Tickets kaufen
Skip to main content
VORSCHAU |

Thrill Sneak - Die BESONDERE Überraschungsvorpremiere

|
Start: 17.02.2018
| ??? Minuten

Die nächsten Termine stehen fest: Samstag, 17.03., und Freitag, 13.04., jeweils um 23 Uhr!

Wie bei unserer "normalen" Sneak wird auch hier kein Sterbenswörtchen zum aktuellen Film verraten. Einzig das Genre ist klar: Bei unserer Thrill-Sneak zeigen wir ausschliesslich Filme aus den Bereichen Horror, Splatter, Psycho, Thriller etc. Es kann sowohl eine Horrorkomödie sein, als auch "deftige" Ware - nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen! Auch bei Filmen dieser Veranstaltung handelt es sich um Ware, die wir exklusiv vor dem eigentlichen Bundesstart zeigen.

Immer um 23 Uhr Uhr beginnt das Vorprogramm, danach gibt es eine Verlosung, gefolgt vom Horror-Kurzfilm und dann... der Überraschungsfilm.

VORSCHAU |

Wann wird es endlich wieder Sommer

|
Start: 22.02.2018
Dokumentation | 102 Minuten

Dokumentation über die Wandlung der Demokapelle Banda Comunale zum integrativen Musikprojekt Banda Internationale. Die Banda wurde im Jahr 2001 von elf Dresdner Musikern gegründet und erlangte im Jahr 2015 dadurch Berühmtheit, dass ihre Mitglieder auf Pegida-Gegendemonstrationen auftraten und später vor und in Flüchtlingsheimen Konzerte für die Geflüchteten spielten. Im Sommer desselben Jahres beschloßen die Bandmitglieder, auch geflüchtete Musiker bei sich aufzunehmen, und so wurde aus der Banda Comunale die Banda Internationale. Für „Wann wird es endlich wieder Sommer“ begleiten die Regisseure Barbara Lubich und Michael Sommermeyer die Band im Verlauf dieses schicksalhaften Jahres und zeigen verschiedene Konzerte und Auftritte der Band sowie deren Begegnungen und Ereignisse.

Hier klicken: Filmtrailer | Wann wird es endlich wieder Sommer

VORSCHAU |

Nico Semsrott: "Freude ist nur ein Mangel an Information 3.0"

|
Start: 22.02.2018

Bereits AUSVERKAUFT!!!

Bei uns zu Gast am Donnerstag, 22. Februar, um 20:30 Uhr!

Nico Semsrott ist der wohl traurigste Komiker der Welt. Kein Wunder, versucht er doch verzweifelt, die wichtigsten Fragen des Lebens zu beantworten: Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Und kann ich das Kaninchen nochmal sehen? Nicht immer machen die Antworten glücklich. Sein 90minütiger Vortrag trägt dementsprechend den Titel “Freude ist nur ein Mangel an Information”.

Die Presse behauptet, dass Semsrott etwas vom Lustigsten ist, was die deutschsprachige Kabarettszene momentan zu bieten hat. Auf jeden Fall ist das, was der Mann mit der Kapuze da auf der Bühne treibt: einzigartig, intelligent und relevant. Obwohl er als staatlich nicht anerkannter Demotivationstrainer eigentlich ein Vorbild im Scheitern sein will, wird er mit Kabarett- und anderen Preisen überhäuft. Peinlich.

Aus Protest gegen den Erfolg überlegte er zunächst, die Arbeit komplett niederzulegen. Doch weil er andererseits keine Arbeitsplätze gefährden will, erneuert Semsrott sein Programm kontinuierlich. Die Inhalte ändern sich, die Stimmung bleibt: Im Laufe jeder Saison tauscht er fortwährend die Hälfte des Programms aus, es kommen jedes Jahr 45 Minuten hinzu, während 45 Minuten im Archiv verschwinden. Daraus ergibt sich folgende mittelfristige Planung:

Nico Semsrott über sein Programm: "Das trifft wirklich genau meinen Humor."

Tickets gibt es bei eventim

Foto: Andreas Hopfgarten

 

 

VORSCHAU |

Tatort Kiel: Borowski und das Land zwischen den Meeren

|
Start: 25.02.2018
| 90 Minuten

Wir zeigen den Tatort Kiel in der Kinobar und auf unserer großen Leinwand im Kino 1!

Borowskis letzter Fall hat zu der Versetzung seiner Kollegin Sarah Brandt geführt. Um dem Ärger im Kommissariat zu entfliehen, stürzt sich Borowski in einen Fall, der ihn in die weite Landschaft des nordfriesischen Wattenmeeres führt. Auf Suunholt, einer kleinen, verschlafenen Nordseeinsel nahe Dänemark, wurde ein Mann tot aufgefunden, der in Kiel kein Unbekannter ist.

Der Eintritt ist frei! Kostenlose Einlasskarten gibt es nur am Sonntag, 25.02., ab 11:30 Uhr an unserer Kinokasse. Reservierungen sind nicht möglich.

VORSCHAU |

Kurzfilmtag Shorts Attack im Februar: Sex & Wahnsinn

|
Start: 26.02.2018
Kurzfilme | 90 Minuten

Der letzte Montag im Monat ist unser hochoffizieller KURZFILMTAG!

Wir freuen uns, monatlich einen Kurzfilmtag anbieten zu können. An jedem letzten Montag im Monat zeigen mit "Shorts Attack - Kurze greifen an" eine feine Auswahl an Mehrminütern aus verschiedensten Genres, immer zu einem bestimmten Thema, immer etwa 90 Minuten, immer um 18:30 Uhr.

Eintritt 7,50 € / erm. 6,50 €

Shorts Attack bietet im Februar erotische Abenteuer: Dabei werden geschickt Bildklassiker aus den Museen wiederbelebt (Peep Show), Klischees der Anmache getestet (And love me), Beziehungen hinterfragt (Deine Fremde) und auch Unterdrückungmechanismen thematisiert (Obedience).

Mal geht es mit Kondom (About the birds…), mal ohne (Pan). Mal findet der Sex ganz neue und aufregende Wege (The wrong end…), mal ist die Lust schnell erreichbar (The Sniffe). Mal sind Drogen mit im Spiel (The night …), doch meist (u.a. Kosmos) zeigt sich, dass unbändige Sehnsucht und wilde Leidenschaft das große Kino des Lebens sind.

VORSCHAU |

Das schweigende Klassenzimmer

|
Start: 01.03.2018
Drama | 111 Minuten

1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo und Kurt in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt, wo sich die Oberschüler mit ihren Mitschülern Lena, Paul und Erik auf das Abitur vorbereiten, entsteht der Plan einer solidarischen Schweigeminute für die Opfer des Aufstands gegen die russische Übermacht während des Unterrichts. Doch die Aktion zieht viel weitere Kreise als erwartet: Die Schüler geraten in die politischen Mühlen der noch jungen DDR. Ihr Rektor versucht zwar, das Ganze als Jugendlaune abzutun, sieht sich aber bald unausweichlich mit den örtlichen Vertretern des Stasi-Apparates konfrontiert. Es folgen Verhöre, Verdächtigungen, Drohungen. Mit allen Mitteln versucht die Stasi, die Namen der Rädelsführer zu erpressen. Doch die Schüler halten zusammen und werden damit vor eine Entscheidung gestellt, die ihr Leben für immer verändert... "Das schweigende Klassenzimmer" erzählt ein zutiefst bewegendes Kapitel im Tagebuch des Kalten Krieges. Basierend auf den wahren Erlebnissen und der gleichnamigen Buchvorlage von Dietrich Garstka - einer der insgesamt 19 Schüler, die mit ihrer einfachen menschlichen Geste einen ganzen Staatsapparat gegen sich aufbrachten.

Hier klicken: Filmtrailer | Das schweigende Klassenzimmer

VORSCHAU |

Mein Freund, die Giraffe

|
Start: 01.03.2018
Dokumentarfilm, Familie | 74 Minuten

Dominik und Raff sind von klein auf die allerbesten Freunde und verbringen jede freie Minute gemeinsam. Allerdings ist Raff nicht einfach ein normaler Spielkamerad, wie ihn jeder Junge hat, sondern etwas ganz Besonderes: Raff ist eine Giraffe, die sogar sprechen kann!
Weil Dominik mit seiner Familie direkt neben dem Zoo wohnt, kann er seinen Kumpel jeden Tag besuchen und die beiden erleben viele gemeinsame Abenteuer. Bis der Tag kommt, an dem Dominik eingeschult werden soll. Zuerst ist er sehr aufgeregt und freut sich auf die Schule. Doch als ihm bewusst wird, dass Raff ihn nicht dorthin begleiten kann, macht ihn das sehr traurig. Eine Lösung muss her! Gemeinsam mit seinem neuen Schulfreund tüftelt Dominik einen Plan aus, wie er Raff doch noch mit in die Schule nehmen kann. Wird es ihm gelingen?

Hier klicken: Filmtrailer | Mein Freund, die Giraffe

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE: Flames of Paris

|
Start: 04.03.2018
Live-Übertragung Ballett | 135 Minuten

Zum 8. Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2017-18 die größten Klassiker - wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

In der Zeit der Französischen Revolution verlassen Jeanne und ihr Bruder Jérôme Marseille und gehen nach Paris, um die revolutionäre Kämpfe zu unterstützen, die die Hauptstadt übernommen haben. Während sie für die Freiheit kämpfen, begegnet ihnen beiden unterwegs die Liebe.

Nur wenige Ballette können die überströmende Energie und feurige Passion des Bolschoi so darstellen, wie es Alexei Ratmansky in der fesselnde Wiedergeburt von Vasily Vainonens The Flames of Paris gelingt. Mit einer starken Virtuosität und einigen der beeindruckendsten Pas de deux zeigt das Bolschoi-Ballett einen für die Moskauer Bühne enormen Überschwang.

Musik: Boris Assafjew
Choreografie: Alexei Ratmansky
Libretto: Nikolai Volkov und Vladimir Dmitriev

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett LIVE: Flames of Paris

VORSCHAU |

Lucky

|
Start: 08.03.2018
Drama | 88 Minuten

Der 90-jährige Atheist und Freigeist Lucky (Harry Dean Stanton) lebt alleine in einem ruhigen und abgeschiedenen Wüstenstädtchen irgendwo im Nirgendwo. Seine Tage verbringt er mit den immergleichen Ritualen, morgens Yoga und Eiskaffee, abends philosophische Gespräche und Bloody Mary. Doch dann findet sich der betagte Eigenbrötler nach einem kleinen Unfall vor dem Abgrund des Lebens wieder, der ihn zu einem Trip der Selbstentdeckung und Erleuchtung antreibt...

Hier klicken: Filmtrailer | Lucky

VORSCHAU |

Lucky OmU/OV

|
Start: 08.03.2018
Drama | 88 Minuten

The spiritual journey of a ninety-year-old atheist.

Hier klicken: Filmtrailer | Lucky OmU/OV

VORSCHAU |

Arthur & Claire

|
Start: 08.03.2018
Komödie, Drama | 100 Minuten

Ein Mann, eine Frau und eine Nacht, in der es um alles oder nichts geht. In einem Hotel in Amsterdam begegnen sich zwei Menschen, von denen jeder für sich bereits mit dem Leben abgeschlossen hatte. Doch dann vereitelt Arthur, der nur ein letztes stilvolles und vor allem einsames Dinner im Sinn hatte, durch Zufall den Plan der jungen Claire. Aus den beiden Lebensmüden wird eine unerwartete Schicksalsgemeinschaft, die gemeinsam in die Amsterdamer Nacht aufbricht und zwischen Grachten, Coffee Shops, bestem Whiskey und vorsichtiger neuer Freundschaft beginnt, die Pläne des Anderen gehörig zu durchkreuzen. In klugen, witzigen Dialogen kreisen Arthur und Claire um die Dinge, die das Leben wirklich ausmachen und beschließen, sich diesem Leben zu stellen und es bis zum letzten Augenblick auszukosten.

Hier klicken: Filmtrailer | Arthur & Claire

VORSCHAU |

Surf-Film-Nacht Kiel: Church of the Open Sky & The Outrider (OV)

|
Start: 13.03.2018
Dokumentation | 80 Minuten

Nouvague  präsentiert im März die SURF-FILM-NACHT Kiel mit den Premieren THE CHURCH OF THE OPEN SKY und THE OUTRIDER (im englischen Original OHNE Untertitel).

Zum Trailer geht es hier!

THE OUTRIDER ist der Nachfolger der einzigartigen Parodie FREEZING, die zu einem der meistprämierten Surffilme wurde. Nun kommen die britischen Regisseure mit einer weiteren Mockumentary zurück:

Sie erzählen die fiktive Geschichte der Hawaii-Legende Mike Strident, Shaper von “The Outrider”, dem radikalsten Board der 70er Jahre. Strident's geniale Single-Fin-Designs brachten ihn an die Spitze der Surfwelt – bis der Thruster kam. Über Nacht stürzte ihn die Erfindung des Drei-Finnen-Surfboards vom Thron, sein Genie gerät in Vergessenheit.

40 Jahre später findet der Kalifornier Tommy Tonata den letzten existierenden “Outrider” – und das 70’s Board passt perfekt in Tommys Hipster-Lifestyle. Dank Tonatas Instagram-Promo findet sich der alte Shape-Guru bald ungewollt im Rampenlicht zurück. Geniale Parodie der Szene – wir sind Stolz die Weltpremiere des Films zu hosten.

THE CHURCH OF THE OPEN SKY ist das neueste Werk des preisgekrönten australischen Regisseurs Nathan Oldfield („The Heart & The Sea“). Oldfield reiste zwei Jahre lang mit den Stars der Freesurf-Szene, unter anderem Dave Rastovich, Alex Knost, Belinda Baggs, CJ Nelson, Neal Purchase Jr, um die Welt: Australien, Neuseeland, Papua Neu-Guinea, Sri Lanka... Sein Film ist Travel-Doku und Hommage an die kostbaren Momente des Lebens.

Ein grandioser Soundtrack, Nathan Oldfields’ visuelle Kreativität, Rastovichs und Knosts übernatürliche Skills auf dem Board – aber auch die Kinder in Papua Neu-Guinea, die auf selbstgesägten Holzplanken shredden, sie alle erschaffen eine Liebeserklärung ans Surfen, dessen Zauber selten so brillant auf die Leinwand gebracht wurde, wie in THE CHURCH OF THE OPEN SKY.

Eintritt: 9,- € Einheitspreis

VVK bei uns im Kino, online und bald auch im Secret Spot. Reservierte Tickets müssen spätestens bis zum 12. März abgeholt werden!

VORSCHAU |

Der Hauptmann

|
Start: 15.03.2018
Kriegsfilm, Drama, Historie | 119 Minuten

1945, gegen Ende des Zweiten Weltkrieges, irgendwo im deutschen Niemandsland: Der Gefreite Willi Herold wird von dem gnadenlosen Hauptmann Junker, der ihn für einen Deserteur hält, erbarmungslos gejagt. Doch kurz vor seinem sicheren Tod entdeckt er in einem Auto am Straßenrand eine mit Orden versehene Hauptmannsuniform der Luftwaffe, die er kurzerhand überstreift. Mit der Uniform schlüft er schnell auch in die dazugehörige Rolle und beginnt bald, verstreute Soldaten um sich zu scharen, darunter Freytag und Kipinski, und seine neu gewonnene Macht auszutesten. Seine ehemaligen Kameraden sind froh, einen vermeintlichen Befehlshaber gefunden zu haben, der ihnen sagt, was sie zu tun haben, doch Herold verfällt schon bald der Versuchung der Macht...

Hier klicken: Filmtrailer | Der Hauptmann

VORSCHAU |

Unsere Erde 2 OmU

|
Start: 15.03.2018
Dokumentation | 94 Minuten

In der BBC-Dokumentation wird eine Reise um die Welt unternommen: Im Zeitraum eines einzelnen Tages wird im Film dem Lauf der Sonne gefolgt, von den höchsten Bergen über die abgelegensten Inseln zu den exotischsten Urwäldern. Dabei lernen die Zuschauer faszinierende Tiere aus nächster Nähe kennen, darunter ein liebeshungriges Faultier, einen Pinguin auf Nahrungssuche für seine Familie, ein Zebrafohlen und seine Mutter und eine Familie von Pottwalen, die vertikal im Wasser herumtreiben. Die Wunder unserer Erde können hautnah und in unvergesslichen Bildern entdeckt werden, aber neben fantastischen Naturaufnahmen gibt es auch Eindrücke aus dem wilden Treiben der Großstadt. Kommentiert wird „Unsere Erde 2“ in der Originalversion (mit deutschen Untertiteln) von Hollywoodstar Robert Redford. 

Bei uns nur im engl. Original mit dt. Untertit.

Hier klicken: Filmtrailer | Unsere Erde 2 OmU

VORSCHAU |

Die Sch´tis in Paris

|
Start: 22.03.2018
Komödie | 107 Minuten

Valentin (Dany Boon) ist aktuell der größte Star der Pariser Architektur- und Kunstszene. Mit seiner Frau Constance (Laurence Arné) verkehrt er in der High Society der französischen Hauptstadt. Doch in Wahrheit macht Valentin seinen Bewunderern und Freunden schon seit langem etwas vor: Er behauptet, vom iranischen Schah abzustammen, doch tatsächlich kommt er aus dem Arbeitermilieu des ärmlichen Norden Frankreichs – er ist, mit anderen Worten, ein Sch’ti. Valentins Bruder Gustave (Guy Lecluyse) lebt mit seiner Frau Louloute (Valérie Bonneton) und der gemeinsamen Tochter in einem Wohnwagen zwischen dem Haus der Mutter (Line Renaud) und dem Autoschrottplatz des Vaters (Pierre Richard). Als Gustave in Geldsorgen gerät, soll Valentin ihm aushelfen und so lotst er die ganze Familie unter einem Vorwand nach Paris. Da ist das Chaos natürlich vorprogrammiert…

VORSCHAU |

Die Sch´tis in Paris OmU

|
Start: 22.03.2018
| 107 Minuten

Französische Originalversion mit dt. Untertit.

Valentin D. et Constance Brandt, un couple d’architectes designers en vogue préparent le vernissage de leur rétrospective au Palais de Tokyo. Mais ce que personne ne sait, c’est que pour s’intégrer au monde du design et du luxe parisien, Valentin a menti sur ses origines prolétaires et ch'tis. Alors, quand sa mère, son frère et sa belle-sœur débarquent par surprise au Palais de Tokyo, le jour du vernissage, la rencontre des deux mondes est fracassante. D’autant plus que Valentin, suite à un accident, va perdre la mémoire et se retrouver 20 ans en arrière, plus ch’ti que jamais !

VORSCHAU |

I, Tonya

|
Start: 22.03.2018
Drama, Komödie | 119 Minuten

Tonya Harding ist unter ärmsten Bedinungen aufgewachsen, doch wurde von ihrer wenig liebevollen Mutter LaVona Golden schon früh auf eine Karriere im Eiskunstlaufen vorbereitet. Als sie sich langsam dem Höhepunkt ihrer Karriere nähert, wird ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan bei einem Angriff verletzt und muss aus den amerikanischen Meisterschaften ausscheiden. Wie sich jedoch herausstellen soll, steckt Hardings Ex-Mann Jeff Gillooly hinter dem Angriff, weswegen ihr der gerade gewonne Titel aberkannt wird und ihre Karriere urplötzlich beendet ist... 

Hier klicken: Filmtrailer | I, Tonya

VORSCHAU |

I, Tonya OmU/OV

|
Start: 22.03.2018
Drama, Komödie | 119 Minuten

Competitive ice skater Tonya Harding rises amongst the ranks at the U.S. Figure Skating Championships, but her future in the activity is thrown into doubt when her ex-husband intervenes.

Hier klicken: Filmtrailer | I, Tonya OmU/OV

VORSCHAU |

1000sm Kurs Nord

|
Start: 24.03.2018
| 55 Minuten

Am 29.06.2017 beginnt ein anstrengender, nervenzereißender aber auch wunderschöner und beeindruckender Törn Richtung Norden. Mit Helly Hansen als Sponsor und der Angel im Anschlag stechen Lasse, Daniel, Tore und Marius für ein neues Abenteuer in See.

Ein Trimaran der Marke Dragonfly dient den Abenteurern für die nächsten drei Wochen als Wohnraum, wohl bemerkt eine enge Angelegenheit für vier ausgewachsene Männer. Jetzt wird sich zeigen, wer bei starken Böen und zwei Meter Welle seefest bleibt. Drei Wochen, etliche magische Fjorde, hunderte gefangene Fische, eine zerbrochene Flasche Wein, tausend nautische Meilen und ein Abenteuer später erreichen sie erschöpft aber glücklich ihr Ziel.

 

1000 Seemeilen Kurs Nord, eine spannende Reise vier junger Männer aus Kiel auf einem unvergesslichen Trip ins nördliche Norwegen. Filmstart 24.03.2018, 11:00 Uhr Studio Filmtheater am Dreiecksplatz in Kiel Eintritt 5 €– Reservierungen unter 0431–98 28 101

Hier klicken: Filmtrailer | 1000sm Kurs Nord

VORSCHAU |

Kurzfilmtag SHORTS ATTACK im März: Oscar-Shorts ANIMATION

|
Start: 26.03.2018
Kurzfilme | 90 Minuten

Der letzte Montag im Monat ist unser hochoffizieller KURZFILMTAG!

Wir freuen uns, monatlich einen Kurzfilmtag anbieten zu können. An jedem letzten Montag im Monat zeigen mit "Shorts Attack - Kurze greifen an" eine feine Auswahl an Mehrminütern aus verschiedensten Genres, immer zu einem bestimmten Thema, immer etwa 90 Minuten, immer um 18:30 Uhr.

Exklusiv aus Hollywood: In Kooperation mit Shorts.TV bringt interfilm Shorts Attack Oscar®-Nominierungen der Kurzfilmsektionen „Live Action“ und „Animation“ mit deutschen Untertiteln ins Kino. Je 5 nominierte Filme und bei den Animationen auch noch 3 vornominierte obendrauf.

VORSCHAU |

Im Zweifel glücklich

|
Start: 29.03.2018
Musik, Komödie, Drama | 101 Minuten

Eigentlich hat Brad alles, um glücklich zu sein: Eine liebende Ehefrau, eine erfüllende Arbeit und einen talentierten Sohn. Trotzdem beschleicht ihn ständig das Gefühl, nicht genug erreicht zu haben – im Gegensatz zu seinen früheren Studienfreunden, deren erfolgreiche Karrieren er neidisch aus der Ferne verfolgt.

Deutscher Trailer folgt.

Hier klicken: Filmtrailer | Im Zweifel glücklich

VORSCHAU |

Im Zweifel glücklich OmU

|
Start: 29.03.2018
Musik, Komödie, Drama | 101 Minuten

A father takes his son to tour colleges on the East Coast and meets up with an old friend who makes him feel inferior about his life's choices.

Hier klicken: Filmtrailer | Im Zweifel glücklich OmU

VORSCHAU |

Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer

|
Start: 29.03.2018
Kinderfilm | 105 Minuten

Vorpremiere am 25.03. um 11:00 und 13:30 Uhr.

Irgendwo im weiten Meer liegt die Insel Lummerland, auf der genau vier Menschen wohnen: König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte (Uwe Ochsenknecht) und seine drei Untertanen: Lokomotivführer Lukas (Henning Baum), Ladenbesitzerin Frau Waas (Annette Frier) und Herr Ärmel (Christoph Maria Herbst). Als der Postbote (Volker Zack Michalowski) dann eines Tages ein falsch adressiertes Paket abliefert, ist die kleine Insel um einen Bewohner reicher – um ein kleines Kind namens Jim Knopf. Einige Jahre später ist Jim (jetzt: Solomon Gordon) zu einem aktiven Jungen herangewachsen, der bei Lukas in die Lokomotivführer-Lehre gegangen ist. Doch weil sich König Alfons Sorgen über eine mögliche Überbevölkerung von Lummerland macht und Lukas‘ Lokomotive Emma stilllegen will, brechen Lukas und Jim gemeinsam mit Emma in ein Abenteuer auf, bei dem sie auf Piraten, Drachen und den Kaiser von Mandala treffen…

Hier klicken: Filmtrailer | Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer

VORSCHAU |

Vor uns das Meer

|
Start: 29.03.2018
Drama | 101 Minuten

Im Jahr 1968 nimmt der Geschäftsmann und Hobbysportler Donald Crowhurst an einer Solo-Segelregatta teil, mit dem Ziel, einen Rekord für die schnellste Umsegelung der Erde aufzustellen. Doch das ist nicht seine einzige Motiviation, denn beim renommierten Sunday Times Golden Globe Race lockt ein stattlicher Gewinn, mit dem er die schwächelnden Finanzen seiner Firma aufbessern und seiner Familie ein besseres Leben ermöglichen könnte. Am 31. Oktober sticht Crowhurst in See, allerdings ist sein selbstentworfenes Boot noch unfertig und der unerfahrene Segler hat schon zu Beginn Probleme. Um sich nicht gänzlich lächerlich zu machen, beschließt er, zu betrügen und so an das Preisgeld zu gelangen. Am 29. Juni 1969 gibt er ein letztes Mal eine falsche Position an und gilt seitdem als verschwunden.

Hier klicken: Filmtrailer | Vor uns das Meer

VORSCHAU |

Vor uns das Meer OV/OmU

|
Start: 29.03.2018
Drama | 101 Minuten

Yachtsman Donald Crowhurst's disastrous attempt to win the 1968 Golden Globe Race ends up with him creating an outrageous account of traveling the world alone by sea.

Hier klicken: Filmtrailer | Vor uns das Meer OV/OmU

VORSCHAU |

Berliner Philharmoniker: Die Johannes-Passion

|
Start: 30.03.2018
| 135 Minuten

Am 30.03. um 15:00 Uhr zeigen wir eine Aufzeichnung der Johannes Passion


Sir Simon Rattle Dirigent
Camilla Tilling Sopran
Magdalena Kožená Mezzosopran
Topi Lehtipuu Tenor (Arien)
Mark Padmore Tenor (Evangelist)
Peter Sellars Inszenierung

Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion mit den Berliner
Philharmonikern und Sir Simon Rattle war ein herausragendes Ereignis
der Saison 2013/14. Wie zuvor schon in der Matthäus-Passion gelang
Star-Regisseur Peter Sellars eine Inszenierung, die den spirituellen wie
dramatischen Gehalt der Passionsgeschichte noch intensivierte. Die
New York Times lobte zudem das »glanzvolle, dabei energetische« Spiel
des Orchesters, die Frankfurter Allgemeine Zeitung den »eindringlichen,
fast unübertrefflichen Gesang aller Beteiligten«. An der Spitze des
prominenten Sänger-Ensembles stand mit Mark Padmore der derzeit
wohl wichtigste Evangelisten-Interpret.

Aufzeichnung aus der Berliner Philharmonie

Eintritt: 19 € / erm. 14 €
Vorverkauf im Kino oder bei kinoheld.de

Hier klicken: Filmtrailer | Berliner Philharmoniker: Die Johannes-Passion

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett: Giselle (Aufzeichnung)

|
Start: 08.04.2018
Ballett (Aufzeichnung) | 140 Minuten

Zum 8. Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2017-18 die größten Klassiker - wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

Als Giselle erfährt, dass ihr geliebter Albrecht einer anderen Frau versprochen ist, stirbt sie in seinen Armen an gebrochenem Herzen. Während Albrecht trauert, kehrt sie von den Toten als ein Wili zurück, ein rachsüchtiger Geist, der den untreuen Mann dazu verurteilt bis zum Tod zu tanzen.

Die Primaballerina Svetlana Zakharova verkörpert diese Paraderolle des klassischen Repertoires perfekt. Der sensationelle Sergei Polunin steht ihrer Ausstrahlung in nichts nach. Dieses kühle und gleichzeitig hell leuchtende Ballett fesselt sein Publikum bereits seit über 150 Jahren im Bolschoi.

Mit: Svetlana Zakharova (Giselle), Sergei Polunin (Albrecht), Ekaterina Shipulina (Myrtha), Denis Savin (Hans), and the Bolshoi Corps de Ballet.

Musik: Adolphe Adam
Choreografie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Theophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett: Giselle (Aufzeichnung)

VORSCHAU |

Wildes Herz

|
Start: 12.04.2018
Dokumentation | 94 Minuten

Dokumentation über Jan „Monchi“ Gorkow, den Sänger der Punkband Feine Sahne Fischfilet aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Band engagiert sich öffentlich gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie, hatte allerdings wegen des Vorwurfs einer anti-staatlichen Haltung auch immer wieder Probleme mit Verfassungsschutz und Polizei.  

Vorpremiere am Sa, 09.04., um 20:30 Uhr in Anwesenheit von Produzent Lars Jessen.

Hier klicken: Filmtrailer | Wildes Herz

VORSCHAU |

Drei Tage Quiberon

|
Start: 12.04.2018
Drama, Biographie

Im Jahr 1981 ist Romy Schneider eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt. Um vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig zur Ruhe zu kommen, gönnt sie sich mit ihrer besten Freundin Hilde drei Tage Auszeit in dem bretonischen Kurort Quiberon – das ist zumindest der Plan. Denn mit der Ruhe ist es schnell vorbei, als sie trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit der deutschen Presse einem Interview mit dem Stern zustimmt. Schon bald treffen der Reporter Michael Jürgs und der Fotograf Robert Lebeck in Quiberon ein und zwischen den vier Menschen entspinnt sich ein nervenaufreibendes Psychoduell, das sich über die kompletten drei Tage hinzieht und für alle Beteiligten zu einer echten Belastungsprobe wird…

VORSCHAU |

Berliner Philharmoniker LIVE im Kino: Kirill Petrenko und Yuja Wang

|
Start: 13.04.2018

Kirill Petrenko Dirigent

Yuja Wang Klavier

Paul Dukas: La Péri Poème dansé

Sergej Prokofjew: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26

Franz Schmidt: Symphonie Nr. 4 C-Dur

 

Die Karten kosten 19,-€ (erm. 14,-€), Beginn 19:30 Uhr

VORSCHAU |

Transgender Film Festival: My Nature OV

|
Start: 18.04.2018
Drama | 75 Minuten

Nur am Mittwoch, 18. April, um 18:00 Uhr: Erstaufführung im Rahmen des 6. Transgender Film Festivals - italienisch/englisches Original mit englischen Untertiteln!

A beautiful and unique film about Simon, a transman, who leaves his hometown in Southern Italy to the idyllic central Italian countryside of Umbria
to embark on a journey of self-discovery. The road to the complete understanding and realisation of his dreams is still influenced by past events. Through new friendships and experiences in contact with nature, he learns to love himself after many years of self-hate.

Weitere Infos gibt es hier: https://www.facebook.com/
mynaturefilm

Eintritt: 7,50 € / erm. 6,50 €, 5,50 €

Hier klicken: Filmtrailer | Transgender Film Festival: My Nature OV

VORSCHAU |

Die Pariserin - Auftrag Baskenland

|
Start: 19.04.2018
Kömödie | 100 Minuten

In wunderschönen Bildern erzählt Regisseur Ludovic Bernard in „Die Pariserin – Auftrag Baskenland“ eine temporeiche und witzige Liebesgeschichte um die bildschöne, erfolgreiche Großstadtpflanze Sybille, die im Auftrag ihrer Firma ins malerische Baskenland reist, um einen alteingesessenen Familienbetrieb aufzukaufen und an dessen Stelle einen Supermarkt zu errichten.

Schnell wird sie mit der Sturheit der illustren Dorfbewohner und deren unvergleichlicherer Lebensart konfrontiert und erliegt allmählich dem Charme des liebenswerten Machos Ramunxu, der ihr zeigt, worauf es im Leben statt Geld und Erfolg wirklich ankommt: Liebe, Freundschaft und Loyalität.

Hier klicken: Filmtrailer | Die Pariserin - Auftrag Baskenland

VORSCHAU |

Die Pariserin - Auftrag Baskenland OmU

|
Start: 19.04.2018
Komödie | 100 Minuten

Sibylle, jeune Parisienne aux dents longues, entend briller dans ses nouvelles fonctions professionnelles en rachetant une quincaillerie au Pays Basque afin d’y implanter un supermarché. Elle s’imagine avoir « roulé » le vieux propriétaire mais ce dernier est sous curatelle. Sibylle doit donc faire affaire avec Ramon, le neveu, pour récupérer son argent et signer au plus vite. Sinon, c’est le siège éjectable assuré. Elle va rapidement s’apercevoir que les basques n’ont pas l’intention de se laisser faire par une parisienne, si jolie soit-elle.

Hier klicken: Filmtrailer | Die Pariserin - Auftrag Baskenland OmU

VORSCHAU |

Early Man - Steinzeit bereit

|
Start: 26.04.2018

Zu einer Zeit als noch riesige Mammuts und andere urzeitliche Kreaturen die Erde bevölkerten, versucht der Steinzeitmensch Dug gemeinsam mit seinem Wildschweinfreund Hognob seinen Stamm dazu zu bringen, gegen eine völlig neue Bedrohung anzukämpfen – der nächsten Evolutionsstufe in Form des Bronzezeitmenschen, die ihre eigene Überlegenheit ganz unbescheiden jedem unter die Nase reiben. Aber nicht mehr lange!

Hier klicken: Filmtrailer | Early Man - Steinzeit bereit

VORSCHAU |

Early Man OmU

|
Start: 26.04.2018

Set at the dawn of time, when prehistoric creatures and woolly mammoths roamed the earth, Early Man tells the story of Dug, along with sidekick Hognob as they unite his tribe against a mighty enemy Lord Nooth and his Bronze Age City to save their home.

Hier klicken: Filmtrailer | Early Man OmU

VORSCHAU |

55 Steps

|
Start: 03.05.2018
DRama

Eleanor Riese ist an paranoider Schizophrenie erkrankt, kann jedoch mit Medikamenten ein selbstständiges Leben führen. Allerdings bereiten ihr die Medikamente starke Nebenwirkungen, weswegen sie selbst über die richtige Dosierung bestimmen möchte. Weil sich ihre Ärzte jedoch weigern, ihr das zuzugestehen, sieht Eleanor keine andere Möglichkeit, als vor Gericht zu ziehen. Sie heuert die Anwältin Colette Hughes an und legt sich gemeinsam mit ihr mit Pharmaindustrie und Medizinern an, was natürlich einem ziemlich aussichtlosen Unterfangen gleichkommt. Doch tatsächlich schaffen es Eleanor und Colette, den Fall bis vor den obersten Gerichtshof der USA zu bringen. Unterdessen werden die ungleichen Frauen nach und nach zu Freundinnen und die exzentrische, aber charmante Eleanor sorgt dafür, dass die verkniffene Colette langsam ein wenig auftaut…

VORSCHAU |

Isle of Dogs

|
Start: 10.05.2018
Komödie, Animation

Neuer Film von Wes Anderson, der in Japan angesiedelt ist und von der langwierigen Suche eines Jungen nach seinem Hund erzählt.

Hier klicken: Filmtrailer | Isle of Dogs

VORSCHAU |

Isle of Dogs OmU/OV

|
Start: 10.05.2018
Komödie, Animation

Set in Japan, Isle of Dogs follows a boy's odyssey in search of his dog.

Hier klicken: Filmtrailer | Isle of Dogs OmU/OV

VORSCHAU |

Deadpool 2

|
Start: 17.05.2018
Action

Fortsetzung des Überraschungshits "Deadpool" um Ryan Reynolds als anarchischen Anti-Superheld mit große Klappe und einer gehörigen Portion Selbstironie.

VORSCHAU |

Deadpool 2 OmU/OV

|
Start: 17.05.2018

After surviving a near fatal knee boarding accident, a disfigured guidance counselor  struggles to fulfill his dream of becoming Poughkeepsie's most celebrated French Bulldog breeder while also learning to cope with an open relationship. Searching to regain his passion for life, as well as a new stuffed unicorn, Wade must battle ninjas, tight assed metal men, and babysit a group of stereotypical side characters as he journeys around the world to discover the importance of family, friendship, and creative outlets for his very open-minded sex life. He manages to find a new lust for being a do-gooder, a sparkly Hello Kitty backpack, all while earning the coveted coffee mug title of World's Best 4th Wall Breaking Superhero.

VORSCHAU |

Solo: A Star Wars Story

|
Start: 24.05.2018
Sci-Fi

Zweites Spin-Off zur neuen „Star Wars“-Trilogie. Im Mittelpunkt steht der junge Schmuggler Han Solo, dessen erste große Abenteuer gezeigt werden – vor „Star Wars: Episode IV“. 

Solo ist von der Flugakademie geworfen worden, weil er seinen eigenen Kopf hat – eine Eigenschaft, die er auch anschließend nicht verliert. Sein Mentor, der zwielichtige Tobias Beckett, schickt ihn auf eine wichtige Mission. Begleitet wird Solo unter anderem von seinem neuen, treuen Freund Chewbacca, von Qi'Ra, die ihn kennt wie kein anderer – und von Lando Calrissian. Der hängt sehr an seinem Schiff, dem Millennium Falke…

Hier klicken: Filmtrailer | Solo: A Star Wars Story

VORSCHAU |

Solo: A Star Wars Story OmU/OV

|
Start: 24.05.2018
Sci-Fi

During an adventure into a dark criminal underworld, Han Solo meets his future copilot Chewbacca and encounters Lando Calrissian years before joining the Rebellion.

Hier klicken: Filmtrailer | Solo: A Star Wars Story OmU/OV

VORSCHAU |

Goodbye Christopher Robin

|
Start: 07.06.2018
Familie, Historie | 107 Minuten

"Goodbye Christopher Robin" gewährt einen Einblick in die Beziehung zwischen dem beliebten Kinderbuchautor A.A. Milne und seinem Sohn Christopher Robin, dessen Spielzeuge die magische Welt des Winnie Pooh inspirierten. Da die zauberhaften Geschichten nach dem ersten Weltkrieg Hoffnung und Trost nach England bringen, wird die Familie in den internationalen Erfolg der Bücher hineingezogen. Aber was wird der Blick der Welt auf Christopher Robin die Familie kosten?

Hier klicken: Filmtrailer | Goodbye Christopher Robin

VORSCHAU |

Goodbye Christopher Robin OmU

|
Start: 07.06.2018
Familie, Historie | 107 Minuten

A behind-the-scenes look at the life of author A.A. Milne and the creation of the Winnie the Pooh stories inspired by his son C.R. Milne.

Hier klicken: Filmtrailer | Goodbye Christopher Robin OmU

VORSCHAU |

Bolschoi-Ballett LIVE: Coppélia

|
Start: 10.06.2018
LIVE-Übertragung Ballett | 165 Minuten

Zum 8. Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2017-18 die größten Klassiker - wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

Swanhilda bemerkt, dass ihr Verlobter Franz sich in die wunderschöne Coppélia verliebt, welche jeden Tag lesend auf ihrem Balkon verbringt. Fast kommt es zum Bruch zwischen den beiden Liebenden, aber Coppélia ist nicht was sie zu sein scheint. Swanhilda entscheidet sich dafür, Franz eine Lehre zu erteilen.

Die einzigartige Version des Bolschoi von Coppélia zeigt eine faszinierende Rekonstruktion der originalen Choreographie des 19. Jahrhunderts. Eine überschwängliche Komödie voller Verwicklungen um eine entschlossene Heldin, ein jungenhafter Verlobter, der einer anderen Frau nachschaut, und ein alter Puppenmacher. Das atemberaubende Ensemble des Bolschoi glänzt in dieser überschäumenden Produktion.

Musik: Leo Delibes
Choreografie: Sergei Vikharev
Libretto: Charles Nuitter und Arthur Saint-Leon

Hier klicken: Filmtrailer | Bolschoi-Ballett LIVE: Coppélia

VORSCHAU |

Berliner Philharmoniker LIVE: Abschiedskonzert Sir Simon Rattle

|
Start: 20.06.2018
Liveübertragung


Sir Simon Rattles Abschied von der Philharmonie

Sir Simon Rattle Dirigent

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 6

 

Preise: 19,-€ (erm. 14,-€), Beginn 19:30 Uhr