Events

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt.


Zuhause streamen und uns unterstützen: SCHLAF

Für alle, die Ende Oktober nicht dabei sein konnten, als Regisseur Michael Venus seinen "Heimathorrorfilm" bei uns präsentierte!

"Schlaf" gibt es jetzt "on demand"! Für 10,- Euro könnt ihr den Film mit Newcomerin Gro Swantje Kohlhof und Arthouse-Star Sandra Hüller ("Toni Erdmann") jetzt auf der Plattform Vimeo anschauen. 50% des Einnahmen gehen an die teilnehmenden Kinos!

Hier geht's zum Trailer!

Zum Stream geht's hier lang: SCHLAF auf Vimeo.de

Marlene lebt mit ihrer Tochter Mona in Hamburg und leidet unter krankhaft wiederkehrenden Albträumen. In einer Zeitungsannonce glaubt sie den realen Schauplatz ihrer Albträume entdeckt zu haben: das Hotel Sonnen­hügel im Dorf Stainbach. Heimlich reist sie in den idyllisch gelegenen Ort, wo sich ihre Befürchtungen bestätigen. Als sie herausfindet, dass ihre Albträume in Verbindung mit drei Selbstmorden stehen, fällt sie in einen komatösen Schlaf und landet in der Psychiatrie. Mona will ihrer Mutter helfen und begibt sich in dem verschlafenen Dorf auf Spurensuche. Hotelbesitzer Otto empfängt sie überaus freundlich, doch bereits in der ersten Nacht im Hotel wird Mona selbst von einem Albtraum aufgewühlt. Es ist der Auftakt einer Achterbahnfahrt in den verstörenden Abgrund von Monas ungeahnter Familiengeschichte. Traum und Wirklichkeit verschwimmen – und ein alter Fluch schöpft durch Mona frische Kraft.

Albtraum und Trauma, Angst und Verdrängung, Schuld und Sühne. Virtuos spielt Regisseur Michael Venus in seinem Debütfilm mit den emotionalen Motiven und Gewalten des Horrorfilmgenres und verwebt sie mit den abgründigen Mythen deutscher Märchenromantik. Sein grandioses Schauspieler*innen-Ensemble, in dessen Zentrum Newcomerin Gro Swantje Kohlhof und Arthouse-Star Sandra Hüller als erschüttertes Tochter-Mutter-Paar stehen, treibt er durch ein Dickicht aus dunklen Geheimnissen, in dem ständig das Erwachen in einer düsteren Vergangenheit droht.

102 Min. / FSK 16


Multimedia-Lesung: Couchsurfing in China

verschoben auf den 8. April 2021

+++ Der geplante Abend mit Stephan Orth haben wir aufgrund der Corona Pandemie und ihre Auswirkungen auf dem 08.04.21 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit und gelten selbstverständlich auch für den 08.04.21. Wir freuen uns natürlich, euch alle wohlauf und gesund im nächsten Jahr zu sehn! +++

GC presents: STEPHAN ORTH erzählt und zeigt Fotos aus seinem neuen Buch „Couchsurfing in China“ (2019 by Piper)

Durch die Wohnzimmer der neuen Supermacht… Wie ticken die Menschen in China? Er reist mit Vorliebe durch Länder mit einem schlechten Ruf – Couchsurfer Stephan Orth ist wieder unterwegs. Drei Monate lang erkundet er China: vom Spielerparadies Macau im Süden bis nach Dandong an der Grenze zu Nordkorea, von Shanghai bis in die Krisenprovinz Xinjiang. Er besucht Hightech-Metropolen, die mit totaler Überwachung experimentieren, und abgeschiedene Dörfer, in denen fürs Willkommensessen der Hund geschlachtet wird. Er wird als Gast einer Live-Fernsehshow zensiert und tritt fast einer verbotenen Sekte bei. Dabei wird immer deutlicher, wie sich das Leben hinter den Kulissen der neuen Supermacht gestaltet, welche Träume und Ängste die Menschen bewegen: Und plötzlich wirkt das schwer durchschaubare China viel weniger fremd, als man vermutet hätte.Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde Orth mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet.

Beginn: 20:30 Uhr (Einlass 20 Uhr)

Eintritt: 13,- € (inkl. 1,- € VVK-Gebühr) / Abendkasse 15,- €, Online-Tickets gibt es hier!



100 Jahre Salzburger Festspiele im Kino

..wir halten Sie auf dem Laufenden, wie und wann es weitergeht!

Zum 100. Geburtstag der Salzburger Festspiele gibt es erstmals eine Kinoreihe, in der zehn Sternstunden der Salzburger Festspiele auf die große Kinoleinwand übertragen werden - mit exklusiven Rahmenprogramm!

Eintritt jeweils 19,- €

Muss leider ausfallen: 

Sonntag, 06.12.2020, 11 Uhr: Die Zauberflöte (Mozart)

ca. 160 Min., Online-Tickets gibt es hier!

voraussichtlich:

Sonntag, 24.01.2021, 11 Uhr: Le nozze di Figaro (Mozart)

ca. 220 Min., Online-Tickets gibt es hier!

Sonntag, 21.02.2021, 11 Uhr: Don Carlo (Verdi)

ca. 250 Min., Online-Tickets gibt es hier!

Sonntag, 07.03.2021, 11 Uhr: La Bohème (Puccini)

ca. 140 Min., Online-Tickets gibt es hier!

Sonntag, 11.04.2021, 11 Uhr: Salome (Strauss)

ca. 127 Min., Online-Tickets gibt es hier!

Sonntag, 02.05.2021, 11 Uhr: Italiana in Algeri (Rossini)

ca. 177 Min., Online-Tickets gibt es hier!

Sonntag, 13.06.2021, 11 Uhr: Aida (Verdi)

ca. 175 Min., Online-Tickets gibt es hier!

Sonntag, 27.06.2021, 11 Uhr: Così fan tutte (Mozart)

ca. 165 Min., Online-Tickets gibt es hier!

Weitere Infos zum Programm finden Sie hier!