Demnächst bei uns im Kino

Hier sehen Sie alle Filme und Veranstaltungen, die wir ab kommenden Donnerstag und später im Programm haben werden:

Filmvorschau

Sneak-Preview - DIE Überraschungsvorpremiere

Start: 08.05.2024
Genre ??? | Spielzeit ???

Was ist die Sneak? Wie immer verraten wir nichts :-) Nur soviel: Die FSK 16 ist die FSK für die Veranstaltung (Uhrzeit), nicht zwangsläufig für den Film ;-)

Die Veranstaltung startet pünktlich um 21 Uhr! Bitte auch mit Tickets aus dem (online) Vorverkauf genügend Zeit für eventuelle Snack- und Getränkekäufe vorher einplanen, bestenfalls 30 Minuten. Vielen Dank!

Bei unserer Sneak-Preview gibt es jeden Mittwoch um 21 Uhr die Gelegenheit, einen Überraschungsfilm vor dem offiziellen Bundesstart zu sehen. Welcher Film gezeigt wird, ist eines der am strengsten gehüteten Geheimnisse Deutschlands... Jedes Genre kann vertreten sein - von zart bis hart, von lustig bis traurig, von Frankreich bis Hollywood – das bedeutet: Mitunter können auch Filme laufen, die heftige Thematiken behandeln. Wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen einer Überraschungsvorpremiere im Vorhinein nur allgemein darauf hinweisen, dass "Trigger-Themen" durchaus vorkommen können. Für die ganz "deftigen" Genres (Splatter, Horror & Co.) gibt es die Thrill-Sneak, die in unregelmäßig-regelmäßigen Abständen samstags um 23 Uhr stattfindet - bitte Ankündigungen beachten. Zusätzlich zum Überraschungsfilm erwartet die Gäste ein moderiertes Vorprogramm mit Verlosung und Kurzfilm. Wenn die Sneak-Preview in mehreren Kinosälen stattfindet, läuft in allen Sälen der identische Film.

Tickets

Filmvorschau

Thrill-Sneak - Die BESONDERE Überraschungsvorpremiere

Start: 11.05.2024
Horror, Splatter, Psycho und Co. | ??? Min. | FSK 16

Für Freund:innen des gepflegten Gruselns: Die nächste Thrill-Sneak läuft am Samstag, 27. Juli, um 23:00 Uhr.

Die Veranstaltung starten pünktlich um 23 Uhr! Bitte auch mit Tickets aus dem (online) Vorverkauf genügend Zeit für eventuelle Snack- und Getränkekäufe vorher einplanen, bestenfalls 30 Minuten. Vielen Dank!

Wie bei unserer "normalen" Sneak wird auch hier kein Sterbenswörtchen zum aktuellen Film verraten. Einzig das Genre ist klar: Bei unserer Thrill-Sneak zeigen wir ausschliesslich Filme aus den Bereichen Horror, Splatter, Psycho, Thriller - nix für schwache Nerven oder empfindliche Mägen!!! Und auch bei Filmen dieser Veranstaltung handelt es sich um Ware, die wir exklusiv vor dem eigentlichen Bundesstart zeigen!

Um 23 Uhr beginnt das Vorprogramm, danach gibt es eine Verlosung, gefolgt vom Horror-Kurzfilm und dann... den Überraschungsfilm.

Tickets

Filmvorschau

7. Kieler Nacht des Naturfilms

Start: 19.07.2024
Dokumentationen | Veranstaltungsdauer ca. 360 Minuten

Wieder bei uns: Die 7. Kieler Nacht des Naturfilms aus dem Hause Green Screen! Nur am Freitag, 19. Juli, ab 18:30 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

Am 19. Juli geht die Kieler Nacht des Naturfilms in Kooperation mit den Kieler Nachrichten bei uns in die siebte Runde - mit 17 Filmen in einer Nacht! Eröffnet wird der Abend mit einem Eröffnungsfilm ab 18:30 Uhr. Danach gibt es alle 75 Minuten immer jeweils drei verschiedene Filme zur Auswahl. Die Veranstaltung ist auf 300 Plätze begrenzt. Es gilt freie Platzwahl, es ist nicht relevant, für welchen Saal Sie ein Ticket kaufen.

Das Programm:

18:30 Uhr: Der Eröffnungsfilm ist "Kaktus Hotel" (für alle in Kino 1 und 2)

Diese Filme stehen nach dem Eröffnungsfilm zur Auswahl:

20:00 Uhr: Unsere Geschichte – Urknall im Watt | Wildes Argentinien – Berge und Steppen | Wildwechsel – Tiere auf Achse

21:15 Uhr: Geheimnisvolles Tschechien – Ein Land wie im Märchen | Ein Jahr auf unserer Erde – Herbst | Qatar – Perlen im Sand

22:30 Uhr: Polens Osten – Zwischen Wisenten, Wölfen und Elchen | Nashörner – Mit Herz und Horn | Green Screen Shorts (Kurzfilme, deutsch)

22:45 Uhr: Wunder der Natur – Auf den Spuren der Erdgeschichte | Stadtratten | Green Screen Shorts (Kurzfilme, englisch)

Weitere Infos zu den einzelnen Filmen lesen Sie auf www.greenscreen-festival.de

Eintritt: 19,90 Euro / ermäßigt 16,90 Euro für die gesamte Nacht des Naturfilms. Es sind keine Tickets für einzelne Vorstellungen verfügbar. Reservierte Tickets müssen bis spätestens 17 Uhr am Veranstaltungstag abgeholt werden.

Wie funktioniert die 7. Kieler Nacht des Naturfilms?

- das Ticket ist für die gesamte Naturfilmnacht und für jeden Kinosaal gültig (die Saalnummer auf dem Ticket ist nicht relevant), es gibt keine festen Plätze

- der Eröffnungsfilm wird für alle Gäste in allen Kinosälen gezeigt

- anschließend laufen in den drei Kinosälen um 20:00 Uhr, 21:15 Uhr, 22:30 Uhr und 23:45 Uhr jeweils drei unterschiedliche Filme - Sie müssen sich dann entscheiden!

- nach jedem Film können Sie den Kinosaal zum nächsten Film wechseln - das Saalverteilungsplakat und die Mitwirkenden weisen Ihnen den Weg

Tickets

Filmvorschau

Zwei zu Eins - auch als Preview!

Start: 25.07.2024
Komödie | 116 Minuten | Max Riemelt, Ronald Zehrfeld, Sandra Hüller, Peter Kurth, Olli Dittrich

Die neue Komödie von Natja Brunckhorst ab 25. Juli bei uns im Programm! Als Preview bereits am Sonntag, 21. Juli, 15:00 Uhr, bei uns!

Für ihre sommerliche Komödie um eine Gruppe von Freund:innen, die gemeinsam mit der Nachbarschaft den Siegeszug des Kapitalismus aufhalten wollen, konnte Natja Brunckhorst auf wahre Geschehnisse zurückgreifen: Millionen von Mark der DDR wanderten zur Währungsunion in unterirdische Gewölbe nahe Halberstadt – insgesamt fast 400 Tonnen an Geldscheinen. Sicher ist, dass aus diesem Stollen Geld entwendet wurde. Bis heute weiß niemand genau, um welche Summe es tatsächlich ging.

Sandra Hüller ist nach ihren internationalen Erfolgen ANATOMIE EINES FALLS und THE ZONE OF INTEREST mit der Komödie ZWEI ZU EINS wieder zurück in den deutschen Kinos und Teil eines außerordentlichen Ensembles. Neben Max Riemelt und Ronald Zehrfeld überzeugen Ursula Werner, Peter Kurth, Martin Brambach, Uwe Preuss, Kathrin Wehlisch und Olli Dittrich.

ZWEI ZU EINS ist eine Hommage an eine sehr besondere Zeit, in der alles möglich schien – ein humorvolles Abenteuer um Geld und Gerechtigkeit.

Hier klicken: Filmtrailer — Zwei zu Eins - auch als Preview!

Filmvorschau

Die Ermittlung (auch mit Filmgespräch)

Start: 25.07.2024
Drama | 240 Minuten | Rainer Bock, Clemens Schick, Bernhard Schütz, Nicolette Krebitz

Als Sonderveranstaltung am Donnerstag, 25. Juli, um 18:00 Uhr bei uns mit anschließendem Filmgespräch mit Schauspieler Rainer Bock und Produzent Alexander van Dülmen!

Im Zentrum des Films stehen ein Richter, ein Verteidiger und ein Ankläger, die im Rahmen der Verhandlung auf Zeuginnen und Zeugen treffen, die von ihren Erlebnissen und Beobachtungen in Auschwitz berichten. Die Angeklagten werden im Prozess mit Beschreibungen der Zeugen konfrontiert und sollen Stellung beziehen.

Nach dem Theaterstück "Die Ermittlung" von Peter Weiss. Das Theaterstück wurde 1965 uraufgeführt und hat bis heute nichts von seinem Schrecken verloren: Es basiert auf persönlichen Aufzeichnungen, Zeitungsartikeln und Protokollen des ersten Frankfurter Auschwitz-Prozesses (1963 bis 1965). In unmissverständlich klarer Sprache zu einem lyrischen Klagegesang verdichtet und montiert, konfrontiert das Stück Täter und Opfer und lässt das Grauen in Auschwitz spürbar werden.

Eintritt: 12 € Einheitspreis - Aufgrund der Filmlänge von 240 Minuten gibt es eine kurze Pause.

Tickets

Die Veranstaltung war ursprünglich im metro - Kino im Schloßhof geplant und findet aufgrund von Renovierungsarbeiten jetzt bei uns statt.

Hier klicken: Filmtrailer — Die Ermittlung (auch mit Filmgespräch)

Filmvorschau

Kurzfilmtag Juli: Familienkoller

Start: 29.07.2024
Kurzfilme | 90 Minuten

Wieder am Montag, 29. Juli, um 18:30 Uhr: Der letzte Montag im Monat ist unser hochoffizieller Kurzfilmtag. Dann zeigen wir mit "Shorts Attack - Kurze greifen an" eine feine Auswahl an Mehrminütern aus verschiedensten Genres, immer zu einem bestimmten Thema, immer etwa 90 Minuten. Zum Teil Originalversionen mit (deutschen) Untertiteln.

7 Filme in 90 Minuten: Die liebe Familie! Mal geht es rückwärts durchs Leben, mal endet eine Epoche, Generationen treten miteinander und gegeneinander an, und Politisches prägt den Zusammenhalt. Kinder werden portraitiert, Eltern werden reflektiert. Kann eine Familie auch explodieren!? Bei Möbius Trip ereignet sich dies triggernd im Auto.

Tickets

Filmvorschau

Liebesbriefe aus Nizza (auch OmU)

Start: 01.08.2024
Komödie | 95 Minuten | André Dussollier, Sabine Azéma, Thierry Lhermitte

Die französische Sommerkomödie - zum Bundesstart ab 1. August bei uns!

Als François auf dem Dachboden seines Hauses ein paar alte Liebesbriefe in die Hände fallen, fällt der pensionierte Offizier aus allen Wolken. Denn die wortreichen Ergüsse über den „vibrierenden Venushügel“ seiner Frau Annie stammen definitiv nicht von ihm. Dass die Briefe 40 Jahre alt sind und höchstens noch musealen Wert haben, ist ihm völlig egal. Polyamorie in seinem Haus? Undenkbar! Francois fordert Revanche, mobilisiert seine Beziehungen zum Geheimdienst und spürt den Casanova von einst an der Riviera auf. Siegessicher reist er zusammen mit Annie ins sonnige Nizza. Sein attraktiver (und sehr athletischer) Rivale ist keineswegs unbewaffnet: Als Bonvivant und musikalischer Freigeist weiß sich Boris lässig zu verteidigen. Während Annie den Ausflug in die Vergangenheit und das nächtliche Nacktbaden mit ihrem neuen alten Kavalier immer mehr genießt, verrennt sich François in seine Rachepläne. Doch vielleicht geht es um mehr als nur verletzte Männerehre?

LIEBESBRIEFE AUS NIZZA ist eine umwerfende Sommerkomödie über eine so wilde wie wahnwitzige Vendetta an der Côte d'Azur. Mit herrlichen Pointen entfaltet Regisseur Ivan Calbérac („Frühstück bei Monsieur Henri“) eine grandiose und sehr romantische Screwball-Komödie über den dritten und den vierten Frühling im Leben. Eine Revanche à trois voller Situationskomik, die mit viel Humor zeigt, dass kein Alter vor frischer Verliebtheit und später Rache schützt.

Originalversion: Après 50 ans de mariage, François Marsault, général à la retraite, est encore fou amoureux d’Annie, sa femme. Lorsqu’il découvre qu’elle l’a trompé 40 ans plus tôt, son sang ne fait qu’un tour. Afin de laver son honneur, une seule solution : la quitter et partir manu militari retrouver Boris, l’ancien amant, pour lui casser la figure. Mais à son âge, l’affaire n’est pas si simple…

Hier klicken: Filmtrailer — Liebesbriefe aus Nizza (auch OmU)

Filmvorschau

Touch (auch OmU)

Start: 08.08.2024
Drama, Liebesfilm | 122 Minuten | Egill Ólafsson, Kōki, Pálmi Kormákur, Masahiro Motoki

Mit TOUCH erzählt Regisseur Baltasar Kormákur (Everest) die berührende Geschichte des isländischen Witwers Kristófer, der sich auf eine emotionale Reise um die halbe Welt begibt, um seine erste große Liebe wiederzufinden. Ab 8. August bei uns - auch in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln!

Als junger Mann verliebte sich der isländische Student Kristófer in London in die schöne Japanerin Miko. Diese verschwand jedoch eines Tages plötzlich aus der britischen Metropole – und damit auch aus seinem Leben. Rund fünfzig Jahre später lebt Kristófer längst wieder in seiner Heimat Island. Als eine unheilbare Krankheit bei ihm diagnostiziert wird, lässt der inzwischen verwitwete Mann sein Leben Revue passieren. Was, wenn die Dinge damals anders verlaufen wären? Nichts wünscht er sich mehr, als Miko wiederzufinden, bevor es zu spät ist. Ausgerechnet als die Corona-Pandemie ausbricht, fasst Kristófer einen Entschluss: Er reist nach London, in die Stadt, in der alles begann, und von dort aus schließlich weiter nach Japan, wo seine Suche zu einem überraschenden Abschluss kommt ...

Der Film ist eine bewegende Liebesgeschichte voller Melancholie, die sich über mehrere Jahrzehnte und verschiedene Kontinente erstreckt. Die Rolle des Kristófer teilen sich Egill Ólafsson (alter Kristófer, Trapped – Gefangen in Island) und Palmi Kormákur (junger Kristófer, The Deep), die der Miko die Schauspielerinnen Kōki (junge Miko, Tornado) und Yoko Narahashi (alte Miko, Die Geisha).

Touch ist eine Adaption des isländischen Bestsellers „Snerting“ von Ólafur Jóhann Ólafsson. Das Werk wurde 2021 mit dem Literaturpreis des Buchhandels („Booksellers Literary Award“) als bester isländischer Roman des Jahres ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem vielfach preisgekrönten Filmemacher Kormákur verfasste Ólafsson auch das Drehbuch. Die Produktion übernahmen Kormákur sowie Agnes Johansen und Mike Goodridge.

Originalversion: A romantic and thrilling story that spans several decades and continents; Touch follows one man's emotional journey to find his first love who disappeared 50 years ago, before his time runs out.

Hier klicken: Filmtrailer — Touch (auch OmU)

Filmvorschau

Disney Channel Mitmach-Kino

Start: 09.07.2024
Animation | 60 Minuten

Großes Kino für die Kleinsten! Zum Kinofest am Samstag, 7. September, und Sonntag, 8. September, jeweils um 14:00 Uhr bei uns.

Ein Kinobesuch ist ein Abenteuer, besonders für die kleinen Kinder. Aber einen ganzen Film lang still zu sitzen, das ist oft noch zu viel verlangt. Das DISNEY CHANNEL MITMACH-KINO verbindet den Kinobesuch deshalb mit der aktiven Teilnahme an kleinen Spielen, Rätseln und Tanzeinlagen. Beim Mitmach-Kino wird den Kleinen so Einiges geboten: Wieder mit dabei sind unsere beliebten Disney Channel Helden Bluey und Spidey und seine Super-Freunde. Erstmals mit von der Partie ist unsere Meerjungfrau Disney Junior Arielle – alle Folgen sind natürlich brandneu und wurden noch nie im Fernsehen gezeigt.

Auf der großen Leinwand präsentieren sich die Helden des Disney Channels und fordern ihr Mini-Publikum zu jeder Menge lustiger Aktionen auf. Das Programm bietet Kindern zwischen zwei und sieben Jahren jede Menge Spaß und Interaktion. Moderiert wird der einstündige Mitmach-Spaß von Micky Maus: zwar nicht live vor Ort, aber als eigens produzierte Animation auf der Leinwand.

Eintritt: 5 €

Tickets

Hier klicken: Filmtrailer — Disney Channel Mitmach-Kino

Filmvorschau

Mauritius - Die Fernwehmacher unterwegs im Tropenparadies

Start: 28.09.2024
Live-Film-Event | 115 Minuten

Das Live-Film-Event mit den Filmemachern am Samstag, 28. September, um 20:30 Uhr!

Zu dieser exklusiven Live-Film-Premiere werden die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg persönlich im Kino anwesend sein und live von ihren Erlebnissen und Reiseabenteuern auf Mauritius erzählen. Nach ihren Filmen über Südafrika, Australien und "Die Nordsee von oben" sind sie jetzt erneut zu Gast - im Gepäck spannende Geschichten von Mauritius und bildgewaltiges Filmmaterial für die große Kinoleinwand.

"Unser Ziel war es, die Essenz von Mauritius auf die Kinoleinwand zu bringen - nicht nur die majestätische Natur und die malerischen Strände, sondern auch die kulturelle Vielfalt und die warmherzigen Begegnungen mit den Menschen auf Mauritius", sagt Silke Schranz. Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben bei uns im Kino die Gelegenheit, die beiden Fernwehmacher hautnah zu erleben und sie bei ihrer filmischen Reise auf der Kinoleinwand zu begleiten, wenn sie mit leuchtenden Augen von ihrer Reise erzählen, Tipps geben und im Anschluss an den Film gerne die Fragen des Kinopublikums beantworten.

Karten für das Live-Film-Event gibt es ab sofort für 19,-€ im Vorverkauf direkt im Kino oder online!

Weitere Infos zum Film: www.comfilm.de

Tickets

Hier klicken: Filmtrailer — Mauritius - Die Fernwehmacher unterwegs im Tropenparadies

Filmvorschau

In Liebe, eure Hilde

Start: 17.10.2024
Drama | 125 Minuten | Liv Lisa Fries, Alexander Scheer, Lisa Wagner, Fritzi Haberlandt, Emma Bading, Lena Urzendowsky

Der neue Film von Andreas Dresen, basierend auf einer wahren Geschichte - ab 17. Oktober bei uns!

Berlin 1942. Hilde ist verliebt. In Hans. In ihrer Leidenschaft vergessen die beiden oft Krieg und Gefahr. Dann sind sie nur zwei junge Menschen am Beginn ihres Lebens. Hilde bewundert den Mut ihres Liebsten. Er bewegt sich in Widerstandskreisen. Sie selbst ist eher ängstlich, beteiligt sich aber immer beherzter an den Aktionen einer Gruppe, die man später die „Rote Kapelle“ nennen wird. Es ist der schönste Sommer ihres Lebens. Als er sich neigt, werden alle verhaftet. Und Hilde ist im achten Monat schwanger. Im Gefängnis bringt sie ihren Sohn zur Welt und entwickelt eine Kraft, die ihr niemand zugetraut hätte.

IN LIEBE, EURE HILDE ist die achte gemeinsame Arbeit von Regisseur Andreas Dresen und Drehbuchautorin Laila Stieler. IN LIEBE, EURE HILDE basiert auf der wahren Geschichte von Hilde und Hans Coppi, die in Berlin-Plötzensee hingerichtet wurden. Insgesamt wurden zwischen 1942 und 1943 mehr als 50 Mitglieder der „Roten Kapelle“ ermordet. Der Film erzählt eine nahezu zeitlose, wuchtige Liebesgeschichte über Anstand und Widerstand, Intuition und zivile Courage, Würde und Angst.

Das Drama berührt durch die kompromisslose Nähe zu seiner weiblichen Hauptfigur – radikal und ohne Pathos spielt Liv Lisa Fries (BABYLON BERLIN) Hilde Coppi als starke, stille Heldin. An ihrer Seite ist Johannes Hegemann (Thalia Theater Hamburg) in seinem Leinwanddebüt als Hans Coppi zu sehen. Dem weiteren Ensemble gehören unter anderen Alexander Scheer (GUNDERMANN), Lisa Wagner, Florian Lukas, Fritzi Haberlandt, Emma Bading, Sina Martens und Lena Urzendowsky an.

Hier klicken: Filmtrailer — In Liebe, eure Hilde

Filmvorschau

Star Trek - Der Film (Lichtperlen)

Start: 07.12.2024
SciFi, Abenteuer | 132 Minuten | William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley

Zum 45. Jubiläum bringen die Lichtperlen das erste „Star Trek“-Kinoabenteuer zurück auf die Leinwand! Am Samstag, 7. Dezember, 22:00 Uhr OmU (Englisch mit deutschen Untertiteln) und Sonntag, 8. Dezember, 15:00 Uhr (deutsche Version). Wie immer mit Einleitung und Vorfilm!

Am 8. Dezember 1979 startete Star Trek – Der Film in den Kinos und genau 45 Jahre später feiern wir mit euch dieses besondere Jubiläum mit einer besonderen Version des Films: Eine gewaltige Energiewolke nähert sich der Erde und zerstört alles, was sich ihr in den Weg stellt. Admiral Kirk übernimmt erneut das Kommando über die generalüberholte USS Enterprise 1701 und stellt sich der Bedrohung mit seiner alten und neuen Crew entgegen. Beim ersten Kontakt mit der Erscheinung entdecken sie im Inneren eine riesige Konstruktion, welche offenbar von einem eigenen Bewusstsein kontrolliert wird.

Star Trek wurde liebevoll und sehr aufwändig restauriert, sodass es möglich ist einen 4K-Master auf die Leinwand zu projizieren. Die „Director’s Edition“ des Films lässt das Herz eines jeden Trekkies und Cineasten höherschlagen und verlangt danach sein gewaltiges Immersionspotenzial im Kino freisetzen zu dürfen. Das Leinwandjubiläum des Werkes liefert genau diese Gelegenheit und wird – trotz Vorweihnachtszeit – bei uns gebührend zelebriert.

In diesem Film geht es um die Erfahrung der Reise, die Exploration in eine fremdartige Welt. Durch den technologischen Hintergrund und die Rückkopplung der Geschichte an die Vergangenheit der Menschheit ist der Film aus einer zeitgenössischen, wie auch heutigen Perspektive deutbar und erscheint dabei überraschend zeitlos.

Tickets

Hier klicken: Filmtrailer — Star Trek - Der Film (Lichtperlen)