Events

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt.

Tatort / Polizeiruf 110 auf unserer Leinwand in der Kinobar

Am Sonntag, 15.12., der aktuelle Tatort Kiel "Borowski und das Haus am Meer" - auch im Kinosaal!

Wir zeigen den aktuellen Tatort Kiel "Borowski und das Haus am Meer" auf unserer Leinwand in der Kinobar und im Kinosaal - Eintritt frei!

In einem Küstenwald nahe Kiel läuft den Kommissaren Klaus Borowski und Mila Sahin wie aus dem Nichts der achtjährige Simon vors Auto. Verwirrt berichtet der Junge, dass sein Großvater tot im Wald läge, dass er von einem Hund angefallen und von einem Indianer beschützt worden sei. Borowski sucht eilig den Wald ab, findet aber nichts. Stattdessen fällt ihm ein Segelschiff auf, das in der Bucht ankert.

Als die Kommissare Simon zu seinen Eltern Johann und Nadja Flemming zurückbringen, bestätigt sich, dass Großvater Heinrich verschwunden ist. Er litt an Alzheimer und lief häufig desorientiert einfach los. Bevor Johann und Nadja Flemming ihn deshalb bei sich aufgenommen haben, hatte Heinrich in Dänemark in einer alternativen Kommune auf dem Segelschiff gelebt. Noch am Morgen seines Verschwindens hatte seine dänische Lebenspartnerin Inga damit gedroht, ihn notfalls gewaltsam zurückzuholen.

Am nächsten Tag wird Heinrichs Leiche auf am Strand gefunden – auf rätselhafte Weise neben einem halbverwesten Hundekadaver begraben. Das Schiff ist spurlos verschwunden. Wer hat Heinrich umgebracht? Borowski ist sich sicher: Simon hat den Täter gesehen.

Eintritt frei!

Achtung: Die kostenlosen Einlasskarten gibt es nur am Sonntag, 15.12., ab 10:30 Uhr direkt bei uns an der Kinokasse. Es sind keine Reservierungen möglich und pro Person geben wir nur vier Tickets raus!



Bolschoi Ballett im Kino - die neue Saison!

nächster Termin am Sonntag, 15. Dezember!

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

Online-Tickets gibt es hier!

DER NUSSKNACKER
Sonntag, 15. Dezember 2019 – 16.00 Uhr
2:30h
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

GISELLE
Sonntag, 26. Januar 2020 – 16.00 Uhr
2:30h – (NEUE PRODUKTION – LIVE)
Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges

Online-Tickets gibt es hier!

SCHWANENSEE
Sonntag, 23. Februar 2020 – 16.00 Uhr
2:45h (LIVE)
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch

Online-Tickets gibt es hier!

ROMEO UND JULIA
Sontag, 29. März 2020 – 16.00 Uhr
3:05h
Musik: Sergei Prokofjew
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

Online-Tickets gibt es hier!

JEWELS
Sonntag, 19. April 2020 – 17.00 Uhr
2:45 h (LIVE)
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choerography George Balanchine

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!


Silvester im Kino

Feiern Sie den Jahreswechsel mit uns - mit folgende Sonderveranstaltungen am 31. Dezember

17:00 Uhr: LIVE-Übertragung des Silvesterkonzerts der Berliner Philharmoniker

Feiern Sie mit den Berliner Philharmonikern den glamourösen Ausklang des Jahres in der Silvester-Gala 2019 mit Sopranistin Diana Damrau und erstmals unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko.

George Gershwin: Ouvertüre zu Girl Crazy und Ein Amerikaner in Paris, Leonard Bernstein: Symphonische Tänze und "I Feel Pretty" aus West Side Storysowie Songs von Stephen Sondheim, Harold Arlen, Rodgers & Hammerstein und Kurt Weill.

Gesamtdauer: ca. 120 min (inkl. 30 min Vorprogramm, keine Pause)

Eintritt: 24,- € Einheitspreis - Online-Tickets gibt es hier!

20:00 Uhr: The Rocky Horror Picture Show (im englischen Original ohne Untertitel!)

DER Silvester-Kult, das Original von 1975, alle Jahre wieder bei uns! Fast alles ist erlaubt, die Fans wissen, was das bedeutet! Nur bitte kein Wasser, kein Mehl und kein Feuer... natürlich in der englischen Originalfassung!Verkleidung dem Anlass entsprechend ist natürlich erwünscht, aber nicht vorgeschrieben.

Frisch verlobt reist das verliebte Pärchen Brad und Janet quer durchs Land. Nach einer Autopanne irgendwo im Nirgendwo suchen sie nach Hilfe in einem Schloss. Doch dort finden sie sich inmitten einer skurrilen Festgesellschaft wieder, die von dem Strapsen tragenden Schlossherr Frank N. Furter angeleitet wird. Trotz des mulmigen Gefühls lassen sich die zwei auf einen Rundgang durch die Hallen des Anwesens ein, den das Pärchen nie vergessen wird...(100 Min. / FSK 16)

Eintritt: 11,- € Einheitspreis - Online-Tickets gibt es hier!

20:30 Uhr: Silvester-Preview "Judy"

Drama, Biopic. Fünf ausverkaufte Konzertwochen in Swinging London! Die britische Hauptstadt fiebert im Winter 1968 den Auftritten von Showlegende Judy Garland im prominenten West End-Theater „The Talk of the Town“ entgegen. Die Premiere des Filmklassikers „Der Zauberer von Oz“, durch den sie weltberühmt wurde, ist bereits 30 Jahre her und ihre Stimme mag ein wenig an Strahlkraft verloren haben – aber auf ihre Gabe für dramatische Inszenierungen kann sie noch immer zählen. Und auch ihr feiner Sinn für Humor und ihre Herzenswärme zeichnen sie aus wie keine andere, bei den Vorbereitungen der Show, bei Begegnungen mit Freunden und treu ergebenen Fans ebenso wie in den Auseinandersetzungen mit dem Management. Selbst ihr Traum von der einen großen Liebe scheint nach vier Ehen noch immer ungebrochen und so stürzt sie sich in eine wilde Romanze mit Mickey Deans, ihrem zukünftigen fünften Gatten... (118 Min. / FSK 12)

Eintritt: 8,- € Einheitspreis - Online-Tickets gibt es hier!

Reservierte Tickets für diese Veranstaltungen müssen bis zum 24. Dezember abgeholt werden!

 

 


Film+Gespräch: Nur die Füße tun mir leid - in Anwesenheit der Filmemacherin Gabi Röhrl

Dienstag, 7, Januar, 18 Uhr

Am 7. Januar, 18:00 Uhr, in Anwesenheit der Filmemacherin Gabi Röhrl!

Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

Eintritt: 8,- €, Online-Tickets gibt es hier!


Film+Gespräch: Mein Vater, mein Sohn und der Kilimandscharo - mit den Filmemachern!

Samstag, 11. Januar, 18:00 Uhr

Mit anschließendem Gespräch mit den Filmemachern Achill und Aaron Moser!

Dokumentation. Drei Generationen, eine Sehnsucht, ein Berg: Die Geschichte eines Vaters und seines Sohnes, die mit Massai-Nomaden durch die Wildnis Ostafrikas wandern und zum schneebedeckten Gipfel des Kilimandscharo aufsteigen wollen. Schon vor 30 Jahren wollte Achill Moser, der zu Fuß und mit Kamelen durch 28 Wüsten wanderte, jene Reise mit seinem Vater unternehmen. Doch als er sich einen Kreuzbandriss zuzog, ging der Vater schweren Herzens allein. Kurz vor seinem Tod schenkte er seinem Sohn eine Tonbandkassette, auf der er von seiner Ostafrikareise erzählt.

Mit dieser Aufnahme im Gepäck macht sich Achill Moser nun mit seinem Sohn Aaron nach Tansania auf, um den Spuren des Vaters und Großvaters zu folgen. Sie erleben die großen Tierparadiese Serengeti und Ngorongoro-Krater, ziehen durch atemberaubende Landschaften, ehe es zum fast 6000 Meter hohen Kilimandscharo geht, einer der sagenumwobensten Berge der Erde. Doch erneut macht eine Verletzung das Erreichen des Gipfels fraglich.

Eine unvergessliche Reise, die von Abenteuern, Freundschaft und Selbstfindung erzählt und eine unglaubliche Familiengeschichte im Herzen Afrikas, die drei Generationen verbindet – über den Tod hinaus.

Weitere Infos zum Film gibt es hier:  www.vater-sohn-kili.de

Eintritt: 9,- € Einheitspreis, zum Online-Vorverkauf bitte hier klicken!


Berliner Philharmoniker - die Saison 2019/2020 live im Kino!

Erleben Sie die Berliner Philharmoniker in der Saison 2019/2020 noch zwei Mal LIVE bei uns auf der großen Leinwand!

Silvesterkonzert am Dienstag, 31. Dezember, 17:00 Uhr:
George Gershwin: Ein Amerikaner in Paris
Leonard Bernstein: Symphonische Tänze aus "West Side Story"
Werke von Cole Porter und Carl Loewe

Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Dirigent), Diana Damrau (Sopran)

Eintritt: 24,- € Einheitspreis - Online-Tickets gibt es hier!

Freitag, 12. Juni 2020, 19:30 Uhr:
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehungssymphonie

Berliner Philharmoniker, Gustavo Dudamel (Dirigent), N. N. Sopran, N. N. Alt, Rundfunkchor Berlin

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- € - Online-Tickets gibt es hier!

Der Vorverkauf hat begonnen! Tickets gibt es direkt an der Kinokasse oder online. Reservierte Tickets müssen jeweils einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden.


EOFT: European Outdoor Filmtour 2019/2020 ZUSATZVORSTELLUNG

Am Dienstag, 14.01.2020, um 20:30 Uhr

EINE NEUE SAISON ABENTEUER: Seht die inspirierendsten und spannendsten Outdoor-Geschichten des Jahres auf großer Leinwand!


Die European Outdoor Film Tour 19/20 ist ab Oktober wieder auf Tour und zeigt echte Abenteuer, inspirierende Menschen und unglaubliche Bilder.
Tickets gibt es nicht bei uns im Kino, sondern nur ab demnächst bei ReiseShop - gut ausgerüstet

Mehr Infos unter: bit.ly/EOFT_1920_Kiel_o

No casting. No actors. No makeup. This is real.

120 Min. / FSK 12


Alle Jahre wieder: Die Feuerzangenbowle in der Kinobar

Am 24.01.2020 und 07.02.2020 um 21:00 Uhr.

Wir bereiten die Feuerzangenbowle zu, während Sie den Film auf unserer Leinwand in der Kinobar genießen!

Als in einer angeheiterten Herrenrunde Anekdoten über die Schulzeit ausgetauscht werden, muss der junge und erfolgreiche Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer feststellen, dass er während seines Privatunterrichts nie in den Genuss der köstlichen Pennälerstreiche seiner Freunde kam. Kurzerhand entschließt er sich, die nie gemachten Erlebnisse nachzuholen und tarnt sich als Gymnasiast. In der Schule treibt er mit seinen geistreichen Witzen die Lehrer auf die Palme und erhält die Gelegenheit einer kleinen Liebesaffäre.

Einlass ab 20:30 Uhr, Filmbeginn um ca. 21:00 Uhr

Eintritt 17,-€ für Film und Feuerzangenbowlenflatrate bis ca. Mitternacht.

Reservierte Tickets müssen jeweils eine Woche vor der Veranstaltung abgeholt werden.



40 Jahre Nuit De La Glisse: Pushing the Limits

am Donnerstag, 13. Februar, 20:30 Uhr

NDG CINEMA feiert das 40 jährige Jubiläum von NUIT DE LA GLISSE!

Gezeigt werden fünf ausgewählte Kurzfilme und die Dokumentation "40 Jahre Nuit de la Glisse", ein Zusammenschnitt der besten Actionsportszenen der letzten 40 Jahre von 1979 bis heute!

Eintritt: 10,- Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!


Verguckt - Kino für Singles

...wieder am Donnerstag, 5. März 2020, um 20:30 Uhr!

Bei „Verguckt“ haben Singles die Gelegenheit, sich im Kino zu verlieben. Ganz entspannt. Das neue Programm mit ausgewählten Kurzfilmen beginnt um 20.30 Uhr im Studio Filmtheater in Kiel. Im Anschluss an das moderierte Filmprogramm treffen sich die Singles in der Bar des Kinos und finden vielleicht die große Liebe.

Vorverkauf und Abendkasse bei uns im Kino, online oder als Reservierung unter 0431 / 98 28 101.

Eintritt: 10,- € (inkl. 1 kl. Bier oder 1 Glas Prosecco im Anschluss)


Sounds Familiar - das Musik-Quiz in der Kinobar!

Freitag, 20. März, um 21 Uhr

Zum vierten Mal bei uns! Das "Sounds Familiar"-Musikquiz kehrt im März zurück in die Kinobar!

Noch können wir mitzählen: Am 20. März öffnet zum mittlerweile vierten Mal das Musikquiz-Abenteuerland namens "Sounds Familiar" seine Pforten in der Kinobar. Komm mit!
Wenn du bereits bei einem der ersten Quizzes dabei warst, weißt du ja bereits, was dir blüht: Es erwarten dich sowohl kurzweilige schriftliche Runden als auch Buzzerrunden, in denen es um Schnelligkeit geht. Kann dein Team obskure Coverversionen, die besten Musikvideos aus alten MTViva-Zeiten, Titelmelodien von TV-Serien oder sogar Saxophonsolos erkennen und zuordnen?
Es wird garantiert wieder lustig, spannend und natürlich musikalisch am 20. März in der Kinobar. Sei dabei und führe dein Team nicht nur zu Ruhm und Ehre, sondern auch zu tollen Preisen!

Der Eintritt kostet den Verstand. (Alternativ geht aber auch ein Hut oder Popcorneimer rum, der gerne mit Kleingeld befüllt werden darf.)


Luna Club Culture presents: HELGE TIMMERBERG liest aus „Das Mantra gegen die Angst oder Ready for everything“

Dienstag, 28. April, 20:30 Uhr

Fünfzehn Jahre ist es her, seit Helge Timmerberg im Annapurna-Massiv pilgerte. Damals vertraute ihm ein Yogi das Mantra gegen die Angst an. Ein Geschenk, das sich als überaus hilfreich erwies - gegen Helges Angst vor großen Hunden und vor Türstehern, vor Talkshow-Moderatoren und vor den Lesern seiner Bücher. Jetzt ist er zurück in Kathmandu und muss den Yogi Kashinath wiederfinden. Denn wie geheim ist das Mantra eigentlich? Darf er darüber schreiben? Es mit anderen teilen oder verliert es dann seine Wirkung? Wird er Kashinath überhaupt noch einmal treffen? Ein starkes, ehrliches und vor allem witziges Buch über Glückszustände, die Abwesenheit von Angst und das Versprechen absoluter Freiheit. Und darüber, welche Kraft wenige Worte entfalten können, wenn man fest genug an sie glaubt.

Helge Timmerberg, 1952 geboren, reiste mit siebzehn zum ersten Mal nach Indien. Dort beschloss er, Journalist zu werden; seitdem schreibt er Reisereportagen aus aller Welt und veröffentlichte mehrere Bücher u.a. »Tiger fressen keine Yogis«, »Jesus im Sexshop« und »Im Palast der gläsernen Schwäne«.

Eintritt : Vvk 15,- € (inkl. 1,- € VVK-Gebühr) / Ak 17,- €

Einlass: 20:00 Uhr
Vorverkauf im Studio (auch online) und über alle anderen Vvk-Stellen oder auch als Print&Home Ticket beieventim.de.


GC presents "FIL: Die Expertise war bedeutend höher"

Donnerstag, 7. Mai 2020, 20:30 Uhr

Fil wieder. Wer ihn noch nicht kennt, sollte das sofort ändern.

Fil. Seit vielen vielen Jahren im Geschäft und jedes Jahr eine komplett neue Show. Das schafft nur er. In einer aus den Fugen geratenen Welt ist er der verlässliche Fels. Der verlässliche Fels im hässlichen Pelz. Und er frisst einen grässlichen Wels.

In " Die Expertise war bedeutend höher" beantwortet unser Freund singend und sprechend die großen Fragen unserer aus den Fasern geschleuderten Welt in der das Böse längst gesiegt hat. Mit kecker Warmherzigkeit hält er uns einen Spiegel vor und führt uns zärtlich ein in die altehrwürdige Kunst des Lachens.

Fil erläutert, warum es nicht nur grüne, sondern auch rote E - Roller gibt und wie es sein kann, dass wir dennoch nicht glücklich sind. Als erster deutscher Comedian überhaupt unternimmt er den Versuch, den Riss durch die Gesellschaft zu kitten, indem er AFD - Wählern mit dem Song " Nazischweine, lasst mich nicht alleine " eine Hand entgegenstreckt.

Er arbeitet sich an sämtlichen Themen und Brennpunkten der letzten Woche ab, so dass ihr hinterher einsichtig und mit disruptiv erweitertem Horizont zugeben werdet : "Das war echt gut".

«Und noch etwas kommt in FIL zusammen: Professionalität und Dilettantismus. Das Resultat ist kultiviertes Chaos. (…) Und das ist lustig? Ich schwöre, das ist es.» (Titanic)

Vorverkauf direkt im Kino und über alle anderen Vvk-Stellen oder auch bei eventim.de: https://tinyurl.com/vvk-fil-studio-kiel

Infos zu FIL gibt es hier!

Eintritt : Vvk 14,- € / Ak 17,- € , der Vorverkauf hat begonnen! Online-Tickets gibt es hier!

Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr


GC presents LEO & GUTSCH lesen aus ihren neuen Buch „Du bleibst mein Sieger, Tiger“

Dienstag, 26. Mai, 20:30 Uhr

Alterspubertät, eine schwierige verwirrende Zeit, schon klar. Aber wie wir wissen, ist es nur eine Phase. Und diese Phase ist bald vorbei! Tja, leider nicht. Die Wahrheit ist, es wird erstmal noch ein bisschen schlimmer. Denn jetzt beginnt Phase zwei: die fortgeschrittene Alterspubertät. Weibliche Alterspubertierende wollen plötzlich, dass man sich als Paar nochmal »neu entdeckt«. Beim Tango. Oder beim Tantra. Sie werden Vegetarier oder Veganer oder besuchen einen Wildkräuter-Workshop. Männliche Alterspubertierende sind vor Neid zerfressen auf die kraftstrotzenden Teenagerfreunde ihrer Teenagertöchter, versinken knietief in Nostalgie, sitzen in der Burnout-Klinik oder fahren zur Haartransplantation nach Osteuropa. Klingt scheußlich? Unbedingt! Aber das Tröstliche ist ja: Umso heftiger sich fortgeschrittene Alterpubertierende gegen das Alter wehren - desto lustiger wird es.

Leo & Gutsch schreiben seit fünfzehn Jahren ihre Kolumnen über das Leben als Mann im Wochenendmagazin der Berliner Zeitung. Seit vier Jahren läuft die Kolumne auch auf radioeins. Maxim Leo wurde für seine Familiengeschichte „Haltet Euer Herz bereit“ mit dem Europäischen Buchpreis ausgezeichnet. Er schreibt Tatort-Drehbücher und eine Krimireihe.
Jochen Gutsch ist Reporter beim Spiegel und Kolumnist der Berliner Zeitung. Er erhielt den Theodor-Wolff-Preis und den Henri-Nannen-Preis. Er veröffentlichte den Roman „Cindy liebt mich nicht“ (mit Juan Moreno), der für das Kino verfilmt wurde.
Zusammen mit Leo schrieb Gutsch die Bücher „Sprechende Männer“ (2011) und „Männer wie wir“ (2014) sowie „Es ist nur eine Phase, Hase!“ (2018).''

Eintritt : VVK 17,- € (inkl. 1,- € VVK-Gebühr) / Ak 20,- €

Vorverkauf direkt im Kino, online  und über alle anderen Vvk-Stellen oder auch als Print&Home Ticket bei eventim.de.

 



Whisky-nach-Wunsch.de-Tasting-Stammtisch im Studio Filmtheater Kiel

jeden ersten Dienstag im Monat, 19 Uhr, in unserer Kinobar

Mit Whisk(e)y-Experte Paul Hahlbohm!

Gemeinsam gut aufeinander abgestimmte Whiskys in gemütlicher Atmosphäre verkosten und miteinander darüber philosophieren. Auf Augenhöhe und kompetent moderierte Tastings, offen für alle, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene

Monatlich wechselnde, vielfältige Themen mit immer wieder neuen Abfüllungen von Einsteiger-Whiskys bis hin zu echten Raritäten

Anmeldung und Informationen unter 0177-8119278 oder info@Whisky-nach-Wunsch.de