Events

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt

Tatort / Polizeiruf 110 auf unserer Leinwand in der Kinobar

Am Sonntag, 24. Februar, 20:15 Uhr, der Tatort Franken: "Ein Tag wie jeder andere"

Der Tag in Bayreuth beginnt wie jeder andere. Doch dann geschieht ein Mord. Ein Bayreuther Anwalt erschießt im laufenden Prozess einen Richter. Kurz vor der Tat schaut er auf die Uhr und wartet die volle Stunde ab. Dann flüchtet er.

Exakt eine Stunde später stirbt eine Universitätsmitarbeiterin. Wieder ist Anwalt Peters der Täter. Es gibt zunächst kein erkennbares Motiv, keine Verbindung zwischen dem Täter und den beiden Opfern. Doch es gibt ein Tatmuster. Auch hier hat Peters die volle Stunde abgewartet. Und er ist weiter flüchtig. Droht ein dritter Mord zur nächsten vollen Stunde? Wer wird das Opfer sein? Und wo ist die Tat geplant?

Felix Voss, Paula Ringelhahn und ihr Team ermitteln in einem rasanten Wettlauf gegen die Zeit, um ein nächstes Menschenleben zu retten.

Eintritt frei!


Endlich wieder: der aktuelle Tatort Kiel "Das Glück der Anderen" im Kinosaal und in der Kinobar

Sonntag, 3. März, 2019, 20:15 Uhr

Wir zeigen den aktuellen Tatort Kiel auf der Leinwand in der Kinobar UND auf der groooßen Leinwand im Kinosaal!

Neugierig schaut Supermarktkassiererin Peggy Stresemann ins Fenster des Nachbarhauses – das Ehepaar Victoria und Thomas Dell führt gerade einen Freudentanz auf. Offenbar sind sie Lottomillionäre geworden! Für Peggy bricht eine Welt zusammen: Warum haben sie und ihr Mann Micha niemals so ein Glück?!

Als sich die Nachbarn mit der Einlösung ihres Gewinns offensichtlich Zeit lassen, verschafft sich Peggy heimlich Zugang zu deren Haus und sucht den Lottoschein. Dabei wird sie vom Hausbesitzer überrascht. Als Kommissar Borowski und seine Kollegin Mila Sahin wenig später den Tatort betreten, bietet sich ihnen ein Bild wie in einem Gangsterfilm: Thomas Dell liegt blutüberströmt auf dem Ehebett …

Eintritt: frei!

Bitte beachten: Für die Vorstellung im Kinosaal geben wir nur am Sonntag, 3. März, zu unseren regulären Öffnungszeiten kostenlose Einlasskarten raus! Reservierungen sind leider NICHT möglich!

Für die Kinobar werden keine Eintrittskarten vergeben, hier sichert rechtzeitiges Erscheinen die besten Plätze.


Adventure Tour Kiel: Magnetic - Der Outdoorfilm

am Donnerstag, 28. Februar, um 20:30 Uhr

Zusammen mit ISPO und der Secret Spot Surfshop Kiel präsentieren wir euch den neuen atemraubenden Outdoor- und Abenteuerfilm MAGNETIC der französischen Extremsport-Schmiede "Nuit de la Glisse Films" (im Original mit deutschen Untertiteln).


Beeindruckende Naturaufnahmen eingebettet in acht Sportabenteuer und versehen mit der genialen Handschrift von Extremsport-Regisseur Thierry Donard, dem Erfinder des Outdoorfilms.


Es erwarten Euch nie zuvor gesehene Aufnahmen von Monsterwellen aus Nazare, bei denen neben Maya Gabeiras festgehaltenen Weltrekord "hinter" die 25 Meter hohen "Wasserkulissen" geschaut wurde, um das riskante Leben der "Lifesaver" auf Jetskis zu zeigen. Die unfassbar steile “L´Amone” in den Hochalpen ist zu gefährlich, im Winter unbegehbar und unfahrbar... mit MAGNETIC sind diese Vokabeln Geschichte. Speedflyer, BMX, MTB, Surf, SUP, Snowboard - Adrenalin pur mit acht Storys in einer Nacht. Hintergrundinfos zu den Dreharbeiten und Sportgewinnspiel von ISPO und vom Wavesandwoodsmagazin gibt es für alle Kinogäste on top.

Zum Trailer geht es hier!

Eintritt: 10,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!




Kino | Kirche | Kiel: Filmvorstellung mit Gesprächsrunde

nächster Termin am Sonntag, 10.März, um 15 Uhr

In Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche präsentieren wir Filme aus unterschiedlichen Genres. Im Anschluss an die Vorstellung gibt es die Möglichkeit, an einer Gesprächsrunde im Kino-Café teilzunehmen. Diese wird von Fachleuten begleitet, die speziell zu den in den Filmen behandelten Thematiken eingeladen werden.

Eintritt: 6,- € (Einheitspreis)

Sonntag, 10.03., 15 Uhr: „Grain - Weizen"

In einer nicht näher definierten Zukunft arbeitet Professor Erol Erin als Genetiker in einer vor Migranten aller Art geschützten Stadt. Doch die genetisch manipulierten Samen wollen nicht mehr richtig wachsen und die Agrarkultur steckt in einer tiefen Krise. Da hört Erin von dem Genetiker Cemil Akman, der einen Aufsatz über die Symptome geschrieben hat. Erin macht sich auf die Suche nach Akman. (123 Min. / FSK 12)

Gesprächsgast: Dr. Stefanie Heiden (Professorin für Industrielle- und Umwelt-Biotechnologie)

Sonntag, 31.03., 15 Uhr: „Tully - Dieses verdammte Mutterglück"

Drei Kinder hat Marlo – darunter ein Neugeborenes, das sie nachts kaum zur Ruhe kommen lässt. Aus Mitgefühl macht ihr Bruder ihr dann ein Geschenk, das frischgebackene Eltern mit Neid erfüllen dürfte: Eine junge Frau namens Tully kümmert sich als »Night Nanny« um die Kinder in der Nacht. Und mit der Zeit entsteht zwischen
dem guten Geist und Marlo eine enge Verbindung. (96 Min. / FSK 12)

Gesprächsgast: Julia Bousboa (Magazin "Kinderkram")


Bolschoi-Saison 2018/2019 - das berühmten Bolschoi-Ballett auf unserer groooßen Leinwand!

LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen der neue Saison ab November 2018!

Bereits das neunte Jahr in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück.

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorberkauf hat begonnen! Online-Tickets gibt es hier.

Hier geht's zum Trailer.

Freuen Sie sich auf LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus Moskau:

So, 10.03., 16:00 Uhr: Dornröschen

Ein glanzvoller Klassiker voller Fantasie und Wunder, ein Meilenstein des klassischen Stils. Die jüngere Bolschoi-Generation nimmt uns mit auf eine traumhafte Reise in diesem sehenswerten Bolschoi. (170 Minuten) 

So, 07.04., 17:00 Uhr: DAS GOLDENE ZEITALTER
Mit seiner jazzigen Partitur ist dieses Ballett eine erfrischende, farbenfrohe und schillernde Satire des Europas der goldenen Zwanziger. (140 Minuten)

So, 19.05., 17:00 Uhr: CARMEN/PETRUSHKA (LIVE)

Carmen ist so sinnlich, wie die leidenschaftliche und freigeistige Frau in diesem einaktigen Ballett. Daneben wird Petrushka präsentiert, eine neue Produktion des Bolschoi, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert. (140 Minuten)


Surf-Film-Nacht Kiel: Priboi + TAN

Donnerstag, 14. März, 20:30 Uhr

Im März erwartet uns wieder eine Surf-Film-Nacht Kiel! Nouvague und die Surf Film Nacht präsentieren die Premieren-Tour von gleich zwei Surf-Dokus: PRIBOI - SURFING RUSSIA und TAN

PRIBOI - SURFING RUSSIA

(RU, 2018. Regie: Konstantin Kokorev. 80 Min, Russische Originalversion mit englischen Untertiteln)

Von den mächtigen Pazifik-Brechern Kamtschatkas, über die warmen Wogen der Schwarzmeerküste und des Kaspischen Meeres bis zum extremen Kaltwasser-Surfen im Arktischen Ozean - dies ist der erste Film, der die Schönheit der Küsten und die Vielfalt der Wellen in Russland auf die große Leinwand bringt. Das Wellenreiten ist hier spektakulär - doch PRIBOI ist weit mehr als nur ein Surffilm.

Der Zuschauer reist mit den Filmemachern durch das „echte“ Russland und lernt so das Leben in diesem faszinierenden und komplexen Riesen-Reich kennen, das uns so nah und doch völlig unbekannt ist. Wie sieht ein Surf-House in Sibirien aus? Was frühstückt man während des arktischen Roadtrips? Wie reagieren kasachische Fischer beim Erstkontakt mit Surfern? Und gibt es auch surfende Russinen, die sich in die gefrorenen Wellen schmeißen?

Wir durchqueren das weite Land von Kaliningrad nach Sotchi und von Murmansk bis zum Kaspischen Meer mit dem Auto und dem Motorrad, auf Schiffen, Zügen, Flugzeugen, Hubschraubern und Schneemobilen. Ein grandioser Soundtrack, das brillante Drehbuch und ein Produktions-Level, wie man es aus diesem Genre bisher nicht kannte, machen PRIBOI zu einem der herausragenden Filme des Jahres! Gewinner der Filmfestivals in Anglet, Berlin und London 2018.

Den Trailer gibt es hier

TAN
(CH, 2018. Regie: Alena Ehrenbold) 

In einer Welt, in der die Konsumgesellschaft einen immer schneller werdenden Takt vorgibt, stellt sich ein junger bretonischer Surfboard-Shaper der Herausforderung, seinem eigenen Rhythmus treu zu bleiben. TAN (auf kreolisch «die Zeit», auf bretonisch «das Feuer») erzählt die Geschichte von Robin Goffinet, herausragender Shaper, der auf Guadeloupe aufwuchs und nun in Finistere nachhaltige Surfboards baut.

Robin kennt beide Welten: Den langsamen Rhythmus der Karibik und den Stress Europas. Was aber, wenn die Versuchung des Konsums seinen Weg über den Atlantik findet und das beschauliche Leben einen ungewollt feurigen Takt annimmt? Dieser Film fordert dazu auf, den eigenen Lebensrhythmus zu hinterfragen!

Den Trailer gibt es hier!

Eintritt: 10,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Reservierte Tickets müssen einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden!


Konzert in der Kinobar: Paula am Meer

Samstag, 23. März, um 21 Uhr

Eigenständige Popmusik mit deutschen und französischen Texten, Ausflügen in rockigere Gefilde und ausgewählten Coverversionen von Lieblingsliedern: ein abwechslungsreiches Programm - unterstützt durch stimmungsvolle Videos - ist wie immer garantiert. Nach über 100 Auftritten und den beiden Alben „Sushi Bar“ und „EAU“ arbeiten PAULA AM MEER derzeit an einem neuen Album, dass 2020 auf Vinyl und digital veröffentlicht wird.

Eintritt: 12,- €
Einlass: 20:00 Uhr

www.paulaammeer.de - www.facebook.com/paulaammeer - www.youtube.com/user/paulaammeer


Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

am Donnerstag, 28. März, 20:30 Uhr, als Einzeltermin bei uns!

Regisseurin Cordula Kablitz-Post begleitete Die Toten Hosen, eine der ältesten (und besten) aktiven deutschen Bands, auf ihrer „Laune der Natour“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Dreharbeiten zur 2017er- und 2018er-Tournee der Band ergaben Videomaterial von mehreren hundert Stunden voller Höhepunkte, Tiefpunkte und allem, was so dazwischen liegt. Dabei legte die Regisseurin besonderen Wert darauf, Die Toten Hosen nicht nur im Rampenlicht der Bühne vor tausenden von Fans zu zeigen, sondern auch einen Blick hinter die Kulissen zu werfen – Backstage und im Tourbus, hautnah und unzensiert. Vom erneuten Ausflug in den Berliner Kult-Club SO36 und der Zwangspause nach Campinos Hörsturz im Sommer 2018 über den Neuanfang in Stuttgart bis hin zum großen Abschluss im Düsseldorfer Heimatstadion der Band – bevor es für Die Toten Hosen abschließend noch einmal nach Argentinien ging, wo die Hosen seit Jahren eine große Auslands-Fangemeinde haben. 35 Jahre, nachdem sie ihre Band als Spaßpunk-Kapelle gründeten, sind Campino, Kuddel & Co. zwar schon deutlich über 50, aber eben immer noch keine 60...

Eintritt:7,50 € / erm. 6,50 €, 5,50 €, Online-Tickets gibt es hier!


Kiel-Premiere mit Regisseurin: Gestorben wird morgen

Freitag, 29. März, um 18 Uhr, bei uns!

Kiel-Premiere mit Regisseurin Susan Gluth am Freitag,  29. März, um 18 Uhr und anschließender Podiums-Diskussion!

Es gibt einen Ort in Arizona, der so wunderschön und friedlich ist, dass die Menschen dort hingehen, um zu sterben. Sun City ist eine Anlage, die speziell für Senioren konzipiert wurde, mit Palmen, Bungalows, blauem Himmel, roten Sonnenuntergängen, einer Fülle von Apotheken und extra breiten Straßen für eine bequeme Ausfahrt mit dem Golfwagen. Von Europa aus betrachtet wirkt diese Stadt wie eine utopische Vision. Eine auf dem Reißbrett entworfene Stadt, die aussieht wie eine außerirdische Erscheinung, und doch herrscht in dieser Stadt seit 1963 Routine und alltägliches Leben. Regisseurin Susan Gluth begleitet in ihrem Dokumentarfilm die Einwohner von Sun City, die der Ansicht sind, dass das letzte Kapitel des Lebens keineineswegs ein ernstes sein muss. So erzählen die Bewohner, was sie aus dem Leben gewonnen und verloren haben. Sie sprechen offen über die schmerzhafte Seite des Alterns, aber auch über die Freuden daran. Denn in einem Punkt sind sie sich einig: Es ist eine bewusste Entscheidung, glücklich zu sein!

Eintritt: 8,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!


Film und Gespräch: Portugal - Der Wanderfilm

am Samstag, 30. März, um 18:00 Uhr

1000 Kilometer zu Fuß entlang der Küste von Sagres über Lissabon bis Porto!
Am Samstag, 30. März, um 18:00 Uhr Vorpremiere mit den Filmemachern

Silke Schranz und Christian Wüstenberg!

Eigentlich wollten die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg nur den Wanderweg Rota Vicentina laufen, aber aus geplanten einhundert Kilometern wurden am Ende eintausend. Die wunderschöne Landschaft, die unbändige Natur und die tosenden Wellen an der portugiesischen Küste haben die beiden Filmemacher absolut in ihren Bann gezogen. So sehr, dass aus ihrer Wanderung jetzt ein Kinofilm entstanden ist. Die Route führt die Wanderer dabei von Sagres an der Algarve über Lissabon bis hoch in den Norden nach Porto.

Weitere Infos zum Film auf www.comfilm.de

Eintritt: 9,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!


Luna Club Culture presents: SARAH KUTTNER liest aus ihrem neuen Roman „Kurt“

Montag, 1. April, 20:30 Uhr

Lena hat mit ihrem Freund Kurt ein Haus gekauft. Es scheint, als wäre ihre größte Herausforderung, sich an die neuen Familienverhältnisse zu gewöhnen, daran, dass Brandenburg nun Zuhause sein soll. Doch als der kleine Kurt bei einem Sturz stirbt, bleiben drei Erwachsene zurück, deren Zentrum in Trauer implodiert.
Sarah Kuttner erzählt von einer ganz normalen komplizierten Familie, davon, was sie zusammenhält, wenn das Schlimmste passiert. Sie erzählt von dieser Tragödie direkt und leicht und zugleich mit einer tiefen Ernsthaftigkeit, so einfach und kompliziert, wie nur Sarah Kuttner das kann.

Sarah Kuttners erster Roman »Mängelexemplar« erschien 2009 und stand wochenlang auf der Bestsellerliste. Damals wie heute schreibt Kuttner über ernste, existentielle Themen direkt, ehrlich und schwerelos. Mit dieser Mischung aus Einfühlsamkeit und Lässigkeit wurde sie auch in ihren Sendungen »Sarah Kuttner – die Show« (VIVA) und »Kuttner.« (MTV) bekannt und moderierte seitdem zahlreiche eigene Formate in ARD, ZDF und diversen dritten Programmen. Seit 2016 produziert und präsentiert sie die monatliche Veranstaltungsreihe »Kuttners schöne Nerdnacht«, seit 2017 moderiert sie gemeinsam mit Stefan Niggemeier den Podcast »Das kleine Fernsehballett« auf Deezer.

Beginn: 20:30 Uhr (Einlass 20:00 Uhr)

Eintritt : Vvk 17,- € (inkl. 1,- € VVK-Gebühr) / Ak 19,- €, online oder auch als Print&Home Ticket bei eventim.de.

Reservierte Tickets müssen bis zum Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden!


Mit dem Käfer um die Ostsee | 6.000 Kilometer ohne Gurt und Servo

Multivisionsshow am Samstag, 6. April 2019

9 Länder, über 100 Orte und unzählige Erlebnisse - gemeinsam machten sich Vater und Tochter in ihrem 57 Jahre alten VW Faltdachkäfer auf den Weg, um einmal die Ostsee zu umrunden. 34 Tage waren sie mit ihrem dunkelblauen Käfer „Midnight“ unterwegs, auf Landstraßen, Schotterpisten und Fähren.
Maik Günther, seit vielen Jahren Reisejournalist und Fotograf, verliebte sich bereits in seiner Kindheit in das Kultauto. Wenn seine Eltern mit ihrem himmelblauen 1300er-Käfer in den 70er Jahren nach einem Sonntagsausflug abends heimkehrten, dann lag er im sogenannten „Hundeabteil“, direkt über dem Heckmotor. Der vertraute Klang des luftgekühlten Boxermotors lies ihn glücklich, tief und fest schlafen. Wahrscheinlich träumte er davon, dass er eines Tages auch einmal mit seiner Familie, in einem solchen Käfer, eine lange Reise machen würde. Im Sommer 2017 war es dann endlich soweit. Und seine Tochter Nel (16), die gerade in Oldenburg das Gymnasium Eversten besucht, war mit dabei. .

Maik Günther erzählt faszinierenden Geschichten von der gemeinsamen Vater-Tochter-Käfertour rund um die Ostsee. Mal lustig mit vielen Anekdoten, mal spannend und tiefgründig. Landschaften, Begegnungen mit Menschen dokumentiert er ebenso wie das gemeinsame Erleben einer intensiven Reise von Vater mit seiner Tochter im Teenageralter. Gespräche über fremde Kulturen, ein offenes Europa, aber auch das gemeinsame Auftragen von Gesichtsmasken abends im Hotel oder das lebensfrohe Entdecken neuer Orte, sind abwechslungsreiche Kapitel einer abenteuerlichen Roadstory „Mit dem Käfer um die Ostsee. 6.000 Kilometer ohne Gurt und Servo.“
Einlass 17:30 Uhr
Beginn 18:00 Uhr

Eintritt: Vorverkauf 12,50 € /Abendkasse 15,- €


Save The Date: Cine Mar - Surf Movie Night

Dienstag, 9. April., 20:30 Uhr

Save the Date: Wir freuen uns, auch im Jahr 2019 euch die besten Surf-dokumentationen und Surf-Filme zu zeigen. Genauere Infos bezüglich Filmauswahl und Tickets folgen.

Das Rauschen der Wellen ist Musik in unseren Ohren. Salz im Haar, Sand unter den Füßen - Wir sehnen uns nach der Ruhe, die man nur dort draußen erlebt. Das Donnern des Wassers, das gegen die Brandung bricht. Das sind die Momente denen wir sehnsüchtig entgegenblicken.

Meeressüchtige in Europa treffen sich dreimal jährlich auf der Cine Mar - Surf Movie Night. Die Tour präsentiert in Deutschland, Österreich, Dänemark, Schweiz und den Niederlanden prämierte Filme. Damit schlägt sie eine Brücke zwischen Wassersport, Nachhaltigkeit, Meeresschutz und Freiheit.


Genauere Infos bezüglich Filmauswahl und Tickets folgen.


Jan Philipp Zymny: "How to Human?"

Donnerstag, 9. Mai, um 20:30 Uhr

Der Meister des Absurden ist zurück! Unter dem Titel „HOW TO HUMAN?“ präsentiert Jan Philipp Zymny sein drittes Comedy Program!

Und so sollte man ihn auch am besten erleben: live und abendfüllend. Denn erst im Format der Soloshow läuft der zweifache Sieger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jurypreises des Prix Pantheon (2016) zu seiner Bestform auf.

„HOW TO HUMAN?“ geht, wie schon sein zweites Programm („Kinder der Weirdness“),

über eine bloße Aneinanderreihung einzelner Nummer oder Texte hinaus, genau wie

auch Zymnys Komik über konventionelle, deutsche Comedy hinaus geht. Nicht nur

beschrei bt er mit seinem scharf beobachtetem Stand Up-Material, wie es ist Mensch zu

sein, sondern stellt auch die Fragen, was das bedeutet und ob das nicht auch alles

anders geht zum Beispiel als Roboter. Gleichzeitig widmet er sich mit seinem ganz

eigenen surr ealen Humor auch dem Absurden an sich, das als existenzialistisches

Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer besteht.

Eintritt: Vorverkauf: 15,- € (inkl. VVK-Gebühr), Abendkasse 18,- €

Tickets gibt es direkt im Kino, online oder unter https://janphilippzymny.app.love-your-artist.com/de/

Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr


International Ocean Film Tour Vol. 6

Sonntag, 12. Mai, 17:00 Uhr und 20:30 Uhr

Adventure. Action. Ocean Life. Die International OCEAN FILM TOUR Volume 6 bringt euch zurück ans Meer!

Freut euch auf die neuesten und besten Meeresabenteuer und Wassersportfilme auf der großen Leinwand - mit jeder Menge Action auf und unter Wasser, spannenden Geschichten rund ums Meer und Salz in der Luft!

Das vollständige Programm hat eine Gesamtlänge von rund 120 Minuten, zuzüglich einer Pause von ca. 30 Minuten. Mit Rahmenprogramm wie Moderation und Gewinnspiel dauert eine Veranstaltung insgesamt ca. 2,5 - 3 Stunden.

Eintritt 17,50 €

ACHTUNG: Tickets gibt es nicht bei uns im Kino, sondern auf www.oceanfilmtour.com oder bei den Vorverkaufs-Partnern UNTERWEGS und SURFLINE in Kiel.


Erlesenes - Leseschatz live in der Kinobar

Donnerstag, 16. Mai, 20:00 Uhr

In unserer Kinobar!

Hauke Harder präsentiert Ihnen seine ganz persönlichen Lieblingsbücher und stellt die Titel vor, die ihm zur Zeit besonders am Herzen liegen. Dabei reicht die Spanne von Kinder- und Jugendbüchern, über Krimis und Romane bis hin zu Sach- und Kochbüchern. Vielleicht entdecken Sie den einen oder anderen Schatz!

Der Eintritt ist frei!


Whisky-nach-Wunsch.de-Tasting-Stammtisch im Studio Filmtheater Kiel

jeden ersten Dienstag im Monat, 19 Uhr, in unserer Kinobar

Mit Whisk(e)y-Experte Paul Hahlbohm!

Gemeinsam gut aufeinander abgestimmte Whiskys in gemütlicher Atmosphäre verkosten und miteinander darüber philosophieren. Auf Augenhöhe und kompetent moderierte Tastings, offen für alle, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene

Monatlich wechselnde, vielfältige Themen mit immer wieder neuen Abfüllungen von Einsteiger-Whiskys bis hin zu echten Raritäten

Anmeldung und Informationen unter 0177-8119278 oder info@Whisky-nach-Wunsch.de