Tickets kaufen
Skip to main content
VORSCHAU |

Thrill Sneak - Die BESONDERE Überraschungsvorpremiere

|
Start: 16.11.2019
Horror, Splatter, Psycho, etc. | ??? Minuten

Neue Termine sind in Planung!.

Wie bei unserer "normalen" Sneak wird auch hier kein Sterbenswörtchen zum aktuellen Film verraten. Einzig das Genre ist klar: Bei unserer Thrill-Sneak zeigen wir ausschliesslich Filme aus den Bereichen Horror, Splatter, Psycho, Thriller etc. Es kann sowohl eine Horrorkomödie sein, als auch "deftige" Ware - nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen! Auch bei Filmen dieser Veranstaltung handelt es sich um Ware, die wir exklusiv vor dem eigentlichen Bundesstart zeigen.

Immer um 23 Uhr Uhr beginnt das Vorprogramm, danach gibt es eine Verlosung, gefolgt vom Horror-Kurzfilm und dann... der Überraschungsfilm.

VORSCHAU |

Finale des Jugend Film-Fest: Die Glorreichen 6

|
Start: 21.11.2019
| 120 Minuten

Sonntag, 24. November, 15:00 Uhr

Wieder bei uns zu Gast!

Kurzfilme von Filmerinnen und Filmern unter 27 Jahren! Einige Filme sind von preisgekrönten Regisseuren, andere von bislang unentdeckten Filmtalenten aus Schleswig-Holstein.


Eintritt: 4,- €, Online-Tickets gibt es hier!

VORSCHAU |

Pferde stehlen

|
Start: 21.11.2019
Drama | 122 Minuten | Stellan Skarsgård, Tobias Santelmann, Jon Ranes

Die Romanverfilmung UND der norwegische Oscar-Kandidat - zum Bundesstart bei uns!

Die Schönheit Norwegens kann manchmal schmerzen. Dabei sucht Trond nur die Einsamkeit, als er in das kleine Dorf im Wald zieht. In dieser Idylle erkennt er in seinem Nachbarn einen alten Bekannten aus Jugendtagen wieder. Plötzlich sind da all diese Erinnerungen an jenen Nachkriegssommer, als Trond 15 Jahre alt war und mit seinem Vater mehrere Wochen beim Holzfällen im Wald verbrachte. Ein Sommer, in dem er mit einem Freund Pferde stahl und die Liebe entdeckte. Der Sommer, in dem auch ein Kind starb, der Freund verschwand und Geheimnisse seines Vaters ans Licht kamen. Und der Sommer, in dem er seinen Vater das letzte Mal sehen sollte. „Erinnerungen, die das Bewusstsein fluten und den Schmerz bringen – doch als wie stark dieser empfunden wird, entscheidet man selbst.“

Das ist einer der schönsten und seltsamsten Sätze in Per Pettersons Roman „Pferde stehlen“, der in 50 Sprachen millionenfach verkauft wurde. Es handelt sich wohl um das erfolgreichste norwegische Buch aller Zeiten, und der in den USA lebende norwegische Regisseur Hans Petter Moland (EIN MANN VON WELT, EINER NACH DEM ANDEREN, Jussi Adler-Olsens ERLÖSUNG) hat es jetzt mit seinem Lieblingsdarsteller, dem Schweden Stellan Skarsgård in der Rolle des alten Trond Sander, inmitten der atemberaubenden Gebirgs- und Flusslandschaft zwischen Norwegen und Schweden verfilmt.

Hier klicken: Filmtrailer | Pferde stehlen

VORSCHAU |

Pferde stehlen OmU

|
Start: 21.11.2019
Drama | 122 Minuten | Stellan Skarsgård, Tobias Santelmann, Jon Ranes

Die Romanverfilmung UND der norwegische Oscar-Kandidat - Bundesstart bei uns natürlich auch im norwegischen  Original mit deutschen Untertiteln!

Året er 1999. Trond er 67 år gammel, og har flyttet til en øde plass. Når høsten nærmer seg vinter gleder han seg til Nyttårsaften 2000, som han skal feire helt alene.
Han oppdager en nabo, en mann han kjente sommeren 1948. Den sommeren faren forberedte han på det store sviket. Men også den sommeren Trond ble voksen og kjente på lukten av en kvinne han ønsket å være nær; den samme kvinnen faren ønsket å dele livet sitt med.

«Ut og stjæle hester» er basert på Per Pettersons internasjonale bestselger fra 2003, som har toppet bestselgerlistene i Norge, vunnet en rekke internasjonale litteraturpriser og er oversatt til over 50 språk.Filmen er regissert av Hans Petter Moland, og i hovedrollene finner vi Stellan Skarsgård, Tobias Santelmann, Pål Sverre Hagen, Bjørn Floberg og Danica Curcic.

Hier klicken: Filmtrailer | Pferde stehlen OmU

VORSCHAU |

Kuşatma Yedi Uyuyanlar

|
Start: 24.11.2019
Action | 90 Minuten | Ahmet Şafak, Fulden Akyürek, Özcan Varaylı

Nur am Sonntag, 24.11., um 13 Uhr, im Programm! Der Film läuft im türkischen Original ohne Untertitel!

Vor einigen Jahren lieferte sich Touran, der General der Spezialeinheit in Kiruk, während des Irakkriegs einen erbitterten Kampf mit Falcon, dem amerikanischen Offizier der Blackwater-Söldner. Falcon hatte ein turkmenisches Mädchen entführt und Touran sah es als seine Aufgabe an, das Mädchen zu retten, was ihm auch gelang. Als der General danach wieder nach Hause reiste, um bei seiner Tochter und seiner kranken Frau zu sein, wurde er überraschend festgenommen und inhaftiert. Nach einigen Jahren im Gefängnis kehrt er mit seiner Tochter Aybüke wieder in seine Heimatstadt zurück. Doch die Regenten des Chaos sind noch immer an der Macht. Speziell für die Türkei verfolgen sie einen großen Plan und machen dafür Tourans alten Erzfeind Falcon zu ihrem Anführer. Von nun an kämpft Touran dafür, Falcons hinterlistigen Belagerungsplan zu verhindern, aber auf der anderen Seite will er auch unter allen Umständen seine Tochter beschützen.

Hier klicken: Filmtrailer | Kuşatma Yedi Uyuyanlar

VORSCHAU |

Kurzfilmtag im November: Grenz(be)ziehungen

|
Start: 25.11.2019
Kurzfilme | 90 Minuten

Der letzte Montag im Monat ist unser hochoffizieller KURZFILMTAG!

Wir freuen uns, monatlich einen Kurzfilmtag anbieten zu können. An jedem letzten Montag im Monat zeigen mit "Shorts Attack - Kurze greifen an" eine feine Auswahl an Mehrminütern aus verschiedensten Genres, immer zu einem bestimmten Thema, immer etwa 90 Minuten, immer um 18:30 Uhr.

Eintritt 7,50 € / erm. 6,50 €, 5,50 €


Im November: 7 Filme in 90 Minuten. Mauern überall: In Mexiko, Israel und der Festung Europa zeigt sich der Mauerbau als Strategie gegen Kommunikation und Völkerverständigung. Anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Mauerfall“ sollen die Bollwerke bereist, die Undurchdringlichkeit von Beton und Stacheldraht getestet und auf Stasi-Thriller zurückgeblickt werden.

Infos zu den Filmen gibt es hier: http://www.shortsattack.com/grenzbeziehungen-30-jahre-mauerfall/

VORSCHAU |

Die schönste Zeit unseres Lebens

|
Start: 28.11.2019
Komödie, Drama | 115 Minuten | Daniel Auteuil, Guillaume Canet, Doria Tillier

„So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!“, denkt sich Maxime. Sein Vater Victor wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt. Seine Frau Marianne ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht definitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee. Sein Freund Antoine hat eine Firma, „Time Travellers“, die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen. Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (Dora Tillier) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt …

Hier klicken: Filmtrailer | Die schönste Zeit unseres Lebens

VORSCHAU |

Die schönste Zeit unseres Lebens OmU

|
Start: 28.11.2019
Komödie, Drama | 115 Minuten | Daniel Auteuil, Guillaume Canet, Doria Tillier

Bei uns auch im französischen Original mit deutschen Unteriteln!

A couple in crisis. He, disillusioned, sees his life upset the day an entrepreneur offers him to plunge back into the time of his choice.

Hier klicken: Filmtrailer | Die schönste Zeit unseres Lebens OmU

VORSCHAU |

Der Leuchtturm

|
Start: 28.11.2019
Fantasy, Horror, Mystery, Drama | 110 Minuten | Willem Dafoe, Robert Pattinson, Valeriia Karaman

Ein entlegener Leuchtturm-Außenposten an der Küste Neuenglands wird zum Schauplatz eines archaischen Duells zweier dem Wahnsinn nahen Männer. Thomas Wake und Efraim Winslow werden in eine marode Leuchtturmanlange auf einer einsamen Insel gesandt, um sie zu warten und in Betrieb zu halten. Zur Zeit der Jahrhundertwende an der rauen Atlantikküste ist das eine wichtige Aufgabe, die sich mehr und mehr in einen Überlebenskampf verwandelt. Die zwei extrem unterschiedlichen Charaktere prallen ungebremst aufeinander und als ein nicht enden wollender Sturm über sie hinwegzieht, wird aus psychologischen Sticheleien schon bald ein brutaler Nervenkrieg.


Mit seinem zweiten Spielfilm DER LEUCHTTURM festigt Autor und Regisseur Robert Eggers seinen Ruf als einer der aufregendsten Filmemacher unserer Zeit. In der Abgeschiedenheit der rauen Küste New Englands spielt sich das eskalierende Willensduell zweier Leuchtturmwärter ab, die auf engstem Raum und den Gezeiten ausgeliefert, gefangen sind. Willem Dafoe und Robert Pattinson präsentieren eine doppelte Tour-de-Force, die einen beeindruckenden Höhepunkt für beide Schauspielerkarrieren darstellt.

Hier klicken: Filmtrailer | Der Leuchtturm

VORSCHAU |

Der Leuchtturm OmU

|
Start: 28.11.2019
Fantasy, Horror, Mystery, Drama | 110 Minuten | Willem Dafoe, Robert Pattinson, Valeriia Karaman

The hypnotic and hallucinatory tale of two lighthouse keepers on a remote and mysterious New England island in the 1890s.

Hier klicken: Filmtrailer | Der Leuchtturm OmU

VORSCHAU |

Verleihung des Drehbuchpreises Schleswig-Holstein

|
Start: 01.12.2019

Drehbücher sind die Basis für alle Filme – für gute ebenso wie für weniger gute Filme. Damit es mehr Gute gibt, hat die Filmkultur Schleswig-Holstein e.V. den DREHBUCHPREIS SCHLESWIG-HOLSTEIN ins Leben gerufen.

Seit dem 1. August 2019 können Drehbücher für einen szenischen Kurzfilm vom max. 15 Minuten Länge eingereicht werden.  Am Final-Abend stehen die letztendlich nominierten Geschichten im Mittelpunkt: SchauspielerInnen werden in einer szenischen Lesung die nominierten Drehbücher vortragen. Die Autorinnen und Autoren stellen ihre Stoffe im entspannten Gespräch kurz vor. Eine Fach-Jury vergibt dann den DP SH und das Publikum den Publikumspreis.

Weitere Infos zum Drehbuchpreis gibt es hier!

Der Drehbuchpreis SH wird unterstützt vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Partner sind die Stadt Kiel, die Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, das Studio Filmtheater am Dreiecksplatz, die Fachhochschule Kiel, das Studentenwerk SH, der Landesverband Jugend und Film SH, die Hochschule Flensburg und das Kino in der Pumpe.

Einlass: 17.30 Uhr, Beginn:18:00 Uhr

Eintritt: 6,-€ / erm. 4,- € / Online-Tickets gibt es hier!

VORSCHAU |

Churchill

|
Start: 02.12.2019
Drama, Historie | 125 Minuten | Gary Oldman, Stephen Dillane, Lily James

In Kooperation mit der Volksbühne Kiel  in Rahmen der Veranstaltungsreihe "Stenzel liest-...". Nur am Montag, 02.12.2019 um 16:00 Uhr.

Eintritt: Mitglieder 5,50 € / Gäste 7,50 €

Mai 1940: Das anfängliche Kriegsglück der Nazis stürzt die britische Regierung in eine existenzielle Krise, Premierminister Chamberlain tritt zurück. Nur dem reichlich unpopulären Winston Churchill traut man zu, die scheinbar ausweglose Lage in den Griff zu bekommen. Er übernimmt das Amt, sieht sich aber bald von Öffentlichkeit und Regierungsmitgliedern bedrängt, mit den scheinbar unaufhaltsamen Nazis über einen Friedensvertrag zu verhandeln. Doch durch seine außerordentliche Weitsicht und Integrität gelingt es Churchill dennoch, an seiner Überzeugung festzuhalten und für die Freiheit seiner Nation zu kämpfen. Als die Luftschlacht um England entbrennt und die deutsche Invasion droht, wenden sich das überrumpelte britische Volk, der skeptische König und sogar seine eigene Partei von Churchill ab. Wie soll es ihm in dieser prekären Situation seiner Karriere gelingen, das Land zu einen und den Lauf der Weltgeschichte zu ändern?

Hier klicken: Filmtrailer | Churchill

VORSCHAU |

Alles außer gewöhnlich

|
Start: 05.12.2019
Komödie | 113 Minuten | Vincent Cassel, Reda Kateb, Bryan Mialoundama

Bruno und Malik sind nicht nur beste Freunde, sie haben auch einen ähnlichen Job: Beide sind aufopferungsvolle Helden des Alltags und arbeiten ehrenamtlich in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Jeder kann einen Beitrag leisten, um die Gesellschaft wie die Beiden etwas menschlicher zu machen, das ist ihr Motto. Es gibt unglaublich viel zu tun, dennoch will das zuständige Ministerium prüfen lassen, ob nicht Stellen gestrichen oder die Einrichtungen gar geschlossen werden sollen. Und das, obwohl die Not ohnehin schon groß ist und teure, pflegeintensive Autisten oft abgewiesen werden und auf sich allein gestellt sind. Bruno und Malik arbeiten überoptimistisch in einer Schattenwirtschaft, die nicht zugelassen ist, lassen es ich jedoch nicht nehmen, an ihrer Berufung festuhalten, auch wenn es kaum einen Tag gibt, an dem nichts schief geht.

Hier klicken: Filmtrailer | Alles außer gewöhnlich

VORSCHAU |

Alles außer gewöhnlich OmU

|
Start: 05.12.2019
Komödie | Vincent Cassel, Reda Kateb, Bryan Mialoundama

Bei uns auch im französischen Original mit deutschen Untertiteln!

Bruno et Malik vivent depuis 20 ans dans un monde à part, celui des enfants et adolescents autistes. Au sein de leurs deux associations respectives, ils forment des jeunes issus des quartiers difficiles pour encadrer ces cas qualifiés "d'hyper complexes". Une alliance hors du commun pour des personnalités hors normes.

Hier klicken: Filmtrailer | Alles außer gewöhnlich OmU

VORSCHAU |

The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

|
Start: 12.12.2019
Drama | 112 Minuten | Zoe Kazan, Bill Nighy

Mit ihren zwei Söhnen auf der Rückbank kommt Clara im winterlichen New York an. Was für die Kinder als Abenteuer getarnt wird, stellt sich bald als Flucht vor dem gewalttätigen Ehemann und Vater heraus. Die drei besitzen wenig mehr als ihr Auto, und als das abgeschleppt wird, stehen sie mittellos auf der Straße. Doch die kalte Großstadt zeigt Güte: Die Familie landet im russischen Restaurant Winter Palace, geführt von dem charmanten Timofey und dem attraktiven Ex-Häftling Marc (Tahar Rahim), der hier eine zweite Chance bekommen hat. Das Winter Palace wird zum Ort der unerwarteten Begegnungen von Menschen in Lebenskrisen, deren Schicksal sich durch die Freundlichkeit von Fremden auf wundersame Weise zum Guten wendet.

Hier klicken: Filmtrailer | The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

VORSCHAU |

The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden OmU

|
Start: 12.12.2019
Drama | 112 Minuten | Zoe Kazan, Bill Nighy

The story of people whose lives intertwine during a dramatic winter in New York City.

Hier klicken: Filmtrailer | The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden OmU

VORSCHAU |

Aquarela

|
Start: 12.12.2019
Dokumentarfilm | 90 Minuten

AQUARELA nimmt das Publikum mit auf eine ungewöhnliche filmische Reise in die atemberaubende Kraft des wertvollsten Elements der Erde – das Wasser. Der Film erzählt in poetischen Bildern vom launischen Temperament des Wassers und wirkt wie ein Weckruf, dass der Mensch – trotz jahrtausendelanger Präsenz – seiner rauen Energie nicht gewachsen ist. Von Sibiriens gefrorenem Baikalsee, den tiefsten und ältesten Süßwassersee der Erde, über die tödlichen Wellen des Hurrikans Irma in Miami bis hin zur überwältigenden Naturkulisse des höchsten Wasserfalls Salto Ángel in Venezuela, ist das Wasser die starke Hauptfigur in AQUARELA.

Regisseur Victor Kossakovsky stellt dem Publikum in glanzvoller kinematografischer Ästhetik und im seltenen Aufnahmeformat von 96 Bildern pro Sekunde die zahlreichen Gesichter des Wassers vor. Dabei verliert der Film den Menschen und seine ewige Auseinandersetzung mit der ruhelosen Kraft der Natur nie aus dem Blick. Mit viel Feingefühl und in großartigen Bildern fängt AQUARELA Momente großer Schönheit wie auch von Zerstörung und Vernichtung ein.

Hier klicken: Filmtrailer | Aquarela

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Der Nussknacker

|
Start: 15.12.2019
| 115 Minuten

Sonntag, 15. Dezember 2019 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

DER NUSSKNACKER
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

Am Heiligabend schenkt der geheimnisvolle Drosselmeyer seinem Patenkind Marie eine Nussknacker-Puppe. Um Mitternacht erwacht der Nussknacker jedoch zum Leben und befindet sich mitten in einem Kampf gegen den Mäusekönig. Der Nussknacker ist entschlossen Marie vor dem Mäusekönig zu beschützen.

Diese zeitlose Geschichte wird von Tschaikowskis beliebter Partitur begleitet. Die aufstrebende Starsolistin Margarita Shrainer verkörpert Maries Unschuld und Verzauberung auf perfekte Weise – gemeinsam mit dem äußerst elegant wirkenden Ersten Solisten Semyon Chudin als „Der Nussknacker“. Er vermag es, ein Publikum jeden Alters in seinen Bann zu ziehen und nimmt die Zuschauer mit auf die Reise in eine andere Welt.

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett im Kino: Der Nussknacker

VORSCHAU |

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

|
Start: 18.12.2019
Action, Abenteuer, Science Fiction | 150 Minuten | Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac

Wie zeigen das letzte Kapitel der Saga natürlich AUCH in der englischen Originalversion OHNE Untertitel :-)
Eintritt: 8,50 € / erm. 7,50 €, 6,50 €


Folgende Vorstellungen stehen schon fest:
Mi, 18.12.:
deutsche Version: 10:00 Uhr, 13:00 Uhr, 16:30 Uhr, 20:00 Uhr
Do, 19.12.:
deutsche Version: 16:30 Uhr, 20:00 Uhr
Fr, 20.12.:
deutsche Version: 16:30 Uhr, 20:00 Uhr
Sa, 21.12.:
deutsche Version 13:00 Uhr, 16:30 Uhr, 20:00 Uhr
So, 22.12.:
deutsche Version 13:00 Uhr, 16:30 Uhr, 20:00 Uhr
Weitere Vorstellungszeiten folgen!

Eintritt: 8,50 € / erm. 7,50 €, 6,50 €

Der Vorverkauf hat begonnen!
Tickets gibt es online: https://tinyurl.com/ycret2w3 oder zu unseren Öffnungszeiten direkt bei uns an der Kinokasse. Reservierte Tickets müssen bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden!


42 Jahre Star Wars Saga erreichen dieses Jahr ihren Höhepunkt: J.J. Abrams, der 2015 mit Star Wars: Das Erwachen der Macht den sagenhaft erfolgreichen Grundstein für die letzte Trilogie gelegt hat, wird die legendäre Saga im Dezember mit Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers zu einem epischen Ende führen.
Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers ist eindrucksvoll besetzt mit Carrie Fisher, Mark Hamill, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Anthony Daniels, Naomi Ackie, Domhnall Gleeson, Richard E. Grant, Lupita Nyong’o, Keri Russell, Joonas Suotamo, Kelly Marie Tran und Billy Dee Williams. Regie führt J.J. Abrams, produziert wurde der Film von Kathleen Kennedy, Abrams und Michelle Rejwan. Das Drehbuch stammt von J.J. Abrams & Chris Terrio.

Hier klicken: Filmtrailer | Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

VORSCHAU |

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers OV

|
Start: 18.12.2019
Action, Abenteuer, Science Fiction | 150 Minuten | Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac

Bei uns natürlich in der englischen Originalversion ohne Untertitel!

The surviving Resistance faces the First Order once more in the final chapter of the Skywalker saga.

Folgende Vorstellungen stehen schon fest:

Mi, 18.12.:
Originalversion: 10:00 Uhr, 20:30 Uhr
Do, 19.12.:
Originalversion: 20:30 Uhr
So, 22.12.:
Originalversion: 20:30 Uhr
Weitere Vorstellungszeiten folgen!

Eintritt: 8,50 € / erm. 7,50 €, 6,50 €

Der Vorverkauf hat begonnen!
Tickets gibt es online: https://tinyurl.com/ycret2w3 oder zu unseren Öffnungszeiten direkt bei uns an der Kinokasse. Reservierte Tickets müssen bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden!

Hier klicken: Filmtrailer | Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers OV

VORSCHAU |

The Peanut Butter Falcon

|
Start: 19.12.2019
Abenteuer, Drama, Komödie | 93 Minuten | Shia LaBeouf, Dakota Johnson, Zack Gottsagen

Der 22-jährige Zak will raus! Raus aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Aber seine Betreuerin Eleanor weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen. Angetrieben von seinem großen Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich ins größte Abenteuer seines Lebens. Dabei trifft Zak auf den zwielichtigen Tyler, der selbst auf der Flucht vor rachsüchtigen Fischern ist und eigentlich keine Klette am Bein gebrauchen kann. Doch schon bald werden aus den beiden ungleichen Männern echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floss fortsetzen. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von Eleanor, die Zak gefolgt ist und ihn unbedingt ins Heim zurückbringen will. Und auch Tylers Verfolger sind dem ungewöhnlichen Gespann schon dicht auf den Fersen…

Hier klicken: Filmtrailer | The Peanut Butter Falcon

VORSCHAU |

The Peanut Butter Falcon Omu

|
Start: 19.12.2019
Abenteuer, Drama, Komödie | 93 Minuten | Shia LaBeouf, Dakota Johnson, Zack Gottsagen

Zak runs away from his care home to make his dream of becoming a wrestler come true.

Hier klicken: Filmtrailer | The Peanut Butter Falcon Omu

VORSCHAU |

Latte Igel und der magische Wasserstein

|
Start: 25.12.2019
Animation, Abenteuer, Familie, Fantasy | 81 Minuten

Rund um eine tief im Wald verborgene Lichtung lebt eine Gruppe von Tieren, doch mit dem friedlichen Miteinander ist es eines Tages vorbei, als der Nahe Bach versiegt, von dem die Tiere ihr Wasser beziehen. Wochen später gehen auch die letzten Wasservorräte zur Neige und Angst und Not breiten sich aus. Trotzdem beachtet niemand die Worte des kauzigen Raben Korp, der behauptet der böse Bärenkönig Bantur hätte den magischen Wasserstein gestohlen, der dafür sorgt, dass der Bach fließt. Einzige das Igelmädchen Latte glaubt ihm und macht sich gemeinsam mit dem ängstlichen Eichhörnchenjunge Tjum auf den Weg zu Banturs Palasthöhle, um den Stein zurück zum Gipfel des Weißen Berges zu bringen, wo er hingehört. Auf dem Weg erwarten sie zahlreiche Abenteuer und Gefahren und nach und nach werden die beiden Tiere zu echten Freunden…

Hier klicken: Filmtrailer | Latte Igel und der magische Wasserstein

VORSCHAU |

Der geheime Roman des Monsieur Pick OmU

|
Start: 26.12.2019
Komödie | 100 Minuten | Fabrice Luchini, Camille Cottin, Alice Isaaz

Dans une étrange bibliothèque au cœur de la Bretagne, une jeune éditrice découvre un manuscrit extraordinaire qu'elle décide aussitôt de publier. Le roman devient un best-seller. Mais son auteur, Henri Pick, un pizzaïolo breton décédé deux ans plus tôt, n'aurait selon sa veuve jamais écrit autre chose que ses listes de courses. Persuadé qu'il s'agit d'une imposture, un célèbre critique littéraire décide de mener l'enquête, avec l'aide inattendue de la fille de l'énigmatique Henri Pick.

Hier klicken: Filmtrailer | Der geheime Roman des Monsieur Pick OmU

VORSCHAU |

Der geheime Roman des Monsieur Pick

|
Start: 26.12.2019
Komödie | 100 Minuten | Fabrice Luchini, Camille Cottin, Alice Isaaz

Auf einer Insel in der Bretagne liegt die geheimnisvolle Bibliothek der zurückgewiesenen Bücher. Hier entdeckt die junge Verlegerin Daphné ein großartiges Manuskript und beschließt, es zu publizieren. Der Roman wird sofort zum Bestseller. Doch der Autor Henri Pick, ein bretonischer Pizzabäcker, ist seit zwei Jahren tot. Seine Witwe kann sich nicht erinnern, ihn jemals schreiben gesehen zu haben – außer wenn es um den Einkaufszettel ging. Der berühmte Literaturkritiker Jean-Michel ist überzeugt, dass Betrüger am Werk sind. Er macht es sich zur Aufgabe, ans Tageslicht zu bringen, wer den Roman wirklich geschrieben hat. Um nichts weniger geht es ihm als die Verteidigung der Literatur. Zwischen Pizzateig und Paradoxa begibt sich Jean-Michel auf Spurensuche. Doch sein detektivischer Eifer bleibt nicht folgenlos. Hier, an diesem kuriosen Ort der unerzählten Geschichten, geraten nicht nur die gewohnten Rollen von Autor und Leser in Schieflage, sondern auch die Selbstsicherheit des Kritikers. Jean-Michel kommt dem Geheimnis immer näher – bis er einen Skandal provoziert, der ganz Paris erschüttert.

Mit fröhlicher Klugheit erzählt DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK von der Liebe zu den Büchern, von der Lust am Erzählen und vor allem an der Enthüllung. Mit hinterlistigem Humor verwickelt uns Regisseur Rémi Bezançon in ein abenteuerliches Versteckspiel voller Finten und Überraschungen. Es gelingt eine fesselnde Parodie der Verlagsbranche und ein so unterhaltsamer wie intelligenter Kinospaß.

Hier klicken: Filmtrailer | Der geheime Roman des Monsieur Pick

VORSCHAU |

The Rocky Horror Picture Show (OV)

|
Start: 31.12.2019
Musik, Komödie, Science Fiction | 100 Minuten | Susan Sarandon, Tim Curry

Das Original von 1975, alle Jahre wieder bei uns!

Fast alles ist erlaubt, die Fans wissen, was das bedeutet! Nur bitte kein Wasser, kein Mehl und kein Feuer... natürlich in der englischen Originalfassung!

Frisch verlobt reist das verliebte Pärchen Brad und Janet quer durchs Land. Nach einer Autopanne irgendwo im Nirgendwo suchen sie nach Hilfe in einem Schloss. Doch dort finden sie sich inmitten einer skurrilen Festgesellschaft wieder, die von dem Strapsen tragenden Schlossherr Frank N. Furter angeleitet wird. Janet ist sowohl der Schlossherr als auch das Schloss selbst mehr als suspekt, weswegen sie diesen Ort unbedingt so schnell wie möglich verlassen will. Doch bevor das passieren kann, lädt sie Mr. Furter zu einem Rundgang durch die Hallen des Anwesens ein, wo gerade eine gigantische Party gefeiert wird. Es wird ein Rundgang, den das Pärchen nie vergessen soll... (100 Min. / FSK 12)

Filmbeginn: 20:00 Uhr. Englisches Original OHNE Untertitel!

Verkleidung dem Anlass entsprechend ist natürlich erwünscht, aber nicht vorgeschrieben.

Eintritt: 11,- € Einheitspreis. Online-Tickets gibt es hier!

Reservierungen sind möglich, reservierte Tickets müssen bis zum 24.12. an der Kinokasse abgeholt werden.

Hier klicken: Filmtrailer | The Rocky Horror Picture Show (OV)

VORSCHAU |

Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker LIVE im Kino

|
Start: 31.12.2019
Live-Übertragung | 120 Minuten

Feiern Sie mit den Berliner Philharmonikern den glamourösen Ausklang des Jahres in der Silvester-Gala 2019 mit Sopranistin Diana Damrau und erstmals unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko.

George Gershwin: Ouvertüre zu Girl Crazy und Ein Amerikaner in Paris, Leonard Bernstein: Symphonische Tänze und "I Feel Pretty" aus West Side Storysowie Songs von Stephen Sondheim, Harold Arlen, Rodgers & Hammerstein und Kurt Weill.

Beginn 17:00 Uhr, Gesamtdauer: ca. 120 min (inkl. 30 min Vorprogramm, keine Pause)

Eintritt: 24,- € Einheitspreis - Online-Tickets gibt es hier!

VORSCHAU |

Silvester-Preview: Judy

|
Start: 31.12.2019
Drama, Biopic | 118 Minuten | Renée Zellweger, Finn Wittrock, Jessie Buckley, Michael Gambon

Als Silvester-Preview vor Bundesstart bei uns - ab 2. Januar regulär im Programm!

Fünf ausverkaufte Konzertwochen in Swinging London! Die britische Hauptstadt fiebert im Winter 1968 den Auftritten von Showlegende Judy Garland im prominenten West End-Theater „The Talk of the Town“ entgegen. Die Premiere des Filmklassikers „Der Zauberer von Oz“, durch den sie weltberühmt wurde, ist bereits 30 Jahre her und ihre Stimme mag ein wenig an Strahlkraft verloren haben – aber auf ihre Gabe für dramatische Inszenierungen kann sie noch immer zählen. Und auch ihr feiner Sinn für Humor und ihre Herzenswärme zeichnen sie aus wie keine andere, bei den Vorbereitungen der Show, bei Begegnungen mit Freunden und treu ergebenen Fans ebenso wie in den Auseinandersetzungen mit dem Management. Selbst ihr Traum von der einen großen Liebe scheint nach vier Ehen noch immer ungebrochen und so stürzt sie sich in eine wilde Romanze mit Mickey Deans, ihrem zukünftigen fünften Gatten... (118 Min. / FSK 12)

Eintritt: 8,- € Einheitspreis - Online-Tickets gibt es hier!

Reservierte Tickets müssen bis zum 24. Dezember abgeholt werden!

Hier klicken: Filmtrailer | Silvester-Preview: Judy

VORSCHAU |

Judy OmU

|
Start: 02.01.2020
Drama, Liebesfilm, Historie | 118 Minuten | Renée Zellweger, Finn Wittrock, Jessie Buckley, Michael Gambon

Zum Bundesstart bei uns auch in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln!

Legendary performer Judy Garland arrives in London in the winter of 1968 to perform a series of sold-out concerts.

Hier klicken: Filmtrailer | Judy OmU

VORSCHAU |

Nur die Füße tun mir leid

|
Start: 07.01.2020
Dokumentation

Am 7. Januar, 18:00 Uhr, in Anwesenheit der Filmemacherin Gabi Röhrl!

Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

Eintritt: 8,- €, Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Nur die Füße tun mir leid

VORSCHAU |

Little Joe - Glück ist ein Geschäft

|
Start: 09.01.2020
Science Fiction, Drama | 105 Minuten | Emily Beecham, Ben Whishaw, Kit Connor

Die alleinerziehende Mutter und Wissenschaftlerin Alice hat sich voll und ganz ihrem Beruf verschrieben. Als Biologin hat sie etwas Denkwürdiges erschaffen: Eine purpurrote Blume, die eine ganz einzigartigen Wirkung hat – bei idealer Raumtemperatur und ausreichender Zuwendung macht ihr Duft die Menschen glücklich!

Heimlich nimmt Alice eine der Pflanzen für ihren 13jährigen Sohn Joe mit nach Hause, sie nennen sie „Little Joe“. Doch je weiter die geheimnisvolle Blume wächst, desto mehr verändern sich die Menschen in Alices Umfeld. Ihr Verdacht wächst, dass ihre Schöpfung womöglich nicht so harmlos und glückverheißend ist, wie es ursprünglich geplant war…

Hier klicken: Filmtrailer | Little Joe - Glück ist ein Geschäft

VORSCHAU |

Little Joe - Glück ist ein Geschäft OmU

|
Start: 09.01.2020
Science Fiction, Drama | 105 Minuten | Emily Beecham, Ben Whishaw, Kit Connor

Alice, a single mother, is a dedicated senior plant breeder at a corporation engaged in developing new species. Against company policy, she takes one home as a gift for her teenage son, Joe.

Hier klicken: Filmtrailer | Little Joe - Glück ist ein Geschäft OmU

VORSCHAU |

Peter Wohlleben - Das geheime Leben der Bäume

|
Start: 23.01.2020
Dokumentation

Dokumentation über den Förster und Autoren Peter Wohlleben, der vor allem für seine Bücher über Bäume und ihre weitgehend unbekannten Fähigkeiten bekannt ist.

Hier klicken: Filmtrailer | Peter Wohlleben - Das geheime Leben der Bäume

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Giselle

|
Start: 26.01.2020
Ballett, Live-Übertragung | 150 Minuten

Sonntag, 26. Januar 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

GISELLE (neue Produktion)
Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges

Das junge Bauernmädchen Giselle stirbt als sie erfährt, dass ihre große Liebe Albrecht sie betrogen hat. Daraufhin muss sich Giselle gegen ihren Willen den Wilis anschließen, den rachsüchtigen Geistern von Bräuten. Diese verurteilen Albrecht zum Tanzen bis er vor Erschöpfung stirbt.

Giselle greift ein großes Thema der Romantik auf. Der renommierte Choreograph Alexei Ratmansky präsentiert eine brandneue Produktion. Hierbei rückt er das Werk – das zu den ältesten und größten des klassischen Tanzes zählt – in eine neue Perspektive und gibt so dem Publikum die Möglichkeit, dieses ikonische Ballett neu zu erleben.

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Giselle

VORSCHAU |

Sorry We Missed You

|
Start: 30.01.2020
Drama | 100 Minuten | Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone

Der neue Film von Ken Loach!

Newcastle: Paketbote Ricky und seine als Altenpflegerin arbeitende Frau Abbie haben zunehmend Schwierigkeiten, ihr Leben in unsicheren Jobsituationen zu handeln. Beide leiden unter ihren Null-Stunden-Verträgen und Ricky findet keinen besseren Job als Handwerker oder auf dem Bau. Aufgrund seiner Anstellung ist Ricky nämlich verpflichtet, für seine Firma einen Lieferwagen mit strengen Lieferzeiten zu mieten und dafür böse in Vorkasse zu gehen. Er überredet seine Frau, ihr Auto zu verkaufen, obwohl sie es für ihren eigenen Job braucht, um es sich leisten zu können, den Van auch zu bezahlen. Rickys Schulden steigen aufgrund seiner Beschäftigungssituation derweil immens an und die Patienten seiner Frau leiden immer mehr unter Vernachlässigung. Ein Teufelskreis, aus dem die Familie Turner nur schwer ausbrechen kann. Rickys ausbeuterischer Job und seine Überstunden wirken sich auch auf sein Familienleben aus... so wird etwa sein Sohn Seb immer rebellischer.

Ein deutscher Trailer ist leider noch nicht verfügbar!

Hier klicken: Filmtrailer | Sorry We Missed You

VORSCHAU |

Sorry We Missed You OmU

|
Start: 30.01.2020
Drama | 100 Minuten | Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone

Der neue Film von Ken Loach - auch im englischen Orignal mit deutschen Untertiteln!

A hard-up delivery driver and his wife struggle to get by in modern-day England.

Hier klicken: Filmtrailer | Sorry We Missed You OmU

VORSCHAU |

Nuit de la glisse: Pushing the limits

|
Start: 13.02.2020

 

NUIT DE LA GLISSE (NDG CINEMA) feiert seinen 40. Geburtstag mit einem ganz besonderen Sport-Filmfestival.

 

DAS PROGRAMM

Wir präsentieren fünf ausgewählte Kurzfilme, vollgepackt mit ordentlich Adrenalin, Fun und den besten AthletINNEN.

Ausserdem erwartet das Publikum im Anschluss daran noch der "NDG Cinema" Jubiläumsfilm mit packenden und unveröffentlichten Szenen aus 40 Jahre Sportfilm von NUIT DE LA GLISSE von 1979 - heute!

 

 

 

Hier klicken: Filmtrailer | Nuit de la glisse: Pushing the limits

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Schwanensee

|
Start: 23.02.2020
Ballett, Live-Übertragung | 165 Minuten

Sonntag, 23. Februar 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

SCHWANENSEE
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch

Prinz Siegfried wird von seinen Eltern aufgefordert eine Braut zu wählen. Er begegnet jedoch am See der geheimnisvollen Schwanenfrau Odette und ist von ihr fasziniert. Als er ihr in einem Gelübde seine ewige Liebe zum Ausdruck bringt, hat das unaufhaltsame Folgen.

In neuer Besetzung kehrt Tschaikowskis Meisterwerk – das beliebteste Ballett des klassischen Kanons – auf die Bühne zurück. Technisch höchst anspruchsvoll und zugleich zutiefst bewegend, mit einem überwältigenden, weltberühmten Ballettkorps als grandiose Einheit: Das zeichnet die legendäre Liebesgeschichte zwischen Prinz Siegfried und den beiden Persönlichkeiten Odette/Odile aus. Die Inszenierung hat ihren Ursprung im Bolschoi Theater und sie mitzuerleben ist ein Muss für jeden Ballett-Liebhaber.

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Schwanensee

VORSCHAU |

Die Känguru-Chroniken

|
Start: 05.03.2020
Komödie | 90 Minuten | Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass, Volker Zack

Mit einer Preview vor Bundesstart am Dienstag, 3. März! Vorverkauf ab dem 12. Dezember.

Das Känguru zieht bei seinem Nachbarn, dem unterambitionierten Kleinkünstler Marc-Uwe, ein. Doch kurz darauf reißt ein rechtspopulistischer Immobilienhai die halbe Nachbarschaft ab, um mitten in Berlin-Kreuzberg das Hauptquartier der internationalen Nationalisten zu bauen. Das findet das Känguru gar nicht gut. Es ist nämlich Kommunist. (Äh ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen.) Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Den Rest kann man sich ja denken. Vier Nazis, eine Hasenpfote, drei Sportwagen, ein Psychotherapeut, eine Penthouse-Party und am Ende ein großer Anti-Terror-Anschlag, der dem rechten Treiben ein Ende setzen soll. Nach einer wahren Begebenheit.

Hier klicken: Filmtrailer | Die Känguru-Chroniken

VORSCHAU |

Verguckt - Kino für Singles

|
Start: 05.03.2020
Kurzfilme | 90 Minuten

...wieder am Donnerstag, 5. März 2020, um 20:30 Uhr!

Bei „Verguckt“ haben Singles die Gelegenheit, sich im Kino zu verlieben. Ganz entspannt. Das neue Programm mit ausgewählten Kurzfilmen beginnt um 20.30 Uhr im Studio Filmtheater in Kiel. Im Anschluss an das moderierte Filmprogramm treffen sich die Singles in der Bar des Kinos und finden vielleicht die große Liebe.

Vorverkauf und Abendkasse bei uns im Kino, online oder als Reservierung unter 0431 / 98 28 101.

Eintritt: 10,- € (inkl. 1 kl. Bier oder 1 Glas Prosecco im Anschluss)

Hier klicken: Filmtrailer | Verguckt - Kino für Singles

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Romeo und Julia

|
Start: 29.03.2020
Ballett | 185 Minuten

Sonntag, 29. März 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

ROMEO UND JULIA
Musik: Sergei Prokofjew
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

Obwohl zwischen ihren Familien eine erbitterte Feindschaft herrscht, haben sich Romeo und Julia unsterblich ineinander verliebt. Die Rivalität zwischen den Capulets und den Montagues bezahlt Mercutio mit seinem Leben und Romeo ist entschlossen, den Verlust seines Freundes zu rächen.

Das Schicksal der Liebenden, das von Anfang an unter einem schlechten Stern steht, inspirierte Prokofiev zu einer bemerkenswerten Filmmusik. Sie reicht von zarten Klängen bei Julia bis hin zum bedrohlich wirkenden Tanz der Ritter. Die Bolschoi-Stars Ekaterina Krysanova und Vladislav Lantratov gehen völlig in der Verkörperung der beiden Verliebten auf, die durch Alexei Ratmanskys Inszenierung der Liebe auf den ersten Blick auf besondere Weise gegenwärtig wird.

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett im Kino: Romeo und Julia

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Jewels

|
Start: 19.04.2020
Ballett, Live-Übertragung | 165 Minuten

Sonntag, 19. April 2020 – 17.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

JEWELS (LIVE)
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choerography George Balanchine

Inspiriert wurde dieses prunkvolle Triptychon von einem Besuch Balanchines beim berühmten Juwelier Van Cleef & Arpels auf der New Yorker Fifth Avenue. Durch die Verknüpfung von Paris, New York und St. Petersburg mit einem bestimmten Edelstein – Smaragd, Rubin und Diamant – würdigt er diese Städte und ihre Tanzschulen.

Balanchine gelingt eine Hommage von bezaubernder Schönheit an die drei Tanzschulen, die seinen Stil geprägt hatten, wobei jede durch einen kontrastreichen Edelstein repräsentiert wird. Jewels bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Genialität des Choreographen in dieser visuell höchst faszinierenden Darstellung zu genießen, die von einigen der brillantesten Tänzer und Tänzerinnen der Welt aufgeführt wird.

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Jewels

VORSCHAU |

GC presents "FIL: Die Expertise war bedeutend höher"

|
Start: 07.05.2020
Lesung

Fil wieder. Wer ihn noch nicht kennt, sollte das sofort ändern.

Fil. Seit vielen vielen Jahren im Geschäft und jedes Jahr eine komplett neue Show. Das schafft nur er. In einer aus den Fugen geratenen Welt ist er der verlässliche Fels. Der verlässliche Fels im hässlichen Pelz. Und er frisst einen grässlichen Wels.

In " Die Expertise war bedeutend höher" beantwortet unser Freund singend und sprechend die großen Fragen unserer aus den Fasern geschleuderten Welt in der das Böse längst gesiegt hat. Mit kecker Warmherzigkeit hält er uns einen Spiegel vor und führt uns zärtlich ein in die altehrwürdige Kunst des Lachens.

Fil erläutert, warum es nicht nur grüne, sondern auch rote E - Roller gibt und wie es sein kann, dass wir dennoch nicht glücklich sind. Als erster deutscher Comedian überhaupt unternimmt er den Versuch, den Riss durch die Gesellschaft zu kitten, indem er AFD - Wählern mit dem Song " Nazischweine, lasst mich nicht alleine " eine Hand entgegenstreckt.

Er arbeitet sich an sämtlichen Themen und Brennpunkten der letzten Woche ab, so dass ihr hinterher einsichtig und mit disruptiv erweitertem Horizont zugeben werdet : "Das war echt gut".

«Und noch etwas kommt in FIL zusammen: Professionalität und Dilettantismus. Das Resultat ist kultiviertes Chaos. (…) Und das ist lustig? Ich schwöre, das ist es.» (Titanic)

Vorverkauf direkt im Kino und über alle anderen Vvk-Stellen oder auch bei eventim.de: https://tinyurl.com/vvk-fil-studio-kiel

Infos zu FIL gibt es hier!

Eintritt : Vvk 14,- € / Ak 17,- € , der Vorverkauf hat begonnen! Online-Tickets gibt es hier!

Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr