Filmplakat: „DER PERFEKTE CHEF“

Filmfoto(s)

Filmfoto: „DER PERFEKTE CHEF“Filmfoto: „DER PERFEKTE CHEF“Filmfoto: „DER PERFEKTE CHEF“
« Zurück zur Programmübersicht

Der perfekte Chef

Erscheinungsjahr: 2022
Besetzung:
Genre: Komödie
FSK: 12
Laufzeit: 120 Minuten
Laufzeit: 120 Minuten
Laufzeit: 120 Minuten

Filmhandlung

Zum Bundesstart am 28. Juli bei uns - auch in der spanischen Originalversion mit deutschen Untertiteln!

 

Blanco ist der „Patron“ einer Fabrik für Industriewaagen und steht unter enormem Druck: Schließlich möchte er unbedingt den lokalen Unternehmenspreis gewinnen. Bis zur Visite der Untersuchungskommission muss alles perfekt sein, doch nichts läuft nach Plan. Ein rachsüchtiger Ex-Mitarbeiter, ein depressiver Aufsichtsbeamter und eine überambitionierte, jedoch in ihn verknallte Praktikantin machen Blanco das Leben schwer. Trotz aller Hindernisse tut er alles, um den Wettbewerb zu gewinnen, und scheut auch nicht davor zurück, moralische Grenzen zu überschreiten. Dabei löst er unwillentlich eine Kettenreaktion wilder Ereignisse aus.

 

DER PERFEKTE CHEF wurde mittlerweile mit über 30 Filmpreisen weltweit ausgezeichnet, darunter Goyas für „Bester Film“, „Beste Regie“, „Bester Darsteller“, „Bestes Drehbuch“, „Bester Score“ und „Bester Schnitt“.

 

Originalversion: Julio Blanco, el carismático propietario de una empresa que fabrica balanzas industriales en una ciudad española de provincias, espera la inminente visita de una comisión que decidirá la obtención de un premio local a la excelencia empresarial. Todo tiene que estar perfecto para la visita. Sin embargo, todo parece conspirar contra él. Trabajando a contrarreloj, Blanco intenta resolver los problemas de sus empleados, cruzando para ello todas las líneas imaginables, y dando lugar a una inesperada y explosiva sucesión de acontecimientos de imprevisibles consecuencias.

Filmtrailer

Filmtrailer „DER PERFEKTE CHEF“ ansehen

Trailer starten: „DER PERFEKTE CHEF“

Filmfoto(s)

Filmfoto: „DER PERFEKTE CHEF“Filmfoto: „DER PERFEKTE CHEF“Filmfoto: „DER PERFEKTE CHEF“