Tickets kaufen
Skip to main content
VORSCHAU |

Thrill Sneak - Die BESONDERE Überraschungsvorpremiere

|
Start: 24.08.2019
Horror, Splatter, Psycho, etc. | ??? Minuten

Die nächsten Termine sind an den Samstagen 24.08., 07.09. und 21.09., jeweils um 23:00 Uhr!

Außerdem gibt es einen Termin für unsere Halloween-Thrill Sneak, diesmal am 02.11., ebenfalls um 23:00 Uhr!

Der VVK für alle Termine läuft bereits.

Wie bei unserer "normalen" Sneak wird auch hier kein Sterbenswörtchen zum aktuellen Film verraten. Einzig das Genre ist klar: Bei unserer Thrill-Sneak zeigen wir ausschliesslich Filme aus den Bereichen Horror, Splatter, Psycho, Thriller etc. Es kann sowohl eine Horrorkomödie sein, als auch "deftige" Ware - nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen! Auch bei Filmen dieser Veranstaltung handelt es sich um Ware, die wir exklusiv vor dem eigentlichen Bundesstart zeigen.

Immer um 23 Uhr Uhr beginnt das Vorprogramm, danach gibt es eine Verlosung, gefolgt vom Horror-Kurzfilm und dann... der Überraschungsfilm.

VORSCHAU |

Kurzfilmtag SHORTS ATTACK im August: Animation Attack

|
Start: 26.08.2019
Kurzfilme | 80 Minuten

An jedem letzten Montag im Monat zeigen mit "Shorts Attack - Kurze greifen an" eine feine Auswahl an Mehrminütern aus verschiedensten Genres, immer zu einem bestimmten Thema, immer etwa 90 Minuten, immer um 18:30 Uhr.

Eintritt 7,50 € / erm. 6,50 €, 5,50 €

Montag, 26. August, 18:30 Uhr: "Animation Attack"

Im August: Katzen, Fruchtfliegen und Fische, Schönheits-OP, Liebesreflektion, Fahrerflucht und Polit-Satire: 13 Animationen in unterschiedlichen Stilen zeugen bei Shorts Attack im August von der Ausdrucksstärke der Animationskunst. Düstere Erinnerungen werden in schrillen Unterwasserwelten wach, gesellschaftliche Hörigkeit wird in einer Parabel deutlich, Rhythmen und Sounds verstärken die Imaginierbarkeit des Gemalten oder Generierten und auch: Animation vermag sogar zu verdeutlichen, wie lecker Tee schmecken kann.
Infos zu den Filmen gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Kurzfilmtag SHORTS ATTACK im August: Animation Attack

VORSCHAU |

Frau Stern

|
Start: 29.08.2019
Tragikomödie | 79 Minuten | Ahuva Sommerfeld, Kara Schröder, Pit Bukowski

n ihrem Leben hat Frau Stern bisher vieles erlebt, gesehen, gelebt und auch überlebt. Die 90-Jährige liebte viele Männer, führte ein Restaurant, rauchte viel und überlebte als Jüdin die Nazis. Wenn sie eins gelernt hat, dann, dass Liebe eine Entscheidung ist und der Tod auch. Doch nun will Frau Stern einfach nur sterben. Doch das Leben lässt sie einfach nicht los. Ihr Arzt will sie nicht gehen lassen, Einbrecher retten sie aus der Badewanne und als Frau Stern schon auf den Schienen liegt, helfen ihr ahnungslose Fußgänger wieder auf die Beine. Da all die bisherigen Versuche nichts gebracht haben, will Frau Stern der Einfachheit halber mit einer Waffe kurzen Prozess machen. Dabei könnte ihr ihre Enkelin Elli wohl am besten helfen, denn die kennt den perfekten Dealer für solche Anfragen. Doch auch die kann ihr keine Waffe besorgen. Stattdessen gelangt Frau Stern wie selbstverständlich in den Freundeskreis ihrer Enkelin. Bei Karaoke-Abenden und geselligen Runden feiert sie mit. Dennoch ist Frau Stern mit ihrer Entscheidung trotz der neu

Hier klicken: Filmtrailer | Frau Stern

VORSCHAU |

Prélude

|
Start: 29.08.2019
Drama | 105 Minuten | Louis Hofmann, Liv Lisa Fries, Johannes Nussbaum

Der 19-jährige David träumt von einem Leben als Konzertpianist auf den großen Bühnen der Welt. In seiner Heimat war er mit seiner Begabung immer etwas Besonderes. Als Student am Musikkonservatorium merkt er aber schnell, dass er nur ein Talent unter vielen ist. Sein Kommilitone Walter ist sein größter Konkurrent, nicht nur musikalisch. Nur die Affäre mit der selbstbewussten und lebenshungrigen Gesangsstudentin Marie gibt ihm die Kraft für das begehrte Stipendium in New York zu kämpfen. Doch mit wachsenden Erwartungen von allen Seiten beginnt David die Kontrolle über sein Leben zu verlieren...

Hier klicken: Filmtrailer | Prélude

VORSCHAU |

Golden Twenties

|
Start: 29.08.2019
Drama, Komödie | ? Minuten | Henriette Confurius, Inga Busch, Max Krause

Die Mittzwanzigerin Ava zieht nach dem Studium wieder bei ihrer Mutter Mavie ein. Doch so richtig glücklich ist sie damit nicht, weil sie ihr altes Zimmer mit dem riesigen Hometrainer ihrer Mutter teilen muss, die wiederum einen neuen Freund hat, der kaum älter ist als Ava selbst. Auch an ihre alten Freunde findet sie keinen Anschluss mehr. Ihr Liebesleben ist nicht vorhanden und sie hat keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Natürlich sind alle Familienmitglieder der Meinung, Ava gutgemeinte Ratschläge zu geben – doch die helfen ihr nicht weiter. So landet sie auf der Suche nach ihrer Zukunft schließlich am Theater, wo sie als Hospitantin anfängt. Bei ihrem neuen Job beginnt sie eine Beziehung mit dem Schauspieler Jonas, die voller Höhen und Tiefen ist. Als dieser wegen Dreharbeiten in eine andere Stadt umzieht, reist sie ihm hinterher...

Hier klicken: Filmtrailer | Golden Twenties

VORSCHAU |

Benjamin Blümchen

|
Start: 31.08.2019
Animationsfilm, Kinderfilm | 91 Minuten

Endlich auch bei uns, ab 31.8. im Programm...

Endlich Ferien! Otto kann es kaum erwarten, die kommenden Wochen mit seinem besten Freund Benjamin Blümchen im Neustädter Zoo zu verbringen. Allerdings ist seine gute Laune etwas getrübt durch die Sorgenfalten von Zoodirektor Herr Tierlieb, der dringend Geld für die anstehenden Reparaturarbeiten im Zoo benötigt. Eine Tombola soll’s richten! Mitten in die Feierlichkeiten platzt der Bürgermeister von Neustadt dann mit einer Ankündigung: Er hat die gewiefte Zora Zack engagiert, um den Zoo zu modernisieren und zum neuen Prestige-Objekt von Neustadt zu machen. Und die emsige Fachfrau fackelt nicht lange: Erst wickelt sie Benjamin mit seinen geliebten Zuckerstückchen um den Finger – er soll das neue Werbegesicht der Kampagne werden –, dann rollen erste Baukräne an. Doch in Wirklichkeit hat Zora Zack ein ganz anderes Ziel… Ob Otto, Benjamin und die anderen Zoobewohner ihr rechtzeitig auf die Schliche kommen, um ihre Pläne zu verhindern?

Hier klicken: Filmtrailer | Benjamin Blümchen

VORSCHAU |

Kieler Woche der Kinos: Driving Europe mit Gespräch

|
Start: 03.09.2019
Dokumentation | 90 Minuten

Am Dienstag, 3. September, 20:30 Uhr, im Rahmen der "Kieler Woche der Kinos" bei uns!

Dokumentation mit Filmgespräch im Anschluss. Mit dem Gefühl Europa driftet auseinander, begeben sich Ina, Felix und Tim auf eine außergewöhnliche Reise. Sie verlegen ihre Hamburger WG in einen selbstausgebauten Van. Ihr Ziel: In jedem EU-Land mit den unterschiedlichsten Menschen über deren Hoffnungen und Ängste hinsichtlich der Europäischen Union zu sprechen. Entstanden ist eine Dokumentation mit überraschenden Ideen für eine gemeinsame Zukunft und emotionalen Einblicken in die Gedankenwelt der Menschen – zusammen mit atemberaubenden Naturaufnahmen.

Eintritt: 9,- €, Online-Tickets gibt es hier

Zum vierten Mal laden die Kieler Filmtheater zur Kieler Woche der Kinos ein! Von Dienstag, 3. September, bis Sonntag, 8. September, werden das Kino in der Pumpe, das Traum-Kino und das Studio Filmtheater am Dreiecksplatz dem Kieler Publikum ein vielfältiges Programm präsentieren. Unter dem diesjährigen Motto „altes Kino – neues Kino“ wird eine handverlesene Mischung aus Klassikern und aktuellen Filmen und sogar Previews auf den Leinwänden zu sehen sein!

Hier geht's zum dazugehörigen Blog! Weitere Infos folgen.

Hier klicken: Filmtrailer | Kieler Woche der Kinos: Driving Europe mit Gespräch

VORSCHAU |

Surf-Film-Nacht Kiel: Trouble - The Lisa Andersen Story (OV)

|
Start: 05.09.2019
Dokumentation | 90 Minuten

Am Donnerstag, 5. September, 20:30 Uhr erwartet uns wieder eine Surf-Film-Nacht Kiel!

Wir freuen uns auf TROUBLE - THE LISA ANDERSEN STORY (USA 2019, R: Chas Smith). Englischsprachiges Original ohne Untertitel. Zum Trailer geht es hier!

In ‚Trouble‘ erzählt der wortgewaltigste Autor der Surfliteratur, Chas Smith, in seinem Regie-Debüt die bewegende Lebensgeschichte der viermaligen Weltmeisterin Lisa Andersen. Andersen dominierte das Surfen in den 90er Jahren nach Belieben und veränderte für immer den Blick des damals von Männern dominierten Sports auf weibliche Surferinnen.

Doch das diese blonde Heldin schon als Teenie trank, Drogen nahm und mit 16 Jahren von ihrem kaputten Elternhaus in Florida wegrannte, um in Kalifornien den Traum vom Leben als Profi-Surferin zu jagen, blieb lange unbekannt. Andersen schlug sich in Huntington Beach unter Junkies und Obdachlosen durch, bevor sie schließlich Anfang der 90er Jahre den Durchbruch schaffte. Als sie kurz darauf schwanger wird, scheint ihre Karriere für viele bereits wieder beendet – doch Lisa Andersen beschloss, sich nicht unterkriegen zu lassen und gewinnt bereits einen Monat nach der Geburt ihrer Tochter den ersten Contest. Es folgen vier Weltmeistertitel und eine Präsenz in der Surfkultur, die bis heute wirkt.

Dieser Film über die Ikone des Frauensurfens ist ein stilistisches Meisterwerk. Archivmaterial aus den 90ern lässt diese aufregende Zeit mit ihrem freigeistigen Lifestyle wiederauferstehen. Lisa Andersen berichtet offen, schonungslos und dabei so bewegend und authentisch von ihrem abgefahrenen Lebensweg, während grandioses Surfen an Traumspots auf Hawaii und Tahiti, in Kalifornien und Europa für Fernweh sorgt.

“Lisa defined a new era for women’s surfing”
—Kelly Slater

Als Vorfilm läuft NAUSICAA

(I, 2018. Regie: Luca Merli. 25 Min)

Die italienische Onde Nostre Crew lud ein paar der stylishsten Longboarder zu einem Traumtrip ein: Auf zwei Segelbooten reisten sie auf den Spuren von Odysseus durch das Mittelmeer. Sie fanden bisher unbekannte Wellen, einsame Strände und maritime Abenteuer. Dies ist ein Film über die unglaubliche kulturelle Dichte dieser Wiege der Zivilisation, ihrer unbekannten Surfspots und über die Freude an einem einfachen Leben im Einklang mit der Natur. Der funky Soundtrack und das unfassbar coole Surfen besonders von Andy Nieblas bescherten diesem Meisterwerk Preise auf diversen Filmfestivals 2018.

Surfers: Alessandro Ponzanelli, Andy Nieblas, Margaux Arramon-Tucoo and many more.

Zum Trailer geht es hier!

Supported by:

Nouvague I Blue Magazine I Aframe Surfcamp I Wavetours I Secret Spot Surfshop Kiel
www.surffilmnacht.de

Eintritt: 10,- € Einheitspreis, Online-Tickets gibt es hier!

Reservierte Tickets müssen einen Tag vor der Veranstaltung abgeholt werden!


Hier klicken: Filmtrailer | Surf-Film-Nacht Kiel: Trouble - The Lisa Andersen Story (OV)

VORSCHAU |

Und der Zukunft zugewandt

|
Start: 05.09.2019
Drama, Historie | 100 Minuten | Alexandra Maria Lara, Stefan Kurt, Karoline Eichhorn

Das erste, was die junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) 1952 bei der Einreise in die DDR vom Funktionär Silberstein (Stefan Kurt) hört, ist: „Wahrheit ist das, was uns nützt“. Denn nichts soll den Aufbau einer neuen viel besseren Welt stören. Im kleinen Fürstenberg wird sie von der sozialistischen Kreisleitung gebührend in Empfang genommen, man kümmert sich um ihre sterbenskranke Tochter, teilt ihr ihre eigenen vier Wände zu und eine Arbeit. In der Sowjetunion hat Antonia schwere Jahre verbracht, so wurde sie von ihren eigenen Genossen zu Unrecht verurteilt und gefangen genommen. Nun schöpft sie nach all den Jahren endlich wieder Hoffnung. Als sie sich dann auch noch in den jungen Arzt Konrad (Robert Stadlober) verliebt, scheint das Glück perfekt. Doch für ihr neues, viel schöneres Leben, soll sie einen hohen Preis zahlen: Von ihrer schweren Zeit in der Sowjetunion darf niemand erfahren, denn die Wahrheit, könnte die noch junge, zerbrechliche Nation ins Wanken bringen. Doch im Herbst 1989, als der Traum von einer besseren Welt vorerst ausgeträumt ist, hat das ein Ende...

Hier klicken: Filmtrailer | Und der Zukunft zugewandt

VORSCHAU |

Petting statt Pershing

|
Start: 05.09.2019
Komödie | 97 Minuten | Anna Florkowski, Florian Stetter, Christina Große

Das Jahr 1983 in Westdeutschland: Die clevere 17-jährige Ursula Mayer lebt mit ihren spießigen Eltern Inge und Helmut  sowie ihrem Großvater und ihrem kleinem Bruder Justus  ein Leben in der Provinz, das zunehmend von den Idealen der 68er-Bewegung beeinflusst wird. Als eines Tages ein neuer Lehrer, Siegfried Grimm, in den kleinen Ort kommt, stellt er das Leben von Ursula auf den Kopf: Der charismatische Grimm organisiert Kurse zu Selbstbefreiung und gewaltfreien Protesten auf einem Bauernhof und setzt sich gegen Atomenergie und Aufrüstung ein. Damit erobert er nicht nur das Herz der 17-Jährigen, sondern auch das aller anderen Frauen im Ort. Als sich seine großen Worte jedoch als hohl erweisen und er sich zunehmend als Schürzenjäger

Hier klicken: Filmtrailer | Petting statt Pershing

VORSCHAU |

Diego Maradona

|
Start: 05.09.2019
Dokumentarfilm | 130 Minuten

DIEGO MARADONA ist der dritte Film des Oscar®-prämierten Regisseurs Asif Kapadia, der mit seinen Dokumentarfilmen SENNA und AMY schon mit unzähligen Preisen ausgezeichnet wurde (u.a. BAFTA, Grammy, Critics’ Choice Movie Award). Mit über 500 Stunden unveröffentlichtem Filmmaterial aus Maradonas persönlichen Archiv schaffte er ein sensibles Porträt über die legendäre „Hand Gottes“.

Am 5. Juli 1984 wechselte Maradona von Barcelona nach Neapel für eine Ablösesumme, die die Welt noch nicht gesehen hatte. Sieben Jahre lang fuhr Neapel mit Maradona auf der Erfolgsspur. Der meist gefeierte Fußballspieler der Welt und die hitzigste und zugleich gefährlichste Stadt Europas schienen sich perfekt zu ergänzen. Auf dem Platz war Maradona ein Genie – neben dem Spielfeld feierten sie ihn wie einen Gott. Der charismatische Youngstar führte Neapel zu seinem ersten Titel.

Diego konnte ein Wunder nach dem anderen auf dem Spielfeld vollbringen. Es war der Stoff, aus dem Träume gemacht sind. Aber die Realität holte ihn letztendlich ein…

Hier klicken: Filmtrailer | Diego Maradona

VORSCHAU |

Kieler Woche der Kinos: Lola rennt

|
Start: 05.09.2019
Action, Drama, Thriller | 81 Minuten | Franka Potente, Moritz Bleibtreu

Zum vierten Mal laden die Kieler Filmtheater zur Kieler Woche der Kinos ein. Von Dienstag, 3. September, bis Sonntag, 8. September, werden das Kino in der Pumpe, das Traum-Kino und das Studio Filmtheater am Dreiecksplatz dem Kieler Publikum ein vielfältiges Programm präsentieren.

Unter dem diesjährigen Motto „altes Kino – neues Kino“ wird eine handverlesene Mischung aus Klassikern und aktuellen Filmen und sogar Previews auf den Leinwänden zu sehen sein, wobei jedes Kino zwei Veranstaltungstage gestaltet.

Tickets und Reservierungen gibt es direkt bei den jeweiligen Veranstaltungsorten, weitere Infos auf Facebook!

Bei uns am Donnerstag, 05.09., 20:30 Uhr: “Lola rennt“

Thriller, Drama. Manni hat Schulden und das nicht zu knapp. 100.000 DM schuldet der kleine Kurier seinem Oberhehler. Wenn er nicht bezahlt, geht’s ihm an den Kragen. Mannis Freundin Lola hat noch 20 Minuten, um das Geld von der Bank zu holen - 20 Minuten bis Mannis Auftraggeber erscheint. 20 Minuten, die über das Leben ihres Freundes entscheiden. Also rennt Lola los...

Eintritt: 7,50 €/6,60 € /5,50 €, Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Kieler Woche der Kinos: Lola rennt

VORSCHAU |

Film und Gespräch: Über Grenzen - Der Film einer langen Reise

|
Start: 12.09.2019
Dokumentation | 112 Minuten

Vorpremiere mit Protagonistin Margot Flügel-Anhalt am Samstag, 7. September, um 17:30 Uhr, bei uns! Ab 12. September dann regulär bei uns im Programm.

Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad - und fährt einfach los: Vom ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien. Margot überquert nicht nur nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen von fremder Sprache und Kultur - und vor allem ihre eigenen: Ganz allein als ältere Frau unterwegs auf einem kleinen Motorrad, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran...

Eintritt am 9. September: 8,- € Einheitspreis. Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Film und Gespräch: Über Grenzen - Der Film einer langen Reise

VORSCHAU |

Mein Leben mit Amanda

|
Start: 12.09.2019
Drama | 107 Minuten | Vincent Lacoste, Isaure Multrier, Stacy Martin

Sommer in Paris. David, 24 Jahre alt, führt ein unbekümmertes Single-Leben, das er sich mit verschiedenen Jobs finanziert. Gelegentlich schaut er auf einen Sprung bei seiner Schwester und ihrer kleinen Tochter Amanda vorbei. Und da ist noch seine neue Nachbarin Léna, in die er sich verlieben könnte. Doch von einem auf den anderen Tag findet die sommerliche Unbeschwertheit ein Ende. David ist gezwungen, eine große Entscheidung zu treffen und eine noch größere Verantwortung zu übernehmen. Für sein Leben und das seiner siebenjährigen Nichte Amanda. Und die clevere Kleine hat so ihre eigenen Vorstellungen, wie das aussehen soll.

MEIN LEBEN MIT AMANDA von Mikhaël Hers (DIESES SOMMERGEFÜHL) erzählt wunderbar feinfühlig und berührend vom Zueinanderfinden zweier Menschen, die ungleicher nicht sein könnten. Vor allem die schauspielerische Leistung von Vincent Lacoste, einem der Shooting-Stars des jungen französischen Kinos als David, und der jungen Isaure Multrier als Amanda treffen mitten ins Herz des Zuschauers. Ein kleines Filmjuwel!

Hier klicken: Filmtrailer | Mein Leben mit Amanda

VORSCHAU |

Mein Leben mit Amanda OmU

|
Start: 12.09.2019
Drama | 107 Minuten | Vincent Lacoste, Isaure Multrier, Stacy Martin

Paris, de nos jours. David, 24 ans, vit au présent. Il jongle entre différents petits boulots et recule, pour un temps encore, l’heure des choix plus engageants. Le cours tranquille des choses vole en éclats quand sa sœur aînée meurt brutalement. Il se retrouve alors en charge de sa nièce de 7 ans, Amanda

Hier klicken: Filmtrailer | Mein Leben mit Amanda OmU

VORSCHAU |

Special-Event: Rambo 1-3

|
Start: 13.09.2019
Action | 290 Minuten | Sylvester Stallone

Am 13. September um 19:30 Uhr hat jeder Action-Fan die einmalige Chance, sich perfekt auf das furiose Finale der Kult-Saga RAMBO mit Action-Ikone Sylvester Stallone einzustimmen. Denn zum anstehenden Kinostart von RAMBO: LAST BLOOD (19. September) gibt es den legendären Action-Dreierpack RAMBO I-III für eine exklusive Special Night als knallhartes Triple Feature zurück auf die große Leinwand!

RAMBO – FIRST BLOOD (1982, Uncut / FSK 16 / Laufzeit ca. 93 Min.)

Ein streitsüchtiger Kleinstadt-Sheriff hält John Rambo für einen Landstreicher und sperrt ihn ins Gefängnis – nichtsahnend, dass er es mit einem Vietnam-Veteran und einer perfekt ausgebildeten Kampfmaschine zu tun hat. Rambo flieht in die nahegelegenen Berge und beginnt einen gnadenlosen Guerillakrieg gegen die örtliche Polizei.

 RAMBO II – DER AUFTRAG (1985, Uncut / FSK 18 / Laufzeit ca. 96 Min.)

Kriegsveteran John Rambo sitzt eine mehrjährige Haftstrafe ab. Da holt ihn sein ehemaliger Befehlsgeber Colonel Trautman aus dem Straflager: Rambo soll US-amerikanische Kriegsgefangene aus vietnamesischen Lagern befreien. Doch auf der Mission wird er von seinem Einsatzkommando im Stich gelassen.

RAMBO III (1988, Uncut / FSK 18 / Laufzeit ca. 101 Min.)

In einem buddhistischen Kloster hat Kriegsheld John Rambo endlich Ruhe gefunden. Als jedoch sein Freund Colonel Trautman in die Gefangenschaft eines sadistischen russischen Offiziers gerät, entfacht Kampfmaschine Rambo zusammen mit afghanischen Freiheitskämpfern ein wahres Feuerwerk, um seinen Mentor zu befreien.

Eintritt: 19,50 €, Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Special-Event: Rambo 1-3

VORSCHAU |

Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier

|
Start: 15.09.2019
Dokumentation | 106 Minuten

Am Sonntag, 15. September, 20:30 Uhr, als Preview vor Bundesstart bei uns!

2019 feiern die Fantastischen Vier ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Exklusiv zum Jubiläum entstand der Dokumentarfilm „Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier“ von Thomas Schwendemann und ist damit auch der erste abendfüllende Kinodokumentarfilm über eine der erfolgreichsten Hip-Hop-Bands Deutschlands. Dabei wirft der Regisseur einen Blick hinter die Kulissen von 30 Jahren gemeinsamer kreativer Arbeit, vier unterschiedlichen Biografien, die innerhalb der 30 Jahre geformt wurden und natürlich auch 30 Jahre Popkultur und Geschichte Deutschlands. Dabei werden Fragen beantwortet, wie: Was ist das Geheimnis der Fantastischen Vier? Was haben sie, was andere nicht haben? Wie schaffen sie es, seit 30 Jahren zusammenzubleiben? Und wie haben sie sich in der deutschen Popkultur und der Hip-Hop-Szene des Landes durchgesetzt und über die Jahre entwickelt?

Hier klicken: Filmtrailer | Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier

VORSCHAU |

memoria

|
Start: 17.09.2019
essayistische Dokumentation | 90 Minuten

Ein Film von Laura Carlotta Cordt | ein Film mit Gor Margarya - Premiere am Dienstag 17.09.2019,18:00 Uhr

Im Herbst 2018 besuchten wir gemeinsam Armenien und erlebten dort eine sich im Wandel befindende politische Situation. Wieder in Deutschland, erzählt mir Gor von seinen Erinnerungen an Armenien, seinem Weg als Künstler und seinen Gedanken zur Politik. Der Wunsch nach einer sozialeren Gesellschaft klingt immer wieder durch. Als Filmemacher erkennt Gor tiefere Zusammenhänge, die einen Teil seiner filmischen Arbeit bilden. In dieser inszeniert er die eigenen Erfahrungen in traumähnlichen Szenarien. Wie Tagträume durchkreuzen sie auch immer wieder meine Arbeit und mischen sich dadurch mit dokumentarischen Eindrücken aus Jerewan und analogem Material aus Kiel. In einer freien Bewegung der Bilder durch Zeit und Raum ist es Gors Stimme, die uns trägt. Sie ist nicht an einem Ort zu lokalisieren, dennoch sind das Hier und das Dort in ihr enthalten und zugleich alle Orte und Zeiten…

Eintritt frei!

VORSCHAU |

Systemsprenger - mit Filmgespräch am 24.09.!

|
Start: 19.09.2019
Drama | 110 Minuten

Ab 19. September bei uns im Programm - nur am Dienstag, 24. September, 20:15 Uhr, Vorstellung mit Filmgespräch mit Produzentin Frauke Kolbmüller!

 

Dieser Film geht für Deutschland ins Oscar-Rennen.

Als offizieller Beitrag im Wettbewerb zum „Besten fremdsprachigen Film“.

 

Drama. Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Nora Fingescheidts Spielfilmdebüt SYSTEMSPRENGER lief 2019 im Wettbewerb der 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin und wurde dort mit dem Silbernen Bären (Alfred Bauer Preis), dem Preis der Leserjury der Berliner Morgenpost und vielen weiteren Preisen ausgezeichnet.

Eintritt am 24.09.: 7,50 €

Hier klicken: Filmtrailer | Systemsprenger - mit Filmgespräch am 24.09.!

VORSCHAU |

Blown Away - Music, Miles and Magic

|
Start: 22.09.2019
Dokumentarfilm | 119 Minuten

Wegen der großen Nachfrage: Noch einmal in Kiel!

Wieder mit Gästen, wieder mit Musik + Gespräch nach dem Film.

Nur am Sonntag, d. 22.09.2019 um 17:30 Uhr. Tickets gibt es im Kino oder hier!

Reise-/Musik-Dokumentation. "Blown Away" erzählt die abenteuerliche Geschichte einer 4-jährigen Reise der beiden Freunde Ben und Hannes rund um die Welt. Ohne überhaupt segeln zu können, reisen sie mit einem kleinen 40 Jahre alten Segelboot von Australien über Südostasien, Indien, Afrika und Südamerika bis nach Nordamerika. Mit einem alten Schulbus fahren sie durch die USA bis nach Kanada und schließlich mit dem Boot zurück über den Atlantik nach Europa. Wie in einem Tagebuch halten sie ihre Erlebnisse auf Video fest. Ihr Antrieb als gelernte Tontechniker und Musiker ist: möglichst viele Musiker aus verschiedenen Ländern aufzunehmen und dann eine Platte zu machen. Sie treffen, meist zufällig, viele außergewöhnliche Künstler und kreieren das neue Genre der „Expedition Music“. Dabei wirken an jedem Stück MusikerInnen aus unterschiedlichen Ländern mit und ergänzen oder erweitern die Kompositionen durch eigene Parts und Interpretationen. Für den Film ensteht so ein mitreißender Soundtrack. Insgesamt nehmen die beiden mit über 200 MusikerInnen 130 Stücke auf und bringen zwei Platten als „Sailing Conductors“ heraus. Die Musik öffnet Hannes und Ben, während ihrer Reise, die Türen zu den Herzen der Menschen und viele Vorurteile und Verständigungsschwierigkeiten verfliegen einfach, wenn sie gemeinsam Musik machen. Egal, ob in Kaschmir oder Chicago. Es geht in diesem Film um Freiheit, Mut und Freundschaft und darum, wie Musik auf magische Weise alles miteinander verbindet.

Hier klicken: Filmtrailer | Blown Away - Music, Miles and Magic

VORSCHAU |

Shaun das Schaf - Der Film - UFO-Alarm

|
Start: 22.09.2019
Komödie, Animation, Familie | 87 Minuten

Am Sonntag, 22. September, 14 Uhr, als Preview vor Bundesstart bei uns! Ab dem 26. September dann regulär im Programm.

Familie, Animation. Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von einem entnervten Bitzer vereitelt.
Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neue Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen...

Eintritt Kinder unter 12 Jahre: 5,50 € (eine erwachsene Begleitperson pro Kind zahlt auch den Kinderpreis!)

regulär 7,50 € / erm. 6,50 €

87 Min. / FSK 0

Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Shaun das Schaf - Der Film - UFO-Alarm

VORSCHAU |

Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott

|
Start: 26.09.2019
Drama | 137 Minuten | Melvil Poupaud, Swann Arlaud, Denis Ménochet

Alexandre lebt mitsamt Frau und Kindern in Lyon. Er ist Katholik und erfährt eines Tages durch Zufall, dass der Priester, der ihn einst missbrauchte, als er noch bei den Pfadfindern war, noch immer mit Kindern arbeitet. Diesen Gedanken kann Alexandre nicht ertragen und beschließt, etwas dagegen zu unternehmen. Mit François und Emmanuel schließen sich ihm zwei weitere Opfer an. So wollen sie sich von der Last ihres Schweigens befreien, auch wenn sie die Konsequenzen der Tat nie wieder loslassen werden.

Ein deutscher Trailer ist noch nicht verfügbar!

Hier klicken: Filmtrailer | Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott

VORSCHAU |

Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott OmU

|
Start: 26.09.2019
Drama | 137 Minuten | Melvil Poupaud, Swann Arlaud, Denis Ménochet

Alexandre vit à Lyon avec sa femme et ses enfants. Un jour, il découvre par hasard que le prêtre qui a abusé de lui aux scouts officie toujours auprès d’enfants. Il se lance alors dans un combat, très vite rejoint par François et Emmanuel, également victimes du prêtre, pour « libérer leur parole » sur ce qu’ils ont subi.
Mais les répercussions et conséquences de ces aveux ne laisseront personne indemne.

Hier klicken: Filmtrailer | Grâce à Dieu - Gelobt sei Gott OmU

VORSCHAU |

Shaun das Schaf - Der Film - Ufo-Alarm OmU

|
Start: 26.09.2019
Komödie, Animation, Familie

Zum Bundesstart bei uns auch in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln!

When an alien with amazing powers crash-lands near Mossy Bottom Farm, Shaun the Sheep goes on a mission to shepherd the intergalactic visitor home before a sinister organization can capture her.

Hier klicken: Filmtrailer | Shaun das Schaf - Der Film - Ufo-Alarm OmU

VORSCHAU |

Nurejew - The White Crow

|
Start: 26.09.2019
Drama, Biopic | 127 Minuten | Oleg Ivenko, Ralph Fiennes, Louis Hofmann

Beruhend auf wahren Ereignissen, erzählt Regisseur und Darsteller Ralph Fiennes die unglaubliche Geschichte des legendären sowjetischen Ballettstars Rudolf Nureyev, der die Welt 1961 mit seiner Flucht nach Frankreich verblüffte. Die Rolle Nureyevs interpretiert eindrucksvoll der ukrainische Weltklasse-Balletttänzer Oleg Ivenko.

Hier klicken: Filmtrailer | Nurejew - The White Crow

VORSCHAU |

Nurejew - The White Crow OmU

|
Start: 26.09.2019
Drama, Biopic | 127 Minuten | Oleg Ivenko, Ralph Fiennes, Louis Hofmann

Zum Bundesstart bei uns auch im Original mit deutschen Untertiteln!

The story of Rudolf Nureyev's defection to the West.

Hier klicken: Filmtrailer | Nurejew - The White Crow OmU

VORSCHAU |

Léon - Der Profi - Director's Cut

|
Start: 30.09.2019
Thriller | 127 Minuten | Jean Reno, Gary Oldman, Natalie Portman

Nur am Montag, 30. September, um 20:30 Uhr, einmalig bei uns im Programm!

Thriller. Die 12-jährige Mathilda wächst nicht gerade in den besten Verhältnissen auf: Ihre Mutter arbeitet als Prostituierte, ihr Vater versteckt Drogen für den korrupten Polizisten Norman Stansfield. Als sich dieser eines Tages betrogen fühlt, richtet er kurzerhand die ganze Familie hin und nur Mathilda entgeht dem Massaker knapp. Verzweifelt bittet sie ihren wenig gesprächigen Nachbarn Léon um Hilfe, der sie nur widerwillig in die Wohnung lässt. Schon kurze Zeit später stellt sie fest, dass er sein Geld als Profikiller verdient. Sie beschließt ebenfalls Cleaner zu werden, um den Mord an ihrer Familie zu rächen...

Eintritt: 7,50 € / erm. 6,50 €, 5,50 €. Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Léon - Der Profi - Director's Cut

VORSCHAU |

Memory Games

|
Start: 03.10.2019
Dokumentation | 86 Minuten

Der Name des Filmes "Memory Games" ist richtungsweisend. Denn die Filmemacher Janet Tobias und Claus Wehlisch begleiten für ihren Dokumentarfilm die Erinnerungsathleten Johannes, Simon, Nelson und Yanjaa aus Deutschland, den Vereinigten Staaten und der Mongolei zu einer Weltmeisterschaft im Kampf um den Titel des Gedächtnisweltmeisters. Ihre Technik ist dabei ganz besonders: Mithilfe ihrer Vorstellungskraft sind sie in der Lage, sich Unmengen an Daten zu merken. Yanjaa kann sich zum Beispiel innerhalb von 5 Minuten über 400 Bilder merken, Johannes hingegen merkt sich in der gleichen Zeit über 500 Ziffern während sich Nelson innerhalb kürzester Zeit an fast 50 Gesichter und die dazugehörigen Namen erinnern kann. Mit 3D-Animationen machen Janet Tobias und Claus Wehlisch die Visualisierungstechniken im Gedächtnis der Teilnehmer sichtbar und ermöglichen dem Zuschauer so einen Einblick in die scheinbar grenzenlose Erinnerungsfähigkeit, die vielleicht jedem von uns möglich sein könnte.

Hier klicken: Filmtrailer | Memory Games

VORSCHAU |

Skin

|
Start: 03.10.2019
Drama | 117 Minuten | Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga, Mike Colter

Bryon Widner trägt den Hass tief im Herzen und sichtbar auf der Haut. Seine zahlreichen Tätowierungen überziehen Körper, Gesicht und kahlrasierten Schädel – eingebrannte Verbildlichungen seiner Gewalttaten und Zeugnis einer von Hass und Unmenschlichkeit geprägten rechtsradikalen Gruppierung, angeführt von seinen Zieheltern "Ma" Shareen (Vera Farmiga) und "Pa" Fred Krager (Bill Kamp). Als er die dreifache Mutter Julie (Danielle Macdonald) kennenlernt und sie ungeahnte Gefühle der Liebe und Zugehörigkeit in ihm entfacht, beginnt er an seiner Ideologie zu zweifeln. Seinem zunehmenden Verantwortungsgefühl für ihr Wohl und das ihrer Töchter folgend, sucht er Hilfe beim afro-amerikanischen Menschenrechtsaktivisten Daryle (Mike Colter), der nicht nur zur entscheidenden Stütze in seinem schwierigen Prozess des Ausstiegs wird, sondern es ihm auch ermöglicht, seine verräterischen Symbole auf der Haut wieder loszuwerden. Es beginnt ein langwieriger und sehr schmerzhafter Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit...

Hier klicken: Filmtrailer | Skin

VORSCHAU |

Skin OmU

|
Start: 03.10.2019
Drama | 117 Minuten | Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga, Mike Colter

Bei uns auch in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln!

A destitute young man, raised by racist skinheads and notorious among white supremacists, turns his back on hatred and violence to transform his life, with the help of a black activist and the woman he loves.

Hier klicken: Filmtrailer | Skin OmU

VORSCHAU |

Cine Mar - Surf Movie Night Kiel: Transcending Waves

|
Start: 08.10.2019
Dokumentation | 150 Minuten

Die Cine Mar - Surf Movie Night präsentiert die neusten, prämierten #oceanstories.

Transcending Waves (ARG, 2019, 75min) OmU
In ihrer neuesten Doku erforschen die Gauchos Del Mar die Falkland Inseln, ein Archipel mit über 700 Inseln in der südlichen Hemisphäre. Seit dem Falklandkrieg 1982 sind die Inseln politisch immer noch ein heikles Thema und das Verhältnis der Inselbewohner zu Argentinien ist nach wie vor sehr distanziert. Mit diesem Projekt wollen die beiden Brüder Beziehungen vertiefen, Brücken bauen und Frieden stiften. Mit der Intention, keine Wunden der Vergangenheit zu öffnen um die Expedition nicht zu politisieren, machen sie sich auf, um unbekanntes Terrain zu erkunden. Sie gehen auf eine 50- tägige Surf-Tour, um die Kultur kennenzulernen und ihre zu teilen und natürlich, um nach Wellen Ausschau zu halten. Dies tun sie zu Fuß, in ihrem Truck, von Inselflugzeugen aus oder am Segelboot. Sie erforschen unbewohnte Inseln und sind überwältigt von der dortigen Schönheit der Natur entlang der Küsten, Landschaften und lokalen Fauna.
Ebenfalls Teil des Programms ist der Gewinner des Homestories Awards 2019!

Eintritt: 12,50 €, Online-Tickets gibt es hier!

Hier klicken: Filmtrailer | Cine Mar - Surf Movie Night Kiel: Transcending Waves

VORSCHAU |

Joker

|
Start: 10.10.2019
Krimi, Thriller, Drama | 122 Minuten | Joaquin Phoenix, Robert De Niro

1981 in Gotham City: Arthur Fleck hat sich geirrt. Sein Dasein ist keine Komödie, sondern eine Tragödie. Eigentlich wollte der erfolglose und verarmte Stand-Up Comedian die Menschen sein ganzes Leben lang nur zum Lachen bringen, doch alles was er von der Gesellschaft dafür zurück bekommt, ist reine Verachtung und nicht selten Schläge. Auch die Beziehung zu seiner Mutter Penny ist problematisch und eine Belastung für ihn. Flecks Geisteskrankheit wird durch die ständigen Demütigungen immer schlimmer und in einer Welt, die seiner Meinung nach „immer verrückter“ wird, scheint er schließlich seine wahre Bestimmung einzig und allein auf der dunklen Seite zu finden - und wird nach und nach zum gefürchteten Joker, Batmans Erzfeind Nr. 1 und der größte Verbrecher, den Gotham City je gesehen hat. Von da an wird er nur noch eines unter seinen Mitmenschen verbreiten und das ist Furcht.

Hier klicken: Filmtrailer | Joker

VORSCHAU |

Joker OmU

|
Start: 10.10.2019
Krimi, Thriller, Drama | 122 Minuten | Joaquin Phoenix, Robert De Niro

An original standalone origin story of the iconic villain not seen before on the big screen, it's a gritty character study of Arthur Fleck, a man disregarded by society, and a broader cautionary tale.

Hier klicken: Filmtrailer | Joker OmU

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Raymonda

|
Start: 27.10.2019
Ballett, Live-Übertragung | 180 Minuten

Sonntag, 27. Oktober 2019 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

RAYMONDA
3:00h (LIVE)
Musik: Alexander Glasunow
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch
 

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Das perfekte Geheimnis

|
Start: 31.10.2019
Komödie | Elyas M'Barek, Karoline Herfurth, Florian David Fitz

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: wie gut kennen wir unsere Liebsten wirklich? Bei einem Abendessen wird über Ehrlichkeit diskutiert. Spontan entschließen sich die Freunde zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch und alles, was ankommt, wird geteilt, Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate mitgehört. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem großen Durcheinander aus – voller Überraschungen, Wendungen und Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr delikate Geheimnisse, als man am Anfang des Abends annehmen konnte.

Ein Trailer und weitere Informationen folgen, sobald verfügbar!

VORSCHAU |

Lara

|
Start: 07.11.2019
Drama | 98 Minuten | Corinna Harfouch, Tom Schilling

Lara Jenkins 60. Geburtstag beginnt wie jeder Tag mit einem Becher Tee und einer Zigarette. Dabei ist heute ein ganz besonderer Tag für Lara: ihr Sohn Viktor gibt ein großes Solo-Klavierkonzert - das erste Mal mit einer eigenen Komposition. Seine Mutter hat er nicht dazu eingeladen; wohl aber seinen Vater Paul mit der neuen Lebensgefährtin. Lara hat indessen ihre eigenen Pläne. Sie hat sich die letzten Konzertkarten gesichert, die sie nun verteilen will - nach einem sehr eigenwilligen Prinzip - als Geburtstagsgeschenk für sich selbst. Doch der Tag verläuft anders als erwartet...

Hier klicken: Filmtrailer | Lara

VORSCHAU |

Sorry We Missed You

|
Start: 14.11.2019
Drama | 100 Minuten | Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone

Der neue Film von Ken Loach!

Ein Paketbote und seine als Altenpflegerin arbeitende Frau haben zunehmend Schwierigkeiten, ihr Leben in unsicheren Jobsituationen zu handeln.

Ein deutschsprachiger Trailer folgt!

Hier klicken: Filmtrailer | Sorry We Missed You

VORSCHAU |

Sorry We Missed You OmU

|
Start: 14.11.2019
Drama | 100 Minuten | Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone

Der neue Film von Ken Loach - auch im englischen Orignal mit deutschen Untertiteln!

A hard-up delivery driver and his wife struggle to get by in modern-day England.

Hier klicken: Filmtrailer | Sorry We Missed You OmU

VORSCHAU |

Le Mans 66 - Gegen jede Chance

|
Start: 14.11.2019
Drama, Action, Historie | 152 Minuten | Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe

Biopic zur Rivalität zwischen Ford und Ferrari in den 1960er Jahren. Im Fokus steht die Biografie von Henry Ford II und dem Konkurrenzkampf zwischen Ford und Ferrari bei dem Rennen in Le Mans im Jahr 1966. Henry Ford II hat das Familiengeschäft seines Großvaters Anfang der 1960er Jahre übernommen. Um amerikanische Autos am von europäischen Herstellern dominierenden Markt zu etablieren, überarbeitete er das Firmenkonzept mit Hilfe des jungen Visionärs Lee Iacocca und dem ehemaligen Rennchampion und Ingenieur Carroll Shelby. Zusammen kreierten sie den Ford GT40, der Ferrari in ihrem eigenen Rennen in Le Mans 1966 schlagen sollte, was bis dahin keinem amerikanischen Model zuvor gelingen wollte. Mit dem britischen Rennfahrer Ken Miles arbeiten sie an dem revolutionären Rennwagen, doch die Zusammenarbeit der Dickköpfe stellt sich als komplizierter dar, als anfangs gedacht. Doch alle verfolgen das gleiche Ziel: Ken Miles soll mit dem Ford GT40 als erster über die Ziellinie von Le Mans 1966 fahren...

Der Film basiert dabei auf dem Buch von A.J. Baime mit dem vielsagenden Titel “Go Like Hell: Ford, Ferrari, and Their Battle for Speed and Glory at Le Mans”.

Hier klicken: Filmtrailer | Le Mans 66 - Gegen jede Chance

VORSCHAU |

Le Mans 66 - Gegen jede Chance OmU

|
Start: 14.11.2019
Drama, Action, Historie | 152 Minuten | Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe

Zum Bundesstart bei uns auch im englischen Original mit deutschen Untertiteln!

American car designer Carroll Shelby and driver Ken Miles battle corporate interference, the laws of physics and their own personal demons to build a revolutionary race car for Ford and challenge Ferrari at the 24 Hours of Le Mans in 1966.

Hier klicken: Filmtrailer | Le Mans 66 - Gegen jede Chance OmU

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Le Corsaire

|
Start: 17.11.2019
Ballett | 210 Minuten

Am Sonntag, 17. November 2019, um 16.00 Uhr!

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

LE CORSAIRE (Aufzeichnung)

Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Jules Henri Vernoy de Saint-Georges und Joseph Mazilier (bearbeitet von Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Der Nussknacker

|
Start: 15.12.2019
| 115 Minuten

Sonntag, 15. Dezember 2019 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

DER NUSSKNACKER
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Giselle

|
Start: 26.01.2020
Ballett, Live-Übertragung | 150 Minuten

Sonntag, 26. Januar 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

GISELLE (neue Produktion)
Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Schwanensee

|
Start: 23.02.2020
Ballett, Live-Übertragung | 165 Minuten

Sonntag, 23. Februar 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

SCHWANENSEE
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett im Kino: Romeo und Julia

|
Start: 29.03.2020
Ballett | 185 Minuten

Sonntag, 29. März 2020 – 16.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

ROMEO UND JULIA
Musik: Sergei Prokofjew
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE im Kino: Jewels

|
Start: 19.04.2020
Ballett, Live-Übertragung | 165 Minuten

Sonntag, 19. April 2020 – 17.00 Uhr

Zehn Jahre Bolschoi-Ballett auf der Kino-Leinwand! Wir zeigen in der Saison 2019/2010 wieder LIVE-Übertragungen und Aufzeichnungen aus dem berühmten Bolschoi-Ballett in Moskau bei uns im Kino!

JEWELS (LIVE)
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choerography George Balanchine

Online-Tickets gibt es hier!

Eintritt: 21,- € / erm. 16,- €. Der Vorverkauf hat begonnen!