Min. (inkl. Vorprogramm, Pausen, Applaus und Abspann)

Weitere Informationen folgen!

Eintritt: 29,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Die Übertragung findet leicht zeitversetzt statt.


Berliner Philharmoniker - die Saison 2019/2020 live im Kino!

wieder ab dem 23. August 2019!

Erleben Sie die Berliner Philharmoniker in der Saison 2019/2020 drei Mal LIVE bei uns auf der großen Leinwand!

Freitag, 23. August, 18:30 Uhr:
Alban Berg: Symphonische Stücke aus der Oper "Lulu"
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll

Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko  (Dirigent), Marlis Petersen (Sopran), Elisabeth Kulman (Mezzosopran), Benjamin Bruns (Tenor), Kwangchul Youn (Bass), Rundfunkchor Berlin

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- € - Online-Tickets gibt es hier!

Silvesterkonzert am Dienstag, 31. Dezember, 17:00 Uhr:
George Gershwin: Ein Amerikaner in Paris
Leonard Bernstein: Symphonische Tänze aus "West Side Story"
Werke von Cole Porter und Carl Loewe

Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Dirigent), Diana Damrau (Sopran)

Eintritt: 24,- € Einheitspreis - Online-Tickets gibt es hier!

Freitag, 12. Juni 2020, 19:30 Uhr:
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehungssymphonie

Berliner Philharmoniker, Gustavo Dudamel (Dirigent), N. N. Sopran, N. N. Alt, Rundfunkchor Berlin

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- € - Online-Tickets gibt es hier!

Der Vorverkauf hat begonnen! Tickets gibt es direkt an der Kinokasse oder online. Reservierte Tickets müssen jeweils einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden.


Surf-Film-Nacht Kiel: Trouble - The Lisa Andersen-Story

Donnerstag, 5. September, 20:30 Uhr

Im September erwartet uns wieder eine Surf-Film-Nacht Kiel!

Wir freuen uns auf TROUBLE - THE LISA ANDERSEN STORY (USA 2019, R: Chas Smith). Englischsprachiges Original ohne Untertitel. Zum Trailer geht es hier!

In ‚Trouble‘ erzählt der wortgewaltigste Autor der Surfliteratur, Chas Smith, in seinem Regie-Debüt die bewegende Lebensgeschichte der viermaligen Weltmeisterin Lisa Andersen. Andersen dominierte das Surfen in den 90er Jahren nach Belieben und veränderte für immer den Blick des damals von Männern dominierten Sports auf weibliche Surferinnen.

Doch das diese blonde Heldin schon als Teenie trank, Drogen nahm und mit 16 Jahren von ihrem kaputten Elternhaus in Florida wegrannte, um in Kalifornien den Traum vom Leben als Profi-Surferin zu jagen, blieb lange unbekannt. Andersen schlug sich in Huntington Beach unter Junkies und Obdachlosen durch, bevor sie schließlich Anfang der 90er Jahre den Durchbruch schaffte. Als sie kurz darauf schwanger wird, scheint ihre Karriere für viele bereits wieder beendet – doch Lisa Andersen beschloss, sich nicht unterkriegen zu lassen und gewinnt bereits einen Monat nach der Geburt ihrer Tochter den ersten Contest. Es folgen vier Weltmeistertitel und eine Präsenz in der Surfkultur, die bis heute wirkt.

Dieser Film über die Ikone des Frauensurfens ist ein stilistisches Meisterwerk. Archivmaterial aus den 90ern lässt diese aufregende Zeit mit ihrem freigeistigen Lifestyle wiederauferstehen. Lisa Andersen berichtet offen, schonungslos und dabei so bewegend und authentisch von ihrem abgefahrenen Lebensweg, während grandioses Surfen an Traumspots auf Hawaii und Tahiti, in Kalifornien und Europa für Fernweh sorgt.

Als Vorfilm wartet eine Top-Secret-Premiere – stay tuned!

“Lisa defined a new era for women’s surfing”
—Kelly Slater

Supported by:

Nouvague I Blue Magazine I Aframe Surfcamp I Wavetours I Secret Spot Surfshop Kiel

www.surffilmnacht.de

Eintritt: 10,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Reservierte Tickets müssen einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden!


Film und Gespräch: Über Grenzen - Der Film einer langen Reise

Samstag, 7. September, um 17:30 Uhr

Vorpremiere mit Protagonistin Margot Flügel-Anhalt am Samstag, 7. September, um 17:30 Uhr, bei uns! Ab 12. September dann regulär bei uns im Programm.

Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad - und fährt einfach los: Vom ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien. Margot überquert nicht nur nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen von fremder Sprache und Kultur - und vor allem ihre eigenen: Ganz allein als ältere Frau unterwegs auf einem kleinen Motorrad, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran...

Eintritt am 9. September: 8,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!


Bolschoi Ballett im Kino - die neue Saison!

...ab Oktober 2019 bei uns!

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

Die Termine stehen bereits - weitere Informationen folgen

27. Oktober 2019: Raymonda

17. November 2019: Le Corsaire

15. Dezember 2019: Der Nussknacker

26. Januar 2020: Giselle

23. Februar 2020: Schwanensee

29. März 2020: Romeo und Julia

19. April 2020: Jewels

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf beginnt in Kürze!


Whisky-nach-Wunsch.de-Tasting-Stammtisch im Studio Filmtheater Kiel

jeden ersten Dienstag im Monat, 19 Uhr, in unserer Kinobar

Mit Whisk(e)y-Experte Paul Hahlbohm!

Gemeinsam gut aufeinander abgestimmte Whiskys in gemütlicher Atmosphäre verkosten und miteinander darüber philosophieren. Auf Augenhöhe und kompetent moderierte Tastings, offen für alle, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene

Monatlich wechselnde, vielfältige Themen mit immer wieder neuen Abfüllungen von Einsteiger-Whiskys bis hin zu echten Raritäten

Anmeldung und Informationen unter 0177-8119278 oder info@Whisky-nach-Wunsch.de