Events im STUDIO Filmtheater

Außerhalb unseres „normalen“ Kinobetriebs finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen bei uns statt. 

Film+Gespräch: Made in Bangladesh

am Montag, 20. September, 18 Uhr

Film und Gespräch über Fashion, fairen Konsum, Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung in den Produktionsländern. Organisiert von der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Kiel, Kampagne Saubere Kleidung in Kiel, Frauenwerk der Nordkirche und Bündnis eine Welt Schleswig-Holstein e.V.

Die 23-jährige Shimu arbeitet in einer Textilfabrik in Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs. Aus Protest gegen die ausbeuterischen Arbeitsbedingungen beschließt sie gemeinsam mit ihren KollegInnen, eine Gewerkschaft zu gründen. Trotz der Drohungen der Fabrikleitung und gegen den wachsenden Druck ihres Ehemannes ist sie bereit, den Kampf um ihre Rechte aufzunehmen.

Eintritt: 2 €

Tickets


Donnie Darko - Wiederaufnahme zum 20-jährigen Jubiläum!

am Dienstag, 21. September, 20:30 Uhr

Zum 20-jährigen Jubiläum bei uns - in restaurierter Fassung!

Middlesex, Iowa, 1988: Donnie Darko ist auf den ersten Blick ein typisch amerikanischer Teenager, ausgestattet mit einem scharfen Intellekt, lebhafter Fantasie und einer weltmüden Weisheit, doch ebenso introvertiert und emotional labil pflegt er eine Freundschaft mit Frank, einem riesigen Kaninchen, dass nur er sehen kann. Als Donnie eines Nachts von seinem imaginären Freund geweckt wird, der ihm offenbart, dass der Weltuntergang kurz bervorsteht, entgeht er um ein Haar einem Unfall, der tödlich hätte enden können. Von da an wird Frank zu Donnies ständigem Begleiter und provoziert eine Reihe von Ereignissen, die in der Kleinstadt für jede Menge Ärger sorgen. Doch was steckt wirklich hinter der Stimme in Donnies Kopf?

Mit seinem Spielfilmdebüt schuf der erst 26-jährige Richard Kelly einen Kultfilm für eine ganze Generation. Kelly, der sein Drehbuch als eine Art „Fänger im Roggen erzählt von Philip K. Dick“ bezeichnete, nimmt den Zuschauer in einem ungewöhnlichen Genre-Mix aus melancholischer Science-Fiction, Coming-of-Age, Teenager-Komödie und phantastischem Thriller mit auf eine (alb-)traumhaft erscheinende Reise in den Schwebezustand zwischen der Welt der Kindheit und der Erwachsenen.

Tickets


Wo andere Urlaub machen

Kino-Premiere am 23.09. um 20:30 Uhr!

Endlich - die Kino-Premiere und weitere Termine: Fr, 24.09., Sa, 25.09. jeweils um 23 Uhr und Mi, 28.09., um 18 Uhr!

Ein Strand an der Ostsee. Die letzte Zuflucht für acht Menschen, die vor der Zombie-Flut im Landesinneren Schutz suchen. Doch um zu überleben, müssen Kompromisse eingegangen werden. Und nicht jeder zieht am selben Strang.

"Wo Andere Urlaub machen" ist das Spielfilmdebut des Kieler Filmemachers Thies John und der erste abendfüllende Zombie-Film aus Schleswig-Holstein.

ACHTUNG: Wer noch Tickets aus 2020 (März) hat, bitte schnellstmöglich bei uns im Kino melden. Die Tickets behalten nur nach Rückmeldung ihre Gültigkeit.

Tickets


Film+Gespräch: The Last To Leave Are The Cranes

nur am Montag, 27. September, 20:30 Uhr

Nur am Montag, 27. September, 20:30 Uhr bei uns - mit anschließenden Filmgespräch mit Emilie Girardin und Jannik Tesch! Auf Spanisch mit deutschen Untertiteln.

Für die Erforschung ihrer Familiengeschichte trifft sich die junge Chilenin Nati mit ihrer Schulfreundin Mo in Polen. Sie starten einen Roadtrip und zwischen Begegnungen und Grenzen werden Natalias Erwartungen sowohl an Europa als auch an ihre Freundschaft mit Mo in Frage gestellt.

Eintritt: 9,- €

Tickets


Sounds Familiar - Das Musik-Quiz in der Kino-Bar

Am Freitag, 1. Oktober, 21 Uhr, gibt es endlich wieder ein Musik-Quiz in der Kinobar!

Zum mittlerweile vierten Mal öffnet das Musikquiz-Abenteuerland namens "Sounds Familiar" seine Pforten in der Kinobar. Komm mit!

Wenn du bereits bei einem der ersten Quizzes dabei warst, weißt du ja bereits, was dir blüht: Es erwarten dich sowohl kurzweilige schriftliche Runden als auch Buzzerrunden, in denen es um Schnelligkeit geht. Kann dein Team obskure Coverversionen, die besten Musikvideos aus alten MTViva-Zeiten, Titelmelodien von TV-Serien oder sogar Saxophonsolos erkennen und zuordnen?

Es wird garantiert wieder lustig, spannend und natürlich musikalisch der Kinobar. Sei dabei und führe dein Team nicht nur zu Ruhm und Ehre, sondern auch zu tollen Preisen!

Der Eintritt kostet den Verstand (...alternativ geht aber auch ein Hut oder Popcorneimer rum, der gerne mit Kleingeld befüllt werden darf.)

Anmeldungen per Email an kino@studio-filmtheater.de! Wichtig: Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir dich, einen Tisch für dein Team unbedingt im Vorfeld mit einer E-Mail an kino@studio-filmtheater.de (bitte Betreff: Anmeldung Musik-Quiz) zu reservieren. Dein Team sollte aus fünf Personen bestehen. Die Plätze sind aufgrund der Abstandsregeln streng limitiert.


Premiere: Hotspot - Island zwischen Massentourismus und Einsamkeit

Am Donnerstag, 7. Oktober, um 20:30 Uhr

Premiere mit Cast & Crew!

Island profitiert stark vom Tourismus. Bekannt wurde die Inselnation durch den Ausbruch des Eyjafjallajökull im Jahre 2010 und erlebt seit Jahren einen Besucherboom. Doch dafür zahlen viele Isländer/innen einen hohen Preis. Die Heimat tausender Menschen verändert sich drastisch. Natur wird zerstört und die sonst so idyllischen und einsamen Regionen von tausenden Touristen überrannt. Drei junge Filmemacher aus Schleswig-Holstein schauen sich im Detail an wo die Vor- und Nachteile des Tourismus vor Ort liegen, führen Interviews mit Expert/innen und Einheimischen, die die Sonnen- und Schattenseiten erleben. Dabei nehmen die Filmemacher die Zuschauenden mit auf ihre Reise und lassen hinter die Kulissen ihres Debut-Kinofilms schauen.

Eintritt: 9,- €

Tickets

 


Film+Gespräch: Dear Future Children

Am Freitag, 8. Oktober, um 18 Uhr: Filmvorführung mit Einführung durch den Regisseur und anschließendem Filmgespräch.

“Ein zutiefst bewegender Film vom Mut zum Widerstand und dem Überwinden der Angst.” ZDF aspekte DEAR FUTURE CHILDREN

Weltweite Protestbewegungen nehmen zu. Demonstrationen historischen Ausmaßes in Chile und Hongkong, streikende Schulkinder überall auf der Welt. Wer sind diese jungen Aktivisten hinter diesem politischen Umbruch? DEAR FUTURE CHILDREN ist ein Dokumentarfilm über eine neue Generation, die die Aufmerksamkeit auf Themen lenkt, über die zu lange geschwiegen wurde. Der Film erforscht die Auswirkungen des Aktivismus auf das Leben dieser jungen Menschen und untersucht ihren Antrieb, trotz großer Hürden, immer weiterzumachen.

Eintritt: 9,- €

Tickets


Alpen Film Festival

Nur am Donnerstag, 28. Oktober, um 20:30 Uhr! 5 Filme in 100 Minuten - mit Moderation!

Das Programm des Alpen Film Festivals ist in seiner Form einzigartig und neu: es geht nicht um sportliche Höchstleistung, sondern um Zusammenhalt. Es geht darum, Bilder zu zeigen, wie man in Zukunft leben will und die Kultur des Alpinismus als Leitfaden dafür nutzt. Fünf Dokumentar-Filme und 100 Minuten Spielzeit bringt das Festival seinen Zuschau- ern, präsentiert von Persönlichkeiten aus Film und Alpinszene.

Programm:
„Lifelines: The Story of two friends”
von: Frank Kretschmann, Erlangen
Länge: 21 Minuten
mit: Stefan Siegrist und Roger Schäli
in: Berner Oberland, Schweiz

"Building Bridges “ & Making Of Building Bridges
von: One Inch Dreams, Rosenheim
Länge: Film 4 Minuten, Making Of 20 Minuten
mit: Niklas Winter
in: Monument Valley, USA

"Ski Vacation”
von: Whiteroom Productions, Innsbruck
Länge: 21 Minuten
mit: Raphael Webhofer
in: Obergurgel/Hochgurgel, Ötztal, Österreich

„In Between“
von: Rolf Steinmann, Fischbachau
Länge: 8 Minuten
mit: Moschusochsen
in: Arktis

„Herrmann Huber“
von: Tom Dauer
Länge: 20 Minuten
mit: Herrmann Huber
in: Alpen, Oberbayern, Deutschland

Eintritt: 12,- € Einheitspreis Tickets


Bolschoi Ballett im Kino - neue Termine ab November!

Ab Sonntag, 7. November!

Das Bolschoi-Ballett ist zurück in den Kinos – direkt live aus Moskau oder als Aufzeichnung in hervorragender Bild- und Tonqualität! Erleben Sie fünf ihrer bekanntesten Ballette auf der großen Leinwand.

Im November wird die Saison mit SPARTAKUS eröffnet. Ein sensationelles Ballett, komponiert von Aram Khachaturian. Eine Live-Übertragung von der historischen Bühne des Bolschoi Theaters. Im Dezember wird Tschaikowskys Weihnachtsklassiker DER NUSSKNACKER für festliche Stimmung in den Kinos sorgen. George Balanchines funkelnde JEWELS eröffnet das neue Jahr mit einer Live-Übertragung, gefolgt vom fesselnden SCHWANENSEE. Und schließlich wird DIE TOCHTER DES PHARAO in der Inszenierung von Pierre Lacotte das Programm mit einer monumentale Show live aus Moskau zu einem wunderschönen Abschluss bringen.

Der Vorverkauf startet demnächst!

SPARTAKUS
Sonntag, 7. November – 16.00 Uhr
LIVE, 170 Minuten
Musik: Aram Chatschaturjan | Choreographie: Juri Grigorowitsch |Libretto: Juri Grigorowitsch (nach dem Roman von Raffaello Giovagnolli und dem Szenario von Nikolai Volkov)

DER NUSSKNACKER
Sonntag, 19. Dezember – 16.00 Uhr
Aufzeichnung, 135 Minuten
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski | Choreographie: Juri Grigorowitsch | Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

JEWELS
Sonntag, 23. Januar – 16.00 Uhr
LIVE, 140 Minuten
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski | Choreographie: George Balanchine

SCHWANENSEE
Sonntag, 6. März – 16.00 Uhr
Ausfzeichnung, 155 Minuten
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski | Choreographie: Juri Grigorowitsch | Libretto: Juri Grigorowitsch

DIE TOCHTER DES PHARAO
Sonntag, 1. Mai – 17.00 Uhr
LIVE, 170 Minuten
Musik: Cesare Pugni | Choreographie: Pierre Lacotte | Libretto: Jean-Henry Saint-Georges und Marius Petipa


European Outdoor Film Tour 2021

Sonntag, 14. November, 17:00 und 20:30 Uhr + Sonntag, 23. Januar 2022, 17:00 und 20:30 Uhr

 

20 Jahre Abenteuer - die Jubiläumstour

Seht die inspirierendsten und spannendsten Outdoor-Geschichten des Jahres 2021 auf der großen Leinwand!

Die European Outdoor Film Tour 2021 geht ab Oktober auf große Jubiläums-Tour! Freut euch auf echte Abenteuer, inspirierende Menschen und unglaubliche Bilder.

No casting. No actors. No makeup. This is real!

Eintritt: 18,40 €

Tickets NICHT bei uns im Kino, sondern NUR im Reiseshop Kiel (Walkerdamm 1) & auf der Website der EOFT:

» Zur Ticketbuchung


Veranstalten Sie Ihr eigenes Event im Kino!

Gerne vermieten wir unsere Räumlichkeiten für Ihren ganz persönlichen Anlass.

Natürlich sind auch Firmenveranstaltungen jeglicher Art möglich. Mit Abstand, aber nicht distanziert :-)

Die Größe unserer Räumlichkeiten erlaubt es uns, mit viel Umsicht und individueller Beratung eine sichere Veranstaltung mit Ihnen zu planen und durchzuführen. Nach derzeitigem Stand können wir bis zu 100 Personen betreuen. Unser umfassendes Hygiene- und Besucherlenkungskonzept ermöglicht es, Ihre Gäste oder Mitarbeiter*innen platzgenau im Saal zu positionieren. Alle Kontakt- und Abstandsregeln können eingehalten werden. Umfangreiche und moderne Vortragstechnik ist bei uns vorhanden.

Und denken Sie daran: Wir sind ein Kino. Einen Kinosaal exklusiv zu mieten ist für alle Gäste ein besonderes Erlebnis und auch günstiger, als Sie vielleicht denken!

Schreiben Sie uns
oder rufen Sie uns an: 0431 9828101!

Wir freuen uns auf Sie.

Multimedia-Lesung: Couchsurfing in China

erneut verschoben: jetzt am 19. Oktober 2021!

+++ Der ursprünglich am 05.11.20 bzw. am 08.04.21 geplante Abend mit Stephan Orth ist nochmals aufgrund der Corona Pandemie und ihre Auswirkungen nun auf dem 19.10.21 verschoben worden.
Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit und gelten selbstverständlich für den 19.10.21 oder können auch zurückgegeben werden (Auszahlung). +++

GC presents: STEPHAN ORTH erzählt und zeigt Fotos aus seinem neuen Buch „Couchsurfing in China“ (2019 by Piper)

Durch die Wohnzimmer der neuen Supermacht… Wie ticken die Menschen in China? Er reist mit Vorliebe durch Länder mit einem schlechten Ruf – Couchsurfer Stephan Orth ist wieder unterwegs. Drei Monate lang erkundet er China: vom Spielerparadies Macau im Süden bis nach Dandong an der Grenze zu Nordkorea, von Shanghai bis in die Krisenprovinz Xinjiang. Er besucht Hightech-Metropolen, die mit totaler Überwachung experimentieren, und abgeschiedene Dörfer, in denen fürs Willkommensessen der Hund geschlachtet wird. Er wird als Gast einer Live-Fernsehshow zensiert und tritt fast einer verbotenen Sekte bei. Dabei wird immer deutlicher, wie sich das Leben hinter den Kulissen der neuen Supermacht gestaltet, welche Träume und Ängste die Menschen bewegen: Und plötzlich wirkt das schwer durchschaubare China viel weniger fremd, als man vermutet hätte.Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde Orth mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet.

Beginn: 20:30 Uhr (Einlass 20 Uhr)

Eintritt: 13,- € (inkl. 1,- € VVK-Gebühr) / Abendkasse 15,- €, Online-Tickets gibt es hier:

» Zur Ticketbuchung