Tickets kaufen
Skip to main content
VORSCHAU |

Service Award Kiel 2019

|
Start: 01.09.2019

Wählen Sie jetzt Ihren Lieblingsbetrieb mit der besten Servicequalität. Sollten wir das sein, stimmen Sie sehr gerne für uns ab. Klicken Sie hier und folgen Sie den weiteren Anweisungen. Sie finden uns in der Kategorie "Tourismus und Freizeit".

VORSCHAU |

Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier

|
Start: 15.09.2019
Dokumentation | 106 Minuten

Am Sonntag, 15. September, 20:30 Uhr, als Preview vor Bundesstart bei uns!

2019 feiern die Fantastischen Vier ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Exklusiv zum Jubiläum entstand der Dokumentarfilm „Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier“ von Thomas Schwendemann und ist damit auch der erste abendfüllende Kinodokumentarfilm über eine der erfolgreichsten Hip-Hop-Bands Deutschlands. Dabei wirft der Regisseur einen Blick hinter die Kulissen von 30 Jahren gemeinsamer kreativer Arbeit, vier unterschiedlichen Biografien, die innerhalb der 30 Jahre geformt wurden und natürlich auch 30 Jahre Popkultur und Geschichte Deutschlands. Dabei werden Fragen beantwortet, wie: Was ist das Geheimnis der Fantastischen Vier? Was haben sie, was andere nicht haben? Wie schaffen sie es, seit 30 Jahren zusammenzubleiben? Und wie haben sie sich in der deutschen Popkultur und der Hip-Hop-Szene des Landes durchgesetzt und über die Jahre entwickelt?

Hier klicken: Filmtrailer | Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier

VORSCHAU |

Systemsprenger - mit Filmgespräch am 24.09.!

|
Start: 19.09.2019
Drama | 110 Minuten

Ab 19. September bei uns im Programm!

OBACHT: Die Sonderveranstaltung am Dienstag, 24. September, 20:15 Uhr, mit Produzentin Frauke Kolbmüller ist AUSVERKAUFT!

Dieser Film geht für Deutschland ins Oscar-Rennen als offizieller Beitrag im Wettbewerb zum „Besten fremdsprachigen Film“.

Drama. Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Nora Fingescheidts Spielfilmdebüt SYSTEMSPRENGER lief 2019 im Wettbewerb der 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin und wurde dort mit dem Silbernen Bären (Alfred Bauer Preis), dem Preis der Leserjury der Berliner Morgenpost und vielen weiteren Preisen ausgezeichnet.

Hier klicken: Filmtrailer | Systemsprenger - mit Filmgespräch am 24.09.!

VORSCHAU |

Der Esel hieß Geronimo (auch mit Filmemachern!)

|
Start: 19.09.2019
Dokumentarfilm | 80 Minuten

Die schräge Story von der Förde - am Samstag,  21. September, um 18 Uhr mit Filmgespräch mit den Filmemachern Bigna Tomschin und Arjun Talwar!

Eine Gruppe von Abenteurern läßt sich auf einer kleinen Insel in der Ostsee nieder, fasziniert von ihrer Schönheit und dem paradiesischen Versprechen. Als sie schließlich erkennen, daß ihre Träume zum Scheitern verurteilt sind, kehren sie desillusioniert und zerstritten ans Festland zurück.
Doch das gewöhnliche Leben hat den ehemaligen Bewohnern nicht viel zu bieten. Die Seemänner liegen mit ihren rostigen Schiffen im Hafen von Flensburg, während die verlorene Heimat ein Punkt am Horizont bleibt. Sie versuchen einen Weg zurück in die Zivilisation zu finden, der Bürokratie zu trotzen, mit dem Humor und der Herzlichkeit, die ihnen geblieben sind. Nachts trinken sie an Deck und erzählen sich die immer gleichen Geschichten. Die Erinnerung an die Insel ist wie eine dunkle Verheißung, die sie auf Schritt und Tritt verfolgt. Können sie den Bann durchbrechen?


„Der Esel hieß Geronimo“ ist eine zeitlose Fabel über die unmögliche Suche nach dem Paradies. Ein wundersames Abenteuer mit skurrilen Figuren, die einem unentwegt ans Herz wachsen.

Eintritt am 21.09.: 8,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Der Esel hieß Geronimo (auch mit Filmemachern!)

VORSCHAU |

Thrill Sneak - Die BESONDERE Überraschungsvorpremiere

|
Start: 21.09.2019
Horror, Splatter, Psycho, etc. | ??? Minuten

Die nächsten Termine sind an den Samstagen 21.09. und 05.10., jeweils um 23:00 Uhr!

Außerdem gibt es einen Termin für unsere Halloween-Thrill Sneak, diesmal am 02.11., ebenfalls um 23:00 Uhr!

Der VVK für alle Termine läuft bereits.

Wie bei unserer "normalen" Sneak wird auch hier kein Sterbenswörtchen zum aktuellen Film verraten. Einzig das Genre ist klar: Bei unserer Thrill-Sneak zeigen wir ausschliesslich Filme aus den Bereichen Horror, Splatter, Psycho, Thriller etc. Es kann sowohl eine Horrorkomödie sein, als auch "deftige" Ware - nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen! Auch bei Filmen dieser Veranstaltung handelt es sich um Ware, die wir exklusiv vor dem eigentlichen Bundesstart zeigen.

Immer um 23 Uhr Uhr beginnt das Vorprogramm, danach gibt es eine Verlosung, gefolgt vom Horror-Kurzfilm und dann... der Überraschungsfilm.

VORSCHAU |

Blown Away - Music, Miles and Magic

|
Start: 22.09.2019
Dokumentarfilm | 119 Minuten

Wegen der großen Nachfrage: Noch einmal in Kiel!

Wieder mit Gästen, wieder mit Musik + Gespräch nach dem Film.

Nur am Sonntag, d. 22.09.2019 um 17:30 Uhr. Tickets gibt es im Kino oder hier!

Reise-/Musik-Dokumentation. "Blown Away" erzählt die abenteuerliche Geschichte einer 4-jährigen Reise der beiden Freunde Ben und Hannes rund um die Welt. Ohne überhaupt segeln zu können, reisen sie mit einem kleinen 40 Jahre alten Segelboot von Australien über Südostasien, Indien, Afrika und Südamerika bis nach Nordamerika. Mit einem alten Schulbus fahren sie durch die USA bis nach Kanada und schließlich mit dem Boot zurück über den Atlantik nach Europa. Wie in einem Tagebuch halten sie ihre Erlebnisse auf Video fest. Ihr Antrieb als gelernte Tontechniker und Musiker ist: möglichst viele Musiker aus verschiedenen Ländern aufzunehmen und dann eine Platte zu machen. Sie treffen, meist zufällig, viele außergewöhnliche Künstler und kreieren das neue Genre der „Expedition Music“. Dabei wirken an jedem Stück MusikerInnen aus unterschiedlichen Ländern mit und ergänzen oder erweitern die Kompositionen durch eigene Parts und Interpretationen. Für den Film ensteht so ein mitreißender Soundtrack. Insgesamt nehmen die beiden mit über 200 MusikerInnen 130 Stücke auf und bringen zwei Platten als „Sailing Conductors“ heraus. Die Musik öffnet Hannes und Ben, während ihrer Reise, die Türen zu den Herzen der Menschen und viele Vorurteile und Verständigungsschwierigkeiten verfliegen einfach, wenn sie gemeinsam Musik machen. Egal, ob in Kaschmir oder Chicago. Es geht in diesem Film um Freiheit, Mut und Freundschaft und darum, wie Musik auf magische Weise alles miteinander verbindet.

Hier klicken: Filmtrailer | Blown Away - Music, Miles and Magic

VORSCHAU |

Shaun das Schaf - Der Film - UFO-Alarm

|
Start: 22.09.2019
Komödie, Animation, Familie | 87 Minuten

Am Sonntag, 22. September, 14 Uhr, als Preview vor Bundesstart bei uns! Ab dem 26. September dann regulär im Programm.

Familie, Animation. Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von einem entnervten Bitzer vereitelt.
Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neue Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen...

Eintritt Kinder unter 12 Jahre: 5,50 € (eine erwachsene Begleitperson pro Kind zahlt auch den Kinderpreis!)

regulär 7,50 € / erm. 6,50 €

87 Min. / FSK 0

Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Shaun das Schaf - Der Film - UFO-Alarm

VORSCHAU |

Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott

|
Start: 26.09.2019
Drama | 137 Minuten | Melvil Poupaud, Swann Arlaud, Denis Ménochet

Alexandre lebt mitsamt Frau und Kindern in Lyon. Er ist Katholik und erfährt eines Tages durch Zufall, dass der Priester, der ihn einst missbrauchte, als er noch bei den Pfadfindern war, noch immer mit Kindern arbeitet. Diesen Gedanken kann Alexandre nicht ertragen und beschließt, etwas dagegen zu unternehmen. Mit François und Emmanuel schließen sich ihm zwei weitere Opfer an. So wollen sie sich von der Last ihres Schweigens befreien, auch wenn sie die Konsequenzen der Tat nie wieder loslassen werden.

Ein deutscher Trailer ist noch nicht verfügbar!

Hier klicken: Filmtrailer | Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott

VORSCHAU |

Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott OmU

|
Start: 26.09.2019
Drama | 137 Minuten | Melvil Poupaud, Swann Arlaud, Denis Ménochet

Alexandre vit à Lyon avec sa femme et ses enfants. Un jour, il découvre par hasard que le prêtre qui a abusé de lui aux scouts officie toujours auprès d’enfants. Il se lance alors dans un combat, très vite rejoint par François et Emmanuel, également victimes du prêtre, pour « libérer leur parole » sur ce qu’ils ont subi.
Mais les répercussions et conséquences de ces aveux ne laisseront personne indemne.

Hier klicken: Filmtrailer | Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott OmU

VORSCHAU |

Shaun das Schaf - Der Film - Ufo-Alarm OmU

|
Start: 26.09.2019
Komödie, Animation, Familie

Zum Bundesstart bei uns auch in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln!

When an alien with amazing powers crash-lands near Mossy Bottom Farm, Shaun the Sheep goes on a mission to shepherd the intergalactic visitor home before a sinister organization can capture her.

Hier klicken: Filmtrailer | Shaun das Schaf - Der Film - Ufo-Alarm OmU

VORSCHAU |

Nurejew - The White Crow

|
Start: 26.09.2019
Drama, Biopic | 127 Minuten | Oleg Ivenko, Ralph Fiennes, Louis Hofmann

Beruhend auf wahren Ereignissen, erzählt Regisseur und Darsteller Ralph Fiennes die unglaubliche Geschichte des legendären sowjetischen Ballettstars Rudolf Nureyev, der die Welt 1961 mit seiner Flucht nach Frankreich verblüffte. Die Rolle Nureyevs interpretiert eindrucksvoll der ukrainische Weltklasse-Balletttänzer Oleg Ivenko.

Hier klicken: Filmtrailer | Nurejew - The White Crow

VORSCHAU |

Nurejew - The White Crow OmU

|
Start: 26.09.2019
Drama, Biopic | 127 Minuten | Oleg Ivenko, Ralph Fiennes, Louis Hofmann

Zum Bundesstart bei uns auch im Original mit deutschen Untertiteln!

The story of Rudolf Nureyev's defection to the West.

Hier klicken: Filmtrailer | Nurejew - The White Crow OmU

VORSCHAU |

Léon - Der Profi - Director's Cut

|
Start: 30.09.2019
Thriller | 127 Minuten | Jean Reno, Gary Oldman, Natalie Portman

Nur am Montag, 30. September, um 20:30 Uhr, einmalig bei uns im Programm!

Thriller. Die 12-jährige Mathilda wächst nicht gerade in den besten Verhältnissen auf: Ihre Mutter arbeitet als Prostituierte, ihr Vater versteckt Drogen für den korrupten Polizisten Norman Stansfield. Als sich dieser eines Tages betrogen fühlt, richtet er kurzerhand die ganze Familie hin und nur Mathilda entgeht dem Massaker knapp. Verzweifelt bittet sie ihren wenig gesprächigen Nachbarn Léon um Hilfe, der sie nur widerwillig in die Wohnung lässt. Schon kurze Zeit später stellt sie fest, dass er sein Geld als Profikiller verdient. Sie beschließt ebenfalls Cleaner zu werden, um den Mord an ihrer Familie zu rächen...

Eintritt: 7,50 € / erm. 6,50 €, 5,50 €. Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Léon - Der Profi - Director's Cut

VORSCHAU |

Memory Games

|
Start: 03.10.2019
Dokumentation | 86 Minuten

Der Name des Filmes "Memory Games" ist richtungsweisend. Denn die Filmemacher Janet Tobias und Claus Wehlisch begleiten für ihren Dokumentarfilm die Erinnerungsathleten Johannes, Simon, Nelson und Yanjaa aus Deutschland, den Vereinigten Staaten und der Mongolei zu einer Weltmeisterschaft im Kampf um den Titel des Gedächtnisweltmeisters. Ihre Technik ist dabei ganz besonders: Mithilfe ihrer Vorstellungskraft sind sie in der Lage, sich Unmengen an Daten zu merken. Yanjaa kann sich zum Beispiel innerhalb von 5 Minuten über 400 Bilder merken, Johannes hingegen merkt sich in der gleichen Zeit über 500 Ziffern während sich Nelson innerhalb kürzester Zeit an fast 50 Gesichter und die dazugehörigen Namen erinnern kann. Mit 3D-Animationen machen Janet Tobias und Claus Wehlisch die Visualisierungstechniken im Gedächtnis der Teilnehmer sichtbar und ermöglichen dem Zuschauer so einen Einblick in die scheinbar grenzenlose Erinnerungsfähigkeit, die vielleicht jedem von uns möglich sein könnte.

Hier klicken: Filmtrailer | Memory Games

VORSCHAU |

Skin

|
Start: 03.10.2019
Drama | 117 Minuten | Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga, Mike Colter

Bryon Widner trägt den Hass tief im Herzen und sichtbar auf der Haut. Seine zahlreichen Tätowierungen überziehen Körper, Gesicht und kahlrasierten Schädel – eingebrannte Verbildlichungen seiner Gewalttaten und Zeugnis einer von Hass und Unmenschlichkeit geprägten rechtsradikalen Gruppierung, angeführt von seinen Zieheltern "Ma" Shareen (Vera Farmiga) und "Pa" Fred Krager (Bill Kamp). Als er die dreifache Mutter Julie (Danielle Macdonald) kennenlernt und sie ungeahnte Gefühle der Liebe und Zugehörigkeit in ihm entfacht, beginnt er an seiner Ideologie zu zweifeln. Seinem zunehmenden Verantwortungsgefühl für ihr Wohl und das ihrer Töchter folgend, sucht er Hilfe beim afro-amerikanischen Menschenrechtsaktivisten Daryle (Mike Colter), der nicht nur zur entscheidenden Stütze in seinem schwierigen Prozess des Ausstiegs wird, sondern es ihm auch ermöglicht, seine verräterischen Symbole auf der Haut wieder loszuwerden. Es beginnt ein langwieriger und sehr schmerzhafter Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit...

Hier klicken: Filmtrailer | Skin

VORSCHAU |

Skin OmU

|
Start: 03.10.2019
Drama | 117 Minuten | Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga, Mike Colter

Bei uns auch in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln!

A destitute young man, raised by racist skinheads and notorious among white supremacists, turns his back on hatred and violence to transform his life, with the help of a black activist and the woman he loves.

Hier klicken: Filmtrailer | Skin OmU

VORSCHAU |

Cine Mar - Surf Movie Night Kiel: Transcending Waves

|
Start: 08.10.2019
Dokumentation | 150 Minuten

Die Cine Mar - Surf Movie Night präsentiert die neusten, prämierten #oceanstories.

Transcending Waves (ARG, 2019, 75min) OmU
In ihrer neuesten Doku erforschen die Gauchos Del Mar die Falkland Inseln, ein Archipel mit über 700 Inseln in der südlichen Hemisphäre. Seit dem Falklandkrieg 1982 sind die Inseln politisch immer noch ein heikles Thema und das Verhältnis der Inselbewohner zu Argentinien ist nach wie vor sehr distanziert. Mit diesem Projekt wollen die beiden Brüder Beziehungen vertiefen, Brücken bauen und Frieden stiften. Mit der Intention, keine Wunden der Vergangenheit zu öffnen um die Expedition nicht zu politisieren, machen sie sich auf, um unbekanntes Terrain zu erkunden. Sie gehen auf eine 50- tägige Surf-Tour, um die Kultur kennenzulernen und ihre zu teilen und natürlich, um nach Wellen Ausschau zu halten. Dies tun sie zu Fuß, in ihrem Truck, von Inselflugzeugen aus oder am Segelboot. Sie erforschen unbewohnte Inseln und sind überwältigt von der dortigen Schönheit der Natur entlang der Küsten, Landschaften und lokalen Fauna.
Ebenfalls Teil des Programms ist der Gewinner des Homestories Awards 2019!

Eintritt: 12,50 €, Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Cine Mar - Surf Movie Night Kiel: Transcending Waves

VORSCHAU |

Joker

|
Start: 10.10.2019
Krimi, Thriller, Drama | 122 Minuten | Joaquin Phoenix, Robert De Niro

1981 in Gotham City: Arthur Fleck hat sich geirrt. Sein Dasein ist keine Komödie, sondern eine Tragödie. Eigentlich wollte der erfolglose und verarmte Stand-Up Comedian die Menschen sein ganzes Leben lang nur zum Lachen bringen, doch alles was er von der Gesellschaft dafür zurück bekommt, ist reine Verachtung und nicht selten Schläge. Auch die Beziehung zu seiner Mutter Penny ist problematisch und eine Belastung für ihn. Flecks Geisteskrankheit wird durch die ständigen Demütigungen immer schlimmer und in einer Welt, die seiner Meinung nach „immer verrückter“ wird, scheint er schließlich seine wahre Bestimmung einzig und allein auf der dunklen Seite zu finden - und wird nach und nach zum gefürchteten Joker, Batmans Erzfeind Nr. 1 und der größte Verbrecher, den Gotham City je gesehen hat. Von da an wird er nur noch eines unter seinen Mitmenschen verbreiten und das ist Furcht.

Hier klicken: Filmtrailer | Joker

VORSCHAU |

Joker OmU

|
Start: 10.10.2019
Krimi, Thriller, Drama | 122 Minuten | Joaquin Phoenix, Robert De Niro

An original standalone origin story of the iconic villain not seen before on the big screen, it's a gritty character study of Arthur Fleck, a man disregarded by society, and a broader cautionary tale.

Hier klicken: Filmtrailer | Joker OmU

VORSCHAU |

Poetry Slam

|
Start: 10.10.2019
| 180 Minuten

Der älteste Poetry Slam Schleswig-Holsteins - im Oktober einmalig bei uns!

Auch 2019 präsentiert assemble ART jeden Monat wieder norddeutsche Hochkaräter*innen und die Stars der deutschsprachigen und internationalen Slam-Szene. Im Oktober einmalig im Studio Kino zu Gast.

Mit dabei sind u.a.: Jean Philippe Kindler (Bochum), Juston Buße (Berlin), Miri Bruns (Kiel), Carina Hansen (Kiel), Kai Frantzen (Preetz), Khaaro (Hamburg)

Moderation: Björn Högsdal

Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 9,- € / 7,- € ermäßigt, Online-Tickets gibt hier oder über eventim.

VORSCHAU |

Forrest Gump

|
Start: 13.10.2019
Komödie, Drama, Liebesfilm | 140 Minuten | Tom Hanks, Robin Wright

Nach 25 Jahren wieder auf der großen Leinwand!

Drama. „Forrest Gump“ erzählt eine durch und durch außergewöhnliche Lebensgeschichte. Ihr namensgebender Protagonist (Tom Hanks, als Junge: Michael Conner Humphreys) verfügt lediglich über einen IQ von 75. Während seine Mama (Sally Field) ihm einige Lebensweisheiten mit auf dem Weg gibt, schafft er es, eine Reihe bemerkenswerter Taten in seinem Lebenslauf zu versammeln. So wird er etwa Tischtennisprofi, kämpft in Vietnam, findet in Lieutenant Dan (Gary Sinise) und Bubba (Mykelti Williamson) neue Freunde, beobachtet Gouverneur Wallace beim Versuch, schwarze Studenten am Betreten der Universität zu hindern und deckt (ohne es zu wissen) den Watergate-Skandal auf. Forrests Leben ist immer eng mit der US-amerikanischen Geschichte der 1960 und 1970er verknüpft. Konstant bleibt nur Eines:

Eintritt: 7,50 € / erm. 6,50 €, 5,50 €, Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Forrest Gump

VORSCHAU |

Momo

|
Start: 17.10.2019
Literaturverfilmung, Märchen. | 101 Minuten | Radost Bokel, Mario Adorf, Armin Müller-Stahl

Die Verfilmung von Michael Endes Roman wieder auf der großen Leinwand!

Das Waisenmädchen Momo lebt allein mit seiner Schildkröte Kassiopeia in einem riesigen Amphitheater und hat viele Freunde. Doch eines Tages hat niemand mehr Zeit. Alle sind von der Idee besessen, ungenutzte Zeit für ein längeres Leben zu sparen. Mysteriöse graue Herren mit Aktenkoffern wollen den Menschen mit verklausulierten Verträgen die Zeit stehlen und diese für ihre eigenen Zwecke benutzen. Mit Hilfe ihrer Schildkröte und einer Stundenblume stellt Momo sich den Zeitdieben entgegen.

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Raymonda

|
Start: 27.10.2019
Ballett, Live-Übertragung | 180 Minuten

Sonntag, 27. Oktober 2019 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

RAYMONDA
3:00h (LIVE)
Musik: Alexander Glasunow
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch
 

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Das perfekte Geheimnis

|
Start: 31.10.2019
Komödie | Elyas M'Barek, Karoline Herfurth, Florian David Fitz

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: wie gut kennen wir unsere Liebsten wirklich? Bei einem Abendessen wird über Ehrlichkeit diskutiert. Spontan entschließen sich die Freunde zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch und alles, was ankommt, wird geteilt, Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate mitgehört. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem großen Durcheinander aus – voller Überraschungen, Wendungen und Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr delikate Geheimnisse, als man am Anfang des Abends annehmen konnte.

Ein Trailer und weitere Informationen folgen, sobald verfügbar!

VORSCHAU |

Lara

|
Start: 07.11.2019
Drama | 98 Minuten | Corinna Harfouch, Tom Schilling

Lara Jenkins 60. Geburtstag beginnt wie jeder Tag mit einem Becher Tee und einer Zigarette. Dabei ist heute ein ganz besonderer Tag für Lara: ihr Sohn Viktor gibt ein großes Solo-Klavierkonzert - das erste Mal mit einer eigenen Komposition. Seine Mutter hat er nicht dazu eingeladen; wohl aber seinen Vater Paul mit der neuen Lebensgefährtin. Lara hat indessen ihre eigenen Pläne. Sie hat sich die letzten Konzertkarten gesichert, die sie nun verteilen will - nach einem sehr eigenwilligen Prinzip - als Geburtstagsgeschenk für sich selbst. Doch der Tag verläuft anders als erwartet...

Hier klicken: Filmtrailer | Lara

VORSCHAU |

Die Khello Brüder

|
Start: 07.11.2019
Dokumentation | 76 Minuten

Zwei Brüder aus Aleppo, der eine Journalist, der andere Künstler treffen sich nach drei Jahren Trennung in Deutschland wieder. Tarek kam 2013 mit seiner Familie als Kontingentflüchtlinge nach Deutschland und bleibt vorerst arbeitslos, denn ohne Sprachkenntnisse ist man kein Journalist. Davon will er sich aber nicht einschüchtern lassen und kämpft für seinen Beruf. Zakwan kommt 2015 nach monatelanger Flucht in Deutschland an, abgekämpft und depressiv. Er hat sein künstlerisches Lebenswerk im Bombenregen Aleppos verloren. Nur 17 seiner Bilder haben es nach Deutschland geschafft. Er nimmt seine Arbeit wieder auf, hat aber über die Flucht die Liebe zu den Farben verloren und malt seine Erlebnisse in düsteren Kohlezeichnungen auf. Die kleine Gemeinde in der Zakwan lebt, nimmt ihn liebevoll auf und ebnet ihm den Weg zurück ins Leben. Nach der Flucht ist die Reise nicht vorbei und die beiden Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten, lernen, was ankommen bedeutet.

Ein Trailer ist noch nicht verfügbar.

VORSCHAU |

Sorry We Missed You

|
Start: 14.11.2019
Drama | 100 Minuten | Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone

Der neue Film von Ken Loach!

Newcastle: Paketbote Ricky und seine als Altenpflegerin arbeitende Frau Abbie haben zunehmend Schwierigkeiten, ihr Leben in unsicheren Jobsituationen zu handeln. Beide leiden unter ihren Null-Stunden-Verträgen und Ricky findet keinen besseren Job als Handwerker oder auf dem Bau. Aufgrund seiner Anstellung ist Ricky nämlich verpflichtet, für seine Firma einen Lieferwagen mit strengen Lieferzeiten zu mieten und dafür böse in Vorkasse zu gehen. Er überredet seine Frau, ihr Auto zu verkaufen, obwohl sie es für ihren eigenen Job braucht, um es sich leisten zu können, den Van auch zu bezahlen. Rickys Schulden steigen aufgrund seiner Beschäftigungssituation derweil immens an und die Patienten seiner Frau leiden immer mehr unter Vernachlässigung. Ein Teufelskreis, aus dem die Familie Turner nur schwer ausbrechen kann. Rickys ausbeuterischer Job und seine Überstunden wirken sich auch auf sein Familienleben aus... so wird etwa sein Sohn Seb immer rebellischer.

Ein deutscher Trailer ist leider noch nicht verfügbar!

Hier klicken: Filmtrailer | Sorry We Missed You

VORSCHAU |

Sorry We Missed You OmU

|
Start: 14.11.2019
Drama | 100 Minuten | Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone

Der neue Film von Ken Loach - auch im englischen Orignal mit deutschen Untertiteln!

A hard-up delivery driver and his wife struggle to get by in modern-day England.

Hier klicken: Filmtrailer | Sorry We Missed You OmU

VORSCHAU |

Le Mans 66 - Gegen jede Chance

|
Start: 14.11.2019
Drama, Action, Historie | 152 Minuten | Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe

Biopic zur Rivalität zwischen Ford und Ferrari in den 1960er Jahren. Im Fokus steht die Biografie von Henry Ford II und dem Konkurrenzkampf zwischen Ford und Ferrari bei dem Rennen in Le Mans im Jahr 1966. Henry Ford II hat das Familiengeschäft seines Großvaters Anfang der 1960er Jahre übernommen. Um amerikanische Autos am von europäischen Herstellern dominierenden Markt zu etablieren, überarbeitete er das Firmenkonzept mit Hilfe des jungen Visionärs Lee Iacocca und dem ehemaligen Rennchampion und Ingenieur Carroll Shelby. Zusammen kreierten sie den Ford GT40, der Ferrari in ihrem eigenen Rennen in Le Mans 1966 schlagen sollte, was bis dahin keinem amerikanischen Model zuvor gelingen wollte. Mit dem britischen Rennfahrer Ken Miles arbeiten sie an dem revolutionären Rennwagen, doch die Zusammenarbeit der Dickköpfe stellt sich als komplizierter dar, als anfangs gedacht. Doch alle verfolgen das gleiche Ziel: Ken Miles soll mit dem Ford GT40 als erster über die Ziellinie von Le Mans 1966 fahren...

Der Film basiert dabei auf dem Buch von A.J. Baime mit dem vielsagenden Titel “Go Like Hell: Ford, Ferrari, and Their Battle for Speed and Glory at Le Mans”.

Hier klicken: Filmtrailer | Le Mans 66 - Gegen jede Chance

VORSCHAU |

Le Mans 66 - Gegen jede Chance OmU

|
Start: 14.11.2019
Drama, Action, Historie | 152 Minuten | Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe

Zum Bundesstart bei uns auch im englischen Original mit deutschen Untertiteln!

American car designer Carroll Shelby and driver Ken Miles battle corporate interference, the laws of physics and their own personal demons to build a revolutionary race car for Ford and challenge Ferrari at the 24 Hours of Le Mans in 1966.

Hier klicken: Filmtrailer | Le Mans 66 - Gegen jede Chance OmU

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Le Corsaire

|
Start: 17.11.2019
Ballett | 210 Minuten

Am Sonntag, 17. November 2019, um 16.00 Uhr!

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

LE CORSAIRE (Aufzeichnung)

Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Jules Henri Vernoy de Saint-Georges und Joseph Mazilier (bearbeitet von Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Die schönste Zeit unseres Lebens

|
Start: 28.11.2019
Komödie, Drama | 115 Minuten | Daniel Auteuil, Guillaume Canet, Doria Tillier

„So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!“, denkt sich Maxime. Sein Vater Victor wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt. Seine Frau Marianne ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht definitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee. Sein Freund Antoine hat eine Firma, „Time Travellers“, die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen. Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (Dora Tillier) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt …

Hier klicken: Filmtrailer | Die schönste Zeit unseres Lebens

VORSCHAU |

Die schönste Zeit unseres Lebens OmU

|
Start: 28.11.2019
Komödie, Drama | 115 Minuten | Daniel Auteuil, Guillaume Canet, Doria Tillier

Bei uns auch im französischen Original mit deutschen Unteriteln!

A couple in crisis. He, disillusioned, sees his life upset the day an entrepreneur offers him to plunge back into the time of his choice.

Hier klicken: Filmtrailer | Die schönste Zeit unseres Lebens OmU

VORSCHAU |

Alles außer gewöhnlich

|
Start: 05.12.2019
Komödie | 113 Minuten | Vincent Cassel, Reda Kateb, Bryan Mialoundama

Bruno und Malik sind nicht nur beste Freunde, sie haben auch einen ähnlichen Job: Beide sind aufopferungsvolle Helden des Alltags und arbeiten ehrenamtlich in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Jeder kann einen Beitrag leisten, um die Gesellschaft wie die Beiden etwas menschlicher zu machen, das ist ihr Motto. Es gibt unglaublich viel zu tun, dennoch will das zuständige Ministerium prüfen lassen, ob nicht Stellen gestrichen oder die Einrichtungen gar geschlossen werden sollen. Und das, obwohl die Not ohnehin schon groß ist und teure, pflegeintensive Autisten oft abgewiesen werden und auf sich allein gestellt sind. Bruno und Malik arbeiten überoptimistisch in einer Schattenwirtschaft, die nicht zugelassen ist, lassen es ich jedoch nicht nehmen, an ihrer Berufung festuhalten, auch wenn es kaum einen Tag gibt, an dem nichts schief geht.

Ein deutscher Trailer und ein deutsches Plakat folgen, sobald verfügbar!

Hier klicken: Filmtrailer | Alles außer gewöhnlich

VORSCHAU |

Alles außer gewöhnlich OmU

|
Start: 05.12.2019
Komödie | Vincent Cassel, Reda Kateb, Bryan Mialoundama

Bei uns auch im französischen Original mit deutschen Untertiteln!

Bruno et Malik vivent depuis 20 ans dans un monde à part, celui des enfants et adolescents autistes. Au sein de leurs deux associations respectives, ils forment des jeunes issus des quartiers difficiles pour encadrer ces cas qualifiés "d'hyper complexes". Une alliance hors du commun pour des personnalités hors normes.

Hier klicken: Filmtrailer | Alles außer gewöhnlich OmU

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Der Nussknacker

|
Start: 15.12.2019
| 115 Minuten

Sonntag, 15. Dezember 2019 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

DER NUSSKNACKER
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Giselle

|
Start: 26.01.2020
Ballett, Live-Übertragung | 150 Minuten

Sonntag, 26. Januar 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

GISELLE (neue Produktion)
Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Schwanensee

|
Start: 23.02.2020
Ballett, Live-Übertragung | 165 Minuten

Sonntag, 23. Februar 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

SCHWANENSEE
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Romeo und Julia

|
Start: 29.03.2020
Ballett | 185 Minuten

Sonntag, 29. März 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

ROMEO UND JULIA
Musik: Sergei Prokofjew
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Jewels

|
Start: 19.04.2020
Ballett, Live-Übertragung | 165 Minuten

Sonntag, 19. April 2020 – 17.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

JEWELS (LIVE)
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choerography George Balanchine

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!