Events

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt

Tatort / Polizeiruf 110 auf unserer Leinwand in der Kinobar

Am Sonntag, 24. Juni, gibt es keinen Tatort oder Polizeiruf 110, da die ARD Fußball überträgt.

Eintritt frei!


Fußball-WM LIVE im Kino!

auf der Leinwand in der Kinobar und/oder im Kinosaal

Wir zeigen (mindestens) die Spiele mit deutscher Beteiligung, über die Übertragung weiterer Spiele informieren wir. Fassbierversorgung im Kinosaal ist natürlich gesichert :-)

Samstag, 23. Juni, 20 Uhr: DEUTSCHLAND - SCHWEDEN (Kinobar, ohne Einlasskarten, Einlass in die Bar ab 19:15 Uhr)

Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr: SÜDKOREA - DEUTSCHLAND (Kinobar und Kinosaal)

ACHTUNG: Der Eintritt ist frei, aber wir vergeben für die Übertragungen im Saal jeweils zu unseren regulären Öffnungszeiten am VORTAG der Spiele kostenlose Einlasskarten (bzw. die Restkarten am Tag des Spiels). Die Tickets müssen direkt abgeholt werden, Reservierungen sind leider nicht möglich!

weitere Spiele in der Kinobar (ohne Einlasskarten, einfach vorbeikommen :-) ):

Donnerstag, 21. Juni,

17 Uhr: FRANKREICH - PERU + 20 Uhr: ARGENTINIEN - KROATIEN

Freitag, 22. Juni

17 Uhr: NIGERIA - ISLAND + 20 Uhr: SERBIEN - SCHWEIZ

Samstag, 23. Juni

20 Uhr DEUTSCHLAND - SCHWEDEN

Sonntag, 24. Juni

17 Uhr JAPAN - SENEGAL + 20 Uhr: POLEN - KOLUMBIEN

Montag, 25. Juni

17 Uhr: URUGUAY - RUSSLAND + 20 Uhr: SPANIEN - MAROKKO

Mittwoch, 27. Juni

16 Uhr: DEUTSCHLAND - SÜDKOREA + 20 Uhr: SERBIEN - BRASILIEN


Midnight Movie

Jeden Freitag um 23:00 Uhr

Ausgesuchter Direct-to-DVD-Horror als einmalige Kinopreview – jeden Freitag um 23 Uhr.

Wenn Licht zu Schatten und Schatten zur Dunkelheit wird, schlägt die Stunde der Midnight Movies. Filme, die normalerweise nicht ihren Weg ins Kino finden, werden zum DVD-Start auf der großen Leinwand gezeigt. Ob Thriller, Slasher, Splatter, asiatischer Bloodshed, Exploitation oder Creature-Action – die Midnight Movies sind wahre Perlen aus allen Bereichen des Horror-Genres. Darunter auch immer wieder feinster, irrwitziger Trash. 

Der Eintritt ist frei, bei einem Mindestverzehr von 6,- €.

Freitag, 22. Juni: The Cave - Bis zum letzten Atemzug, Regie: Henrik Martin Dahlsbakken

Über ein Jahr haben Charlotte und Adrian ihren alten Freund Viktor nicht mehr gesehen. Von Abenteuerlust getrieben, planen die drei erfahrenen Höhlenforscher jetzt einen gemeinsamen Trip durch ein unerforschtes Höhlensystem in Norwegen. Doch was sie in den Tiefen der Bergwelt erwartet, ist ein Albtraum.

Freitag, 29. Juni: Die Dämonenjäger, Regie: Pedring Lopez

Als Tony und seine Kollegin Jane einen geheimnisvollen Mörder jagen, ist sich Tony sicher, dass er diesen Mann schon vor Jahren getötet hatte. Die beiden Elite-Cops stehen vor einem Rätsel. Bald finden sie eine Verbindung zum gefürchteten Buch der Finsternis. Der Dämon Zahagur konnte aus dem Buch entkommen und hinterlässt eine Spur der Zerstörung.

Freitag, 06. Juli um 23 Uhr: Mother of darkness - Das Haus der dunklen Hexe, Regie: Austin Reading

Madison Shaw kehrt in das Haus zurück, in dem vor Jahren ihre kleine Schwester getötet wurde - von ihrer eigenen Mutter. In dem Haus seien böse Mächte, die sie dazu getrieben haben, diese grausame Tat zu begehen. Nun soll es abgerissen werden und Madison will sich verabschieden. Sie will diese schreckliche Geschichte hinter sich lassen.

Freitag, 13. Juli: Dämon - Dunkle Vergangenheit, Regie: Micheal Williams

Vera, Ray und Sam werden von schrecklichen Geistern verfolgt. Eine dunkle Macht aus der Vergangenheit verhindert ihr Zusammenleben als glückliche Familie. Verzweifelt versuchen die Eltern alles, um ihren Sohn zu schützen und ein grauenhaftes Geheimnis vor ihm zu verbergen.

Freitag, 20. Juli: Black Mirror - Tod hinter Glas, Regie: Kyle Mecca

Elli glaubt fest an die Existenz einer spirituellen Welt und möchte Zugang zu dieser finden. Zusammen mit ihrem Partner Gavin macht sie sich deshalb auf die Suche nach einem Haus, in dem übernatürliche Dinge vor sich gehen. Kurze Zeit später bezieht das junge Paar bereits ein neues Heim, in dem es tatsächlich spuken soll.

Freitag, 27. Juli um 23 Uhr: The Barn, Regie: Justin M. Seaman

Halloween 1989: Sam und Josh wollen es so richtig krachen lassen und planen mit ihren Freunden ein Rockkonzert zu besuchen. Auf dem Weg machen sie einen Zwischenstopp bei einer alten Scheune, um die sich gruselige Legenden ranken. Da sie natürlich nicht an die Geschichten glauben, entfesseln Sam und seine Freunde in ihrem jugendlichen Leichtsinn drei grausame Dämonen, die ein Blutbad anrichten...

Freitag, 03. August: Blood Feast - Blutiges Festmahl, Regie: Marcel Walz

Fuad hat mit Frau Louise und Tochter Penny in Paris ein Diner eröffnet. Doch das Geschäft läuft schlecht und er muss sich mit einem Nebenjob als Nachtwächter im Museum über Wasser halten. Eines Nachts erscheint ihm dort die Göttin Ishtar und verlangt ein Opfer in Form von Menschenfleisch. Fuad nutzt die Gelegenheit und präsentiert diese neue "Delikatesse" auch seinen Gästen im Diner.

Exklusive Filmvorführung mit Gespräch: Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

Sonntag, 1. Juli, 17 Uhr

Einmalig bei uns im Programm, mit moderiertem Gespräch mit Erzbischof Dr. Stefan Heße im Anschluss

Der neue Dokumentarfilm von Wim Wenders PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES ist eine persönliche Reise mit Papst Franziskus und nicht so sehr ein Film über ihn. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und - im wahrsten Sinne - der Welt entsteht. Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen. Mit PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES ist ein Film entstanden, der uns in einer Zeit, in der das Misstrauen gegenüber Politikern groß ist und in der Lügen, Korruption und "alternative Fakten" unser Leben bestimmen, einen Mann nahebringt, der lebt, was er predigt, und dem die Menschen aller Glaubensrichtungen, aus aller Welt und aus unterschiedlichsten Kulturen ihr Vertrauen schenken.

(Quelle: Verleih)

Eintritt: 7,50 € / ermäßigt 6,50 €

Reservierungen sind ab sofort möglich, Online-Tickets gibt es hier!


queer Verguckt - Kinoabend für Singles der LGBTI*-Community

Montag, 2. Juli, um 20:30 Uhr

Queere Singles haben am 2. Juli die Chance, die große Liebe im Kino zu finden – bei der Veranstaltung „Verguckt“.

Damit findet der ungewöhnliche Kurzfilmabend während der CSD-Woche für Singles der LGBTI*-Community statt. Das moderierte Programm mit ausgewählten Kurzfilmen zum Thema Liebe beginnt um 20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr). Zu sehen gibt es amüsante und rührende Geschichten übers Kennenlernen, Daten und Verlieben. Im Anschluss treffen sich die Zuschauer in der Bar des Kinos, wo sie miteinander ins Gespräch kommen und vielleicht ihre große Liebe finden.

Eintritt: kostet 10 Euro (inkl. 1 kl. Getränk).

Vorverkauf und Abendkasse direkt im Kino, online oder unter 0431 / 98 28 101. Informationen sind unter www.vergucktimkino.de zu finden. 


Die 3. Kieler Nacht des Naturfilms

Donnerstag, 5. Juli, wieder bei uns!

Am 5. Juli geht die "Kieler Nacht des Naturfilms" in die dritte Runde - mit 13 Filmen in einer Nacht!  Eröffnet wird der Abend mit dem Eröffnungsfilm "Auf Leben und Tod – das Meer" von Hugh Pearson. Danach gibt es alle 75 Minuten drei verschiedene Filme zur Auswahl. 

Programm:

18:00 Uhr: Einlass

18:30 Uhr als Eröffnungsfilm: Auf Leben und Tod – das Meer

20 Uhr:

21:15 Uhr

21:30 Uhr

23:45 Uhr

 

Eintritt: Vorverkauf 15,90 € / Abendkasse 17,90 €

Die Veranstaltung ist ausverkauft, eventuelle Rückläufer gibt es am 05.07. an der Abendkasse.

Weitere Infos gibt es hier.


Wagner im Kino: Lohengrin

Mittwoch, 25. Juli, 18:00 Uhr

Erleben Sie die Oper „Lohengrin" in einer Inszenierung von Yuval Sharon, Bühne und Kostüm von Neo Rauch und Rosa Loy, unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann am Premierentag aus dem Bayreuther Festspielhaus. Sie erwartet ein packendes Sounderlebnis mit brillanten Bildern in HD-Qualität!

Die Übertragung findet leicht zeitversetzt zur eigentlichen Opernaufführung in Bayreuth statt, um mehr Kinobesuchern die Möglichkeit zu geben, die Übertragung anzusehen.

Im Kino-Pausenprogramm erleben Sie spannende Interviews sowie außergewöhnliche Einblicke hinter die Kulissen der Bayreuther Festspiele.

 

Eintritt: 29,- € Einheitspreis. Der VVK hat begonnen!

 

In der Neuinszenierung von Yuval Sharon, Bühne und Kostüm von Neo Rauch und Rosa Loy und unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann.

25. Juli 2018 aus dem Bayreuther Festspielhaus.

Programmablauf:

Da es sich um eine Neuinszenierung handelt, können bisher nur Circa-Zeiten für die einzelnen Akte angegeben werden. Die genauen Zeiten können erst in der Vorwoche der Übertragung bekannt gegeben werden!

18:00 – 18:15 Uhr: Vorprogramm für Kinos (15 min)
18:15 – 19:20 Uhr: 1. Akt „Lohengrin“ (01h 05min)
19:20 – 19:40 Uhr: Pause für Kinos (20 min)
19:40 – 19:50 Uhr: Pausenprogramm für Kinos (10 min)
19:50 – 21:10 Uhr: 2. Akt „Lohengrin“ (01h 20min)
21:10 – 21:30 Uhr: Pause für Kinos (20 min)
21:30 – 21:40 Uhr: Pausenprogramm für Kinos (10min)
21:40 – 22:45 Uhr: 3. Akt „Lohengrin“ (1h 05min)
22:45 Uhr: Ende der Oper
ca. 22:50 Uhr (nach Applaus und Abspann): Ende der Übertragung


ANDRÉ RIEU „AMORE – MY TRIBUTE TO LOVE“ DAS MAASTRICHT-KONZERT 2018

nur am Sonntag, 29. Juli, um 17 Uhr bei uns

André Rieus Maastricht-Konzert auf der großen Kino-Leinwand!

40 Millionen verkaufte Alben, über 600.000 Konzertbesucher jährlich: André Rieu ist einer der beliebtesten Live-Künstler der Welt. Seine romantischen, humorvollen und einmaligen Konzerte begeistern seit Jahren Millionen von Menschen. Am 29. Juli wird sein spektakuläres Maastricht-Konzert 2018 auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

„Amore - My Tribute to Love“ ist eine Hommage des berühmten Violinisten an seine Liebe zur Musik. Das Kinoevent folgt der Veröffentlichung seines Albums „Amore“ im vergangenen Jahr, auf dem André Rieu mit seinem Orchester einige der schönsten Liebeslieder aller Zeiten neu aufgenommen hat.

Die unvergesslichen Konzerte aus André Rieus Heimatstadt Maastricht in den Niederlanden sind ein einmaliges Erlebnis. Vor dem unvergleichlichen Hintergrund des mittelalterlichen Stadtplatzes strömen jedes Jahr Fans aus allen Ecken der Welt zusammen, um André mit seinem 60-köpfigen Johann Strauss Orchester sowie hochkarätigen Solisten und einigen ganz besonderen Gästen zu erleben.

Hier geht's zum Trailer!

Eintritt: 15 € Einheitspreis. Vorverkauf bei uns im Kino oder online

Einlass 16:30 Uhr. Dauer: ca. 145 Min.


Surf-Film-Nacht Kiel: The Endless Winter - Surfing Europe (Di, 14.08.) + Andy Irons - Kissed by God (Di, 16.10.)

jeweils um 21 Uhr

Da kommen gleich zwei Surf-Film-Nächte Kiel auf uns zu! Beide Filme sind englische Originalversionen ohne Untertitel.

Dienstag, 14.08., 21 Uhr: THE ENDLESS WINTER - SURFING EUROPE (OV)

(UK, 2017, Regie: Matt Crocker & James Dean, 80 Min.)

Ganz großes Kino für alle Wellenreiter, Traveller und Europa-Lover! Wir freuen uns auf die Premiere! 

Europa ist seit den 60er Jahren der Traum aller Surf-Traveller. Wenn im September die ersten Herbststürme über dem Atlantik wüten, dann beginnt für die Surfer Nordeuropas die Reisezeit: Bus packen, Bretter aufs Dach und ab in den Süden. Erster Halt sind meist die perfekten Beachbreaks Frankreichs, von wo aus der Trek schon seit den 60er Jahren weiter über Spanien und Portugal führt, bis man im Laufe des Winters nach Marokko übersetzt, immer der Sonne und den Wellen nach. In "The Endless Winter" ist es der Engländer Mark Harris, der in seiner Heimat Cornwall aufbricht, um dem klassischen Pfad der Surfer vergangener Generationen zu folgen. Es entstand ein grandioser, spannender und lustiger Film über das Reisen, Surfen und die Schönheit und Diversität Europas.

Dienstag, 16.10., 21 Uhr: Andy Irons - Kissed by God (OV)

(USA, 2018. Regie: Steve Jones, 99 Min.)

Nach der gefeierten Weltpremiere in Los Angeles bringt Nouvague den meistdiskutierten Surffilm des Jahrzehnts jetzt für ausgewählte Screenings nach Europa.

Andy Irons, "the People's Champ". Aufgewachsen in armen Verhältnissen auf Kauai, wurde er nach seinem Umzug an O'ahus North Shore und die Übernahme der Pipe- und Backdoor-Lineups durch seine "Wolfpak"-Gang zum besten Surfer der frühen 2000er. Von 2002 bis 2004 gewann er drei Weltmeister-Titel und dominierte Kelly Slater. Er war der Stolz Hawaii's. Doch mit dem Erfolg kamen auch die Probleme: Drogenkonsum, Partys, Größenwahn und Selbstzweifel. Das Leben als Superstar und die Dauerfehde mit Kelly Slater nagten zunehmend an einem Surfer, der eigentlich für seine Aggressivität und Furchtlosigkeit bekannt war. Andy nahm 2009 eine Auszeit, kehrte 2010 zurück und gewann den Tahiti Pro. Im Oktober 2010 wurde Andy Irons tot in einem Hotelzimmer in Texas gefunden. Die Umstände seines Todes wurden zunächst auf Drängen der Sponsoren und später auch der Familie geheim gehalten.

Eintritt: jeweils 9,- € Einheitspreis. Tickets gibt es bei uns, online und im Secret Spot. Reservierte Tickets müssen immer einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden!


"Erlesenes im Herbst" Leseschatz live

Donnerstag, 6. September, 20 Uhr

Hauke Harder präsentiert seine ganz persönlichen Lieblingsbücher in der Kinobar

Hauke Harder aus der Buchhandlung Almut Schmidt stellt die Titel vor, die ihm in diesem Herbst besonders am Herzen liegen. Dabei reicht die Spanne von Kinder- und Jugendbüchern, über Krimis und Romane bis hin zu Sach- und Kochbüchern. 

Der Eintritt ist frei!


Bolschoi-Saison 2018/2019 - das berühmten Bolschoi-Ballett auf unserer groooßen Leinwand!

LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen der neue Saison ab November 2018!

Bereits das neunte Jahr in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück.

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Vorverkauf bald bei uns im Kino!

Freuen Sie sich auf LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus Moskau:


LA SYLPHIDE
KOBBORG/LØVENSKIOLD
Sonntag 11. November 2018 - 16.00 Uhr
2:00h (LIVE)
Sylphide ist eine geflügelte Waldfee, die als perfekte aber unerreichbare Frau für James aus dem Nichts erscheint. Eine der großartigsten romantischen Arbeiten und das älteste heute bekannte klassische Ballett

 

DON QUICHOTE
FADEYECHEV/MINKUS
Sonntag 2. Dezember 2018 - 16.00 Uhr
2:55h
Der Elan und die Exzellenz des Bolschoi werden in Fadeyechevs von Kritikern gefeierter Inszenierung dieses wundervollen Stücks vereint. Don Quichote ist vollkommenes Bolschoi, strotzend vor Leben. Es sollte nicht verpasst werden!

 

DER NUSSKNACKER
GRIGOROVICH/TCHAIKOVSKY
Sonntag 23. Dezember 2018 - 16.00 Uhr
2:20h (LIVE)
Der Weihnachtsklassiker Der Nussknacker kehrt für eine Live-Übertragung auf die Bolschoi-Bühne zurück und nimmt das Publikum aller Altersklassen mit auf eine Reise durch eine zauberhafte Welt.

 

LA BAYADÈRE
GRIGOROVICH/MINKUS
Sonntag 20. Januar 2019 - 16.00 Uhr
3:20h (LIVE)
Die Geschichte der unmöglichen Liebe zwischen der Bayadere Nikiya, einer Tempeltänzerin, und dem Krieger Solor spielt in dieser großartigen Produktion vor dem Hintergrund eines üppigen, mysteriösen Indiens.

 

DORNRÖSCHEN
GRIGOROVICH/TCHAIKOVSKY
Sonntag 10. März 2019 - 16.00 Uhr
2:50h
Ein glanzvoller Klassiker voller Fantasie und Wunder, ein Meilenstein des klassischen Stils. Die jüngere Bolschoi-Generation nimmt uns mit auf eine traumhafte Reise in diesem sehenswerten Bolschoi.

 

DAS GOLDENE ZEITALTER
GRIGOROVICH/SHOSTAKOVICH
Sonntag 7. April 2019 - 17.00 Uhr
2:20h (LIVE)
Mit seiner jazzigen Partitur ist dieses Ballett eine erfrischende, farbenfrohe und schillernde Satire des Europas der goldenen Zwanziger. Nur beim Bolschoi!

CARMEN/PETRUSHKA

ALONSO/BIZET, SHCHEDRINCLUG/STRAVINSKY

Sonntag 19. Mai 2019 - 17.00 Uhr 2:20h (LIVE)    

Carmen ist so sinnlich, wie die leidenschaftliche und freigeistige Frau in diesem einaktigen Ballett. Daneben wird Petrushka präsentiert, eine neue Produktion des Bolschoi, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert.



Whisky-nach-Wunsch.de-Tasting-Stammtisch im Studio Filmtheater Kiel

Jeden ersten Dienstag im Monat, 19 Uhr, in unserer Kinobar

Mit Whisk(e)y-Experte Paul Hahlbohm!

Gemeinsam gut aufeinander abgestimmte Whiskys in gemütlicher Atmosphäre verkosten und miteinander darüber philosophieren. Auf Augenhöhe und kompetent moderierte Tastings, offen für alle, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene

Monatlich wechselnde, vielfältige Themen mit immer wieder neuen Abfüllungen von Einsteiger-Whiskys bis hin zu echten Raritäten

 Anmeldung und Informationen unter 0177-8119278 oder info@Whisky-nach-Wunsch.de