Events

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt

Tatort / Polizeiruf 110 auf unserer Leinwand in der Kinobar

Am Sonntag, 21. Oktober, der aktuelle Tatort München: "KI"

Im Fall der verschwundenen Melanie machen Batic und Leitmayr eine merkwürdige Entdeckung: Eine Stimme aus dem Laptop des Mädchens fragt nach Melanie. Was Batic und Leitmayr zuerst für einen Chatbot halten, entpuppt sich bald als hochkomplexe Künstliche Intelligenz (KI).

Am "Leibniz-Rechenzentrum" in München ist man entsetzt. Niemand kann sich erklären, wie dieses Programm aus einem laufenden EU-Projekt auf den Laptop des Mädchens gelangen konnte. Nachforschungen ergeben schnell, dass das Forschungsprojekt gehackt und eine Kopie der geheimen Forschungs-KI namens "MARIA" erstellt wurde.

Melanie hatte mit MARIA regen Kontakt, auch im Moment ihres Verschwindens. Weiß MARIA mehr über das Verschwinden von Melanie? Für die Ermittler stellt sich zusätzlich die Frage, wie man eine KI als Zeugen vernimmt, während die Zeit davonläuft. Denn jede Stunde mehr lässt die Hoffnung sinken, das Mädchen noch lebend zu finden.

Eintritt frei!


Midnight Movie

Jeden Freitag um 23:00 Uhr

Ausgesuchter Direct-to-DVD-Horror als einmalige Kinopreview – jeden Freitag um 23 Uhr.

Wenn Licht zu Schatten und Schatten zur Dunkelheit wird, schlägt die Stunde der Midnight Movies. Filme, die normalerweise nicht ihren Weg ins Kino finden, werden zum DVD-Start auf der großen Leinwand gezeigt. Ob Thriller, Slasher, Splatter, asiatischer Bloodshed, Exploitation oder Creature-Action – die Midnight Movies sind wahre Perlen aus allen Bereichen des Horror-Genres. Darunter auch immer wieder feinster, irrwitziger Trash. 

Der Eintritt ist frei, Mindestverzehr 6,- €

Freitag, 19. Oktober: Wildling, Regie: Fritz Böhm

Eingesperrt auf dem Dachboden eines Waldhauses und isoliert von der Außenwelt, wächst Anna unter der Obhut eines mysteriösen Mannes auf. Mit schaurigen Geschichten über ein kinderfressendes Ungeheuer schürt er ihre Angst vor der Außenwelt. Als Anna im Alter von 16 Jahren von der Polizei befreit wird, fällt es ihr schwer, sich an die neue Lebenssituation in Freiheit zu gewöhnen. Erst als Sheriff Ellen Cooperden verstörten Teenager bei sich aufnimmt, kommt es zu einer Reihe beunruhigender Ereignisse...

Freitag, 26. Oktober: The School - Schule des Grauens, Regie: Storm Ashwood

Auf der Suche nach ihrem vermissten Sohn wacht die Ärztin Amy eines Tages in einer verlassenen Schule auf. Schnell stellt sie fest, dass sie nicht allein ist: eine Gruppe Kinder lebt in den Gängen des Gebäudes und scheint von einer übernatürlichen Macht terrorisiert zu werden. Um ihren Sohn wiederzufinden, muss sich Amy dem dämonischen Terror stellen und einen Weg aus dieser Höllen-Schule finden.

Freitag, 2. November: Primal Rage, Regie:Patrick Magee

Ein Jahr lang saß Max im Knast. Heute ist der Tag seiner Entlassung, und als seine Frau Ashley ihn abholt, gibt es auf der langen Rückfahrt durch die kalifornischen Wälder einiges aufzuarbeiten. Nur ein kleiner Moment der Unachtsamkeit - und schon fliegt ihnen auf einem einsamen Straßenabschnitt ein blutender nackter Mann in die Windschutzscheibe. Doch dies ist nur der Beginn eines grauenerregenden Albtraums...


Surf-Film-Nacht Kiel Andy Irons - Kissed by God

Dienstag, 16. Oktober, um 21 Uhr

Nach der gefeierten Weltpremiere in Los Angeles bringt Nouvague den meistdiskutierten Surffilm des Jahrzehnts jetzt für ausgewählte Screenings nach Europa -  englische Originalversionen ohne Untertitel!

Andy Irons, "the People's Champ". Aufgewachsen in armen Verhältnissen auf Kauai, wurde er nach seinem Umzug an O'ahus North Shore und die Übernahme der Pipe- und Backdoor-Lineups durch seine "Wolfpak"-Gang zum besten Surfer der frühen 2000er. Von 2002 bis 2004 gewann er drei Weltmeister-Titel und dominierte Kelly Slater. Er war der Stolz Hawaii's. Doch mit dem Erfolg kamen auch die Probleme: Drogenkonsum, Partys, Größenwahn und Selbstzweifel. Das Leben als Superstar und die Dauerfehde mit Kelly Slater nagten zunehmend an einem Surfer, der eigentlich für seine Aggressivität und Furchtlosigkeit bekannt war. Andy nahm 2009 eine Auszeit, kehrte 2010 zurück und gewann den Tahiti Pro. Im Oktober 2010 wurde Andy Irons tot in einem Hotelzimmer in Texas gefunden. Die Umstände seines Todes wurden zunächst auf Drängen der Sponsoren und später auch der Familie geheim gehalten.

Eintritt: 9,- € Einheitspreis. Tickets gibt es bei uns, online und im Secret Spot. Reservierte Tickets müssen immer einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden!


14.-21. Oktober: Kieler Woche der Kinos. Bei uns: "Kino op de Diek" - Deichbullen-Event

am Donnerstag, 18. Oktober, 20 Uhr

Die gemeinsame Veranstaltungswoche aller Kieler Kinos geht in die dritte Runde!

 

Unter dem diesjährigen Motto "Filmland Schleswig-Holstein" findet die Kieler Woche der Kinos in diesem Jahr von Sonntag, 14. Oktober, bis Sonntag, 21. Oktober statt. Mit ganz unterschiedlichen Programmpunkten und Einblicken in den Kinobetrieb präsentieren sich der Hansafilmpalast in der Hansa48, das CinemaxX, das metro – Kino im Schloßhof, das Kommunale Kino in der Pumpe, das STUDIO Filmtheater und das Traum-Kino dem Kieler Publikum.

 

Bei uns am Donnerstag, 18.10., 20:00 Uhr: "Kino op de Diek" – Deichbullen: exklusives Kino-Event mit Gästen

D 2017. 100 Min. R: Michael Söth. Mit René Chambalu, Christian Dabeler.

Am 21.12.2017 feierte der Kieler Filmemacher Michael Söth mit seiner Independent-Serie „Deichbullen“ Premiere im STUDIO Filmtheater. Zur Kieler Woche der Kinos läuft nun erstmals und exklusiv die 100-minütige Kino-Version aller Folgen der erfolgreichen Web-Serie auf großer Leinwand. „Deichbullen“ ist eine Mischung aus „Büttenwarder“ und „Großstadtrevier“, sozusagen das „Twin Peaks“ Schleswig-Holsteins. Gespickt mit Humor, Spannung und typisch norddeutschen Eigenheiten begleitet die Serie die Polizisten Hartmut Paulsen und Klaus „Kiez“ Kante, die aus ihrem Hamburger Großstadtrevier in die norddeutsche Tiefebene nach Kollmar versetzt werden. In dem scheinbar beschaulichen Dorf an der Elbe wartet ein völlig neues Leben auf sie - und ein mysteriöser Fall…

Vorweg läuft der Kurzfilm „Date op de Diek“ von Lara Pansegrau (D 2017, 6:10 Minuten): Bei winterlichen Temperaturen und typisch norddeutschem Wetter bereitet Piet auf einem Deich ein Date für Lotte vor – doch dabei geht einiges schief. Gibt es für die beiden ein Happy End?

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 8,- €, der Vorverkauf startet am Freitag, 14. September!

Der Vorverkauf startet am Freitag, 4. September. Tickets, Reservierungen und Anmeldung direkt bei den jeweiligen Veranstaltungsorten. Weitere Infos auf www.facebook.com/wochederkinos und bei den teilnehmenden Kinos.

 

Infos zum Programm gibt es auf der Facebook-Seite.


CINEMARE - Internationales Meeresfilmfestival Kiel

...bei uns am Donnerstag, 25.10., und am Freitag, 26.10.!

Das Internationale Meeresfilmfestival CINEMARE Kiel vom 24. - 28. Oktober bringt nun zum dritten Mal die Ozeane auf die Kinoleinwände! Ziel des Festivals ist es, die Menschen für die Meere zu begeistern und ihre Wasserverbundenheit zu fördern – denn nur wem der Wert unseres überwiegend blauen Planeten bewusst ist, kann sich auch zu dessen Schutz einsetzen.

Das Festival findet an mehreren Orten in Kiel statt, bei uns ist folgendes Programm (bzw. "Filmblöcke") zu sehen:

Donnerstag, 25.10.:

19:00 Uhr: Die alte Frau und das Meer (3:35 Min.) | A Whale Of A Tale (95 Min.)

21:00 Uhr: Plankton (5:12 Min.) | The Secret World Of Foley (13:21 Min.) | Captain's Dream (49 Min.)

Freitag, 26.10.:

13:00 Uhr: Surface (1:58 Min.) | My Father (8 Min.) | A Herring Opera (27 Min.) | Island (56 Min.)

15:00 Uhr: The Olympics (1:38 Min.) | Touched By The Ocean (31 Min.) | Patterns Of The Ocean (45 Min.)

17:00 Uhr: The Sea (4 Min.) | Dedicate: Diving Free (6 Min.) | Disko (17 Min.) | Under an Arctic Sky (39 Min.) | Zero Emission Sup (7 Min.)

19:00 Uhr: Ocean Gravity (3:30 Min.) | One Breath - A Life Without Gravity (6 Min.) | Dolphin Man (90 Min.)

19:30 Uhr (Sister City San Francisco Empfang (nur mit Einladung)

21:00 Uhr: Chiripajas (2 Min.) | Reefs At Risk (12 Min.) | Straws (33 Min.) | Blue Serengeti (42 Min.)

Eintritt pro Filmblock: 9,- €/erm. 8,- €/Kinder 5,- €. CINEMARE Blue Card: 50,- € (berechtigt für den Erwerb von Kinokarten aller Vorstellungen im VVK, außer Eröffnung und Abschlussfilm)

Online-Tickets gibt es hier!

Weitere Infos auf www.cinemare.org.


Cine Mar - Surf Movie Night

Montag, 29.10., 20:30 Uhr

Die Cine Mar - Surf Movie Night präsentiert die neuesten, prämierten #oceanstories:

Home Stories, präsentiert von Surfers Mag und Cine Mar (CH, AUT, DE, 15min) OV
a land shaped by women von Anne-Flore Marxer (ISL, 2018, 26min) OmU
South of Sian Journals mit Harrison Roach & Zye Norris (US, 2017, 50) OmU
Phenomenality von Lucas Jatobá und Ric Friar (AUS, 2018, 13min) OV
Die Filme sind in englischer Sprache und mit englischen Untertitel

Informationen zu den Filmen findet ihr auf www.cine-mar.com

Diesmal werden wir die Perspektive wechseln und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Wer sind die Menschen hinter den Kameralinsen? Wer kann einen Surffilm produzieren und was genau braucht man dafür?

Euch erwarten auch nervenaufreibende Wellenritte, spektakuläre Aufnahmen und hintergründige Berichte. Anne-Flore Marxer und Aline Bock nehmen euch mit nach Island zum snowboarden und surfen. Dort treffen sie auch inspirierende Frauen mit denen sie das Thema der Gleichstellung von Frauen und Männern im Extremsport reflektieren. Harrison Roach & Zye Norris blicken hinter die Entstehung eines Surffilmes und der positiv-verrückte Australier Ric Friar erklärt, warum und wie man das Surfen ewig im Herzen trägt.
Im Rahmen des Home Stories Award zeigen wir die Werke der 3 Gewinner, die als junge Talente der Surffilm-Regie in der deutschen, schweizerischen und österreichischen Szene, ihren Film eingereicht haben.


Natürlich verlosen wir auch wieder tolle Preise mit unseren Partnern vor Ort und alle Gäste haben die Chance am Ende der Tour, ein Kanoa Surfboard, einen Wetsuit von Blue Tomato, eine Woche Surfcamp mit Wavetours und eine Surfbrettversicherung von hepster zu gewinnen.
Präsentiert von: BLUE TOMATO Partners: Wavetours / Nixon / HYDROPHIL/ IRIEDAILY / hepster / Zealous Clothing / PaulCamper Mediapartner: Surfers Mag

Eintritt: 12,50 € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!


Preview: Juliet, Naked

vor Bundesstart am 11. November um 16 Uhr bei uns!

Die Preview vor Bundesstart bei uns!

Der Musikliebhaber Duncan (Chris O'Dowd) ist fast schon besessen vom Singer-Songwriter Tucker Crowe (Ethan Hawke), der nach zwei Jahrzehnten mit „Juliet, Naked“ endlich ein neues Album veröffentlicht. Als Duncans Freundin Annie (Rose Byrne) aber zuerst und allein in die neuen Songs reinhört und diesen obendrein nicht viel abgewinnen kann, ist Duncan sauer. Während er nach dem Hören des Albums eine euphorische Kritik auf seiner Fan-Website veröffentlicht, schreibt Annie einen Artikel, in dem sie die Platte kritisiert – woraufhin sich Crowe schließlich persönlich bei ihr meldet. Verfilmung des gleichnamigen Romans von „About A Boy“- und „High Fidelity“-Autor Nick Hornby.

Eintritt: 7,50 € / 6,50 € / 5,50 €

Der Vorverkauf hat begonnen!


Bolschoi-Saison 2018/2019 - das berühmten Bolschoi-Ballett auf unserer groooßen Leinwand!

LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen der neue Saison ab November 2018!

Bereits das neunte Jahr in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück.

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Vorverkauf bald bei uns im Kino!

Hier geht's zum Trailer.

Freuen Sie sich auf LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus Moskau:


So, 11.11., 16.00 Uhr:
LA SYLPHIDE  (LIVE)
Sylphide ist eine geflügelte Waldfee, die als perfekte aber unerreichbare Frau für James aus dem Nichts erscheint. Eine der großartigsten romantischen Arbeiten und das älteste heute bekannte klassische Ballett. (120 Minuten)
 

So, 02.12., 16.00 Uhr: DON QUICHOTE
Der Elan und die Exzellenz des Bolschoi werden in Fadeyechevs von Kritikern gefeierter Inszenierung dieses wundervollen Stücks vereint. Don Quichote ist vollkommenes Bolschoi, strotzend vor Leben. Es sollte nicht verpasst werden! (175 Minuten)
 

So, 23.12., 16:00 Uhr: DER NUSSKNACKER (LIVE)
Der Weihnachtsklassiker Der Nussknacker kehrt für eine Live-Übertragung auf die Bolschoi-Bühne zurück und nimmt das Publikum aller Altersklassen mit auf eine Reise durch eine zauberhafte Welt. (140 Minuten)
 

So, 20.01.2019, 16:00 Uhr: LA BAYADÈRE (LIVE)
Die Geschichte der unmöglichen Liebe zwischen der Bayadere Nikiya, einer Tempeltänzerin, und dem Krieger Solor spielt in dieser großartigen Produktion vor dem Hintergrund eines üppigen, mysteriösen Indiens. (200 Minuten)
 

So, 10.03., 16:00 Uhr: DORNRÖSCHEN
Ein glanzvoller Klassiker voller Fantasie und Wunder, ein Meilenstein des klassischen Stils. Die jüngere Bolschoi-Generation nimmt uns mit auf eine traumhafte Reise in diesem sehenswerten Bolschoi. (170 Minuten)
 

So, 07.04., 17:00 Uhr: DAS GOLDENE ZEITALTER
Mit seiner jazzigen Partitur ist dieses Ballett eine erfrischende, farbenfrohe und schillernde Satire des Europas der goldenen Zwanziger. (140 Minuten)

So, 19.05., 17:00 Uhr: CARMEN/PETRUSHKA (LIVE)

Carmen ist so sinnlich, wie die leidenschaftliche und freigeistige Frau in diesem einaktigen Ballett. Daneben wird Petrushka präsentiert, eine neue Produktion des Bolschoi, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert. (140 Minuten)


SchulKinoWochen Schleswig-Holstein

Anmeldungen unter www.schulkinowoche.lernnetz.de sind ab sofort möglich!

Vom 26. bis 30. November 2018 findet in diesem Jahr wieder die SchulKinoWoche auch bei uns im STUDIO Filmtheater statt!

Für 3,50 € pro Schüler*in können die Lehrkräfte aller Schulen mit ihrer Klasse an den Vormittagen im Kino ausgewählte Filme aller Genres besuchen.

Informationen zur Anmeldung und über die SchulKinoWoche finden Sie unter https://schulkinowoche.lernnetz.de/index.php/SHProg_nach_Kinos_sortiert.html bzw.
https://schulkinowoche.lernnetz.de/index.php/startseite.html. Anmeldungen bitte nur über das Projektbüro und nicht über das Kino.

Sie finden das Programm unter https://schulkinowoche.lernnetz.de/index.php/Flyer_einzelner_Kinos.html

Sie erreichen das Projektbüro unter 0431-5403159 oder per Mail: schleswig-holstein@schulkinowochen.de

Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker LIVE im Kino: Daniel Barenboim

am 31.12. um 17 Uhr

Live-Übertragung des Silvesterkonzerts 2018! Feiern Sie gemeinsam mit den Berliner Philharmonikern und Daniel Barenboim den glamourösen Ausklang des Jahres in der Silvester-Gala live bei uns im Kino!

Die Berliner Philharmoniker und Daniel Barenboim (Klavier und Dirigent):

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 26 D-Dur KV 537 "Krönungskonzert"

Maurice Ravel: Rapsodie espagnole· Alborada del gracioso · Pavane pour une infante défunte · Boléro

Gesamtdauer: ca. 120 min (inkl. 30 min Vorprogramm, keine Pause)

Dirigent dieses Silvesterkonzerts ist mit Daniel Barenboim einer der ältesten Freunde der Berliner Philharmoniker. Als Solist ist er zudem in Mozarts Klavierkonzert Nr. 26 zu erleben - einem Werk vonperlender Schönheit und nuancenreichem Ausdruck. Ferner gibt es vier berühmte Werke von Maurice Ravel, in denen Eleganz und Originalität eine beeindruckende Synthese eingehen. Den Schlussmarkiert der Boléro, das vielleicht beeindruckendste Crescendo der Musikgeschichte."

Eintritt: 19,- €, ermäßigt 14,- €

Der Silvester-Kult: The Rocky Horror Picture Show

am 31.12. um 20 Uhr - mit oder ohne Strapse ;-)

Das Original von 1975, alle Jahre wieder bei uns!

Fast alles ist erlaubt, die Fans wissen, was das bedeutet! Nur bitte kein Wasser, kein Mehl und kein Feuer... natürlich in der englischen Originalfassung!

Frisch verlobt reist das verliebte Pärchen Brad und Janet quer durchs Land. Nach einer Autopanne irgendwo im Nirgendwo suchen sie nach Hilfe in einem Schloss. Doch dort finden sie sich inmitten einer skurrilen Festgesellschaft wieder, die von dem Strapsen tragenden Schlossherr Frank N. Furter angeleitet wird. Janet ist sowohl der Schlossherr als auch das Schloss selbst mehr als suspekt, weswegen sie diesen Ort unbedingt so schnell wie möglich verlassen will. Doch bevor das passieren kann, lädt sie Mr. Furter zu einem Rundgang durch die Hallen des Anwesens ein, wo gerade eine gigantische Party gefeiert wird. Es wird ein Rundgang, den das Pärchen nie vergessen soll... (90 Min. / FSK 12)

Filmbeginn: 20:00 Uhr. Englisches Original OHNE Untertitel!

Verkleidung dem Anlass entsprechend ist natürlich erwünscht, aber nicht vorgeschrieben.

Eintritt: 9,- € Einheitspreis. 


Mit dem Käfer um die Ostsee | 6.000 Kilometer ohne Gurt und Servo

Multivisionsshow am Samstag, 6. April 2019

9 Länder, über 100 Orte und unzählige Erlebnisse - gemeinsam machten sich Vater und Tochter in ihrem 57 Jahre alten VW Faltdachkäfer auf den Weg, um einmal die Ostsee zu umrunden. 34 Tage waren sie mit ihrem dunkelblauen Käfer „Midnight“ unterwegs, auf Landstraßen, Schotterpisten und Fähren.
Maik Günther, seit vielen Jahren Reisejournalist und Fotograf, verliebte sich bereits in seiner Kindheit in das Kultauto. Wenn seine Eltern mit ihrem himmelblauen 1300er-Käfer in den 70er Jahren nach einem Sonntagsausflug abends heimkehrten, dann lag er im sogenannten „Hundeabteil“, direkt über dem Heckmotor. Der vertraute Klang des luftgekühlten Boxermotors lies ihn glücklich, tief und fest schlafen. Wahrscheinlich träumte er davon, dass er eines Tages auch einmal mit seiner Familie, in einem solchen Käfer, eine lange Reise machen würde. Im Sommer 2017 war es dann endlich soweit. Und seine Tochter Nel (16), die gerade in Oldenburg das Gymnasium Eversten besucht, war mit dabei. .

Maik Günther erzählt faszinierenden Geschichten von der gemeinsamen Vater-Tochter-Käfertour rund um die Ostsee. Mal lustig mit vielen Anekdoten, mal spannend und tiefgründig. Landschaften, Begegnungen mit Menschen dokumentiert er ebenso wie das gemeinsame Erleben einer intensiven Reise von Vater mit seiner Tochter im Teenageralter. Gespräche über fremde Kulturen, ein offenes Europa, aber auch das gemeinsame Auftragen von Gesichtsmasken abends im Hotel oder das lebensfrohe Entdecken neuer Orte, sind abwechslungsreiche Kapitel einer abenteuerlichen Roadstory „Mit dem Käfer um die Ostsee. 6.000 Kilometer ohne Gurt und Servo.“
Einlass 17:30 Uhr
Beginn 18:00 Uhr

Eintritt: Vorverkauf 12,50 € /Abendkasse 15,- €


Whisky-nach-Wunsch.de-Tasting-Stammtisch im Studio Filmtheater Kiel

jeden ersten Dienstag im Monat, 19 Uhr, in unserer Kinobar

Mit Whisk(e)y-Experte Paul Hahlbohm!

Gemeinsam gut aufeinander abgestimmte Whiskys in gemütlicher Atmosphäre verkosten und miteinander darüber philosophieren. Auf Augenhöhe und kompetent moderierte Tastings, offen für alle, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene

Monatlich wechselnde, vielfältige Themen mit immer wieder neuen Abfüllungen von Einsteiger-Whiskys bis hin zu echten Raritäten

Anmeldung und Informationen unter 0177-8119278 oder info@Whisky-nach-Wunsch.de