Tickets kaufen
Skip to main content
VORSCHAU |

Thrill Sneak - Die BESONDERE Überraschungsvorpremiere

|
Start: 13.07.2019
Horror, Splatter, Psycho, etc. | ??? Minuten

Die nächsten Termine sind an den Samstagen, 10.08. und 21.09., jeweils um 23:00 Uhr!

 

Wie bei unserer "normalen" Sneak wird auch hier kein Sterbenswörtchen zum aktuellen Film verraten. Einzig das Genre ist klar: Bei unserer Thrill-Sneak zeigen wir ausschliesslich Filme aus den Bereichen Horror, Splatter, Psycho, Thriller etc. Es kann sowohl eine Horrorkomödie sein, als auch "deftige" Ware - nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen! Auch bei Filmen dieser Veranstaltung handelt es sich um Ware, die wir exklusiv vor dem eigentlichen Bundesstart zeigen.

Immer um 23 Uhr Uhr beginnt das Vorprogramm, danach gibt es eine Verlosung, gefolgt vom Horror-Kurzfilm und dann... der Überraschungsfilm.

VORSCHAU |

Leid und Herrlichkeit

|
Start: 25.07.2019
Drama | 112 Minuten | Antonio Banderas, Asier Etxeandia, Penélope Cruz

Salvador Mallo wächst im Valencia der 60er Jahre im Haus seines Vaters und seiner liebevollen Mutter auf. Früh entdeckt er seine Begeisterung für das Medium Film und das Kino und so zieht es ihn den 80er Jahren schließlich nach Madrid, wo er Federico kennenlernt, eine Begegnung, die sein Leben auf den Kopf stellt. Viele Jahre später ist Salvador Mallo ein gefeierter Regisseur, einer der erfolgreichsten Filmschaffenden Spaniens, und blickt auf ein ereignisreiches Leben voller Exzesse, Erfolge und Verluste zurück. Während er sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzt, überkommt ihn die Erkenntnis, dass er seine Erlebnisse mit anderen teilen muss – und schließlich scheint sich für Salvador ein Weg in ein neues Leben aufzutun…

Hier klicken: Filmtrailer | Leid und Herrlichkeit

VORSCHAU |

Leid und Herrlichkeit OmU

|
Start: 25.07.2019
Drama | Antonio Banderas, Asier Etxeandia, Penélope Cruz

Zum Bundesstart bei uns auch im spanischen Original mit deutschen Untertiteln!

Salvador Mallo es un aclamado director de cine en su ocaso. Su memoria le llevará hasta su infancia en el pueblo valenciano de Paterna en los años 60 junto a sus padres, a sus primeros amores, su primer deseo, la madre, la mortalidad, su primer amor adulto ya en el Madrid de los 80, el dolor de la ruptura de este amor cuando todavía estaba vivo y palpitante, la escritura como única terapia para olvidar lo inolvidable, el temprano descubrimiento del cine y el vacío, el inconmensurable vacío ante la imposibilidad de seguir rodando.

Hier klicken: Filmtrailer | Leid und Herrlichkeit OmU

VORSCHAU |

Wagner im Kino: Tannhäuser

|
Start: 25.07.2019
Oper, Live-Übertragung | 270 Minuten

Live-Übertragung der Bayreuther Festspiele 2019 am Donnerstag, 25. Juli, um 18 Uhr!

Zu den 108. Bayreuther Festspiele wird eine Neuinszenierung von Richard Wagners Oper „Tannhäuser“ in der Regie von Tobias Kratzer aufgeführt. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Valery Gergiev. Für Bühnenbild und Kostüme ist Rainer Sellmaier verantwortlich.

Beginn 18:00 Uhr (Einlass 17:30) bis ca. 22:30 Uhr

ca. 270 Min. (inkl. Vorprogramm, Pausen, Applaus und Abspann)

Weitere Informationen folgen!

Eintritt: 29,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Die Übertragung findet leicht zeitversetzt statt.

Hier klicken: Filmtrailer | Wagner im Kino: Tannhäuser

VORSCHAU |

Cleo

|
Start: 25.07.2019
Komödie | 101 Minuten | Marleen Lohse, Jeremy Mockridge

Die verträumte Cleo fühlt sich ihrer Heimatstadt Berlin auf ganz besondere Weise verbunden. Ihr größter Wunsch ist es, die Zeit zurückzudrehen – mit Hilfe einer magischen Uhr, die von den legendären Gebrüdern Sass erbeutet wurde und seither verschollen ist. Die junge Frau hofft, mit ihr den frühen Tod ihrer Eltern verhindern zu können. Eines Tages begegnet sie dem Abenteurer Paul, der auf einem Hausboot lebt und eine Schatzkarte ersteigert hat. Gemeinsam begeben sie sich auf einen aufregenden Trip durch die pulsierende Großstadt, bei der Cleo nicht nur auf verrückte Typen und urbane Legenden trifft, sondern auch Paul langsam näher kommt. Angekommen im Untergrund Berlins muss sich Cleo die wichtigste aller Fragen stellen: Soll sie die Zeit überhaupt zurückdrehen?

Hier klicken: Filmtrailer | Cleo

VORSCHAU |

Ein Viertel der Welt - Vom Träumer zum Macher

|
Start: 26.07.2019
Dokumentation | 116 Minuten

Am Freitag, 26. Juli, 20:30 Uhr bei uns - mit Filmemacher und Protagonist Tobias Köhn!

Tobias Köhn kündigt seinen Job und begibt sich auf eine einzigartige Reise durch Afrika. Eine Reise, die ihm ein ganz neues Verständnis der Welt und sich selbst eröffnet. In seinem selbst ausgebauten Geländewagen erlebt er Abenteuer, von denen er in seiner Kindheit immer geträumt hat und entdeckt den Kontinent und seine Kulturen.

Eintritt: 8,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Ein Viertel der Welt - Vom Träumer zum Macher

VORSCHAU |

Kurzfilmtag SHORTS ATTACK im Juli: Familienkoller

|
Start: 29.07.2019
Kurzfilme | 85 Minuten

An jedem letzten Montag im Monat zeigen mit "Shorts Attack - Kurze greifen an" eine feine Auswahl an Mehrminütern aus verschiedensten Genres, immer zu einem bestimmten Thema, immer etwa 90 Minuten, immer um 18:30 Uhr.

Eintritt 7,50 € / erm. 6,50 €, 5,50 €

Montag, 29. Juli, 18:30 Uhr: "Familienkoller"

Im Juli: 6 Filme in 85 Minuten. Familienabenteuer: Wenn ein Hahn als Haustier die Familie aufscheucht (Tungrus), wenn überraschenderweise eine Kinderbetreuung ansteht (With Thelma) oder die Mutter Polit-Karriere machen will, der Sohn aber ein Trottel ist (Stilles Land…).

Manchmal hilft Adoption (Malika), auch ein Rückblick auf die Vergangenheit kann gut tun (Guaxuma), doch erst wenn die Familie unter Wasser besteht, ist sie perfekt (Apnoe).

Infos zu den Filmen gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Kurzfilmtag SHORTS ATTACK im Juli: Familienkoller

VORSCHAU |

Es gilt das gesprochene Wort

|
Start: 01.08.2019
Drama | 122 Minuten | Anne Ratte-Polle, Arman Uslu

Die toughe Pilotin Marion macht Urlaub in der Türkei und lernt dort den äußerst charmanten Baran kennen. Baran weiß genau, wie seine Wirkung auf Frauen ist und auch Marion kann ihm nicht widerstehen. So dauert es nicht lange, bis sich zwischen den beiden ein Flirt entwickelt – und das, obwohl Marion in einer festen Partnerschaft lebt. Baran möchte sein Leben umkrempeln und aus den ärmlichen Verhältnissen, in denen er in der Türkei lebt, fliehen. Er lässt nichts unversucht, um Marion zu überreden, ihn mit nach Deutschland zu nehmen. Sie fasst sich schließlich ein Herz und ermöglicht Baran mit einer Scheinehe ein neues Leben in Europa. Als die beiden sich als frisch vermähltes Ehepaar nach und nach einleben, lässt Marion Baran immer mehr in ihr Leben und damit auch in ihr Herz. Beide geben sich sichtlich Mühe mit der Beziehung und dem neuen Leben, doch herbe Rückschlage und ein Schicksalsschlag stellen alles auf die Probe, oder ist es eher die große Chance für Baran und Marion?

Hier klicken: Filmtrailer | Es gilt das gesprochene Wort

VORSCHAU |

Berlin, I Love You

|
Start: 08.08.2019
Drama | 120 Minuten | Helen Mirren, Keira Knightley, Mickey Rourke

Die Kurzfilm-Kompilation „Berlin, I Love You“ ist der fünfte Teil der „Cities Of Love“-Reihe des französischen Produzenten Emmanuel Benbihy. Als Regisseure sind unter anderem Peter Chelsom, Til Schweiger, Dennis Gansel, Dani Levy, Josef Rusnak und Justin Franklin dabei.

In der ersten Episode „Berlin Ride” geht es um einen verlassenen Mann, der sich in der deutschen Metropole aus Frust über die verflossene Liebe zu Tode saufen will. Als ein Auto zu ihm spricht und wieder Lebensmut einhaucht, kommt er von seinen dunklen Gedanken ab. In weiteren Episoden steigt in einem Hinterhof ein Tanzfest mit Musik von Max Raabe, ein abgehalfterter Hollywood-Regisseur findet bei einem Open-Air-Puppentheater neue Bodenhaftung und in einem Taxi spielt sich eine Spionage-Geschichte ab, in die eine Taxifahrerin verwickelt wird. Derweil sind im alten Flughafen Tempelhof Flüchtlinge untergebracht, einen davon bringt eine ehrenamtliche Flüchtlingshelferin mit nach Hause – was ihre Mutter nicht gerade begeistert.

Ein deutscher Trailer ist leider noch nicht verfügbar!

Hier klicken: Filmtrailer | Berlin, I Love You

VORSCHAU |

Berlin, I Love You OmU

|
Start: 08.08.2019
Drama | 120 Minuten | Helen Mirren, Keira Knightley, Mickey Rourke

Latest installment of the Cities of Love series (Paris, je t'aime / New York, I Love You / Rio, Eu Te Amo), this collective feature-film is made of ten stories of romance set in the German capital.

Hier klicken: Filmtrailer | Berlin, I Love You OmU

VORSCHAU |

Memory Games

|
Start: 08.08.2019
Dokumentation | 86 Minuten

Der Name des Filmes "Memory Games" ist richtungsweisend. Denn die Filmemacher Janet Tobias und Claus Wehlisch begleiten für ihren Dokumentarfilm die Erinnerungsathleten Johannes, Simon, Nelson und Yanjaa aus Deutschland, den Vereinigten Staaten und der Mongolei zu einer Weltmeisterschaft im Kampf um den Titel des Gedächtnisweltmeisters. Ihre Technik ist dabei ganz besonders: Mithilfe ihrer Vorstellungskraft sind sie in der Lage, sich Unmengen an Daten zu merken. Yanjaa kann sich zum Beispiel innerhalb von 5 Minuten über 400 Bilder merken, Johannes hingegen merkt sich in der gleichen Zeit über 500 Ziffern während sich Nelson innerhalb kürzester Zeit an fast 50 Gesichter und die dazugehörigen Namen erinnern kann. Mit 3D-Animationen machen Janet Tobias und Claus Wehlisch die Visualisierungstechniken im Gedächtnis der Teilnehmer sichtbar und ermöglichen dem Zuschauer so einen Einblick in die scheinbar grenzenlose Erinnerungsfähigkeit, die vielleicht jedem von uns möglich sein könnte.

Hier klicken: Filmtrailer | Memory Games

VORSCHAU |

Und wer nimmt den Hund?

|
Start: 08.08.2019
Komödie | 87 Minuten | Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze

Der Klassiker: Georg verpasst seiner Ehe mit Doris den Todesstoß, als er eine Affäre mit seiner Doktorandin Laura beginnt. Bis dahin galten Doris und Georg als Abziehbild eines glücklichen Paars der Hamburger Mittelschicht. Nun stehen sie – nach mehr als einem Vierteljahrhundert Ehe – mit zwei Kindern, Haus und Hund vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung. Aber man will ja nicht nur toben, man will auch etwas verstehen. So spricht die Vernunft. Also entschließen sich die beiden – ganz zivilisiert – zu einer Trennungstherapie. Rosenkrieg light? Weit gefehlt! Denn schon bald übernimmt in diesem Minenfeld von Verletzlichkeiten das Herz die Regie…

Hier klicken: Filmtrailer | Und wer nimmt den Hund?

VORSCHAU |

So wie du mich willst

|
Start: 08.08.2019
Drama | 102 Minuten | Juliette Binoche, François Civil, Nicole Garcia

Claire, eine 50-jährige geschiedene Lehrerin, erstellt ein gefälschtes Facebook-Profil einer 24-jährigen Frau. Sie findet online ein Foto einer hübschen Brünetten und verwendet es. Sie hat eine völlig fiktive Figur geschaffen, aber warum? Ursprünglich tat sie es, um Ludo, ihren immer mal wieder Liebhaber, auszuspionieren. Der akzeptiert jedoch nur Freundschaftsanfragen von Personen, die er kennt. Um ihm näherzukommen, schickt Claire seinem besten Freund Alex eine Freundschaftsanfrage und er akzeptiert diese. Die beiden beginnen, Nachrichten auszutauschen, und ihre falsche Freundschaft wird zu einer falschen Liebesaffäre. Claire ist in Alex verliebt und er liebt wiederum ihr unechtes Profil. Jetzt möchte er die 24-jährige Schönheit kennenlernen, mit der er sich unterhalten hat. So erfindet Claire einen anstrengenden Job, berufliche Reisen und sogar einen eifersüchtigen Ex. Beide steigern sich immer mehr in diese Liebelei hinein, doch ihre Situation wird zunehmend unerträglich. Claire ist zerrissen zwischen der Unmöglichkeit dieser Liebe und dem Schmerz, ihre Täuschung zugeben zu müssen und zu riskieren, ihn zu verlieren.

Hier klicken: Filmtrailer | So wie du mich willst

VORSCHAU |

So wie du mich willst OmU

|
Start: 08.08.2019
Drama | 102 Minuten | Juliette Binoche, François Civil, Nicole Garcia

Pour épier son amant Ludo, Claire Millaud, 50 ans, crée un faux profil sur les réseaux sociaux et devient Clara une magnifique jeune femme de 24 ans. Alex, l’ami de Ludo, est immédiatement séduit. Claire, prisonnière de son avatar, tombe éperdument amoureuse de lui. Si tout se joue dans le virtuel, les sentiments sont bien réels. Une histoire vertigineuse où réalité et mensonge se confondent.

Hier klicken: Filmtrailer | So wie du mich willst OmU

VORSCHAU |

Once Upon a Time in... Hollywood

|
Start: 15.08.2019
Krimi, Drama, Thriller, Komödie | 111 Minuten | Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie

Der neue Film von Quentin Tarantino!

Quentin Tarantinos ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD spielt im Los Angeles von 1969, zu einer Zeit, als alles im Umbruch ist. Auch TV-Star Rick Dalton und sein langjähriges Stunt-Double Cliff Booth müssen sich in einer Branche zurechtfinden, die sie kaum mehr wiedererkennen.

Der neunte Film von Kultregisseur und Drehbuchautor Quentin Tarantino wartet mit einer großen Ensemble-Besetzung und zahlreichen Erzählsträngen auf und huldigt den letzten Momenten von Hollywoods goldenem Zeitalter. Quentin Tarantino schrieb das Drehbuch und führte Regie. Als Produzenten fungieren David Heyman, Shannon McIntosh und Quentin Tarantino. Die Hauptrollen spielen Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie.

Hier klicken: Filmtrailer | Once Upon a Time in... Hollywood

VORSCHAU |

Once Upon a Time in... Hollywood OmU

|
Start: 15.08.2019
Krimi, Drama, Thriller, Komödie | 111 Minuten | Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie

Der neue Film von Quentin Tarantino - bei uns auch in der englischen Originalversion!

A faded TV actor and his stunt double strive to achieve fame and success in the film industry during the final years of the Hollywood Golden Age in 1969 Los Angeles.

Hier klicken: Filmtrailer | Once Upon a Time in... Hollywood OmU

VORSCHAU |

Blinded by the Light

|
Start: 22.08.2019
Drama, Komödie, Musik | 114 Minuten | Viveik Kalra, Kulvinder Ghir, Meera Ganatra

An die Traditionen der muslimischen Religion gewöhnt, versucht er sich durch die Lieder, die er hört, der englischen Kultur anzupassen. Ganz besonders durch die Musik von Bruce Springsteen findet er eine Möglichkeit, sich auszudrücken.

Ein deutscher Trailer ist noch nicht verfügbar!

Hier klicken: Filmtrailer | Blinded by the Light

VORSCHAU |

Blinded by the Light OmU

|
Start: 22.08.2019
Drama, Komödie, Musik | 114 Minuten | Viveik Kalra, Kulvinder Ghir, Meera Ganatra

Zum Bundesstart bei uns auch im englischen Original mit deutschen Untertiteln!

In 1987 during the austere days of Thatcher's Britain, a teenager learns to live life, understand his family and find his own voice through the music of Bruce Springsteen.

Hier klicken: Filmtrailer | Blinded by the Light OmU

VORSCHAU |

Das zweite Leben des Monsieur Alain

|
Start: 22.08.2019
Komödie | Fabrice Luchini, Leïla Bekhti, Rebecca Marder

Alain ist ein Geschäftsmann, wie er im Buche steht: Stets beschäftigt, immer im Stress, arbeiten bis zur Erschöpfung und für Familie und Freunde ist kaum bis gar keine Zeit. Kleinere Schwäche- oder Ohnmachtsanfälle ignoriert Alain gekonnt - erst ein Schlaganfall holt den Manager eines Automobilkonzerns wieder auf den Boden der Tatsachen, da er sich danach in seinem Leben wieder komplett neu orientieren muss. Als Folge des Anfalls hat er nun mit Sprach- und Gedächtnisstörungen zu kämpfen, weshalb ihn die Logopädin Jeanne fortan zur Seite steht. Mit ihr lernt der nun als behindert eingestufte Alain wieder das Sprechen und trainiert sein Gedächtnis. Dennoch feuert ihn die Chefetage seiner Firma und der Geschäftsmann hat keine Chance mehr darauf, seinem geliebten Beruf wieder nachgehen zu können. Daher nimmt er den Vorschlag seiner Tochter Julia an, mit ihr zusammen den Jakobsweg abzulaufen …

Hier klicken: Filmtrailer | Das zweite Leben des Monsieur Alain

VORSCHAU |

Das zweite Leben des Monsieur Alain OmU

|
Start: 22.08.2019
Komödie | 100 Minuten | Fabrice Luchini, Leïla Bekhti, Rebecca Marder

Bei uns auch im französischen Original mit deutschen Untertiteln!

Alain est un homme d’affaires respecté et un orateur brillant. Il court après le temps. Dans sa vie, il n'y a aucune place pour les loisirs ou la famille. Un jour, il est victime d'un accident cérébral qui le stoppe dans sa course et entraîne chez lui de profonds troubles de la parole et de la mémoire. Sa rééducation est prise en charge par Jeanne, une jeune orthophoniste. À force de travail et de patience, Jeanne et Alain vont apprendre à se connaître et chacun, à sa manière, va enfin tenter de se reconstruire et prendre le temps de vivre.

Hier klicken: Filmtrailer | Das zweite Leben des Monsieur Alain OmU

VORSCHAU |

Frau Stern

|
Start: 29.08.2019
Tragikomödie | 79 Minuten | Ahuva Sommerfeld, Kara Schröder, Pit Bukowski

n ihrem Leben hat Frau Stern bisher vieles erlebt, gesehen, gelebt und auch überlebt. Die 90-Jährige liebte viele Männer, führte ein Restaurant, rauchte viel und überlebte als Jüdin die Nazis. Wenn sie eins gelernt hat, dann, dass Liebe eine Entscheidung ist und der Tod auch. Doch nun will Frau Stern einfach nur sterben. Doch das Leben lässt sie einfach nicht los. Ihr Arzt will sie nicht gehen lassen, Einbrecher retten sie aus der Badewanne und als Frau Stern schon auf den Schienen liegt, helfen ihr ahnungslose Fußgänger wieder auf die Beine. Da all die bisherigen Versuche nichts gebracht haben, will Frau Stern der Einfachheit halber mit einer Waffe kurzen Prozess machen. Dabei könnte ihr ihre Enkelin Elli wohl am besten helfen, denn die kennt den perfekten Dealer für solche Anfragen. Doch auch die kann ihr keine Waffe besorgen. Stattdessen gelangt Frau Stern wie selbstverständlich in den Freundeskreis ihrer Enkelin. Bei Karaoke-Abenden und geselligen Runden feiert sie mit. Dennoch ist Frau Stern mit ihrer Entscheidung trotz der neu

Hier klicken: Filmtrailer | Frau Stern

VORSCHAU |

Prélude

|
Start: 29.08.2019
Drama | 105 Minuten | Louis Hofmann, Liv Lisa Fries, Johannes Nussbaum

Der 19-jährige David träumt von einem Leben als Konzertpianist auf den großen Bühnen der Welt. In seiner Heimat war er mit seiner Begabung immer etwas Besonderes. Als Student am Musikkonservatorium merkt er aber schnell, dass er nur ein Talent unter vielen ist. Sein Kommilitone Walter ist sein größter Konkurrent, nicht nur musikalisch. Nur die Affäre mit der selbstbewussten und lebenshungrigen Gesangsstudentin Marie gibt ihm die Kraft für das begehrte Stipendium in New York zu kämpfen. Doch mit wachsenden Erwartungen von allen Seiten beginnt David die Kontrolle über sein Leben zu verlieren...

Hier klicken: Filmtrailer | Prélude

VORSCHAU |

Golden Twenties

|
Start: 29.08.2019
Drama, Komödie | ? Minuten | Henriette Confurius, Inga Busch, Max Krause

Die Mittzwanzigerin Ava zieht nach dem Studium wieder bei ihrer Mutter Mavie ein. Doch so richtig glücklich ist sie damit nicht, weil sie ihr altes Zimmer mit dem riesigen Hometrainer ihrer Mutter teilen muss, die wiederum einen neuen Freund hat, der kaum älter ist als Ava selbst. Auch an ihre alten Freunde findet sie keinen Anschluss mehr. Ihr Liebesleben ist nicht vorhanden und sie hat keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Natürlich sind alle Familienmitglieder der Meinung, Ava gutgemeinte Ratschläge zu geben – doch die helfen ihr nicht weiter. So landet sie auf der Suche nach ihrer Zukunft schließlich am Theater, wo sie als Hospitantin anfängt. Bei ihrem neuen Job beginnt sie eine Beziehung mit dem Schauspieler Jonas, die voller Höhen und Tiefen ist. Als dieser wegen Dreharbeiten in eine andere Stadt umzieht, reist sie ihm hinterher...

Hier klicken: Filmtrailer | Golden Twenties

VORSCHAU |

Film und Gespräch: Driving Europe

|
Start: 03.09.2019
Dokumentation

Am Dienstag, 3. September, 20:30 Uhr bei uns!

 Felix, Ina und Tim reisen seit mehreren Monaten kreuz und quer mit einem Van durch Europa. Ihr Anliegen: mit den Menschen über die EU sprechen. Das spannende Ergebnis gibt es im September bei uns in ihrem Dokumentarfilm zu sehen.

Eintritt: 9,- €, Online-Tickets gibt es hier

Hier geht's zum dazugehörigen Blog! Weitere Infos folgen.

Hier klicken: Filmtrailer | Film und Gespräch: Driving Europe

VORSCHAU |

Surf-Film-Nacht Kiel: Trouble - The Lisa Andersen Story (OV)

|
Start: 05.09.2019
Dokumentation | 90 Minuten

Am Donnerstag, 5. September, 20:30 Uhr erwartet uns wieder eine Surf-Film-Nacht Kiel!

Wir freuen uns auf TROUBLE - THE LISA ANDERSEN STORY (USA 2019, R: Chas Smith). Englischsprachiges Original ohne Untertitel. Zum Trailer geht es hier!

In ‚Trouble‘ erzählt der wortgewaltigste Autor der Surfliteratur, Chas Smith, in seinem Regie-Debüt die bewegende Lebensgeschichte der viermaligen Weltmeisterin Lisa Andersen. Andersen dominierte das Surfen in den 90er Jahren nach Belieben und veränderte für immer den Blick des damals von Männern dominierten Sports auf weibliche Surferinnen.

Doch das diese blonde Heldin schon als Teenie trank, Drogen nahm und mit 16 Jahren von ihrem kaputten Elternhaus in Florida wegrannte, um in Kalifornien den Traum vom Leben als Profi-Surferin zu jagen, blieb lange unbekannt. Andersen schlug sich in Huntington Beach unter Junkies und Obdachlosen durch, bevor sie schließlich Anfang der 90er Jahre den Durchbruch schaffte. Als sie kurz darauf schwanger wird, scheint ihre Karriere für viele bereits wieder beendet – doch Lisa Andersen beschloss, sich nicht unterkriegen zu lassen und gewinnt bereits einen Monat nach der Geburt ihrer Tochter den ersten Contest. Es folgen vier Weltmeistertitel und eine Präsenz in der Surfkultur, die bis heute wirkt.

Dieser Film über die Ikone des Frauensurfens ist ein stilistisches Meisterwerk. Archivmaterial aus den 90ern lässt diese aufregende Zeit mit ihrem freigeistigen Lifestyle wiederauferstehen. Lisa Andersen berichtet offen, schonungslos und dabei so bewegend und authentisch von ihrem abgefahrenen Lebensweg, während grandioses Surfen an Traumspots auf Hawaii und Tahiti, in Kalifornien und Europa für Fernweh sorgt.

“Lisa defined a new era for women’s surfing”
—Kelly Slater

Als Vorfilm läuft NAUSICAA

(I, 2018. Regie: Luca Merli. 25 Min)

Die italienische Onde Nostre Crew lud ein paar der stylishsten Longboarder zu einem Traumtrip ein: Auf zwei Segelbooten reisten sie auf den Spuren von Odysseus durch das Mittelmeer. Sie fanden bisher unbekannte Wellen, einsame Strände und maritime Abenteuer. Dies ist ein Film über die unglaubliche kulturelle Dichte dieser Wiege der Zivilisation, ihrer unbekannten Surfspots und über die Freude an einem einfachen Leben im Einklang mit der Natur. Der funky Soundtrack und das unfassbar coole Surfen besonders von Andy Nieblas bescherten diesem Meisterwerk Preise auf diversen Filmfestivals 2018.

Surfers: Alessandro Ponzanelli, Andy Nieblas, Margaux Arramon-Tucoo and many more.

Zum Trailer geht es hier!

Supported by:

Nouvague I Blue Magazine I Aframe Surfcamp I Wavetours I Secret Spot Surfshop Kiel
www.surffilmnacht.de

Eintritt: 10,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Reservierte Tickets müssen einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden!


Hier klicken: Filmtrailer | Surf-Film-Nacht Kiel: Trouble - The Lisa Andersen Story (OV)

VORSCHAU |

Und der Zukunft zugewandt

|
Start: 05.09.2019
Drama, Historie | 100 Minuten | Alexandra Maria Lara, Stefan Kurt, Karoline Eichhorn

Das erste, was die junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) 1952 bei der Einreise in die DDR vom Funktionär Silberstein (Stefan Kurt) hört, ist: „Wahrheit ist das, was uns nützt“. Denn nichts soll den Aufbau einer neuen viel besseren Welt stören. Im kleinen Fürstenberg wird sie von der sozialistischen Kreisleitung gebührend in Empfang genommen, man kümmert sich um ihre sterbenskranke Tochter, teilt ihr ihre eigenen vier Wände zu und eine Arbeit. In der Sowjetunion hat Antonia schwere Jahre verbracht, so wurde sie von ihren eigenen Genossen zu Unrecht verurteilt und gefangen genommen. Nun schöpft sie nach all den Jahren endlich wieder Hoffnung. Als sie sich dann auch noch in den jungen Arzt Konrad (Robert Stadlober) verliebt, scheint das Glück perfekt. Doch für ihr neues, viel schöneres Leben, soll sie einen hohen Preis zahlen: Von ihrer schweren Zeit in der Sowjetunion darf niemand erfahren, denn die Wahrheit, könnte die noch junge, zerbrechliche Nation ins Wanken bringen. Doch im Herbst 1989, als der Traum von einer besseren Welt vorerst ausgeträumt ist, hat das ein Ende...

Hier klicken: Filmtrailer | Und der Zukunft zugewandt

VORSCHAU |

Petting statt Pershing

|
Start: 05.09.2019
| Anna Florkowski, Florian Stetter, Christina Große

Das Jahr 1983 in Westdeutschland: Die clevere 17-jährige Ursula Mayer lebt mit ihren spießigen Eltern Inge und Helmut  sowie ihrem Großvater und ihrem kleinem Bruder Justus  ein Leben in der Provinz, das zunehmend von den Idealen der 68er-Bewegung beeinflusst wird. Als eines Tages ein neuer Lehrer, Siegfried Grimm, in den kleinen Ort kommt, stellt er das Leben von Ursula auf den Kopf: Der charismatische Grimm organisiert Kurse zu Selbstbefreiung und gewaltfreien Protesten auf einem Bauernhof und setzt sich gegen Atomenergie und Aufrüstung ein. Damit erobert er nicht nur das Herz der 17-Jährigen, sondern auch das aller anderen Frauen im Ort. Als sich seine großen Worte jedoch als hohl erweisen und er sich zunehmend als Schürzenjäger herausstellt, will Ursula Rache…

Trailer und Plakat sind noch nicht verfügbar!

VORSCHAU |

Diego Maradona

|
Start: 05.09.2019
Dokumentarfilm | 130 Minuten

DIEGO MARADONA ist der dritte Film des Oscar®-prämierten Regisseurs Asif Kapadia, der mit seinen Dokumentarfilmen SENNA und AMY schon mit unzähligen Preisen ausgezeichnet wurde (u.a. BAFTA, Grammy, Critics’ Choice Movie Award). Mit über 500 Stunden unveröffentlichtem Filmmaterial aus Maradonas persönlichen Archiv schaffte er ein sensibles Porträt über die legendäre „Hand Gottes“.

Am 5. Juli 1984 wechselte Maradona von Barcelona nach Neapel für eine Ablösesumme, die die Welt noch nicht gesehen hatte. Sieben Jahre lang fuhr Neapel mit Maradona auf der Erfolgsspur. Der meist gefeierte Fußballspieler der Welt und die hitzigste und zugleich gefährlichste Stadt Europas schienen sich perfekt zu ergänzen. Auf dem Platz war Maradona ein Genie – neben dem Spielfeld feierten sie ihn wie einen Gott. Der charismatische Youngstar führte Neapel zu seinem ersten Titel.

Diego konnte ein Wunder nach dem anderen auf dem Spielfeld vollbringen. Es war der Stoff, aus dem Träume gemacht sind. Aber die Realität holte ihn letztendlich ein…

Hier klicken: Filmtrailer | Diego Maradona

VORSCHAU |

Film und Gespräch: Über Grenzen - Der Film einer langen Reise

|
Start: 12.09.2019
Dokumentation | 112 Minuten

Vorpremiere mit Protagonistin Margot Flügel-Anhalt am Samstag, 7. September, um 17:30 Uhr, bei uns! Ab 12. September dann regulär bei uns im Programm.

Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad - und fährt einfach los: Vom ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien. Margot überquert nicht nur nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen von fremder Sprache und Kultur - und vor allem ihre eigenen: Ganz allein als ältere Frau unterwegs auf einem kleinen Motorrad, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran...

Eintritt am 9. September: 8,- € Einheitspreis. Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Film und Gespräch: Über Grenzen - Der Film einer langen Reise

VORSCHAU |

Wer Vier sind

|
Start: 15.09.2019
Dokumentation | 106 Minuten

2019 feiern die Fantastischen Vier ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Exklusiv zum Jubiläum entstand der Dokumentarfilm „Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier“ von Thomas Schwendemann und ist damit auch der erste abendfüllende Kinodokumentarfilm über eine der erfolgreichsten Hip-Hop-Bands Deutschlands. Dabei wirft der Regisseur einen Blick hinter die Kulissen von 30 Jahren gemeinsamer kreativer Arbeit, vier unterschiedlichen Biografien, die innerhalb der 30 Jahre geformt wurden und natürlich auch 30 Jahre Popkultur und Geschichte Deutschlands. Dabei werden Fragen beantwortet, wie: Was ist das Geheimnis der Fantastischen Vier? Was haben sie, was andere nicht haben? Wie schaffen sie es, seit 30 Jahren zusammenzubleiben? Und wie haben sie sich in der deutschen Popkultur und der Hip-Hop-Szene des Landes durchgesetzt und über die Jahre entwickelt?

Trailer und Plakat folgen!

VORSCHAU |

Systemsprenger - mit Filmgespräch am 24.09.!

|
Start: 19.09.2019
Drama | 110 Minuten

Ab 19. September bei uns im Programm - nur am Dienstag, 24. September, 20:15 Uhr, Vorstellung mit Filmgespräch mit Produzentin Frauke Kolbmüller!

Drama. Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Nora Fingescheidts Spielfilmdebüt SYSTEMSPRENGER lief 2019 im Wettbewerb der 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin und wurde dort mit dem Silbernen Bären (Alfred Bauer Preis), dem Preis der Leserjury der Berliner Morgenpost und vielen weiteren Preisen ausgezeichnet.

Eintritt am 25.09.: 7,50 €

Hier klicken: Filmtrailer | Systemsprenger - mit Filmgespräch am 24.09.!

VORSCHAU |

Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott

|
Start: 26.09.2019
Drama | 137 Minuten | Melvil Poupaud, Swann Arlaud, Denis Ménochet

Alexandre lebt mitsamt Frau und Kindern in Lyon. Er ist Katholik und erfährt eines Tages durch Zufall, dass der Priester, der ihn einst missbrauchte, als er noch bei den Pfadfindern war, noch immer mit Kindern arbeitet. Diesen Gedanken kann Alexandre nicht ertragen und beschließt, etwas dagegen zu unternehmen. Mit François und Emmanuel schließen sich ihm zwei weitere Opfer an. So wollen sie sich von der Last ihres Schweigens befreien, auch wenn sie die Konsequenzen der Tat nie wieder loslassen werden.

Ein deutscher Trailer ist noch nicht verfügbar!

Hier klicken: Filmtrailer | Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott

VORSCHAU |

Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott OmU

|
Start: 26.09.2019
Drama | 137 Minuten | Melvil Poupaud, Swann Arlaud, Denis Ménochet

Alexandre vit à Lyon avec sa femme et ses enfants. Un jour, il découvre par hasard que le prêtre qui a abusé de lui aux scouts officie toujours auprès d’enfants. Il se lance alors dans un combat, très vite rejoint par François et Emmanuel, également victimes du prêtre, pour « libérer leur parole » sur ce qu’ils ont subi.
Mais les répercussions et conséquences de ces aveux ne laisseront personne indemne.

Hier klicken: Filmtrailer | Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott OmU

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Raymonda

|
Start: 27.10.2019
Ballett, Live-Übertragung | 180 Minuten

Sonntag, 27. Oktober 2019 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

RAYMONDA
3:00h (LIVE)
Musik: Alexander Glasunow
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch
 

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Das perfekte Geheimnis

|
Start: 31.10.2019
Komödie | Elyas M'Barek, Karoline Herfurth, Florian David Fitz

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: wie gut kennen wir unsere Liebsten wirklich? Bei einem Abendessen wird über Ehrlichkeit diskutiert. Spontan entschließen sich die Freunde zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch und alles, was ankommt, wird geteilt, Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate mitgehört. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem großen Durcheinander aus – voller Überraschungen, Wendungen und Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr delikate Geheimnisse, als man am Anfang des Abends annehmen konnte.

Ein Trailer und weitere Informationen folgen, sobald verfügbar!

VORSCHAU |

Lara

|
Start: 07.11.2019
| Corinna Harfouch, Tom Schilling

Lara Jenkins 60. Geburtstag beginnt wie jeder Tag mit einem Becher Tee und einer Zigarette. Dabei ist heute ein ganz besonderer Tag für Lara: ihr Sohn Viktor gibt ein großes Solo-Klavierkonzert - das erste Mal mit einer eigenen Komposition. Seine Mutter hat er nicht dazu eingeladen; wohl aber seinen Vater Paul mit der neuen Lebensgefährtin. Lara hat indessen ihre eigenen Pläne. Sie hat sich die letzten Konzertkarten gesichert, die sie nun verteilen will - nach einem sehr eigenwilligen Prinzip - als Geburtstagsgeschenk für sich selbst. Doch der Tag verläuft anders als erwartet...

Ein Trailer ist noch nicht verfügbar!

VORSCHAU |

Sorry We Missed You

|
Start: 14.11.2019
Drama | 100 Minuten | Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone

Der neue Film von Ken Loach!

Ein Paketbote und seine als Altenpflegerin arbeitende Frau haben zunehmend Schwierigkeiten, ihr Leben in unsicheren Jobsituationen zu handeln.

Ein deutschsprachiger Trailer folgt!

Hier klicken: Filmtrailer | Sorry We Missed You

VORSCHAU |

Sorry We Missed You OmU

|
Start: 14.11.2019
Drama | 100 Minuten | Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone

Der neue Film von Ken Loach - auch im englischen Orignal mit deutschen Untertiteln!

A hard-up delivery driver and his wife struggle to get by in modern-day England.

Hier klicken: Filmtrailer | Sorry We Missed You OmU

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Le Corsaire

|
Start: 17.11.2019
Ballett | 210 Minuten

Am Sonntag, 17. November 2019, um 16.00 Uhr!

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

LE CORSAIRE (Aufzeichnung)

Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Jules Henri Vernoy de Saint-Georges und Joseph Mazilier (bearbeitet von Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Der Nussknacker

|
Start: 15.12.2019
| 115 Minuten

Sonntag, 15. Dezember 2019 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

DER NUSSKNACKER
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Giselle

|
Start: 26.01.2020
Ballett, Live-Übertragung | 150 Minuten

Sonntag, 26. Januar 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

GISELLE (neue Produktion)
Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Schwanensee

|
Start: 23.02.2020
Ballett, Live-Übertragung | 165 Minuten

Sonntag, 23. Februar 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

SCHWANENSEE
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Romeo und Julia

|
Start: 29.03.2020
Ballett | 185 Minuten

Sonntag, 29. März 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

ROMEO UND JULIA
Musik: Sergei Prokofjew
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Jewels

|
Start: 19.04.2020
Ballett, Live-Übertragung | 165 Minuten

Sonntag, 19. April 2020 – 17.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

JEWELS (LIVE)
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choerography George Balanchine

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!